Laura F. Vernasch mich! 2: Voyeur aus Leidenschaft - Sexgeschichten (Exklusive Leseprobe)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vernasch mich! 2: Voyeur aus Leidenschaft - Sexgeschichten (Exklusive Leseprobe)“ von Laura F.

Die Exklusive Leseprobe beinhaltet die vollständige Sexgeschichte "Voyeur aus Leidenschaft" aus dem eBook "Vernasch mich! 2: Voyeur aus Leidenschaft". Inhalt (Voyeur aus Leidenschaft): Ein Mann hat alles, was man sich nur wünschen kann. Er führt ein erfolgreiches Unternehmen, ist sehr attraktiv, immens reich und mit einer der schönsten Frauen der Stadt verheiratet. Sein Problem: er kann im Bett nicht seinen Mann stehen und so ist sie gezwungen, sich des Öfteren selbst zu befriedigen. Eines Tages kommt er früher als erwartet von der Arbeit nach Hause und erwischt seine Frau in Flagranti mit einem jungen Pärchen im Bett. Heimlich beobachtet er das aufregende Sexspiel der drei und entdeckt dabei seine Leidenschaft zum Voyeurismus. Fasziniert von diesem verbotenen Blick durchs Schlüsselloch und überwältigt von dieser neu entdeckten Lust, beginnt er nun, seine Frau auf ihren sexuellen Abenteuern heimlich zu begleiten. Leseprobe (Voyeur aus Leidenschaft): Er wollte gerade eintreten, als er plötzlich seine Frau lustvoll schreien hörte. Er schreckte zurück. "O ja, Manuel, fick mich!" Stevens Herz überschlug sich. Er fühlte einen heftigen Stich in der Brust. Hatte er sich verhört? Er ließ die Rosen auf den Boden fallen. Hastig kniete er sich auf den Boden und sah durchs Schlüsselloch. Sein Pulsschlag erhöhte sich ums Doppelte. Er sah Frankie mit einer fremden Frau und einem fremden Mann im Bett. Dieser Anblick erregte ihn so stark, dass er plötzlich einen Steifen bekam. Er sah auf seine Hose herab, die sich vorne am Reißverschluss beulte. Wie konnte er nur Lust dabei empfinden, wenn er doch seine Frau gerade mit einem anderen Mann im Bett erwischt hatte? Nein, eigentlich ja mit einem anderen Mann und einer anderen Frau. Wieso bekam er jetzt einen Steifen, aber nicht gestern Nacht? Was stimmte nur nicht mit ihm? Er fühlte noch nicht einmal einen Schmerz in der Brust. Nein. Er war nicht wütend darüber, dass sie sich mit anderen im Bett vergnügte. Konnte er es ihr verübeln? Nein. Denn was konnte er ihr schon bieten außer einem weichen, laschen Schlappschwanz. Aber wieso wurde sein Penis nur nicht hart, wenn er sie berührte, mit ihr im Bett lag? Wieso wurde er jetzt hart? Wieso wurde er genau jetzt so geil? Weil er sah, wie sie sich vor Geilheit rekelte und dem Mann ihren Hintern entgegenstreckte? Er sah an ihrem erregten Blick, dass sie vernascht werden wollte... *** Er rieb immer fester an sich. Als er merkte, er würde gleich kommen, ließ er wieder locker. Er wollte das Schauspiel in vollen Zügen genießen. Nie hätte er gedacht, dass er ein Voyer aus Leidenschaft war, aber er hatte seine Frau schon oft aus Leidenschaft beobachtet, wenn sie sich selbst berührt hatte und nun konnte er sie sogar dabei beobachten, wenn sie von anderen berührt wurde. Der fremde Mann bearbeitete geraden den Po seiner Frau. Es sah so aus, als würde er ihr Gewalt antun; doch sie sah ihn nur begierig an. Sie lechzte nach dieser groben Behandlung, sie schien sogar Spaß daran zu haben. Er zwang sie, seinen Schwanz zu lecken, und Steven sah, dass sie es gerne machte. Sie warf ihm einen verführerischen Blick zu, bevor sie ihm mit der Zunge über die Eichel leckte... *** Oben angelangt sprang Frankie ins Bett und warf sich aufs Kissen. „Komm her, Patricia. Leck mich!“ ... * Nun vergrub sie ihr Gesicht in Frankies schöner Scham. Mit der Zunge leckte sie den Saft aus ihrer Spalte heraus. Fest rieb sie über ihre Falten. Sie fühlte, dass Frankies Schamlippen anschwollen. Fest saugte sie daran. "O ja, Patricia... hör nicht auf...", stöhnte Frankie laut... * Manuel stand vor dem Bett und beobachtete das wilde Treiben der beiden Frauen. Es erregte ihn sehr, wenn er zwei Frauen beobachtete, die sich gegenseitig berührten und ihr Liebesspiel vor ihm auslebten...

Stöbern in Erotische Literatur

L.A. Stories - Lauren

Ein prickelndes Lesevergnügen für zwischendurch

SylviaRietschel

One Night - Die Bedingung

Mit einem Kaffee fängt alles an - ist es das was Livy will

Elke_Roidl

Calendar Girl - Berührt

Ich mag die Storys drum herum, den Rest überfliege ich sowieso

X-tine

Bis zum letzten Herzschlag

Ein schöner Schicksalsroman, mit einem Denkanstoß

Judiko

Fire in You

Ich muss sagen, dass es seeehr lange gedauert hat, bis ich Brock ins Herz schließen konnte; aber dennoch hat mich die Story sehr berührt.

Plovesreading

Dirty, Sexy, Love

Langweilig, plump & oberflächlich...ein riesiger Reinfall!

cityofbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen