Lars Franke

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Neue Bücher

Fontane für die Hosentasche
Erscheint am 29.10.2018 als Hardcover bei Steffen Verlag.

Alle Bücher von Lars Franke

Sortieren:
Buchformat:
Lars FrankeSpukgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spukgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern
Spukgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern
 (1)
Erschienen am 28.07.2014
Lars FrankeZwei Leichen für Kokoschinski
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwei Leichen für Kokoschinski
Zwei Leichen für Kokoschinski
 (1)
Erschienen am 30.04.2013
Lars FrankeSchokoladen-Republik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schokoladen-Republik
Schokoladen-Republik
 (0)
Erschienen am 05.06.2014
Lars FrankeFriedrichs Sanssouci und andere Schlossgeschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Friedrichs Sanssouci und andere Schlossgeschichten
Lars FrankeFontane für die Hosentasche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fontane für die Hosentasche
Fontane für die Hosentasche
 (0)
Erschienen am 29.10.2018
Lars FrankeSpukgeschichten aus Sachsen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spukgeschichten aus Sachsen
Spukgeschichten aus Sachsen
 (0)
Erschienen am 24.10.2016
Lars FrankeAuf den Spuren alter Klostersagen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf den Spuren alter Klostersagen
Auf den Spuren alter Klostersagen
 (0)
Erschienen am 04.03.2014
Lars Franke50 sagenhafte Naturdenkmale in Berlin und Brandenburg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
50 sagenhafte Naturdenkmale in Berlin und Brandenburg

Neue Rezensionen zu Lars Franke

Neu
anja_bauers avatar

Rezension zu "Spukgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern" von Lars Franke

Gutes Sagenbuch, bestimtm besonders interssant für die Leser aus der Gegend
anja_bauervor 4 Jahren

Dieses Buch erzählt von Hexen, weißen Frauen und Riesen. Das Land zwischen Elbe, Havel und Oder bietet viele –Sagen und es ist eigentlich eine besondere Form eines Reiseführers. So berichtet der Klappentext.  26 spannende, gruselige aber auch interessante Sagen sind in diesem Buch vereint. Zum Beispiel gibt es da den Mitternachtspuk an der dicken Marie in Berlin Tegel, da geht die weiße Frau in Berlin Grünewald um  oder es wird vor dem Hexenbad in Potsdam gerettet. Aber auch reitet der Deserteur auf seinem Pferd in Potsdam. Die Sagen sind mit Bildern gespickt, wo dieses sich ereignet hat oder auch von den Gebäuden, in denen es spuken soll. Am Anfang des Sagenbuches ist eine Karte mit all den Orten, wo eine Sage in diesem Buch vorkommt. Im Anhang stehen die Hinweise auf die verwendeten Literaturen. Das Cover zeigt ein Steingesicht an einen Gebäude oder Mauer. Das Schmutzblatt ist aus einen geprägter Seite, was gut zu einen Sagenbuch passt. 
FAZIT: dieses Buch ist ein recht interessantes Sagenbuch über Berlin und Brandenburg. Die Bilder sind gut gewählt und haben als Untertitel immer eine Erklärung dabei. –was mir persönlich ein wenig fehlt, ist die Beschreibung vom Cover Bild. Keinen Hinweis, welcher Kopf da gestellt wird und wo dieser zu finden ist.  Der Erzählstil ist flüssig und fesselt einen zugleich.  Ich habe dieses Sagenbuch gerne gelesen, auch wenn ich vielleicht mit den Orten nicht ganz so was anfangen konnte. Aber jemand aus dem Raum Brandenburg und Berlin kommt hier voll auf seine Kosten. Genau wie bei uns die Frankensagen in Raum Schweinfurt, kann man hier auch den ein oder anderen Ort aufsuchen. Wer aber Interesse an Sagen und Geschichten hat, ist hier genau richtig. Vielleicht auch als Urlaubslektüre, wenn man gerade in dieser Gegen Urlaub macht. Da ist der ein oder andere Spaziergang bestimmt fällig.

Kommentieren0
4
Teilen
loewes avatar

Rezension zu "Zwei Leichen für Kokoschinski" von Lars Franke

mal nicht in die Eifel
loewevor 6 Jahren


Verlagsinfo, Klappentext

“Ein Oberförster als Ermittler
Oberförster Kokoschinski lebt zurückgezogen in der beschaulichen Uckermark, dort, wo sich Fuchs und Hase »Gute Nacht« sagen. In der Walpurgisnacht ist es mit der uckermärkischen Idylle jedoch zu Ende. Gleich zwei ­Leichen werden entdeckt – eine Apothekerin und ein Krimineller. Nun soll Kokoschinski helfen – weil er ein Gewehr besitzt, Uniform trägt und man ihm vertraut. Während die Polizei ein Eifersuchtsdrama für möglich hält und gegen einen windigen Kleinunternehmer ermittelt, vermutet Kokoschinski einen Zusammenhang zwischen den ­Toten und dem Fischsterben in der Oder. Unterhaltung wie Spannung aus dem Odertal!”

ISBN 978-3-941683-25-9

Steffen Verlag



Meine Buchmeinung

Auf der Leipziger Buchmesse habe ich den Verlagsstand vom Steffen Verlag entdeckt und mir sogleich ein Verlagsprogramm mitgenommen. Darin ist mir dann dieser schöne Krimi ins Auge gefallen.

Hier haben wir es mit einem schönen Krimi zu tun der mal in einer für mich ganz neuen “Krimigegend” spielt. Es geht in die Uckermark ins Odertal.

Lars Franke gelingt es in einem gefälligen, lockeren Schreibstil durch die Geschichte zu führen. Wir lernen Koko kennen, den netten Oberförster der sich auf die Walpurgisfreier im “Kranich” freut. Oder ist es doch eher die sympathische rothaarige Wirtin, auf die er sich freut?

Leider wird am nächsten Tag eine Leiche entdeckt und nun ist Kokos Einsatz gefragt. Er ist der gleich zur Stelle und hilft bis die Polizei eintrifft. Nun stellt sich schnell heraus dass Kunze und Koko sich von Früher kennen und so liegt es auf der Hand, dass Kunze um gewisse Mithilfe bittet. Als kurze Zeit später die zweite Leiche auftaucht geht es drunter und drüber. Koko schlägt sich im wahrsten sinne des Wortes tapfer.

Dieser Krimi ist bestimmt ein toller Tipp für alle die Regionalkrimis lieben. Hier geht es mal raus aus der sonst so “üblichen” Eifel. Aber das Odertal muss sich definitiv nicht hinter der Eifel verstecken. Auch hier geht es “mordsmässig” her.

Ein schöner Krimi in dem es nicht nur um Mörder und Leichen geht, nein auch der Naturschutz spielt eine Rolle. Na ja und die Liebe kommt auch nicht zu kurz. Also von allem etwas, mir hat s gefallen 

Ich vergebe sehr gute 4 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Stefan71Ps avatar
Letzter Beitrag von  Stefan71Pvor 3 Stunden
Zwiebelbart Sehr gerne nutze ich dieses liebenswerte Forum, um meinen Debütroman "Zwiebelbart" vorzustellen. Wobei das nur die halbe Wahrheit ist, denn Zwiebelbart hat mit meiner Tochter Annika Nebeling einen zweiten - gleichberechtigten - Autor. Zwiebelbart ist eine Art modernes Märchen. "Modern", weil sich das Märchen im Austausch via Internet-Chat entwickelt. Zum Plot: Peter ist in Panik: Der 80. Geburtstag seiner Mutter steht vor der Tür und er hat nicht die kleinste Eingebung, was er ihr schenken kann. Der Schlüssel liegt bei seiner zwölfjährigen Tochter Sophie, die über einen großen Ideenreichtum und Kreativität verfügt. Aber wie bringt Peter sie dazu, ihm aus der Klemme zu helfen, wenn sie gerade wieder den halben Tag am Handy verbringt? Der Internet-Chat ist die Lösung und so schreibt Peter seiner Tochter im Nebenzimmer eine Nachricht... Was daraus folgt, konnte Peter nicht absehen: Aus dem Chat entsteht ein Märchen. Und die Abenteuer der Prinzessin und ihres klugen Lieblingsfroschs Zwiebelbart halten Peter und Sophie in Atem - oder besser gesagt am Smartphone, denn die Geschichte geht weiter und weiter. Die Prinzessin und Zwiebelbart treffen die weise Safira, begegnen Moormenschen und unheimlichen Teildrachen und müssen gefährliche Abenteuer überstehen. Der Geburtstag ist gerettet, doch dann geht die Geschichte weiter... Wenn euch das Thema reizt oder ihr mehr wissen möchtet: Wir haben gerade eine Leserunde zu Zwiebelbart gestartet - ihr findet sie hier: https://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Prei%C3%9F/Zwiebelbart-Ein-Internet-Chat-wird-zum-M%C3%A4rchen-1756888094-w/leserunde/1800805869/ Wir würden uns sehr freuen, wenn wir euch mehr über unser Märchen erzählen und wir euer Feedback nutzen dürften.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks