Lars Simon

 4,1 Sterne bei 720 Bewertungen
Autorenbild von Lars Simon (©Ulrike Wolf, Frankfurt a.M. – www.ulrikewolf.com)

Lebenslauf von Lars Simon

Lars Simon, Jahrgang 1968, hat nach seinem Studium lange Jahre in der IT-Branche gearbeitet, bevor er mit seiner Familie nach Schweden zog, wo er als Handwerker tätig war. Heute lebt und schreibt der gebürtige Hesse wieder in der Nähe von Frankfurt am Main. Bisher sind von ihm bei dtv eine dreibändige Comedy-Reihe, das Weihnachtsbuch ›Gustafssons Jul‹ sowie die Urban-Fantasy-Reihe um Zauberlehrling Lennart Malmkvist und seinen sprechenden Mops Bölthorn erschienen. Lars Simon ist ein Pseudonym. 

Quelle: dtv.

Sein Buch "Der vergessene Geschmack von Glück" erscheint im April 2022 bei dtv.

Alle Bücher von Lars Simon

Cover des Buches Elchscheiße (ISBN: 9783423215084)

Elchscheiße

 (133)
Erschienen am 01.05.2014
Cover des Buches Das Antiquariat der Träume (ISBN: 9783423219310)

Das Antiquariat der Träume

 (113)
Erschienen am 22.05.2020
Cover des Buches Der vergessene Geschmack von Glück (ISBN: 9783423289993)

Der vergessene Geschmack von Glück

 (61)
Erschienen am 13.04.2022
Cover des Buches Kaimankacke (ISBN: 9783423215541)

Kaimankacke

 (46)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Gustafssons Jul (ISBN: 9783423253994)

Gustafssons Jul

 (41)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Rentierköttel (ISBN: 9783423216098)

Rentierköttel

 (37)
Erschienen am 23.10.2015

Nach Göteborg mit...

Lars Simon, der eigentlich ganz anders heißt, musste erst die IT Welt und schwedische Handwerkskunst erkunden, bis er zurück in seiner hessischen Heimat mit Handkes und Mainhattan zu seiner eigentlichen Berufung fand: Dem Schreiben. Nach skurril skandinavischen Romanen hat er mit seiner Reihe um Lennart Malmkvist und Mops Bölthorn endgültig die Herzen der Leser für sich erobert. Wir haben mit ihm über Südschweden gesprochen und weshalb er eben doch ein Junge ist...

Hej Lars, hast du ein Lieblingsgetränk?

Nein. Ich habe mehrere: O-Saft, Wasser, Rotwein, Whisky, spanischer Brandy

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Als mir eine Leserin sagte, dass ich sie mit meiner Geschichte tief berührt habe.

Gibt es ein anders Genre, das dich als Autor reizt?

Kinderbuch, Kochbuch, Erzählung (Novelle)

Wann kommen dir die besten Ideen?

Im Gespräch mit Menschen (Ich höre übrigens trotzdem zu, nicht dass da Gerüchte aufkommen …)

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Kommt sehr auf Genre und Szene an. Wenn ich überhaupt Musik höre, dann ist von Klassik über Indie bis Metal alles möglich.

Hast du ein Lieblingswort?

Nein. Viele. Meistens deutsche Wörter, die man heute (leider) nicht mehr allzu oft benutzt, die aber (gerade deswegen) einen ganz eigenen Ausdruck haben. “wunderlich” zum Beispiel.

Welchen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Bei entsprechender Bezahlung: Chef von VW. Aus Leidenschaft: Museumsdirektor des Louvre oder des Moma (dann könnte mich niemand daran hindern, alle eingelagerten Kunstwerke so lange anzuschauen, wie ich will ;-))

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Ebay, kochen, telefonieren

Hast du für uns einen Tipp für eine gute Serie?

Meine eigene natürlich mit Lennart Malmkvist und seinem sprechenden Mops Bölthorn!

Welches Buch verschenkst du gerne?

Es kommt ganz darauf an, wen ich beschenke. Das geht von eigenen Werken über Weinführer oder Klassiker.

Wohin sollen wir unbedingt einmal reisen und welches Buch soll uns auf dieser Reise begleiten?

Nehmt auf jeden Fall einen Band meiner Lennart-Malmkvist-Reihe und begebt euch nach Südschweden. Ihr werdet alles vorfinden, was in den Büchern beschrieben ist (ab und zu mit anderen Namen, aber am selben Ort). Und Göteborg ist, vor allem im Sommer, echt eine Reise wert, so wie die ganze Westküste.

Was ist dein Seelentier?

Ein Raubvogel. Weil ich auch gerne ab und zu Fleisch esse, weil er (fast) keine Feinde hat und vor allem, weil er am höchsten fliegen kann.

Gibt es etwas, das du gerne können würdest?

Anständig Gitarre spielen.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Gutes Essen, guter Wein und alles, was dazu gehört.

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Ich glaube, ich fänd’s ziemlich cool, eine Zeit lang mit Kara Ben Nemsi und Old Shatterhand zu reiten und mit ihnen Abenteuer zu erleben. Bin eben doch ein Junge.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lars Simon

Cover des Buches Der vergessene Geschmack von Glück (ISBN: 9783423289993)ilonas_buecherwelts avatar

Rezension zu "Der vergessene Geschmack von Glück" von Lars Simon

Schöne Geschichte
ilonas_buecherweltvor einem Monat

Dieser Roman ist ein schönes Wohlfühlbuch was mir gefallen hat. Worum geht es ?
Zuerst einmal spürt man beim Lesen, mit wieviel Hingabe und Detailverliebt dass Essen und der Zubereitung der Lebensmittel geschrieben wurde. Die vielen detailreichen Schilderungen der Zubereitung und der Komposition, haben mich sehr begeistert. Das Buch besteht aber nicht nur aus Passagen wo nur gekocht wird, was man vielleicht vermuten könnte. Der Fokus dieser Geschichte liegt natürlich bei den guten Charaktern und ihrer Story. Erzählt wird abwechselnd zwischen Anna Greta Olsson, der Köchin und Besitzerin eines Hotels auf einer kleinen Insel in den Jahren 1911 - 1913 und dem jungen Koch Leif Söderburg der rund hundert Jahre später auf diese Insel gelangt. Mir hat dieser Wechsel der beiden sehr gut gefallen. Ich mochte Anna Greta sowohl auch Leif. Die Perspektiven wechselten immer passend und erzeugten dadurch sehr viel Spannung. Neben den kulinarischen Beschreibungen, gefielen mir die kleinen schwedischen Inseln und dessen Natur auch sehr gut. Sehr detailgenau wurde über dass Meer und die Fauna der Insel geschrieben. Den Schreibstil mochte ich auch, weil er für mich leicht zu lesen war. Die Kapitelüberschriften die in bestimmten Phrasen der Kapitel waren, hat mir gefallen und war auch sehr unterhaltsam. Toll fand ich auch am Ende des Buches dass Rezept zum nachmachen. Große Plottwists gibt es nicht da schon direkt am Anfang klar ist, wie dass Buch enden wird. Mich hat dass aber nicht gestört. Alles in allem ein schöner Roman den ich gerne weiter empfehle und ich vergebe ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der vergessene Geschmack von Glück (ISBN: 9783423289993)L

Rezension zu "Der vergessene Geschmack von Glück" von Lars Simon

Wie Glück schmeckt, ist Geschmacks und Typsache.
leselisevor 2 Monaten

Der vergessen Geschmack von Glück

Anna- Greta Olson als junge Witwe kauft eine Insel um dort ein Hotel und Restaurant zu öffnen. Durch ihre gute Menschenkenntnis kann sie das perfekte Essen abgestimmt auf den jeweiligen Menschen kreieren. 

Alles läuft bestens, bis ein dramatischer Vorfall sie dazu bringt Selbstmord zu begehen. Und nach ewigen Jahren kommt Leif, ein junger Koch, der eigentlich nur Zeit überbrücken will. Er ist zu selbstsicher und versucht halbherzig ein 0815 Menü herzustellen, aber egal was alles ist ungenießbar. So nimmt die Geschichte seinen Lauf..


Fazit: tolle spannende Geschichte, die fasziniert und anregt über Essen ganzheitlicher zu denken. 

Mich hat das Buch total gefesselt, berührt und fasziniert. Es war niemals langweilig oder langatmig. Wirklich toll!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der vergessene Geschmack von Glück (ISBN: 9783423289993)BuchNotizens avatar

Rezension zu "Der vergessene Geschmack von Glück" von Lars Simon

Über die Leidenschaft zum Kochen
BuchNotizenvor 2 Monaten

Ein junger Koch und die Leidenschaft fürs Kochen

„In der Qualität der Produkte und der Exaktheit ihrer Verarbeitung liegen zwei der drei Geheimnisse verborgen, um die Seele des Gastes zu berühren. Die wichtigste von allen ist aber die Leidenschaft des Kochs.“

Pierre Exil-Franzose und Leifs Lehrmeister, Seite 21

Leifs Leidenschaft für das Kochen ist ihm in Gunnars Bistro in Göteborg abhandengekommen. In dem Schnellrestaurant war Haute Cuisine nicht gefragt, sondern Schnelligkeit mit immer den gleichen Handgriffen. Als sich ein Gast über das Essen beschwert, weiß er plötzlich, dass er diesen Job nicht mehr machen will. Arbeitslos und ohne Geld bewirbt er sich bei einem kleinen Familienunternehmen auf einer Insel vor Stockholm, die einen neuen Küchenchef sucht. Innerhalb weniger Minuten hat er den Job und macht sich auf den Weg zur Villa Hemland, einem kleinen Hotel mit Restaurantbetrieb. Dort erwarten ihn sich seltsam verhaltende Eigentümer und unerklärliche Vorkommnisse in der Hotelküche. Nur zufällig erfährt er von Greta und ihrem versteckten Rezeptbuch.

Eine leidenschaftliche junge Köchin ohne Glück

„Leidenschaftlich zubereitetes Essen für den Gaumen, vor allem aber für das Herz und die Seele.“

Anna-Greta Olsson, Seite 34

Die junge Witwe Anna-Greta Olsson hat Geld von ihrem Mann geerbt. Als leidenschaftliche Köchin will sie sich einen Traum erfüllen. Sie kauft sich 1911 eine Insel vor Stockholm und baut dort ein Hotel mit Restaurant. Zwei Jahre später stürzt sich die junge, talentierte Köchin unter mysteriösen Umständen von einer Klippe in den Tod. Die Villa Hemland hat ihr kein Glück gebracht.

„Der Ort, an den ich Sie bringen werde, ist der Ort meiner Inspiration auf Fjärranö, der Ort meiner Träume und der Quell meiner Rezeptideen. Als ich zum ersten Mal dort gewesen bin, habe ich sofort gewusst, dass sich dort der Geschmack von Glück verborgen hält.“

Anna-Greta Olsson, Seite 180

Wie hat mir „Der vergessene Geschmack von Glück“ gefallen?

Es ist nie zu spät, die Leidenschaft fürs Kochen (wieder) zu entdecken. Das ist die Botschaft des Autors. „Der vergessene Geschmack von Glück“ ist ein Buch über die Leidenschaft zum Kochen. Kochen ist viel mehr als nur das Essen zuzubereiten. Jeder kennt den Spruch „Mit Liebe gekocht“. Es ist diese Zutat, die das Essen zum Erlebnis macht. Es sind keine teuren Zutaten oder exotische Gewürze, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern die Erinnerung an Omas Essen, die uns Geborgenheit und Sicherheit vermittelt.

Anna-Greta Olsson erzählt ihre Geschichte parallel zu den Vorkommnissen in der Villa Hemland in der Gegenwart. Mit jedem Kapitel erfahren wir mehr über Anna-Greta und ihr Schicksal. Anna-Gretas Kapitel sind mit einer Jahreszahl versehen. Leifs Kapitel haben unterhaltsame Überschriften, die den Inhalt auf den Punkt bringen.

Sehr gut gefallen mir die Passagen mit Anna-Greta und so ganz nebenbei wird ein Cold Case gelöst. Leifs Geschichte birgt keine großen Überraschungen. Es ist ziemlich bald klar, wohin die Reise geht. Das ist aber nicht weiter schlimm, es ist ein Roman und kein Krimi.

Anna-Greta und Leif sind beide sympathische Protagonisten, wobei Leif ein bisschen blass bleibt. Interessanter ist die Figur der lernwilligen finnischen Küchenhilfe Miikaa. Mein Lieblingscharakter ist Anna-Greta, eine junge Frau, die sich einen Traum erfüllt und ihre Leidenschaft zum Kochen auslebt.

Der Roman wird als Mystery eingestuft. Das sehe ich nicht so. Mit ein paar fiktiven Elementen wie Spuk und Geister würde ich es eher als Märchen einordnen. Wobei es mir ein bisschen zu viel Spuk und Geister sind, die im Hotel ihr Unwesen treiben.

Am Ende des Romans finden wir Ann-Gretas Rezept: „Besonderer Lachs für einen attraktiven sehr wohlhabenden Herrn Mann aus Stockholm mit überhöhtem Selbstwertgefühl und schwergängigem Herzen.“

Das Cover ist ein Hingucker, der mir in einer Buchhandlung sofort ins Auge fallen würde.

Fazit

„Der vergessene Geschmack von Glück“ ist ein Roman über die Leidenschaft zum Kochen und ein Buch zum Abschalten. Der Roman liest sich wie ein Märchen. Eine durchaus amüsante Lektüre, die mich gut unterhalten hat.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Willst du mit uns nach Schweden reisen und den Zauber längst vergessener Träume schmecken? Lars Simon entführt uns in eine Geschichte, deren Tragik sich zu einem Meisterwerk des Glücks entfaltet. Ein fürchterliches Schicksal, ein magisches Vermächtnis und eine verlorene Leidenschaft ergeben das Rezept für eine unvergessliche Leseerfahrung ...

Für unsere LovelyBooks Premiere suchen wir 50 Leser*innen, die "Der
vergessene Geschmack von Glück" entdecken und auf LovelyBooks sowie mindestens drei weiteren Seiten rezensieren möchten.

Herzlich willkommen zu unserer LovelyBooks Premiere zu "Der vergessene Geschmack von Glück"!

Ein tragisches Unglück vor der Küste Schwedens führte zum Tod der talentierten Köchin Anna-Greta Olsson. 100 Jahre des Vergessens später heuert der arbeitslose Küchenchef Leif Söderberg in einem alten Hotel auf der Insel an und stößt auf ihr magisches Vermächtnis. Wird es seine Leidenschaft zum Kochen neu entfachen können? Und was hat die undurchschaubare Tochter des Eigentümers mit den unerklärlichen Vorkommnissen in der Hotelküche zu tun?

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 50 Exemplare von Lars Simons grandiosem Roman für unsere LovelyBooks Premiere.

Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezensionen bis zum 2.5.2022 sowohl hier auf LovelyBooks zu teilen, als auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).

Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- buecher.de
- Osiander

Bitte beantwortet folgende Fragen, um an der Verlosung teilzunehmen:

Welche verlorene Leidenschaft würde der/die Protagonist*in eurer Geschichte wiederentdecken?

Wenn ihr keine Aktionen von dtv verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite auf LovelyBooks.

Wir sind gespannt auf eure Antworten und drücken die Daumen!

397 BeiträgeVerlosung beendet
BuchNotizens avatar
Letzter Beitrag von  BuchNotizenvor 2 Monaten

Hallo ihr lieben

 möchte gerne am 01.05.21 zu diesem Buch ( Das Antiquariat der Träume von Lars Simon) eine Leserunde starten, vielleicht hat jemand Lust mitzulesen. Es werden keine Bücher verlost, nur mit eigenen Exemplaren. 

Hallo ihr lieben,

ich bin hierauf Lovelybooks Mitglied und hatte einfach Mal Lust eine Leserunde zu starten, ich hoffe wir werden will Spaß beim lesen und diskutieren zusammen haben.

16 Beiträge
KilalaPrincesss avatar
Letzter Beitrag von  KilalaPrincessvor einem Jahr

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weshalb es auch 5 Sterne von mir bekommen hat. Es konnte mich mit den tiefgründigen Gefühlen sehr berühren und abholen. Aber viele sagen, es hätte ihnen etwas bei der Geschichte gefehlt. Ich denke aber auch, dass viele durch die Erwähnung der Romanfiguren etwas gänzlich anders erwarten bei der Geschichte und dann enttäuscht werden. Es ist eben keine Geschichte mit viel Spannung und Dramatik, hier spielen andere Dinge eine größere Rolle und die Romanfiguren stehen dabei nicht im Vordergrund.

Nach längerer Lovelybooks-Abstinenz möchte ich gerner wieder mit Euch eine Leserunde durchführen und zwar zu meinem soeben bei dtv erschienenen Buch "Das Antiquariat der Träume". Ich begleite alles persönlich (the author is present) und würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen. Ich kann Euch spannende, unterhaltsame, aber auch emotionale Momente und viel Stoff für  Träume versprechen.

Hallo zusammen!

Ich freue mich sehr über diese Leserunde zu meinem neuen Buch. "Das Antiquariat der Träume" ist eine Geschichte über die Magie von Büchern und der Liebe (und meine persönliche Hommage an Viktor Rydberg).

Kurzinhalt: Im Spätsommer 1983 verliert Johan Andersson bei einem Schiffsunglück seine große Liebe Lina. Er bricht alle Brücken hinter sich ab und beginnt ein neues Leben als Antiquar und Cafébesitzer. Doch die Veränderungen in seinem Leben greifen weiter: Seit dem traumatischen Ereignis erscheinen Johan die Figuren seiner Lieblingsbücher leibhaftig. William von Baskerville, Pippi Langstrumpf und Sherlock Holmes bringen aber nicht nur Trost und Zerstreuung. Sie zwingen Johan auch zu einer Entscheidung: Will er ein neues Leben beginnen oder seine verloren geglaubte große Liebe finden? Ein geheimnisvoller Fremder bringt Johan schließlich auf die entscheidende Spur, denn Lina scheint nicht die gewesen zu sein, für die sie sich ausgegeben hat …

Ablauf: An dem Tag, an dem die Bewerbung für die Leseexemplare abläuft, übersende ich die Adressen der Gewinner an meinen Verlag, der die Bücher Euch dann zusenden wird. Sollten es mehr Bewerber werden, werde ich 20 davon auswählen. Wir starten möglichst erst, wenn alle Teilnehmer ihre Exemplare haben (sofern die Post mitspielt), damit jeder eine Chance hat, zeitnah mitzumachen.

790 BeiträgeVerlosung beendet
EvelynMs avatar
Letzter Beitrag von  EvelynMvor 2 Jahren

An den Fährmann habe ich auch schon gedacht. War mir dann aber zu morbid. ;-)

Zusätzliche Informationen

Lars Simon wurde am 24. März 1968 in Darmstadt (Deutschland) geboren.

Lars Simon im Netz:

Community-Statistik

in 952 Bibliotheken

von 406 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks