Lars Pettersson

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(5)
(6)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

Mord am Polarkreis

Bei diesen Partnern bestellen:

Einsam und kalt ist der Tod

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 1392
    Igela

    Igela

    10. May 2016 um 10:59
    ban-aislingeach schreibt Welches Buch hast du versucht zu lesen?

    Dieses hier:....gähn.....

  • Beißende Kälte, mörderische Gefahr

    Einsam und kalt ist der Tod
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    25. March 2016 um 22:41 Rezension zu "Einsam und kalt ist der Tod" von Lars Pettersson

    Anna Magnusson ist Staatsanwältin in Stockholm. Ihre Verwandten leben in Nordnorwegen. Eines Tages bekommt Anna einen Anruf von dort; sie soll ihren Cousin Nils Mattis verteidigen. Er wird beschuldigt, eine Frau vergewaltigt zu haben. Anna nimmt sich Urlaub und fährt nach Norwegen, wo sie mit vielen Problemen und Konflikten ihrer Verwandten konfrontiert wird und schließlich auch mit einem Mord... Mein Leseeindruck: Ich lese sehr gerne Kriminalromane aus dem hohen Norden und war somit sehr gespannt auf diesen Lappland-Krimi. Die ...

    Mehr
  • Beißende Kälte, mörderische Gefahr

    Einsam und kalt ist der Tod
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    25. March 2016 um 22:38 Rezension zu "Einsam und kalt ist der Tod" von Lars Pettersson

    Anna Magnusson ist Staatsanwältin in Stockholm. Ihre Verwandten leben in Nordnorwegen. Eines Tages bekommt Anna einen Anruf von dort; sie soll ihren Cousin Nils Mattis verteidigen. Er wird beschuldigt, eine Frau vergewaltigt zu haben. Anna nimmt sich Urlaub und fährt nach Norwegen, wo sie mit vielen Problemen und Konflikten ihrer Verwandten konfrontiert wird und schließlich auch mit einem Mord... Mein Leseeindruck: Ich lese sehr gerne Kriminalromane aus dem hohen Norden und war somit sehr gespannt auf diesen Lappland-Krimi. Die ...

    Mehr
  • Morde in Lappland..

    Einsam und kalt ist der Tod
    smutcop

    smutcop

    17. August 2015 um 16:16 Rezension zu "Einsam und kalt ist der Tod" von Lars Pettersson

    mmhh. Da hatte ich mir mehr vorgestellt. Samische Aussteigerin kehrt in ihr altes Dorf zurück, von allen mistrauisch beäugt, um einen Cousin als Anwältin, zu verteidigen, den sie zuletzt vor 20 sah.Ab jetzt folgen eigentlich nur noch Landschafts und Lebensumstandsbeschreibungen der Samen(Lappen) und das Auseinandersetzen mit der eigenen Vergangenheit. Mit Krimi hat das am Rande zu tun..

  • Slaktmånad - Schlachtmonat

    Mord am Polarkreis
    MikkaG

    MikkaG

    05. August 2015 um 20:41 Rezension zu "Mord am Polarkreis" von Lars Pettersson

    Der erste Lappland-Krimi aus der Feder des schwedischen Autors Lars Pettersson, "Einsam und kalt ist der Tod", hatte mich vor ein paar Monaten begeistert und beeindruckt, sowohl durch seine Originalität als auch durch die interessanten Einblicke in die Kultur der Samen, der indigenen Bevölkerung Lapplands. Auch dieser zweite Band spielt wieder hauptsächlich in Kautokeino, einer Gegend, in der noch viele Samen die traditionelle Rentierzucht betreiben. Diese ist eigentlich nicht mehr rentabel; ohne staatliche Subventionen könnte ...

    Mehr
  • Kautokeino, ein blutiges Messer

    Einsam und kalt ist der Tod
    MikkaG

    MikkaG

    30. May 2015 um 15:26 Rezension zu "Einsam und kalt ist der Tod" von Lars Pettersson

    Dieser ambitionierte Erstlingsroman des Filmemachers Lars Pettersson wurde von der Schwedischen Krimiakedemie im Jahr 2012 als "Bestes Krimidebüt" ausgezeichnet.  Da bin ich natürlich mit hohen Erwartungen an das Buch herangegangen! Und was soll ich sagen - ich bin beeindruckt, denn dieser Krimi ist wirklich etwas Außergewöhnliches. Das liegt zum einen schon am Schauplatz, denn die Geschichte ist in Nordnorwegen in der Gegend rund um Kautokeino angesiedelt. Dort gehört die Bevölkerung noch überwiegend dem indigenen Volk der Samen ...

    Mehr
  • Kautokeino, ein blutiges Messer

    Einsam und kalt ist der Tod
    tinderness

    tinderness

    Rezension zu "Einsam und kalt ist der Tod" von Lars Pettersson

    Kautokeino, ein blutiges Messer. So lautet die deutsche Übersetzung des schwedischen Originaltitels dieses großartigen Buches. Glauben wir dem Autor, so ist diese Ortsbeschreibung aus einem traditionellen Joik, also einem Gesang der Samen entnommen. Dort werden Orte mit bestimmten Attributen bezeichnet. Kautokeino liegt im norwegischen Teil Lapplands. Die Samen sind die Ureinwohner Lapplands und ihr Siedlungsgebiet erstreckt sich von Norwegen über Schweden und Finnland bis nach Russland. Wer noch nie einen Joik gehört hat, der ...

    Mehr
    • 12
    tinderness

    tinderness

    27. October 2014 um 15:22