Laura Albers

 4,4 Sterne bei 130 Bewertungen
Autorenbild von Laura Albers (© Traumstoff / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Laura Albers

Laura Albers/Angelika Lauriel, geboren im Saarland, studierte Übersetzen und Dolmetschen Englisch/Französisch. Immer schon fasziniert von spannenden und gut erzählten Geschichten, begann sie mit dem Schreiben, als ihre drei Söhne aus den Windeln herausgewachsen waren. Sie schreibt Kinder- und Jugendromane - fantastische, kriminalistische und romantische. Außerdem schreibt sie zeitgenössische Romane für Erwachsene, unter dem Pseudonym Laura Albers insbesondere Liebesromane. Sie ist Mitglied bei der Vereinigung zur Förderung der deutschsprachigen Liebesromanliteratur, DELIA, im Autorenforum Montsegur und weiteren Schreibforen. Seit Sommer 2016 unterrichtet sie Deutsch als Zweitsprache in der Sekundarstufe I. Laura Albers lebt mit ihrer fünfköpfigen Familie und der charmanten französischen Bulldogge Banou im Saarland. Sie wird vertreten von der Literaturagentur Kai Gathemann, München. Finden Sie mehr Info auf www.angelikalauriel.de

Alle Bücher von Laura Albers

Cover des Buches Winterduft und Schneeflockenküsse (ISBN: 9783960875598)

Winterduft und Schneeflockenküsse

 (41)
Erschienen am 27.11.2017
Cover des Buches Meeresduft macht noch keinen Sommer (Liebe) (ISBN: 9783960873082)

Meeresduft macht noch keinen Sommer (Liebe)

 (29)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Licht über den Reben - Ein Sommer im Elsass (ISBN: 9783426215944)

Licht über den Reben - Ein Sommer im Elsass

 (16)
Erschienen am 13.07.2016
Cover des Buches Die Situationisten (ISBN: 9783851326017)

Die Situationisten

 (0)
Erschienen am 13.10.2010

Neue Rezensionen zu Laura Albers

Cover des Buches Meeresduft macht noch keinen Sommer (Liebe) (ISBN: 9783960873082)L

Rezension zu "Meeresduft macht noch keinen Sommer (Liebe)" von Laura Albers

Leider Langweilig und farblos
LadyIceTeavor 9 Monaten

Camille freut sich auf ein paar unbeschwerte Tage in der Bretagne. Dass neben ihren Freunden Falko und Greta ausgerechnet Samir mitkommt, mit dem sie noch eine Rechnung offen hat, löst in ihr jedoch gemischte Gefühle aus. Doch sie beschließt, sich ihre Zeit in dem malerischen Penmarch nicht verderben zu lassen. Die beiden liebenswerten und kauzigen alten Franzosen in ihrer Nachbarschaft haben so manche Geschichte zu erzählen und Camille fühlt sich bald wie zu Hause – erst recht, als Falko bei ihr Schmetterlinge im Bauch weckt.

Doch dann bricht ein Unwetter über den idyllischen Küstenort herein und überrascht Camille auf dem Weg ins Dorf. Ihre Freunde sind in Aufruhr – einer von ihnen ganz besonders.

 

Als ich den Klappentext von Laura Albers „Meeresduft macht noch keinen Sommer“ gelesen habe, habe ich eine entspannte und gefühlvolle Urlaubslektüre erwartet. Urlaub für den Kopf und die Seele. Zugegebenen, sind die Beschreibungen des französischen Dörfchens, der Landschaft und des Meeres wirklich schön. Man bekommt Fernweh und kann sich als Leser vieles bildlich vorstellen.

Leider hat der Rest aber für mich nicht gepasst. Die Charaktere sind mir zu blass geblieben und dass obwohl sie Spiele spielen und Fragen beantworten sollen, die wirklich tiefgründig hätten sein können. Mir ist lange nicht klar geworden, wie wirklich die Konstellation ist und wie alt die vier eigentlich sind. Ich fand sie alle schon zu bodenständig und irgendwie langweilig, dass ich sie nicht für Ende zwanzig sondern um einiges älter gehalten hätte.

Besonders Camille, aus deren Sicht wir alles erleben, hat oft nicht richtig auf gewisse Themen geantwortet und so hat man auch viel von ihr nicht kennen gelernt. 

Die Ereignisse in Penmarch sind nicht so spektakulär wie der Klappentext denken lässt und plätschern eher so dahin. So wünsche ich mir meinen eigenen Urlaub aber zum lesen war es mir dann noch etwas zu langweilig. 

Es tut mir echt leid, dass so zu schreiben. Die Idee des Buchs ist eine Gute und ich denke, wer unaufgeregte, langsame und bodenständige Geschichten mag, der ist hier gut bedient. Ich bin leider mit den Figuren und der Geschichte nicht warm geworden und habe mir doch mehr erhofft. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Meeresduft macht noch keinen Sommer (Liebe) (ISBN: 9783960873082)Y

Rezension zu "Meeresduft macht noch keinen Sommer (Liebe)" von Laura Albers

Locker-leichter Lesegenuss
Yoyomausvor 9 Monaten

Zum Inhalt:


Camille freut sich auf ein paar unbeschwerte Tage in der Bretagne. Dass neben ihren Freunden Falko und Greta ausgerechnet Samir mitkommt, mit dem sie noch eine Rechnung offen hat, löst in ihr jedoch gemischte Gefühle aus. Doch sie beschließt, sich ihre Zeit in dem malerischen Penmarch nicht verderben zu lassen. Die beiden liebenswerten und kauzigen alten Franzosen in ihrer Nachbarschaft haben so manche Geschichte zu erzählen und Camille fühlt sich bald wie zu Hause – erst recht, als Falko bei ihr Schmetterlinge im Bauch weckt.
 Doch dann bricht ein Unwetter über den idyllischen Küstenort herein und überrascht Camille auf dem Weg ins Dorf. Ihre Freunde sind in Aufruhr – einer von ihnen ganz besonders ...

 

 

Cover:

Das Cover hat mir ganz gut gefallen. Zu sehen ist hier ein kleiner Hafenort, welcher malerisch anmutet und sofort Lust auf Urlaub macht. Eine schöne Interpretation zu der Thematik Sommerurlaub in der Bretagne.

 

Eigener Eindruck:

Camille kann es kaum erwarten der tristen Herbstluft in Saarbrücken zu entkommen und noch eine Woche Sommer in der Bretagne zu bekommen. Gemeinsam mit ihren Freunden Falko, Greta und Sophie hatte sie eine Reise gewonnen, wobei Sophie ihre Freunde nicht begleiten kann und zu Camilles Verdruss ihre unglückliche Jugendliebe Samir mit an Bord ist. Während Camille versucht Samir möglichst aus dem Weg zu gehen und sich mit ihrer unerwiderten Jugendliebe nicht zu beschäftigen, hat sie ein Auge auf Falko geworfen, der durchaus nicht abgeneigt zu sein scheint. Doch als es darauf ankommt ist es nicht Falko, der sich die größten Sorgen um Camille macht und sie muss erkennen, dass manche Dinge sich vielleicht doch geändert haben…

 

Das Buch „Meeresduft macht noch keinen Sommer“ aus der Feder von Laura Albers ist die Fortsetzung zu den Romanen „Ein Boss zum Verlieben – Küssen auf Französisch“ und „Winterduft und Schneeflockenküsse“ so weit ich das bis jetzt überblicken kann. Trotzdem kann man das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen, da einige Dinge trotzdem erklärt werden – auch wenn sie anfangs noch Fragen aufwerfen. Trotzdem macht das Büchlein aber Spaß, denn es liest sich sehr schnell und sehr angenehm. Die Charaktere sind vielschichtig und die Details in dem Buch lassen kaum Wünsche offen. Auch die Randgeschichte um eine alte, unglückliche Liebe, hat mir sehr gut gefallen. Einzig, was mir dann doch ein bisschen fad wurde, waren die Aufgaben, die die Freunde jeden Tag zu lösen hatten und die dann doch recht langwierige Diskussionen über die jeweiligen Typen mit sich gebracht hat. Das war mir bisweilen dann doch ein bisschen zu viel. Und doch kann ich das Buch nur wärmstens für einen schönen Tag am Strand, im Garten oder am See empfehlen. Es macht Spaß, es ist kurzweilig und es ist einfach unkompliziert. Mich jedenfalls haben die Geschichten der Autorin neugierig gemacht und ich denke, dass ich mir auch die Vorgängerbände holen werde, auch wenn ich nun an der einen oder anderen Stelle schon weiß, wie es schlussendlich ausgehen wird.

 

Fazit:

Absolut lesenswert für Zwischendurch. Das Buch ist locker, leicht und macht einfach Spaß.

 

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 4/5

Spannung: 4/5

Emotionen: 4/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: 9783960873082

Sprache: Deutsch

Ausgabe: E-Buch Text

Umfang: 250 Seiten

Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS

Erscheinungsdatum: 01.10.2018

 

 

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Winterduft und Schneeflockenküsse (ISBN: 9783960875598)A

Rezension zu "Winterduft und Schneeflockenküsse" von Laura Albers

tolles Buch
Aloegirlvor einem Jahr

Mia und Niklas wollen es schaffen im zweiten Anlauf kurz nach Weihnachten zu heiraten. Aber auch diesmal ist der Wurm drinnen. Mia trifft sich im Metz mit ihren Freundinnen Sophie, Greta und Cousine Camille zum Brautjungfernkleid sowie zum Hochzeitskleid kaufen. Sie haben Glück gehabt und alles gefunden was sie wollten. Bei Niklas sagen Leute wegen Krankheit ab genau wie die Band. Beide fingen wieder an Panik zu haben.

Wie es weiter geht und ob sie heiraten oder nicht, sollt ihr selbst lesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Mein Kopfkino zeigte mir alles sehr gut. Es ist eine Geschichte, die zu Herzen geht. Holt euch das Buch, es wird euch sicher gefallen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

 Angelika Lauriel ist Laura Albers ...

... und lädt herzlich ein zur Leserunde ihres neuesten Romans, der am 13.07.2016 beim e-Book-Imprint feelings*emotional eBooks by Droemer Knaur erscheint:

Licht über den Reben - Ein Sommer im Elsass

Die junge Übersetzerin Leah Bonnet verliebt sich bei einem Urlaub an der Elsässer Weinstraße in den attraktiven und geheimnisvollen Winzer Marc Wolfler. Er bleibt jedoch abweisend, obwohl sie in Momenten der Nähe glaubt, dass er ihre Gefühle erwidert. Sie bezweifelt, ob sie seinen Schutzpanzer aus Unnahbarkeit aufbrechen kann.
Auch das Werben des gut aussehenden Winzers André Kern, der mit seiner lebensbejahenden Einstellung eine glückliche und sorgenlose Zukunft zu versprechen scheint, lässt sie nicht kalt. Die beiden Winzer verbindet ein düsteres Geheimnis und auf dem traditionellen Weinfest eskaliert die angespannte Beziehung zwischen ihnen. Leah gerät dadurch in eine lebensbedrohliche Situation und muss sich entscheiden …

Ein stimmungsvoller Liebesroman mit prickelnder
Spannung vor der Kulisse der romantischen Weinberge des
Elsass in Frankreich von Laura Albers

Bewerbt euch bis 12.07.2016 mit der Antwort auf folgende Frage:

Wie stellst du dir das Traumsetting vor, um den Mann (bzw. die Frau) deines Lebens kennenzulernen? Oder hast du ihn (sie) bereits kennengelernt? Dann erzähl doch, wo und wie das war.

Der Verlag stellt zehn Freiexemplare (e-Books) zur Verfügung! Das Los entscheidet. Bei sehr großem Interesse liefert der Verlag weitere Freiexemplare. Wer sich bewirbt, sollte zeitnah an der Leserunde teilnehmen und seine ehrliche Meinung zum Buch abschließend in einer Rezension posten. Beginn der Leserunde nach Auslosung und Erhalt der e-Books.

Und nun zur Frage: Warum ein neues Pseudonym?

Als Angelika Lauriel bin ich bisher bekannt für Kinder- und Jugendromane, Krimis und Chicklitromane. Die LeserInnen, die mich kennen, haben sich also bereits auf eine größere Zahl Genres eingestellt. Allen bisherigen Büchern ist jedoch gemeinsam, dass sie entweder dem Kinder-/Jugendbuchbereich zuzuordnen sind, oder in einem bestimmten, typischen Stil erzählt sind, den man als "Chicklit" bezeichnen kann. Sie sind also in einem leichten, humorvollen Plauderton erzählt, und die Protagonistinnen meiner Krimikomödien und meiner Familienromane stolpern wie die typische Anti-Heldin durch ihr meist chaotisches Leben.

Nun habe ich aber zum ersten Mal einen Liebesroman für Erwachsene geschrieben, der nicht diesen typischen, oftmals ironischen Cicklit-Erzählton hat. Stattdessen ist "Licht über den Reben" ein, sagen wir mal, klassischer Liebesroman. Natürlich wird es auch humorvolle Stellen geben, aber die Protagonistin erzählt ihre Erfahrungen nicht mit diesem selbstironischen und mitunter verwirrten Unterton, der den Chicklits eigen ist.

Deshalb das neue Pseudonym: Laura Albers. So wissen die LeserInnen gleich, dass sie dieses Mal keine Chicklit erwartet.

Viel witziger erklärt das übrigens die Autorenhündin Banou auf ihren ganz persönlichen Seiten der Homepage www.angelikalauriel.de.

Die Verlagsinfo zum Buch könnt ihr euch hier herunterladen:

feelings*emotional eBooks by DroemerKnaur

Blättert vor bis auf S. 5 der Verlagsvorschau.

Nun wünsche ich allen Interessierten Glück, und ich bin sehr gespannt auf eure Vorstellungen oder Erfahrungen mit dem perfekten Traumpartner-Setting!



148 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  mone1337vor 3 Jahren
Habe gerade das Buch auf meinem Reader gefunden und flott reingelesen, toller Beginn, macht Lust auf mehr! Sympathische Hauptperson und angenehme Lokation.
*** LIEBESGESCHICHTE – LESERUNDE ***
Sommersturm und Liebes-Brise

Jetzt werdet Ihr in die Bretagne entführt!

Sommerleichte Liebesverwicklungen in Frankreich? Nichts leichter als das: Meeresduft macht noch keinen Sommer von Laura Albers ist genau das richtige E-Book für Euch! Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Camille freut sich auf ein paar unbeschwerte Tage in der Bretagne. Dass neben ihren Freunden Falko und Greta ausgerechnet Samir mitkommt, mit dem sie noch eine Rechnung offen hat, löst in ihr jedoch gemischte Gefühle aus. Doch sie beschließt, sich ihre Zeit in dem malerischen Penmarch nicht verderben zu lassen. Die beiden liebenswerten und kauzigen alten Franzosen in ihrer Nachbarschaft haben so manche Geschichte zu erzählen und Camille fühlt sich bald wie zu Hause – erst recht, als Falko bei ihr Schmetterlinge im Bauch weckt.
Doch dann bricht ein Unwetter über den idyllischen Küstenort herein und überrascht Camille auf dem Weg ins Dorf. Ihre Freunde sind in Aufruhr – einer von ihnen ganz besonders ...

Erste Leserstimmen
„So locker und frisch erzählt – perfekt für den Sommer“
„eine tolle Idee: vier Singles, ein Traumurlaub und viele romantische Verstrickungen“
„Ein Buch, das Frankreich atmet!“
„Laura Albers Romane lese ich liebend gern und bin auch von diesem begeistert“
„Die Geschichte sorgt für Herzklopfen und Kribbeln im Bauch!“

Zur Autorin: Laura Albers hat in Saarbrücken Übersetzen und Dolmetschen Englisch/Französisch studiert. Seit 2006 schreibt sie. Neben der Liebe als Leitmotiv sind ihr Humor, Fantasie und gut gezeichnete Charaktere wichtig. Unter dem Pseudonym Angelika Lauriel veröffentlicht sie Kinder- und Jugendbücher sowie Krimikomödien und humorvolle Frauenromane bei mehreren Verlagen. Seit Sommer 2016 unterrichtet sie Deutsch als Zweitsprache an einer weiterführenden Schule. Außerdem übersetzt sie Bücher aus dem Englischen ins Deutsche.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
148 BeiträgeVerlosung beendet
C
Letzter Beitrag von  CharlieKayavor 3 Jahren
*** 10 E-Books für Wohlfühl-Lesestunden im Herbst! ***
Sommersturm und Liebes-Brise 

Liebe Fans von romantischen Liebesgeschichten,

wir verlosen 10 E-Books des wunderbaren Buches Meeresduft macht noch keinen Sommer von Laura Albers. Neugierig? Dann macht mit!

Autoren oder Titel-Cover Worum es geht? Camille freut sich auf ein paar unbeschwerte Tage in der Bretagne. Dass neben ihren Freunden Falko und Greta ausgerechnet Samir mitkommt, mit dem sie noch eine Rechnung offen hat, löst in ihr jedoch gemischte Gefühle aus. Doch sie beschließt, sich ihre Zeit in dem malerischen Penmarch nicht verderben zu lassen. Die beiden liebenswerten und kauzigen alten Franzosen in ihrer Nachbarschaft haben so manche Geschichte zu erzählen und Camille fühlt sich bald wie zu Hause – erst recht, als Falko bei ihr Schmetterlinge im Bauch weckt. Doch dann bricht ein Unwetter über den idyllischen Küstenort herein und überrascht Camille auf dem Weg ins Dorf. Ihre Freunde sind in Aufruhr – einer von ihnen ganz besonders ...

Leserstimmen
„So locker und frisch erzählt – perfekt für den Sommer“
„eine tolle Idee: vier Singles, ein Traumurlaub und viele romantische Verstrickungen“
„Ein Buch, das Frankreich atmet!“
„Laura Albers Romane lese ich liebend gern und bin auch von diesem begeistert“
„Die Geschichte sorgt für Herzklopfen und Kribbeln im Bauch!“

Zur Autorin: Laura Albers hat in Saarbrücken Übersetzen und Dolmetschen Englisch/Französisch studiert. Seit 2006 schreibt sie. Neben der Liebe als Leitmotiv sind ihr Humor, Fantasie und gut gezeichnete Charaktere wichtig. Unter dem Pseudonym Angelika Lauriel veröffentlicht sie Kinder- und Jugendbücher sowie Krimikomödien und humorvolle Frauenromane bei mehreren Verlagen. Seit Sommer 2016 unterrichtet sie Deutsch als Zweitsprache an einer weiterführenden Schule. Außerdem übersetzt sie Bücher aus dem Englischen ins Deutsche.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
30 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SteffiGluecklederervor 3 Jahren
Ich freue mich sehr dabei zu sein!

Community-Statistik

in 156 Bibliotheken

von 62 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks