Die Braut des Patriziers: Im Zauber der Lagune (Milanna 1) (German Edition)

von Laura Gambrinus 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Die Braut des Patriziers: Im Zauber der Lagune (Milanna 1) (German Edition)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

anke3006s avatar

Spannender erste Teil

GabiRs avatar

Angesprochen werden Themen, die dazumal ganz tief unter den Teppich gekehrt wurden

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Braut des Patriziers: Im Zauber der Lagune (Milanna 1) (German Edition)"

Eine junge Frau, die bereits als alte Jungfer gilt ... Ein reicher Patrizier, der dringend heiraten muss ... Eine käufliche Geliebte, die den Schein wahren soll … Venedig um 1650 Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Milanna aus den Kolonien zurück und muss sich in die Obhut ihres Onkels begeben. Die junge Frau wird als lästiges Übel empfunden und schnell mit dem ihr unbekannten Davide Malipiero verheiratet. Bald entwickelt Milanna Gefühle für ihren Mann, doch Davide scheint ihre Liebe nicht zu erwidern. Ein düsteres Geheimnis überschattet den wohlhabenden Patrizier. Intime Bekenntnisse und pikante Enthüllungen: Eine sinnliche Geschichte vor der faszinierenden Kulisse Venedigs um 1650, prickelnd und romantisch bis zur letzten Seite. Band 1 der Trilogie „Milanna“ Band 2 erscheint voraussichtlich März 2017 Band 3 erscheint voraussichtlich Mai 2017

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01MT661TH
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:302 Seiten
Verlag:Cumedio Verlag
Erscheinungsdatum:04.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    anke3006s avatar
    anke3006vor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannender erste Teil
    Ein neues Leben in Venedig

    Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Milanna aus den Kolonien zurück und muss sich in die Obhut ihres Onkels begeben. Die junge Frau wird als lästiges Übel empfunden und schnell mit dem ihr unbekannten Davide Malipiero verheiratet. Bald entwickelt Milanna Gefühle für ihren Mann, doch Davide scheint ihre Liebe nicht zu erwidern. Ein düsteres Geheimnis überschattet den wohlhabenden Patrizier. Laura Gambrinus hat einen sehr schönen und flüssigen Erzählstil. Man erlebt und entdeckt Venedig gemeinsam mit Milanna. Die Figuren sind gut charakterisiert und man erlebt die Höhen und Tiefen. Die Geschichte ist mit einem geschickten Cliffhanger beendet, so dass man gerne sofort zum nächsten Teil greift.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    GabiRs avatar
    GabiRvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Angesprochen werden Themen, die dazumal ganz tief unter den Teppich gekehrt wurden
    Das Cover ist wunderschön

    Milannas Vater ist gestorben und zwingt dadurch seine Tochter, die venezianischen Kolonien zu verlassen, um in der Obhut ihres Onkels zu leben. Da sie sich dort absolut nicht wohlfühlt, ist sie sehr froh darüber, dass ihr Vater bereits eine Ehe für sie arrangiert hatte. Glücklicherweise bleibt Davide bei seiner Zusage, auch wenn Milanna bereits als "alte Jungfer" gilt mit ihren gerade mal 20 Jahren und die Hochzeit findet relativ bald statt.
    Doch in der Hochzeitsnacht erlebt die junge Frau eine Überraschung, ihr Ehemann trägt ein düsteres Geheimnis mit sich.


    Laura hat es geschafft, dass ich nach langer Zeit mal wieder zu einem historischen Roman gegriffen habe (obwohl der Schrank voll ist damit) und mir tatsächlich wieder Lust auf mehr History gemacht, vor allem natürlich auf die Fortsetzungen der Milanna-Reihe.

    Sie schreibt frisch, flüssig und - trotz der pikanten Szenen (wir reden hier immerhin vom 17.Jahrhundert) - erzählerisch voll der Zeit angepasst, in der die Geschichte spielt.
    Es ist eine Liebesgeschichte der anderen Art, keineswegs von mir so erwartet und verschlungen.
    Angesprochen werden Themen, die dazumal ganz tief unter den Teppich gekehrt wurden und niemalsnienicht öffentlich bekannt werden durften.
    Geheimnisvoll hat Laura das Leben von Davide gemacht, doch noch sind nicht alle Geheimnisse aufgedeckt (ich hege da noch gewisse Hoffnungen bezüglich einer der Hauptpersonen und werde daher schnellstmöglich Band 2 lesen), aber zumindest haben die Eheleute einen Weg gefunden miteinander zu leben und vor allem zu reden.

    Das Cover ist wunderschön und lässt den Leser sich in der Lagunenstadt aufhalten, wie auch manche sehr bildhaften Beschreibungen, die so mancher ganz sicher mit der Stadt von heute vergleicht.

    Ein wundervoller Einstig in diese Trilogie, vier Chaospunkte

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks