Laura Elliot

 3.5 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Laura Elliot

Laura Elliot ist das Pseudonym der Kinderbuchautorin und Journalistin Juni Considine, die unter ihrem bürgerlichen Namen bereits einen Beststeller in ihrer Heimat, Irland, veröffentlicht hat. Sie lebt mit ihrem Mann Sean und ihren Kindern in Malahaide bei Dublin, Irland und arbeitet aktuell an ihrem nächsten Roman.

Alle Bücher von Laura Elliot

Wiedersehen in Havenswalk

Wiedersehen in Havenswalk

 (11)
Erschienen am 01.09.2012
The Prodigal Sister

The Prodigal Sister

 (0)
Erschienen am 10.01.2011

Neue Rezensionen zu Laura Elliot

Neu
walli007s avatar

Rezension zu "Wiedersehen in Havenswalk" von Laura Elliot

Am anderen Ende
walli007vor 4 Jahren

Der tragische Unfalltod ihrer Eltern lässt die vier Schwestern Rebecca, Julie, Lauren und Cathy in eine schwere Krise stürzen. Die Mädchen sind noch sehr jung und Rebecca als Älteste versucht alles, um die kleine Familie zusammenzuhalten. Sie gibt ihre Träume und Pläne auf und wird zum selbst noch nicht erwachsenen Familienoberhaupt. Cathy, die Jüngste, beginnt Briefe an ihre toten Eltern zu schreiben, um sich ihr Leid wenigstens zum Teil von der Seele schreiben zu können. Fast zehn Jahre vergehen, bis Cathy eine Entscheidung zu treffen hat, die die Schwestern trennt. Und erst nach weiteren 15 Jahren bittet Cathy ihre Schwestern zu ihrer Hochzeit nach Neuseeland zu kommen.


Cathys Briefe und Rebeccas Tagebucheintragungen erzählen hier von der Vergangenheit der Mädchen, während die Gegenwart als fortlaufende Handlung geschildert ist. Dadurch ist der Verlauf der Geschichte abwechslungsreich und vielschichtig gestaltet und der Leser immer nah bei den Protagonisten. Man stellt sich vor wie sich Cathy gefühlt haben muss, während sie die Briefe schreibt. Beinahe sieht man wie Rebecca versucht für ihre Schwestern erwachsen zu sein, welche Mühe sie hat nicht ebenfalls vor Trauer zusammen zu brechen. 


Schön und teilweise aufwühlend, eben weil die alten längst verarbeitet geglaubten Begebenheiten wieder an die Oberfläche gespült werden, ist auch die Schilderung der Reise durch Neuseeland der drei doch sehr unterschiedlichen Schwestern. Jede durchlebt ihre eigenen Höhen und Tiefen, muss sich den Erinnerungen stellen und sich fragen, wie die Zukunft werden soll. Cathys banges und doch hoffungsfrohes Warten am Zielort der Reise. Werden die Schwestern es schaffen, zueinander zu finden. Wird das Wiedersehen ein emotionaler Höhepunkt oder kommt es zum endgültigen Bruch. Beinahe ebenso wie die Schwestern zwischen Hoffnung und Bangen ist man beim Lesen in ständiger Anspannung, im Bann dieser gefühlvollen Erzählung einer Geschwisterliebe. Mitfiebernd mit den Schwestern wünscht man ihnen nach dem Leid der Jugend Glück und eine innige Beziehung in der Zukunft. Der Roman - eine schöne Entdeckung, die aus einem Remittenten-Regal gerettet wurde.

Kommentieren0
19
Teilen
KatharinaJs avatar

Rezension zu "Wiedersehen in Havenswalk" von Laura Elliot

Schöner Neuseeland-Roman
KatharinaJvor 5 Jahren

Nach einem tragischen Autounfall werden die vier Schwestern Rebecca, Lauren, Julie und Cathy zu Vollwaisen. Unter ständiger Beobachtung durch das Jugendamt versucht Rebecca, die älteste der Schwestern das Beste für alle aus der neuen Lebenssituation zu machen.

Jede hat ihre eigene Art und Weise der Trauerbewältigung und irgendwie finden die Schwestern nicht mehr richtig zusammen.

Als das Nesthäkchen Cathy plötzlich schwanger wird reißt sie von zu Hause aus – Rebecca folgt ihr bis nach London doch da verliert sich ihre Spur.

15 Jahre später bekommen die drei verbliebenen Schwestern eine Einladung zu Cathys Hochzeit in Neuseeland und müssen sich entscheiden ob sie die Vergangenheit aufarbeiten und die lange Reise von Irland nach Neuseeland auf sich nehmen wollen.

Ein schöner, gefühlvoller Familienroman der nicht kitschig wirkt. Jeder der Schwestern ist für sich ein interessanter Charakter und man muss sie einfach mögen. Auch finde ich die unterschiedlichen Arten wie die Schwester mit der Trauer um die Eltern umgehen ganz rührend.

Die Landschaft Neuseelands wird wunderschön bildlich beschrieben und lädt zum Reisen ein.

Für mich war „Wiedersehen in Havenswalk“ ein Roman der seine vier Sterne definitiv wert ist

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Laura Elliot im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Worüber schreibt Laura Elliot?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks