Laszlo F. Földenyi Melancholie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Melancholie“ von Laszlo F. Földenyi

Es gibt keine eindeutige und genau treffende Bestimmung der Melancholie. Vielmehr ist ihre Geschichte die niemals abzuschließende Geschichte einer Präzisierung der Begriffsprägung. Daraus ergibt sich der Zweifel: sprechen wir über die Melancholie, so ist sie gar nicht Gegenstand unseres Sprechens, sondern vielmehr ein Versuch, mit den über sie geprägten Begriffen unsere eigene Lage aufzudecken. §Hinter dem geschlossenen Horizont der praktischen Lebensweise eröffnet sich jene Welt, in der der Melancholiker sich zu Hause fühlt - wenn eine Welt, die den Menschen mit samt seiner Verwurzelung der Ruhe entreißt, als Zuhause bezeichnet werden kann. Der Melancholiker betritt einen Pfad, auf dem wir ihm nicht zu folgen vermögen. Wie jeden Wegbereiter, sehen wir auch ihn im Besitz eines geheimnisvollen Wissens. Das Buch "Melancholie" unterwirft sich dem Versuch, dieses Wissen weiterzugeben, ohne aber darauf zu vertrauen, die endgültigen Antworten gefunden zu haben.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

Das verborgene Leben der Meisen

Ein charmantes Sachbuch, mit liebevollen Anekdoten gespickt, verrät uns alles, was wir jemals über Meisen wissen wollten (und noch mehr).

killmonotony

Rattatatam, mein Herz

Angst hat viele Gesichter. Jeder erlebt sie anders, aber ich bin mir sicher, dass ihr jeder schon begegnet ist. Ein mutiges, wichtiges Buch!

wunderliteratur

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks