Lars Franke

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Spukgeschichten aus Sachsen

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Leichen für Kokoschinski

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf den Spuren alter Klostersagen

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Leichen für Kokoschinski

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf den Spuren alter Klostersagen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schokoladen-Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Königseichen und Kirchenlinden

Bei diesen Partnern bestellen:

Schokoladen-Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Schokoladen-Republik

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Leichen für Kokoschinski

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gutes Sagenbuch, bestimtm besonders interssant für die Leser aus der Gegend

    Spukgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern
    anja_bauer

    anja_bauer

    16. April 2015 um 19:49 Rezension zu "Spukgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern" von Lars Franke

    Dieses Buch erzählt von Hexen, weißen Frauen und Riesen. Das Land zwischen Elbe, Havel und Oder bietet viele –Sagen und es ist eigentlich eine besondere Form eines Reiseführers. So berichtet der Klappentext.  26 spannende, gruselige aber auch interessante Sagen sind in diesem Buch vereint. Zum Beispiel gibt es da den Mitternachtspuk an der dicken Marie in Berlin Tegel, da geht die weiße Frau in Berlin Grünewald um  oder es wird vor dem Hexenbad in Potsdam gerettet. Aber auch reitet der Deserteur auf seinem Pferd in Potsdam. Die ...

    Mehr
  • mal nicht in die Eifel

    Zwei Leichen für Kokoschinski
    loewe

    loewe

    18. April 2013 um 19:51 Rezension zu "Zwei Leichen für Kokoschinski" von Lars Franke

    Verlagsinfo, Klappentext “Ein Oberförster als Ermittler Oberförster Kokoschinski lebt zurückgezogen in der beschaulichen Uckermark, dort, wo sich Fuchs und Hase »Gute Nacht« sagen. In der Walpurgisnacht ist es mit der uckermärkischen Idylle jedoch zu Ende. Gleich zwei ­Leichen werden entdeckt – eine Apothekerin und ein Krimineller. Nun soll Kokoschinski helfen – weil er ein Gewehr besitzt, Uniform trägt und man ihm vertraut. Während die Polizei ein Eifersuchtsdrama für möglich hält und gegen einen windigen Kleinunternehmer ...

    Mehr