Lars Simon Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

(121)

Lovelybooks Bewertung

  • 119 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 80 Rezensionen
(43)
(55)
(21)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen“ von Lars Simon

Der erste Teil einer Reihe

Der Beginn einer fantastischen Reise … Göteborg. Im Leben des erfolgreichen jungen Unternehmensberaters Lennart Malmkvist geschehen sonderbare Dinge. Ein Leierkastenmann in rotem Frack und zerbeultem Zylinder verfolgt ihn nicht nur am helllichten Tag, sondern bis in seine Träume, er verliert kurzzeitig die Sprache, was ihm die fristlose Kündigung einbringt, und schließlich vermacht ihm sein skurriler Nachbar, der alte Buri Bolmen, auch noch seinen Zauber- und Scherzartikel laden – inklusive übellaunigem Mops. Alles ziemlich seltsam, bis es noch seltsamer wird. Mops Bölthorn beginnt während eines Gewitters zu sprechen: Lennart sei der Auserwählte. Er müsse sein magisches Erbe annehmen und außerdem den Mord an Buri aufklären. Mord? Magisches Erbe? Ein Hund, der spricht? Lennart sieht sich bereits auf der Couch eines Therapeuten … Doch am Ende behält Bölthorn recht, und es geht um weitaus mehr als schlichte Magie.

Ganz nett aber auch nicht mehr

— brauneye29

Eine gute Story, erdrückt von zu viel Ausschmückung

— JaHu_712

Herrlich komisch- ich liebe Lennart und Mops Bolthörn

— Finchen411

Ein Mops kam um die Ecke... Lustiges, lesenswertes Buch. Fortsetzung ist bestellt und wird ungeduldig erwartet :)

— Eliza_

Witzig und unterhaltsam, aber nur mäßig originell.

— Hotaru

Ein wunderbar verschrobener schwedischer Roman - Mord, Magie und viele seltsame Geschenisse rund um den Protagonisten

— kleinechaotin

Witzig und spannend. Man braucht einige Zeit um in die Geschichte zu kommen dafür mag man die Protas später um so mehr.

— placeboduck

Ein sehr seltsames, dafür aber tolles Buch!

— AllerleiRausch

Amüsant und unterhaltsam. Eine gelungene Mischung aus Fantasie und Krimi!

— Bambisusuu

Toller Auftakt der Serie

— AnnetteH

Stöbern in Romane

Häuser aus Sand

Von Verlust, Hoffnung und der Sehnsucht nach dem Verlorenen

sterntaucher

Was man von hier aus sehen kann

Wunderwunderschön

Katr1n

Alles Begehren

Interessantes Buch über die Abgründe menschlicher Lust und wozu das Nachgeben des Begehrens führen kann.

Thala

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Gewichtig, berührend, top recherchiert!

Isaopera

Arthur und die Farben des Lebens

Nach dem Lesen sieht man die Welt mit anderen Augen

ToffiFee

Das Mädchen, das in der Metro las

Die Idee ist gut, nur leider war für mich die Umsetzung ein wenig deprimierend. Ich hatte ein positiveres Buch erwartet.

Kristin84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett aber aich nicht mehr

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    brauneye29

    29. April 2018 um 23:26

    Zum Inhalt: Ein Leierkastenmann in rotem Frack und zerbeultem Zylinder verfolgt Lennart nicht nur am Tag, sondern bis in seine Träume, er verliert kurzzeitig die Sprache, was ihm die fristlose Kündigung einbringt, und schließlich vermacht ihm sein skurriler Nachbar, der alte Buri Bolmen, auch noch seinen Zauber- und Scherzartikel laden – inklusive übellaunigem Mops.  Meine Meinung: Die Idee ist ganz nett und das Ende war auch recht gut, aber der Weg dahin ganz schön anstrengend. Bis die Geschichte mal so richtig los geht, ist ein Großteil des Buches gelesen. Ich fand es auch schwer in die Geschichte reinzukommen. Nichtsdestotrotz werde ich den zweiten Teil auch lesen, weil ich wissen will, wie die Story weitergeht. Der Schreibstil ist ganz okay, aber es gibt deutlich besser geschriebene Bücher.  Fazit: Ganz nett.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3445
  • Mal was anderes

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. March 2018 um 09:52

    Dieses Buch habe ich 2016 ganz spontan auf der Frankfurter Buchmesse erworben. Mir gefielen Cover und Titel – es hob sich aus der Masse der Bücher ab und das hat mich neugierig gemacht. Den Klappentext hatte ich nie richtig gelesen, nur kurz überflogen, ich wusste also auch nicht, auf was ich mich einlassen würde. Als ich jetzt mit einem Erkältungsvirus ans Sofa gefesselt war und mich nur auf leichte Lektüre konzentrieren konnte, fiel mir dieses Buch wieder ein und ich begann, es zu lesen. Erster Gedanken „Oh no, Schweden, ein mysteriöser Todesfall, schlecht gelaunte Ermittler, nicht noch so ein depressiver, nordischer Krimi!“. Aber die Geschichte schlug um, als der Mops mit dem Sprechen begann. Eigentlich mag ich nur ganz selten sprechende Tiere in Büchern, aber ich muss zugeben, dass der Autor hier eine sehr originelle Idee hatte und den Hund nur bei Gewitter sprechen lässt und dann auch noch recht zynisch. Hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Etwas anstrengend fand ich zwar die Nachbarin Maria, die sich im Lauf der Geschichte einmal komplett durch die italienische Küche kocht, doch sie passt mit ihrer Exzentrik zu den anderen schrägen Vögeln und dem Orakel aus der Keksdose, das schlechte Reime hasst. Es ist keine besonders herausragende Story, die hier erzählt wird, aber sie hat ungewöhnliche Elemente, kommt humorvoll und recht verschroben daher und ist allgemein gut und flüssig formuliert. Mich haben Lennart und sein Mops jedenfalls auf meinem Krankenlager gut unterhalten und ich möchte unbedingt wissen, wie es mit den beiden weitergeht und freue mich auf den zweiten Band der Serie.

    Mehr
  • Leserunde zu "Twilight" von Stephenie Meyer

    Twilight

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”.______________________________________________________________________________Der Marathon findet vom 09 - 11.02. statt. Anmeldeschluss ist der 07.02.______________________________________________________________________________Dieses Mal ist Bella in Gefahr und wir, ihre Freunde, versuchen sie gemeinsam zu retten!______________________________________________________________________________Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen.Es sind keine Kenntnisse zu “Twilight” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________Die Teams: Minuten & SeitenDieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team 🦇 Vampir 🦇 und Team 🐺 Werwolf 🐺. Vampire haben als unsterbliche Wesen viel Zeit und werden deswegen Minuten erlesen. Die Werwölfe kompensieren ihre Muskeln dadurch, dass sie so viele Seiten wie möglich lesen.Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten.______________________________________________________________________________Die AnmeldungEntscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Werwolf oder Vampir). Es empfiehlt sich, die Fähigkeiten der beiden Teams im entsprechenden Unterthema (🛠️ Fähigkeiten) durchzulesen. Wenn ihr ein Vampir seid, gebt bitte an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt.Wenn ihr ein Werwolf seid, gebt bitte an, wie viel SEITEN ihr lesen wollt.Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist - wie immer nicht - so wichtig, aber hilft uns bei der Planung des Marathons.Wählt außerdem eure beiden Spezialfähigkeiten aus._______________________________________________________Zeit / Seiten eintragenDieses Mal werden als Vampir Minuten und als Werwolf Seiten gesammelt.Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung.Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular._______________________________________________________Der AblaufDer Marathon startet am Freitag, den 09.02. um 15.00 Uhr.Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt.Die gelesene Zeit zählt bis zum 11.02. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt._______________________________________________________Vergangene RundenWeihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm._______________________________________________________🦇🐺 Teilnehmerliste:🐺 Meli | 600 Seiten | Biss zum Abendrot, Geprägt🐺 Vucha | 600 Seiten | Reißzahn, Frisch🐺 LillianMC | 350 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 papavero | 400 Seiten | Biss zum Abendrot, Dickes Fell🐺 stebec | 340 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 mareike | 300 Seiten | Reißzahn, Geprägt🐺 Tatsu | 300 Seiten | Biss zur Mittagsstunde, Ausdauer🐺 histeriker | 200 Seiten | Biss zum Abendrot, Frisch🐺 katha | 300 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 BlueSunset | 250 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 Joel| 47 Seiten | >>ohne Booster<<🦇 Snorki  | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 La Lecture  | 240 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 mysticcat  |300 Minuten | Unsterblich, Ewige Jugend🦇 Annika | 320 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Pippo | 666 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Blutdurst🦇 Traubenbaer | 599 Minuten | Twilight, Zaubern🦇 Fire| 420 Minuten | Bis zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 sternchen | 550 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 LadySamira | 300 Minuten | ...Ende der Nacht, ...Morgengrauen🦇 Elke | 315 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Charme🦇 Buchgeborene | 720 Minuten | ...Ende der Nacht, Allwissend🦇 samea | 720 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Knorke | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Henny | 480 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 Lisa| 45 Minuten | >>ohne Booster<<

    Mehr
    • 675
  • Mord, Mops und Magie

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    kleinechaotin

    08. January 2018 um 19:31

    "Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen" von Lars Simon ist ein wunderbar verschrobener schwedischer Roman über Freundschaft, Magie, einem Mord und vielen Geheimnissen. Der Protagonist Lennart Malmkvist steht mit beiden Beinen fest im Leben - er hat einen geregelten Tagesablauf, hat eine Festanstellung als Unternehmensberater und eine gute Beziehung zu seinen Nachbarn, insbesondere zu Maria (einer Italienerin, wie sie im Buche steht) und Buri Bolmen (welcher einen magsichen Scherzartikellanden betreibt).Seltsame Dinge geschehen rund um den jungen Mann - Buri Bolmen vererbt ihn seinen Laden. Um das Erbe antreten zu können, muss er den Laden und den Hund - ein mopsähnliches Hundegetier mit dem Namen Bölthorn - ein Jahr lang behalten und betreuen. Zuerst ist er mäßig begeistert - als er seinen Job verliert, sieht er es als neue Chance. Als während eines Gewitters der Hund plötzlich mit Lennart sprechen anfängt, weiß Lennart nicht mehr, wie es um geschieht. Der Hund erzählt ihm von ungeahnten Dingen. Und wäre das noch nicht alles, tritt seine Arbeitskollegin Emma an ihn heran um ihm etwas zu erzählen - doch was sie sagen will, erfährt er nie, denn sie verschwindet sang- und klanglos.. Was hat Buri Bolmen verheimlicht? Kann der Hund wirklich sprechen oder wird Lennart verrückt? Warum wird ausgerechnet er als Nachfolger ausgewählt? Und wird Emma wieder auftauchen?Ein Roman mit vielen Fantasy und Krimi Elementen, der sich zu einem harmonischen Gesamtbild zusammenfügt.Mir gefiel das Buch sehr gut - zu Beginn dauerte etwas, bis ich einen Zugang gefunden habe, danach verschlang ich Kapitel um Kapitel (und mein innerlicher Monk hat sich sehr gefreut, dass Kapitel 22 auf der Seite 222 zu finden war ;-) ). Stellenweise hat es sich etwas gezogen und war etwas trocken, aber es steigert sich von Seite zu Seite. Sehr gut gefiel mir der trockene Humor des Autors und wie sich die Geschichte aufgebaut hat. Das Buch bekommt von mir 4 Sterne und die Fortsetzung ist schon auf meiner Wunschliste gelandet.

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.   Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: -favbooks-, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten --> 3 Bücher/ 1.367 Seiten 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 51 Bücher/12.068 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 19Bücher/8.437 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 14 Bücher/4.579 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 7 Bücher/3.278 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 20 Bücher/9.065 Seiten AmberStClaire --> 29 Bücher/8.361 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 18 Bücher/9.434 Seiten andreina, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten --> 34 Bücher/6.337 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 26 Bücher/6.713 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 18 Bücher/7.482 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 106 Bücher/30.680 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 35 Bücher/12.943 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 37 Bücher/14.464 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.573 Seiten Daniliesing  --> 5 Bücher/1.805 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 3 Bücher/2.368 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 24 Bücher/9.827 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 19 Bücher/7.603 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 80 Bücher/28.621 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 26 Bücher/7.815 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 47 Bücher/10.084 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 9 Bücher/3.077 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 23 Bücher/8.410 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 40 Bücher/18.173 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 15 Bücher/4.737 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 11 Bücher/3.482 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 13 Bücher/4.430 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 25 Bücher/10.013 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> 12 Bücher/5.247 Seiten janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 22 Bücher/6.895 Seiten Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 29 Bücher/7.959 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 25 Bücher9.718 Seiten Julchen77, Ziel 45 Bücher/15.000 Seiten --> 17 Bücher/5.492 Seiten Katinka17  --> 7 Bücher/2.924Seiten kattii  --> 8 Bücher/2.222 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 37 Bücher/12.869 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 16 Bücher/8.398 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.949 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 27 Bücher/11.076 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 14 Bücher/3.836 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 58 Bücher/21.158 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 15 Bücher/4.535 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 12 Bücher/3.962 Seiten LindyBooks  --> 9 Bücher/3.968 Seiten littlesparrow  --> 9 Bücher/2.532 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 113 Bücher/31.012 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 49 Bücher/16.786 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 19 Bücher/8.456 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 9 Bücher/3.884 Seiten MiniMixi,   --> 11 Bücher/4.521 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 16 Bücher/6.619 Seiten Musikpferd, Ziel 50 Bücher/10.000 Seiten --> 43 Bücher/6.308 Seiten Nannidel, Ziel 50 Bücher/10.000 Seiten --> 8 Bücher/2.314 Seiten niknak  --> 36 Bücher/11.831 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 35 Bücher/12.813 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 13 Bücher/4.734 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 25 Bücher/8.886 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 148 Bücher/67.964 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 33 Bücher/10.219 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 61 Bücher/19.841 Seiten Steph86, Ziel 120 Bücher, 30.000 Seiten  --> 45 Bücher/9.116 Seiten SomeBody  --> 23 Bücher/8.193 Seiten Sportloewe, Ziel 50 Bücher/4.500 Seiten --> 17 Bücher/1.222 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 42 Bücher/13.458 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 42 Bücher/11.215 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 72 Bücher/21.945 Seiten Wuschel  --> 39 Bücher/13.033 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 23 Bücher/11.814 Seiten zessi79  --> 14 Bücher/3.745 Seiten Gesamt: 2.012 Bücher/676.515 Seiten

    Mehr
    • 237
  • Mops,. sweet Mops

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Seestern

    26. November 2017 um 11:57

    Beschreibung:Der Beginn einer fantastischen Reise … Göteborg. Im Leben des erfolgreichen jungen Unternehmensberaters Lennart Malmkvist geschehen sonderbare Dinge. Ein Leierkastenmann in rotem Frack und zerbeultem Zylinder verfolgt ihn nicht nur am helllichten Tag, sondern bis in seine Träume, er verliert kurzzeitig die Sprache, was ihm die fristlose Kündigung einbringt, und schließlich vermacht ihm sein skurriler Nachbar, der alte Buri Bolmen, auch noch seinen Zauber- und Scherzartikel laden – inklusive übellaunigem Mops. Alles ziemlich seltsam, bis es noch seltsamer wird. Mops Bölthorn beginnt während eines Gewitters zu sprechen: Lennart sei der Auserwählte. Er müsse sein magisches Erbe annehmen und außerdem den Mord an Buri aufklären. Mord? Magisches Erbe? Ein Hund, der spricht? Lennart sieht sich bereits auf der Couch eines Therapeuten … Doch am Ende behält Bölthorn recht, und es geht um weitaus mehr als schlichte Magie.Der Autor:Lars Simon, Jahrgang 1968, hat nach seinem Studium lange Jahre in der IT-Branche gearbeitet, bevor er mit seiner Familie nach Schweden zog, wo er als Handwerker tätig war. Heute lebt und schreibt der gebürtige Hesse wieder in der Nähe von Frankfurt am Main. Bisher sind von ihm bei dtv die Comedy-Romane ›Elchscheiße‹, ›Kaimankacke‹ und ›Rentierköttel‹ sowie der Urban-Fantasy-Roman ›Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen‹ erschienen. Lars Simon ist ein Pseudonym.Meine Meinung:Lennart Malmkvist ist ein Mann, der mit beiden Beinen fest im Leben steht. Er ist erfolgreich, hat Schlag bei Frauen (was zwar einen üblen Ausschlag zur Folge hat, wenn er glaubt, sie wollen "mehr" von ihm, aber immerhin) und er weiß, was er will.Jedenfalls bis er eine überraschende Erbschaft antreten soll, die sein Leben ab dem Zeitpunkt gehörig durcheinander wirbelt.Sein Nachbar Buri Bolmen vermacht Lennart nach seinem Ableben seinen Zauber- und Scherzartikelgeschäft, inklusive seines Mopses Bölthorn, worüber Lennart nicht gerade angetan ist. Will er doch als Unternehmensberater auf der Karriereleiter weiter emporklettern.Was soll er dann mit so einem überfüllten Laden? Zumal er keine Ahnung hat, wie er zu dieser zweifelhaften Ehre gekommen ist.Fortan ist nichts mehr wie es war, denn auch wenn Lennart es nicht glauben will, so wird er in eine andere Welt voller Magie und dunkler Mächte gezogen, in der er eine entscheidende Rolle spielt.Der Auftakt der Reihe gefiel mir ausgesprochen gut. Ich mag Geschichten, die sich absetzen, die anders sind und viel Fantasie beherbergen.Allein schon der sprechende Mops ist herrlich, denn bei den Dialogen ist man dauernd am Schmunzeln.Anfangs kommt er gar nicht gut weg, aber Rache ist süß. Und Möpse, die sich plötzlich artikulieren können, sagen frei weg ihre Meinung.Langsam, ganz langsam wird Lennart bewusst, dass er nicht wahnsinnig wird, wenn ein kleiner, dicker Hund bei Gewitter mit ihm redet. Ich meine, da würde doch jeder erst einmal am Rad drehen.Und Bölthorn ist weit mehr als ein übergewichtiger und verfressener Mops.Auch die Beschreibungen, vorallem des Ladens, empfand ich als sehr bildlich.Lennarts Freund Frederik war auch noch ein Highlight, der ein absoluter Star Wars-Fan ist: "Möge der Mops mit dir sein!" - Noch Fragen?Als Leser kann man wunderbar miträtseln, was hinter dem Mord steckt, und wer wohl die Fäden zieht. Bis zuletzt bleibt es schön undurchsichtig.Ein ruhig erzählter und beeindruckender Auftakt, der humorvoll, spannend und voller Magie daherkommt.5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Fantasie und Krimi vereint

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Bambisusuu

    22. November 2017 um 13:30

    Der Roman "Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen" wurde von dem Autor "Lars Simon" geschrieben und ist im Oktober 2016 im "dtv-Verlag" erschienen. Der zweite Teil ist bereits dieses Jahr herausgekommen.Lennart Malmkvist ist ein erfolgreicher und junger Unternehmensberater. Doch dann passieren seltsame Sachen. Ein sonderbarer Mann mit auffälliger Kleidung und einem Zylinder verfolgt in bis hin in seine Träume. Sein Nachbar Buri Bolmen wird auf brutale Weise umgebracht und vermacht Lennart seinen Zauber- und Scherzartikel Laden, inklusive seinem sprechenden Mops. Dabei hat Lennart nie an Magie geglaubt. Er muss das Erbe annehmen und am besten den Mord an Buri aufklären...Das Buch ist der erste Teil und somit der Auftakt einer Reihe, die in Göteborg spielt und dadurch eine schwedische Atmosphäre mit sich bringt. Die Mischung aus spannendem Kriminalroman und magischer Fantasie ist gelungen und hat eine amüsante Handlung geschaffen.Allein das Cover und der abstrakte Titel lassen erahnen, dass diese Geschichte nicht zu den "ganz Normalen" gehört. Die Charaktere sind verrückt, magisch und unterhaltsam. Lennart und der sprechende Mops müssen sich ihrem Schicksal hingeben und den Mord an Buri Bolmen aufklären. Die Suche nach dem Täter wird mit viel Zauberei verknüpft und lassen die Fantasie spielen. Doch der Beginn der Handlung war für mich viel zu schleppend und langatmig. Gefühlt war mehr als die Hälfte des Buches eine Einführung in das Geschehen. Die Spannung kam erst zum Ende. Ohne die Wendung zum Schluss, hätte das Buch weniger Begeisterung von mir erhalten. Die Wendung hat dann doch noch für Abenteuer und Action gesorgt, was mir besonders gefallen hat. Der Schreibstil bleibt bis zum Schluss interessant und fesselt. Der sprechende Mops hat die Szenen lustig gestaltet, auch wenn die Handlung eher zum Nachdenken angeregt hat. So kam es immer wieder zu spannenden Höhen, aber auch unspektakulären Tiefen.Ein langsamer Auftakt in die Reihe, trotzdem verrückt und skurrile Handlung, die für gute Unterhaltung sorgt und zeigt, dass Krimi und Fantasie vereinbar sind!

    Mehr
  • Langer Start, tolles Ende!

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Buchperlenblog

    11. October 2017 um 08:29

    Der Leierkastenmann ignorierte ihn entsprechend, blickte ihn nicht einmal an, starrte stattdessen mit dem Anflug eines kalten Lächelns ins Halbdunkel, hinüber zu Buri Bolmens Laden. Er kurbelte dabei seelenruhig weiter an seinem altersschwachen Instrument, von dem bereits der Lack abblätterte. (S.46) Inhalt Lennart Malmkvist ist ein ganz gewöhnlicher Bürger Schwedens. So gewöhnlich, dass er einem gewöhnlichen Job nachgeht und nicht an Magie glaubt. So weit, so gut. Doch dann wird sein Nachbar Buri Bolmen auf schlimmste Weise umgebracht und schlagartig nimmt Lennarts Leben einen ganz anderen Lauf. Denn plötzlich ist er Besitzer eines Zauber- und Scherzartikelladen – und eines sprechenden Mopses. Dass das alles nicht mit rechten Dingen zugehen kann, muss er spätestens jetzt einsehen. Schon entspinnt sich eine spannende Geschichte rund um dunkle Pergamente, orakelnde Keksdosen und einen Leierkastenmann, mit dem nicht zu spaßen ist. Rezension Hinter dem Buch mit dem sehr langen Titel Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen versteckt sich ein spannendes Abenteuer, dass man dem Buch von außen gar nicht so zugetraut hätte. Trotz des witzigen Covers, des sprechenden Mopses und allerlei Zauberei ist es doch eine ernste Angelegenheit, der sich Lennart Malmkvist da gegenüber sieht. Niemand geringerem als Olav Krähenbein, dem bösartigsten Magier aller Zeiten, soll sich der neue Zauberlehrling entgegenstellen, um die Welt vor einem finsteren Schicksal zu bewahren. An seiner Seite steht der zauberhafte, wenn auch leicht übergewichtige Mops Bölthorn, dessen Name für „Dorn des Verderbens“ steht. Wer sich das wohl ausgedacht hat … Lennarts Charakter entwickelt sich innerhalb des ersten Buches dieser Reihe vom ungläubigen Realisten zum eifrigen Zauberschüler. Die ersten zwei Drittel des Buches passiert dabei gar nicht so viel. Im Hinblick auf die Länge des Buches fand ich das schade, mit Blick auf eine gesamte Reihe verstehe ich durchaus den langen Atem am Anfang. Man lernt Lennart kennen, seine gewohnte Umgebung, seinen Job, seine italienische Nachbarin Maria, die eine Ausgeburt an kochendem Klischee ist. Gerade, als sich Lennart nun mit seiner neuen Situation und vor allem auch Bölthorn arrangiert hat, verschwindet seine Bekannte Emma Martensson spurlos, nachdem sie ihm mehrfach kryptische Nachrichten hinterlassen hatte. Was wollte sie ihm mitteilen und wer steckt hinter dem Überfall auf sie? Vom lockeren Schreibstil her hat mich das Buch ein wenig an Peter Grant von Ben Aaranovitch erinnert, was mir wirklich gut gefiel. Einiges war mir etwas zu klischeebehaftet in der Charakterisierung einzelner Personen, aber dennoch war die Geschichte doch ein zauberhaftes Abenteuer mit Charakteren, die mir immer sympathischer wurden. Fazit Man braucht am Anfang etwas Geduld, bis die Geschichte wirklich startet, doch dann eröffnet sich ein Abenteuer, welches durch skurrile, neue Ideen glänzt und eine tolle Atmosphäre schafft. Der Cliffhanger am Ende ist echt fies und ich bin froh, dass das Abenteuer bereits am 10.11.2017 weitergeht! Bewertung im Detail Idee ★★★★★ ( 5 / 5 ) Handlung ★★★★☆ ( 4 / 5 ) Charaktere ★★★★☆ ( 4 / 5 ) Sprache ★★★★☆ ( 4 / 5 ) Emotionen ★★★★☆ ( 4 / 5 ) = 4.2 ★★★★

    Mehr
  • Möge der Mops mit dir sein

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Kitsune87

    04. October 2017 um 18:45

    FazitBei diesem mopstatischen Roman handelt es sich um eine bunte Mischung aus schwedischem Krimi und komödiantischen Fantasyabenteuer. Wer einem, in die Geschichte einführenden, ersten Teil nicht abgeneigt ist und gerne Romane im Stil derer von Christopher Moore oder A. Lee Martinez liest, dem lege ich Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen gerne ans Herz. Trotz einiger, kleinerer, Schwächen konnte mich der Roman sehr gut unterhalten, weswegen ich mir auch den zweiten Teil anschaffen werde. In diesem Sinne:Möge der Mops mit dir sein!Die vollständige Rezension findet ihr auf kitsunebooks.de

    Mehr
  • Skandinavien Fantasy

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    thursdaynext

    03. October 2017 um 20:30

    In meinem liebsten Nerdladen, dem Fantasy Empire in Tübingen wurde mir dieses Mopsbuch wärmstens empfohlen. Das Cover fand ich ziemlich bescheiden, hätte deswegen auch nie danach gegriffen, aber der Nerdladeninhaber warb vehement und bewies im persönlichen Gespräch große Sachkenntnis und Liebe zu Büchern die ich auch liebe. Also gekauft. Tatsächlich ist das Mopsbuch nicht mopsig, sondern witzig, geistreich, skurril und einfallsreich. Man kann dem guten Manne vertrauen. Leider nicht gänzlich. In sich abgeschlossen, wie versprochen, ist dieser Auftakt zu einer magischen Reihe nämlich nur, wenn man sich völlig auf den enthaltenen Kriminalfall konzentriert. Andernfalls endet es mit einem wirklich fiesen Cliffhanger. Zähneknirschende 5 Sterne für Mopsbuch & Buchladen. Wenn ich wieder in Tübingen bin werde ich mich beschwerdanken. Also seid gewarnt. Fette Lese-&Ladenempfehlung aber Cliffhanger bleibt Cliffhanger.  

    Mehr
  • Lennart Malmkvist I

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Steffinitiv

    02. October 2017 um 10:01

    Mein Fazit Warum wollte ich dieses Buch lesen? Als Bölthorn (alias Lars) mich anschrieb, kannte ich weder ihn noch seine Bücher. Doch ich wäre nicht ich, wenn ich nicht spontan in die Stadt gefahren wäre, um mal eben in sein Buch hineinzulesen. Die Seiten, die ich Probe gelesen habe, haben mich mit ihrem Witz und ihrer Idee gepackt und so konnte ich in Zusammenarbeit mit dem dtv nun das erste Buch um den wunderbaren Lennart Malmkvist lesen. Was ist mir besonders positiv aufgefallen: In dem Buch ist alles verpackt, was mir gefällt. Man hat Witz, Pepp, Spannung, ein wenig Magie und vorallem Liebe und Tiere. Man fühlt sich automatisch heimisch in der Welt, die sich um Lennart und besonders um Buri spannt. Ich liebe ja besonders den Laden von Buri – in so einem Geschäft könnte ich mich stundenlang beschäftigen. Vielleicht läuft mir ja Bölthorn auch noch wirklich über den Weg. Was ist mir negativ aufgefallen: An manchen Stellen war es schwierig, die schwedischen und italienischen Aussagen und Bezeichnungen zu verstehen. Beim Italienisch stand es immer noch mit dabei, aber eine wirkliche Übersetzung der schwedischen Begriffe blieb aus. Zu den Hauptcharakteren (meiner Meinung nach): Lennart: Als Consultant wollte er eigentlich das große Geld machen. Nebenbei noch ein wenig mit den Frauen und dem Geld “spielen” und sich ansonsten erstmal nicht weiter um irgendwen kümmern. Doch es passiert genau das Gegenteil, in seiner Firma läuft es für ihn nicht gerade gut und dann vererbt ihm der Nachbar mit dem Zauberladen auch noch Laden und einen Mops. Lennart weigert sich zunächst, den Hund anzunehmen und zweifelt an seiner eigenen Glaubwürdigkeit, als dieser auf einmal beginnt mit ihm zu sprechen. Er stellt sich gegen die Magie und den Zauber, der leider aber nicht so einfach abzuwehren ist. Als er dann irgendwann jedoch kleinbei gibt, eröffnet sich ihm eine zugleich magische wie gefährliche Welt, die er nun mit Vorlieben erkunden und auch verteidigen möchte. Bölthorn: Ein sprechender Hund. Ich mag ja Tiere, auch Hunde. Möpse oder deren Mischungen gehören da zwar eigentlich nicht dazu, aber ich bin ehrlich: Auch ich habe ihn ins Herz geschlossen. Manchmal könnte er etwas weniger kryptisch mit Lennart reden, sodass dieser ihn auch versteht, aber ansonsten ist er echt hinreißend und vor Allem weiß er genau, auf wessen Seite er steht. Zum Inhalt: Die Geschichte erzählt, wie ein eigentlich gar nicht so einsamer Junggeselle (Lennart) durch den plötzlichen und weniger natürlichen Tod seines Nachbarn Buri, in eine Welt eintauchen muss, die zugleich magisch und auch düster ist. Die vier Teile des schwarzen Pergaments sind quer über das Land verteilt und nun will sich der Bösewicht aus der Geschichte diese krallen, doch dazu musste er sowohl an Buri als auch nun an Lennart vorbei. Noch dazu kommt eine kleine kriminalistische Geschichte mit den Detektiven Tysja und Nilsson, die versuchen sowohl den Mord an Buri, als auch die Entführung und den versuchten Mord an Lennarts Kollegin und Freundin Emma aufzuklären. Auch entwickelt sich irgendwie und ganz überraschend dazwischen noch eine kleine Liebesgeschichte, die das Buch zugleich versüßt wie auch abrundet. Zur Optik und Gestaltung: Das Cover sieht meiner Meinung nach irgendwie passend aus. Man hat Bölthorn abgebildet, der einem die Zunge herausstreckt und zwinkert – einfach typisch Mops! Auch sieht das Cover ein wenig so aus, wie man sich ein Zirkuszelt vorstellt, in das ich jetzt die Magier und Zauberer erstmal gedanklich verfrachten würde. Auch die optische Gestaltung vom Folgeband ist ähnlich, was ich gut finde – das hat Wiedererkennungswert. Schlussworte: Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es ist eine schöne und mal etwas andere Geschichte. Kleiner Tipp: Lars Simon ist auf der Frankfurter Buchmesse, wer also Zeit hat, kann bestimmt mal ein, zwei Worte mit ihm dort wechseln. Bewertung Handlung * * * * / 5 Thema * * * * / 5 Romantik/Spannung  * * * * / 5 Charaktere * * * * / 5 Schreibstil * * * * * / 5 Gestaltung * * * * / 5 Gesamt * * * * / 5

    Mehr
  • Da wird der Hund in der Pfanne verrückt

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    MotteEnna

    16. August 2017 um 17:40

    Der schwedische Unternehmensberater Lennart Malmkvist geniest sein Leben in vollen Zügen und bewegt sich auf der Karriereleiter steil nach oben. In Kürze steht die wichtigste Präsentation seines Lebens an, die ihn aus dem idyllischen Göteborg in die Metropolo Stockholm bringen soll. Ausgerechnet dann passieren eine Reihe merkwürdiger Ereignisse. Eines Morgens steht ein gespenstisch wirkender Leierkastenspieler vor seiner Haustür und seine Musik verfolgt ihn bis auf die Arbeit und nachts in seine Träume.  Kurz darauf wird sein Nachbar - und irgendwie Freund - Buri Bolmen ermordet und Lennart Malmkvist wurde als Erbe für Bolmens Zauberei- und Scherzartikelladen, sowie für seinen etwas anderen Mops Bölthorn, bestimmt. Auch wenn Malmkvist davon zunächst nichts wissen will, hat sein Schicksal andere Pläne und letztlich nimmt er die Aufgaben an ohne zu ahnen auf was er sich da einlässt. Zeitgleich verschwindet noch seine Bekannte Emma Martensson spurlos, die ihm telefonisch Hilferufe zukommen lässt. Malmkvist ahnt nicht wie eng der Mord und Emmas Verschwinden zusammenhängen, wie weit in der Vergangenheit alles seinen Ursprung hat und welche Auswirkungen es auf die gesamte Welt haben kann. Gemeinsam mit Mops Bölthorn und seinem Freund Frederik versucht Malmkvist dem ganzen auf den Grund zu gehen und sieht sich einer ganz neuen Karriere als Ladenbesitzer und Zauberlehrling gegenüber. Das Buch bietet eine wirklich gute Mischung aus einer ansprechenden Krimigeschichte, skurrilen Fantasyelementen und einer guten Portion schwarzem Humor. Am Anfang hat sich die Geschichte ein wenig gezogen bis der eigentlich Plot anfing. Danach ist Lars Simon ein wirklich guter Verlauf der Spannungskurve gelungen, bei dem sich rasante Handlungen mit Momenten zum Atem holen abwechseln. Selbstverständlich ist auch das Ende eine große, gelungene Überraschung, die allerdings einige Fragen für den nächsten Teil der Reihe offen lässt. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der auf Schwedenkrimis steht, aber auch gegen Fantasy nichts einzuwenden hat.

    Mehr
  • Buch mit Kultfaktor

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    MausLese

    20. March 2017 um 19:52

    Ja, ich gebe zu, mein Leseverhalten sieht nicht so aus als ob das Buch so spannend ist, wie ich es empfunden habe. Aber leider gibt es ja soviele andere Dinge, die einen immer wieder vom Lesen abhalten. Nun heute habe ich es geschafft, das Buch fertig zu lesen und ich kann berichten, dass ich von Lese-Episode zu Lese-Episode immer wieder in den zauberischen Bann gezogen war. Trotz längerer Lesepausen konnte ich quasi jedes Mal einfach weitr lesen, da mir das bisherige teilweise rätselhafte Geeschehen, immer noch lebendig im Gedächtnis geblieben ist. Ein gutes Zeichen für ein Buch!Im Moment bin etwas traurig, dass ich nun nicht mehr Lennart und Bölthorn, natürlich auch Maria, Emma, Maja, Frederik auf ihren spannenden Rätseln begleiten kann. Zumal es am Ende ja gerade erst richtig losgehen soll...Es bleibt also nun nur zu hoffen, dass ganz ganz bald ein Nachfolge-Band, vielleicht sogar eine ganze magische Reihe folgt... Ich wart sehnsüchtig darauf!!!In diesem Sinn: vielen vielen Dank, dass ich unter den Gewinnern war!

    Mehr
  • Voller Höhen und Tiefen

    Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

    Ms_Violin

    05. February 2017 um 14:20

    Der Roman hat mich vor allem aufgrund seines Titels und des dazu schön gestalteten Covers angesprochen. Die Inhaltsangabe hat mir Humor, Magie und Spannung versprochen. So richtig gelungen ist das leider nicht. Der Schreibstil ist leicht, locker und humorvoll (besonders Lennarts Beschreibungen des Mopses Bölthorn zu Beginn des Buches konnten bei mir punkten), doch die eigentliche Geschichte kommt nur schleppend in Gang. Bis Lennart endlich so richtig etwas von und über Bölthorn, Buri, dessen Laden und vor allem Magie erfährt, ist ein großer Teil des Buches auch schon vorbei; richtig aufgeklärt wird im verbleibenden Teil - gefühlt - noch weniger. Am Ende habe ich mich etwas zu sehr mit einigen Puzzlestücken zurück gelassen gefühlt, die eindeutig erst im Verlauf der Reihe eingeordnet werden können und sollen. Das mag ja manchmal gut funktionieren, hier fand ich aber einfach, dass der erste Band einen zu unbefriedigenden eigenen Abschluss hatte und dafür zu sehr einen Auftakt darstellt; wie eine zu lang geratene Einführung. Vielleicht wäre mein Urteil positiver, wenn ich mich direkt in einen Nachfolgeband hätte vertiefen können, denn eigentlich interessieren mich sowohl die Figuren als auch die Geschichte immer noch, da beides gut ausgearbeitet ist - auch wenn mich einige Teile (v.a. das Magieverständnis) sehr an die "Peter Grant/Flüsse von London"-Reihe von Ben Aaronovitch erinnert haben. Fazit: Trotz guter - teilweiser skurriler -  Figuren, lustigem und leichten Schreibstil und einer interessant anmuten Urban Fantasy Geschichte, konnte mich der Auftakt der Reihe nicht besonders überzeugen, da der erste Teil für mich nicht gut genug in sich abgeschlossen ist und mich daher leider eher unbefriedigt zurück gelassen hat.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.