Laura Gallego Garcia Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(41)
(16)
(6)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung“ von Laura Gallego Garcia

Ein Drache und ein Einhorn - die beiden letzten ihrer Art - verstecken sich vor dem Schwarzmagier Ashran auf der Erde. Nur wer sie findet, vermag seine Macht über den Planeten Idhún zu brechen. Eine kleine Gruppe von Rebellen macht sich auf die Suche. Der Beginn der fantastischen Trilogie um die geheime Welt Idhún.

Unglaublich gut, originell und fesselnd!

— Papillion
Papillion

Das Buch beginnt so gut, doch dann geht es steil bergab! Immerhin habe ich anhand dieses Buches gelernt warum ein Spannungsbogen so wichtig.

— Melerd
Melerd

Die erste Reihe um Idhun hat mir unheimlich gut gefallen. Sehr stimmungsvoll und schön geschrieben.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schnelle Lektüre, aber noch nicht der Kracher

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    sgm

    sgm

    30. October 2015 um 22:51

    Ich muss Ezri zustimmen. Die Beschreibung der Dreiecksgeschichte ging mir zeitweise ein bisschen auf die Nerven – zu schmachtend, zu wehleidig. Einige Kampfszenen sind mir zu langatmig gewesen und ein paar Beschreibungen der Personen und Wesen sind ebenfalls etwas … seicht ausgefallen. Die Ideenwelt, die hinter Idhún steckt, ist allerdings sehr interessant und ich bin gespannt, was die Folgebände in diese Richtung noch bringen werden.

    Mehr
  • Spannungsbögen gibt es nicht ohne Grund

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    Melerd

    Melerd

    14. September 2014 um 21:03

    Inhalt Ich kann mich nicht mehr so gut erinnern, da ich das Buch als Teenager gelesen habe, aber im Grunde lief es so ab: Jacks Eltern werden umgebracht, doch Jack wird von zwei mysteriösen Rebellen aus einer anderen Welt gerettet. In deren Basis lernt er dann Viktoria kennen, welche das gleiche Schicksal wie das Seine, an jenen Ort verschlagen hatte. Der Angreifer sowie die Rebellen kommen aus einer anderen Welt namens Idhún, wo ein schwarzer Magier regiert. Um diesen zu stürtzen müssen die beiden Kinder zusammen mit den Rebellen nach dem legendären Drachen und dem Einhorn suchen, diese wurden vor Jahren zu ihrer eigenen Sicherheit auf die Erde geschickt. Persönliche Meinung Am Anfang wirklich sehr spannend, lässt diese Spannung jedoch sehr schnell wieder nach. Auf den aufregenden Angriff auf Jack und seine Familie folgt eine lange sehr langweilige Phase in der viel erklärt und erörtert wird. Ein ziemlich krasser Umbruch, der den Lesefluss für meinen Geschmack sehr gestört hat. Außerdem konnte man schon recht früh sehr leicht herausfinden welches große Geheimnis sich am Ende offenbart. Im Großen und Ganzen ein sehr vorhersehbares Buch, ich habe es damals geschenkt bekommen und war vermutlich schon nicht mehr in der Zielgruppe, denn ich kann mir denken, dass es für Jugendliche sehr unterhaltsam sein könnte. Mir persönlich hat es nicht gefallen, da gibt es durchaus lesensewertere Fantasybücher.

    Mehr
  • Spannungsbögen gibt es nicht ohne Grund

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    Melerd

    Melerd

    14. September 2014 um 21:03

    Inhalt Ich kann mich nicht mehr so gut erinnern, da ich das Buch als Teenager gelesen habe, aber im Grunde lief es so ab: Jacks Eltern werden umgebracht, doch Jack wird von zwei mysteriösen Rebellen aus einer anderen Welt gerettet. In deren Basis lernt er dann Viktoria kennen, welche das gleiche Schicksal wie das Seine, an jenen Ort verschlagen hatte. Der Angreifer sowie die Rebellen kommen aus einer anderen Welt namens Idhún, wo ein schwarzer Magier regiert. Um diesen zu stürtzen müssen die beiden Kinder zusammen mit den Rebellen nach dem legendären Drachen und dem Einhorn suchen, diese wurden vor Jahren zu ihrer eigenen Sicherheit auf die Erde geschickt. Persönliche Meinung Am Anfang wirklich sehr spannend, lässt diese Spannung jedoch sehr schnell wieder nach. Auf den aufregenden Angriff auf Jack und seine Familie folgt eine lange sehr langweilige Phase in der viel erklärt und erörtert wird. Ein ziemlich krasser Umbruch, der den Lesefluss für meinen Geschmack sehr gestört hat. Außerdem konnte man schon recht früh sehr leicht herausfinden welches große Geheimnis sich am Ende offenbart. Im Großen und Ganzen ein sehr vorhersehbares Buch, ich habe es damals geschenkt bekommen und war vermutlich schon nicht mehr in der Zielgruppe, denn ich kann mir denken, dass es für Jugendliche sehr unterhaltsam sein könnte. Mir persönlich hat es nicht gefallen, da gibt es durchaus lesensewertere Fantasybücher.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    LaLecture

    LaLecture

    10. April 2012 um 18:41

    *Der 13-jährige Jack ist verzweifelt, als seine Eltern von zwei geheimnisvollen Fremden umgebracht werden. In letzter Sekunde retten der Magier Shail und der Prinz Alsan im das Leben und bringen ihn nach Limbhad, einem magischen Ort zwischen der Erde und der geheimnisvollen Welt Idhún. Dort erfährt Jack, dass seine Eltern Opfer des jungen Killers Kirtash geworden sind, der den Auftrag hat, alle Menschen und magischen Wesen zu töten, die vor Jahren vor der Herrschaft des Schwarzmagiers Ashran aus Idhún flüchteten. Eine Prophezeiung besagt, dass Ashrans Macht nur mit Hilfe des letzten Drachen und des letzten Einhorns gebrochen werden kann. Zusammen mit Shail, Alsan und Victoria, die ebenfalls von Kirtash gejagt wird, macht Jack sich auf die Suche nach den magischen Wesen. Bald schon merkt er, dass Victoria mehr als nur eine Freundin für ihn ist, doch auch Kirtash scheint sich für das hübsche Mädchen zu interessieren...* "Geheine Welt Idhún" fällt eindeutig in die Kategorie *ist interessanter als es aussieht*. Als mein kleiner Bruder mir das Buch mit den Worten "Hier, das musst du auch mal lesen" in die Hand drückte, war ich erst nicht so begeistert, aber kaum dass ich die ersten Seiten gelesen hatte, war ich auch schon eingetaucht in die fantastische Welt von Jack, Victoria und Kirtash. Vom Prinzip her unterscheidet "Geheime Welt Idhún" sich nicht großartig von anderen Fantasys für Kinder und Jugendliche. Zwei Teenager erfahren durch Zufall von einer geheimnisvollen Welt, sind Teile einer Prophezeiung und müssen jemand mächtigen besiegen usw... Trotzdem ist Idhún in gewisser Weise anders, als andere magische Welten. Es gibt zwar auch Drachen, Feen und Einhörner, aber auch unbekanntere Wesen wie z.B. Himmelblaue, Sheks, und Yan. Das Besondere ist aber der Schreibstil der Autorin. Ich kannte sie bis dato nicht und denke, dass es auch vielen anderen so gehen wird, aber man verpasst was. Laura Gallego García schreibt wunderbar, sie kann sowohl spannende Kampfszenen, als auch Liebesgeständnisse toll beschreiben. Die Gefühle der einzelenen Charaktere gibt sie so einfühlsam wieder, dass der Leser mit den Figuren liebt und leidet und man merkt im Laufe der Zeit (der Erzählzeitraum beträgt etwa 2 - 2 1/2 Jahre) auch, wie die Personen erwachsen werden. Der einzige Kritikpunkt ist, dass das Gefühlswirrwarr im zweiten Teil des Buches doch überhand nimmt, sodass man manchmal denkt "Komm doch mal zum Punkt" und sich wieder ein paar Kampfszenen wünscht. Mich persönlich stört eine Liebesgeschichte natürlich nicht ;), aber wer eher auf ständige Spannung aus ist, sollte sich vielleicht lieber ein anderes Buch suchen. *Fazit: "Die Verschwörung", der erste Teil der Fantasy-Triologie "Geheime Welt Idhún", ist ein toller Jugend-Fantasy (den ich auch jedem Erwachsenen, der gerne Kinderbücher liest, empfehlen würde), mit toll ausgearbeiteten Charakteren, einer spannenden (aber leider nicht immer spannend erzählten) Geschichte und einem wunderschönen Schreibstil, der 4 1/2 Sterne von mir bekommt. Sehr empfehlenswert zum Abtauchen und Mitfühlen ;)*

    Mehr
  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    sweet_cherrie

    sweet_cherrie

    ein wunderschönes erstes buch aus einer trilogie. es geht um 3 kinder: jack, viktoria und christian(kirtash), die nicht wissen dass sie das letzte einhron, der letzte drache sind und in der mythologie von idhun gegen den schwarzmagier ashran kämpfen sollen.
    die geschichte ist sehr fantasievoll und idhun ein wundervoller ort auf den man gern mal umherreisen würde.

    • 2
  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    KirschMuffin

    KirschMuffin

    09. August 2008 um 17:56

    Ein Buch das einem die Augen zu einer völlig neuen Welt öffnet.

  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    Ezri

    Ezri

    05. August 2008 um 17:37

    Die geheime Welt - Idhun ist ein schönes Fantasybuch, allerdings eher für die jüngeren Leser gedacht. Mir gingen die Darstellungen der Gefühlswelten von verliebten Teenagern zum Teil auf die Nerven.

    Dagegen waren die Geschichte und die erdachte Welt wunderschön. Der Schreibstil ist einfach, aber sehr bildlich. Alles in allem habe ich das Buch gerne gelesen.

  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    JuliaO

    JuliaO

    03. August 2008 um 19:54

    Teil 1 Die geheime Welt Idhún leidet unter dem Regiment des Schwarzmagiers Ashran. Nur wenige Bewohner Idhúns konnten vor seiner Schreckensherrschaft auf die Erde fliehen. Dort entbrennt ein Wettlauf auf der Suche nach dem letzten Einhorn und dem letzten Drachen. Denn nur wenn die Energie dieser Tiere miteinander verschmolzen wird, kann Ashrans Macht gebrochen werden. In Ashrans Diensten sucht Kirtash, trotz seiner Jugend ein unbarmherziger, aber charismatischer Kämpfer, nach diesen Geschöpfen und ermordet alle, die ihn daran hindern wollen. Ihm entgegen stellen sich die beiden Jugendlichen Victoria und Jack, die in dem Krieger Alsan und dem Magier Shail Verbündete finden. Für Victoria ist Jack bald mehr als ein Kampfgefährte gegen Ashran – aber auch von Kirtash ist sie fasziniert … Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht sonderlich begeistert davon war. Man kann es schon lesen, aber umwerfend fand ich es nicht. Außerdem hatte ich von der ersten Seite an das Gefühl das Buch schon mal gelesen zu haben. Obwohl es damals ganz neu auf dem deutschen Markt war... Außerdem finde ich es dämlich einen Band 3 Teil 1 und einen Band 3 Teil 2 zu produzieren... Band 3 und Band 4 hätten es auch getan... 1: Die Verschwörung 2: Die Feuerprobe 3/1: Der Krieg der Götter 1 3/2: Der Krieg der Götter 2

    Mehr
  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. January 2008 um 15:26

    fatastisch!!

  • Rezension zu "Die Verschwörung" von Laura Gallego Garcia

    Geheime Welt Idhún - Die Verschwörung
    sparklingmoon

    sparklingmoon

    10. July 2007 um 04:38

    Eines der besten Jugend-/Fantasybücher, die ich bis jetzt gelesen habe! Mir hat die Geschichte und der Schreibstil des Buches gut gefallen. Ein wunderbarer Mix aus Liebe, Hass, Verrat und Freundschaft. Die Charaktere sind sehr liebevoll und detailreich beschrieben, besonders Victoria und Jack sind mir ans Herz gewachsen. Fazit: Das Buch ist durchaus auch für Erwachsende geeignet. Absolut empfehlens- und lesenswert!

    Mehr