Lars Norén Eintagswesen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eintagswesen“ von Lars Norén

<p>Das Abendessen ist beendet, das Gespräch kommt in Gang. Drei Paare sitzen sich gegenüber, Frauen und Männer, die über ihr Jetzt befinden, als ließe es sich anhalten, als könnte man ihm entweichen. Draußen, vor dem Haus, wirft sich ein Dobermann unermüdlich gegen das Netz seines Geheges, und drinnen, im Haus, springen sechs Menschen gegen das Gitter ihres Käfigs an, in den sie sich im Lauf der Jahre haben einsperren lassen. Nach 1968 haben sie alle - mehr oder weniger - Karriere gemacht, heute, 1986, sind sie beruflich und gesellschaftlich etabliert. Hinter ihnen liegt: eine Kette von Enttäuschungen, von Verlusten vor allem privater Natur. Die »Erfolge«, die sie hatten, sind groß, aber es zeigt sich, daß sie ihren Preis haben.</p>

Stöbern in Romane

Unsere Seelen bei Nacht

Welch zarter, schmerzender Roman über die Liebe in späteren Jahren, über die Hoffnung und für mehr Mut, dem Herz freien Lauf zu lassen!

DieBuchkolumnistin

Ein Zuhause für Percy

meist zu kindlich gehalten - wäre mit kleinen Abänderungen besser für eine andere Altersgruppe geeignet

Gudrun67

Underground Railroad

Grandios

queenbee_1611

Heimkehren

Schön erzählte Geschichte

queenbee_1611

Das Ministerium des äußersten Glücks

Mein persönliches highlight in diesem Jahr, unbedingt zu empfehlen

Milagro

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die mir leider zu oberflächlich bleib und die aber durch die Sprache meine Gedanken/Interpretationen angeregt hat.

SteffiKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen