Laura Freudenthaler

 4.5 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Die Königin schweigt, Die Königin schweigt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Laura Freudenthaler

Laura Freudenthaler, geboren 1984 in Salzburg. Studium der Germanistik, Philosophie und Gender Studies, lebt in Wien. Für Die Königin schweigt erhielt sie den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis 2018, der Roman wurde als bestes deutschsprachiges Debüt beim Festival du premier Roman 2018 in Chambéry ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Laura Freudenthaler

Cover des Buches Die Königin schweigt (ISBN: 9783990590010)

Die Königin schweigt

 (8)
Erschienen am 11.08.2017
Cover des Buches Die Königin schweigt (ISBN: 9783442717057)

Die Königin schweigt

 (9)
Erschienen am 09.09.2019
Cover des Buches Geistergeschichte (ISBN: 9783990590256)

Geistergeschichte

 (2)
Erschienen am 08.02.2019
Cover des Buches Der Schädel von Madeleine (ISBN: 9783990140918)

Der Schädel von Madeleine

 (0)
Erschienen am 01.02.2014

Neue Rezensionen zu Laura Freudenthaler

Neu

Rezension zu "Die Königin schweigt" von Laura Freudenthaler

eine Lebens- und Charakterstudie
Birgit_Jaeckelvor einem Monat

„Die Königin schweigt“ ist die Lebensgeschichte und Charakterstudie einer Frau, die sich nie zugestanden hat, die schönen Momente des Lebens zu feiern, ans Glück zu glauben, Nähe zu leben. Gefangen in einem Kokon aus Verlust, Tod, Unglück, Distanz, Rollenvorstellungen, Ichvorstellungen, werden wir Zeugen eines Lebens, das weder scheitert, noch so gelingt, dass es uns mit Zufriedenheit erfüllen würde.
Wer gerne Charaktere studiert oder für seine eigenen Geschichten komplexe Charaktere entwickeln möchte und bei seinem Leseerlebnis nicht nach glücklichen Stunden und Leichtigkeit verlangt, mag dieses Buch mit Gewinn lesen. (Etwas ausführlicher auf meiner Webseite, birgitjaeckel.com)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Königin schweigt" von Laura Freudenthaler

Das einfache Leben in Skizzen
Johanna_Paulinavor 2 Monaten

Dieser Roman beschreibt das Leben von Fany. Eine einfache Bauerntochter, die in einem kleinen Dorf aufwachst. Ihr Leben wird begleitet von viel arbeiten und viele Schicksalen. Ihr Bruder (Toni) stirbt im 2. Weltkrieg, und ihr Mann (Lehrer) verunfallt, vermutlich alkoholisiert. Dann wird sie weiterleben mit ihrem Sohn (Toni), der ihr einziges Familienmitglied ist. Später wenn der Sohn schon in der Stadt wohnt, und sogar eine Tochter (Enkeltochter) hat, nimmt er sich das Leben, weil er nicht langer mit diesem riesigen Last von der Vergangenheit, worüber man innerhalb der Familie und ausserhalb sowieso schweigt. Über privates redet man nicht, ist Fanys Motto. Nur ändern sich die Zeiten, aber nicht die Leute (Aussage Fany). Auch die Männerbekanntschaften die sie hat sterben. Schlussendlich bleiben nur noch Fany und ihr Adoptivtochter Hanna, die für sie sorgt, weil Fany ihr gerettet hat. Und Fany lebt immer mehr mit den Erinnerungen und den Toten. Sie verschwindet in ihres Schweigen. 


Die Geschichte ist in kleine (max. 2 Seiten) grosse Skizzen aufgeschrieben, oder besser gesagt gemalt. Die Sprache ist sehr schön, irgendwie einfach aber auch sehr schöne Ausdrucke. Sowohl die Umgebung wie auch die Figuren sind gut ausgearbeitet. Irgendwie tut mir das an Seethaler denken. Die Umgebung lebt, wenigstens die ländliche. Am Ende sind noch einige offene Fragen aber das stört mich nicht. Die Geschichte sollte nicht (auto-)biografisch sein, aber dann frage ich mich wo hat sie die Information her. 


Kurz gesagt, ein Buch das man lesen sollte, und eine Schriftstellerin die man im Auge behalten solltest. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Königin schweigt" von Laura Freudenthaler

Etwas ganz besonderes!
das_lesewesenvor 6 Monaten

#laurafreudenthaler erzählt die Geschichte von Fanny. Einer alter Frau, die sich gegen das Erinnern und das Erzählen sperrt. Gegen das Zurückblicken auf ihr von Verlusten bestimmtes Leben. Denn so sehr Fanny auch versucht, die Vergangenheit fern zu halten, so mächtig drängt sie sich in ihre Gegenwart.
Das Buch ist aus einer großen Anzahl von kurzen Kapiteln aufgebaut. Meist kaum zwei Seiten, manchmal nur eine halbe Seite lang, fängt sie die verschiedenen Ereignisse ein, aus denen Fannys Leben besteht.

#dieköniginschweigt ist ein leises Buch. Feinsinnig. Eindrucksvoll. Anders, aber brillant erzählt. Vordergründig schlicht und einfach, doch bei genauerem Betrachten sehr bewusst und kunstvoll ausgearbeitet. [Unbezahlte Werbung]


Schaut doch gerne mal auf unserem Instagram-Blog vorbei 😊

https://www.instagram.com/das_lese_wesen/

Liebe Grüße,

das_lese_wesen



Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 8 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks