Lars Jaeger

 4,3 Sterne bei 41 Bewertungen
Autor von Mehr Zukunft wagen!, Supermacht Wissenschaft und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lars Jaeger (©Gsell Photography)

Lebenslauf von Lars Jaeger

Dr. Lars Jaeger, 51, hat Physik, Mathematik, Philosophie und Geschichte in Bonn und Paris studiert und mehrere Jahre in der theoretischen Physik im Bereich der Quantenfeldtheorien und Chaostheorie (Universität Bonn, Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme in Dresden) geforscht. Er lebt seit fünfzehn Jahren in der Nähe von Zürich, wo er – als umtriebiger Querdenker – zwei eigene Unternehmen aufgebaut hat, die institutionelle Finanzanleger beraten. Die Begeisterung für die Naturwissenschaften und die Philosophie hat ihn nie losgelassen. Im September 2014 publizierte Jaeger “Die Naturwissenschaften – Eine Biographie”, das einem breiten Publikum die Geschichte des naturwissenschaftlichen Denkens zu öffnen beabsichtigt. Sein zweites Buch heißt "Wissenschaft und Spiritualität" und erschien im September 2016. Es thematisiert die Zusammenhänge und Wechselwirkung von Wissenschaft und spirituellem Denken. Sein Buch "Supermacht Wissenschaft – Unsere Zukunft zwischen Himmel und Hölle" befasst sich mit der technologischen Zukunft, im September 2018 erschienen: von ihm "Die zweite Quantenrevolution - Vom Spuk im Mikrokosmos zu neuen Supertechnologien" und im September 2019 ".Mehr Zukunft wagen!Wie wir alle vom Fortschritt profitieren". Sein neustes Buch (erschien im September 2020) ist Sternstunden der Wissenschaft. Eine Erfolgsgeschichte des Denkens".  Auf seiner Webseite publiziert Jaeger zu Themen aus den Naturwissenschaften, Technologie, Philosophie und Spiritualität. 

Alle Bücher von Lars Jaeger

Cover des Buches Supermacht Wissenschaft (ISBN: 9783579086828)

Supermacht Wissenschaft

 (10)
Erschienen am 28.08.2017
Cover des Buches Mehr Zukunft wagen! (ISBN: 9783579014807)

Mehr Zukunft wagen!

 (12)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Wissenschaft und Spiritualität (ISBN: 9783662502839)

Wissenschaft und Spiritualität

 (8)
Erschienen am 23.09.2016
Cover des Buches Die Naturwissenschaften: Eine Biographie (ISBN: 9783662433997)

Die Naturwissenschaften: Eine Biographie

 (6)
Erschienen am 26.09.2014
Cover des Buches Die zweite Quantenrevolution (ISBN: 9783662575185)

Die zweite Quantenrevolution

 (3)
Erschienen am 07.09.2018
Cover des Buches The Second Quantum Revolution (ISBN: 9783319988238)

The Second Quantum Revolution

 (0)
Erschienen am 16.01.2019

Neue Rezensionen zu Lars Jaeger

Cover des Buches Sternstunden der Wissenschaft. Eine Erfolgsgeschichte des Denkens (ISBN: 9783878001409)irismarias avatar

Rezension zu "Sternstunden der Wissenschaft. Eine Erfolgsgeschichte des Denkens" von Lars Jaeger

die Entwicklung des Denkens in Europa
irismariavor einem Jahr

"Sternstunden der Wissenschaft" von Lars Jaeger hat den Untertitel "eine Erfolgsgeschichte des Denkens". Der Autor untersucht die Entwicklung der Wissenschaft in Europa vom Mittelalter bis hin zur Moderne. Dabei geht es um die Zerstörung des antiken Wissens in Europa, die kopernikanische Wende und die Auswirkungen der Erfindung des Buchdrucks und wie die Anwendung neuer Technologien die Vormachtstellung Europas begünstigte. Der Text ist untermalt mit Schwarzweißabbildungen bedeutender Denker und Zitaten aus ihren Werken. Die Entwicklung des Denkens in den letzten 100 Jahren spielt keine große Rolle im Buch, so wird etwa Albert Einstein kurz genannt und abgebildet aber sein die Auswirkungen seiner Forschung auf das Denken über die Welt nicht ausführlich beleuchtet.

Ich habe in diesem Buch einiges Bekannte und einiges Neue erfahren. So ganz mitreißen konnte es mich nicht, denn es ist relativ trocken geschrieben und mit sehr kleiner Schrift anstrengend zu lesen. Ich empfehle das Buch allen, die sich mit der Entwicklung des Denkens in Europa in Mittelalter und Neuzeit näher befassen möchten.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sternstunden der Wissenschaft. Eine Erfolgsgeschichte des Denkens (ISBN: 9783878001409)Frank1s avatar

Rezension zu "Sternstunden der Wissenschaft. Eine Erfolgsgeschichte des Denkens" von Lars Jaeger

Die Geburt der wissenschaftlichen Logik
Frank1vor einem Jahr

Klappentext:

Nach dem tiefdunklen europäischen Mittelalter beginnt eine der bedeu­ten­dsten Entwick­lungen in der Geistes­geschichte, ja in der Mensch­heits­geschichte: Eine neue Art zu denken entsteht, und mit ihr zieht ein immer größer wer­dendes Wissen über die Zusam­men­hänge der Welt in die Köpfe der Men­schen ein. Klug wie mit­reißend beschreibt Lars Jaeger in seinem neu­esten Werk, wie natur­wissen­schaft­liche Erkennt­nisse und techno­logische Errungen­schaften die euro­päische und die Welt­geschichte in den ver­gangenen 500 Jahren fast revo­lutionär verän­dert haben. Er nimmt dabei bedeut­same wie all­tägliche Gescheh­nisse der Zeit in den Blick und bindet span­nende Anek­doten aus dem Leben jener Denker ein, die Europa in die Moderne führten. Dabei wird schnell klar: Der Auf­stieg des Abend­landes zur wissen­schaft­lichen Vor­macht, der Sieges­zug der Wissen­schaften geht einher mit der Heraus­bildung von vier ent­schei­denden intel­lektuellen Tugen­den, die heute und in Zukunft Grund­lage unseres ratio­nalen Denkens sind und die es zu vertei­digen gilt. Eine Erfolgs­geschichte des Den­kens, wie sie leben­diger und span­nender nicht erzählt werden könnte – und dies mit über­raschend aktuellen Bezügen.


Rezension:

Dass die Grundlagen vieler Wissensdisziplinen bis in die Antike zurück­reichen, dürfte vielen noch aus der Schule bekannt sein. Ebenso, dass ein erheb­licher Teil dieses Wissens im Mittel­alter ‚ver­loren‘ ging – zumin­dest in der euro­päisch-christ­lichen Kultur. Aber woran lag und liegt es, dass die arabi­sche Kultur in dieser in Europa so ‚dunklen‘ Zeit das antike Wissen bewahrte, wäh­rend dieser Kultur­kreis in der heu­tigen Zeit kaum eine Rolle in den Natur­wissen­schaften spielt? Und wieso nahm die natur­wissen­schaft­liche For­schung und deren prak­tische Anwen­dung in Europa dann ‚plötzlich‘ so einen dyna­mischen Auf­schwung?

Allen diesen Fragen geht Lars Jaeger in diesem Buch nach. Dabei deckt er über­raschende Zusam­men­hänge auf. Auch wenn ein Groß­teil der ein­zelnen Fakten einem natur­wissen­schaft­lich/tech­nisch interes­siertem Leser zumin­dest in den Grund­zügen bekannt sein dürfte, sind es speziell diese Zusam­men­hänge und aufge­zeigten Abhängig­keiten, die viele doch über­raschen dürften.

Der Autor bereitet die Entstehung der heutigen wissenschaftlichen Denk­weise in einer leicht ver­ständ­lichen Sprache auf. Ein paar natur­wissen­schaft­liche Vor­kennt­nisse dürften aller­dings nicht schaden, um ihm überall folgen zu können.


Fazit:

Nicht das Wissen an ich, sondern die Kulturgeschichte des modernen wissen­schaft­lichen Denkens stehen im Fokus dieses Buches.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Mehr Zukunft wagen! (ISBN: 9783579014807)Michael4319s avatar

Rezension zu "Mehr Zukunft wagen!" von Lars Jaeger

Ermutigende Botschaft an die Zukunft
Michael4319vor einem Jahr

Das Buch „Mehr Zukunft wagen!“ von Lars Jäger geht der Frage nach, ob wir uns vor der Zukunft und ihren neuen Technologien fürchten müssen. Dabei gliedert er das Buch in zwei Teile, einmal eine dystopische Sicht auf die Zukunft und eine utopische.

Sehr schön gefällt mir an dem Buch, dass der Autor den Leser nicht versucht, für eine Seite zu beeinflussen, er gliedert sehr neutral die verschiedenen Aspekte auf.

Bei den negativen Zukunftsentwürfen werden auch viele literarische Dystopien erwähnt, was mir als Vielleser sehr gut gefallen hat.

Ein besonderes Augenmerk legt der Autor auf die Beschreibung der zukünftigen Technologien: Begriffe wie „Big Data“ oder „Neuro-Enchancement“ werden erläutert und die Vorteile davon beleuchtet. So kann man als Leser sehr viel Neues lernen, wenn man sich bis bis jetzt mit diesen Technologien noch nicht beschäftigt haben sollte.

Bei all dem Augenmerk auf die Zukunft, kommt aber auch die Wissenschaftsgeschichte nicht zu kurz und Themen wie Poppers „Kritischer Rationalismus“ oder auch intellektuelle oder ethische Redlichkeit werden erklärt und ausgeführt.

Zum Schluss zeigt der Autor noch einmal auf, dass es keinen Widerspruch zwischen Technik und Spiritualität geben muss.

 Das Buch ist jedem zu empfehlen, der sich für Zukunftstechnologien interessiert. Lars Jäger schafft es mit detaillreicher, aber nie überfordernder Sprache, dem Leser die Welt der Wissenschaft näher zu bringen.

 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Nach dem finsteren Mittelalter setzt sich eine neue Art zu denken durch. Mit ihr gelangt immer größeres Wissen in die Köpfe der Menschen. Diesen Prozess will mein neues Buch beschreiben. Dabei wird klar: Der Siegeszug der Wissenschaften geht einher mit der Herausbildung von vier wesentlichen intellektuellen Tugenden, die es gerade in Zeiten von „fake news“ zu verteidigen gilt.

Liebe Leserfreunde 

Ich freue mich auf die Leserunde für mein neues Buch und wünsche viel Spass und Inspiration dabei.. Hier ein Film-Trailer zum Buch:

https://www.youtube.com/watch?v=m0JQGx-ENjM&t=3s

Beste Grüsse

Lars Jaeger

41 BeiträgeVerlosung beendet

Wir brauchen keine Angst haben vor Digitalisierung, Nano- und Quantentechnologie oder dem Bioengineering. Dies alles bedeutet nicht das Ende der Welt, sondern unsere Zukunft! Allerdings wird der welthistorische Umbruch, vor dem wir stehen, nicht nur unser Menschenbild verändern, sondern auch den Menschen selbst. Wir sollten diese Veränderungen kennen um sie zu gestalten. Davon handelt dieses Buch.

Liebe Leserinnen und Leser 

Ich freue mich über eine neue Leserunde. Mehr zum Buch, sowie auch ein Trailervideo  hier

 

Liebe Grüsse

Lars

47 BeiträgeVerlosung beendet
Michael4319s avatar
Letzter Beitrag von  Michael4319vor 2 Jahren

Kann ich verstehen, kein Problem. Liebe Grüße, Michael

Liebe LeserInnen

Freue mich auf eine Leserunde zu meinem neuen Buch. Ich verlose fünf Bücher unter Interessenten (die sich auch bereit erklären, eine Rezension zu schreiben).

Liebe Grüsse
Lars
40 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Lars Jaeger wurde am 07. August 1969 in Heidelberg (Deutschland) geboren.

Lars Jaeger im Netz:

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks