Laura Bednarski

 4,8 Sterne bei 70 Bewertungen
Autorenbild von Laura Bednarski (©Privat)

Lebenslauf von Laura Bednarski

Laura Bednarski (Jahrgang 1992), in einer kleinen Stadt im Ruhrgebiet aufgewachsen, studierte Illustration an der Fachhochschule Münster und der HAW Hamburg. 2018 erschien ihr erstes Bilderbuch. Heute lebt und arbeitet sie als freie Illustratorin (und manchmal auch Autorin) in Niedersachsen. Ihre Bilder- und Kinderbücher entstehen meistens bei einem guten Hörbuch und mit frisch aufgebrühtem Darjeeling in ihrem kleinen Atelier. // www.laurabednarski.de

Alle Bücher von Laura Bednarski

Cover des Buches Allerbeste Schwestern (ISBN: 9783551519993)

Allerbeste Schwestern

 (40)
Erschienen am 23.09.2021
Cover des Buches Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne (ISBN: 9783964550378)

Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne

 (14)
Erschienen am 04.09.2019
Cover des Buches Trine sucht den Schnee (ISBN: 9783748800781)

Trine sucht den Schnee

 (11)
Erschienen am 24.08.2021
Cover des Buches Und wie schläfst du so? (ISBN: 9783734820670)

Und wie schläfst du so?

 (6)
Erschienen am 19.01.2021
Cover des Buches Alle, alle feiern Weihnachten! (ISBN: 9783328300342)

Alle, alle feiern Weihnachten!

 (5)
Erschienen am 04.10.2021
Cover des Buches Der lange Weg nach Hause (ISBN: 9783942795951)

Der lange Weg nach Hause

 (4)
Erschienen am 01.09.2020

Neue Rezensionen zu Laura Bednarski

Cover des Buches Allerbeste Schwestern (ISBN: 9783551519993)L

Rezension zu "Allerbeste Schwestern" von Caroline Rosales

Ein Buch über Patchworkfamilien
Lesehoernchen99vor 9 Tagen

          Bella lebt ganz gut mit Mama alleine, seit Papa ausgezogen ist. Aber Bella mag auch Mamas neuen Freund Paulo ganz gerne. 

Dann zieht Paulo bei Mama ein und mit ihm kommt Laura, Paulos Tochter. Und nichts ist mehr wie es war. Bella muss Paulo und Mama und vor allem ihr Zimmer teilen. Sie ist nicht sehr nett zu Laura und trotzdem steht Laura in der Schule für Bella ein ...


Ein Buch über eine Patchworkfamilie wie es sehr viele gibt. Es eignet sich gut zum Vorlesen für Kinder ab dem Vorschulalter oder für ErstleserInnen in der ersten, zweiten Klasse. In dem alter sind auch die Mädchen in dem Buch.

Ich mochte auch die Illustrationen sehr gerne und obwohl ich Bücher mit Lerneffekt oder Lehreffekt normal nicht mag, also so "Und die Moral von der Geschichte..."Bücher fand ich dieses sehr gelungen. Eifersucht ist schwer zu ertragen ob bei Geschwistern, die die gleichen Eltern(teile) haben oder bei Stiefgeschwistern. 

Mir gefiel es sehr gut wie es aufgearbeitet wurde und trotzdem unterhaltsam blieb.

        

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Allerbeste Schwestern (ISBN: 9783551519993)E

Rezension zu "Allerbeste Schwestern" von Caroline Rosales

Super zum Selber lesen
Eni13vor 25 Tagen

Klappentext
Bella ist wütend! Und ihre neue Schwester ist schuld daran. Eigentlich war in Bellas Familie nämlich alles gut, obwohl Mama und Papa sich getrennt haben. Aber dann hat Mama Paulo kennengelernt – und mit ihm kam Laura. Jetzt soll Bella ihr Zimmer und ihre Mama teilen. Das kommt nicht in Frage! Also tut sie alles, um ihre neue Schwester zu vergraulen. Doch Laura lässt sich auch von Konfetti im Schulranzen nicht beeindrucken. Bella gib trotzdem nicht auf – bis Laura ihr auf dem Schulhof zu Hilfe kommt. Da versteht Bella endlich, dass so eine Schwester vielleicht doch eine richtig gute Sache ist.

Eine Geschichte, die zeigt, dass Familie ständig im Wandel ist und die Liebe am Ende alles löst und alles verbindet – Eltern, Geschwister und neue Freunde.

Fazit, Cover, Schreibstil und Inhalt
Bei dem Vorlese Buch bzw Erstleser Buch fasse ich mal alles zusammen. Ich habe es mit meinen Nichten gelesen, die gerade in der ersten und zweiten Klasse sind. Die drei fanden das Buch echt toll vorallem weil es wirklich gut zu lesen war und sehr viele tolle Bilder dazu gab. Wir konnten es gar nicht mehr aus der Hand legen und mussten es bis zum Ende durchlesen, allerdings gleich 3x weil ja jede mal wollte.... Die Geschichte um die beiden Schwestern hat die drei Schwestern aber auch echt fasziniert. Die drei können sich ja auch gut ärgern und da haben sie gemerkt, dass es alle Schwestern so machen. Die Illustrationen fand ich wirklich sehr schön und die haben wir uns lange angeschaut und immer wieder etwas neues entdeckt. Ich bin echt froh, dass die drei die Geschichte mochten weil es dadurch natürlich das Lesen einfacher macht. Ich kann nur sagen ein wirklich gelungenes Buch welches sehr gut umgesetzt und geeignet für Kinder ist. Es geht gut zum Vorlesen aber auch für Kinder die gerade lesen lernen. Ich danke Vorablesen für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Allerbeste Schwestern (ISBN: 9783551519993)D

Rezension zu "Allerbeste Schwestern" von Caroline Rosales

Nicht nur für Patchwork Familien
dieFreddavor einem Monat

Das Cover dieses Buches ist liebevoll gestaltet und passt perfekt zum Titel dieses Buches. Denn in diesem Buch geht es hauptsächlich um zwei Schwestern. Aber wie schon auf dem Cover zu sehen, sind sie sehr verschieden. Denn was der Titel dieses Buches nicht verrät ist, dass es sich hier um keine "echten" Schwestern handelt.

Die Geschichte wird aus den Augen des Mädchens Bella erzählt. Ihre Eltern trennen sich und als die Mutter einen neuen Freund hat, bringt dieser eine Schwester für Bella mit in die Familie. Laura.

Bella ist damit überfordert und macht ihrer neuen Schwester das Leben zur Hölle. Die Autorin schafft es, dieses Thema kindgerecht zu erzählen, so dass sich Kinder gut dahin hineinversetzen können. Und dieses gilt nicht nur für den Umgang mit (Stief-)Geschwistern sondern auch mit Freunden.

Am Ende gibt es natürlich ein Happy End. Denn Laura steht ihrer Schwester in einer schwierigen Situation bei. Und das trotz der Gemeinheiten, die sie erfahren hat. 

Dieses Buch ist prima dazu geeignet, Kindern das Thema Patchwork näherzubringen. Ansonsten finde ich den Inhalt etwas aufgesetzt erzählt.  

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In „Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne" werden zu jedem Buchstaben des Alphabets eine Vielzahl bekannter und unbekannter Tiere vorgestellt, begleitet von liebevoll gestalteten, detailreichen Illustrationen. Hier könnt ihr 1 von 15 Leseexemplaren des Titels "Alle Tiere, die ich (noch) nicht kenne" gewinnen.  

Wenn der Gepard die Gemse jagt und der Hirschkäfer den Hammerhai beißt, dann ist man wohl mitten im verrückten Tier-ABC gelandet.
Es gibt Bücher, die lassen sich nur schwer mit Worten beschreiben. Dieses Buch müsst ihr einfach erleben. Es ist wie ein Kopfsprung mit Salto mitten durch das Tierreich. Die Seiten sind pickepackevoll mit betörend schönen Tierillustrationen, zwischen denen sich kurze, unterhaltsame Texte zu den jeweiligen Tieren schlängeln - jede Seite ein Kunstwerk!

Ihr habt Lust, mit euren Kindern unglaubliche, lustige oder auch erstaunliche Fakten zu den verschiedensten bekannten und unbekannten Tieren zu lernen und detailreiche, naturgetreue Illustrationen zu entdecken? Dann verratet uns einfach, welches das ungewöhnlichste Tier ist, das ihr kennt. 

Viel Spaß beim Mitmachen bei der Buchverlosung und viel Glück wünscht euch euer moses. Team

147 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  DieBertavor 2 Jahren

Ich möchte jetzt endlich noch mal meine Rezension los werden - ein wundrschönes Kinderbuch - ganz lieben Dank.


https://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Bednarski/Alle-Tiere-die-ich-noch-nicht-kenne-2039209494-w/rezension/2420284207/

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 82 Bibliotheken

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks