Lars Gelting Trissa, Hexe von Eichstätt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trissa, Hexe von Eichstätt“ von Lars Gelting

Eichstätt 1628. Im Reich tobt der Krieg und in Eichstätt macht der Fürstbischof Jagd auf "Zauberische". Als Therese im Juni 1628 in den Verdacht der Hexerei gerät, zerstört dies ihr Leben. Zwar kann sie aus dem Turm fliehen, bevor sie der Scharfrichter foltern und hinrichten kann. Aber sie muss alles zurücklassen: Besitz, Familie, Kinder. Gnadenlos vom Scharfrichter gejagt, gerät sie immer tiefer in die Wirren des Krieges - hilflos und mittellos. Zwölf Jahre vergehen, bis sie zurückkommt und in Ingolstadt ihren früheren Retter trifft. Aber Krieg und Reichtum haben sie geprägt, sie ist eine Andere geworden. Und sie hat nur ein Ziel: die Rache. Doch da wartet noch etwas auf sie. Und auch ihr Todfeind weiß bereits, dass sie zurück ist.

Der Bestseller jetzt komplett in einem Band Eine – fast – wahre Geschichte. Authentisch, spannend, mitreißend bis zur letzten Seite.

— ChiKKen
ChiKKen

Stöbern in Historische Romane

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen