Laura Gambrinus Tausend Rosen. Historischer Roman.

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tausend Rosen. Historischer Roman.“ von Laura Gambrinus

Neuerscheinung! Für kurze Zeit zum Sonderpreis von 0,99€! Schwärmerisch, romantisch, erotisch – der erste historische Roman aus der Feder von Laura Gambrinus! Vernunftehe mit einem verhassten Mann oder Bettelstab? Vor genau dieser prekären Wahl steht die junge Adlige Serena. Sie plant ihre Flucht – und findet überraschend Hilfe. Doch wer ist der charmante Pietro wirklich, der sie zu einer abenteuerlichen Entführung überredet? Kann sie ihm tatsächlich blind vertrauen? Eine spannende, romantische Geschichte von Venedigs „Terraferma“ im 17. Jahrhundert. Ein Leckerbissen für alle, die gefühlvolle Verwicklungen und historische Bücher lieben.

Mich hat das Buch so fasziniert, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen!

— Kerstin73

Wenn schon historisch, dann so !!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Teilweise ganz gut.

— Mouse

Stöbern in Historische Romane

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht

Kiki-Stella

Die Jahre der Schwalben

Eine tolle Fortsetzung, die mich voll begeistern konnte. Vor allen aus einer Perspektive, die für mich neu und sehr interessant war.

Lilly_McLeod

Die Rivalin der Königin

Eine Faszinierende Geschichte ,über eine mutige Frau.Die mit den Intrigen am königlichen Hof und mit der Königin klarkommen muss

Moorteufel

Über dem Meer die Freiheit

spannendes Buch, sympathische Protagonisten , macht Lust auf den Film Gangs of New York, fängt langsam an nimmt dann Fahrt auf, überraschend

sabrinchen

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Fesseln der Auftakt der Trilogie rund um Harald

Bellis-Perennis

Die fremde Königin

Mein erster historischer Roman und er hat mich begeistert!

Sarahamolibri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur toll......

    Tausend Rosen. Historischer Roman.

    Kerstin73

    14. March 2015 um 15:49

    Dieser historische Roman ist wahnsinnig toll und spannend geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Die Autorin hat mich mit ihrem Schreibstil wieder einmal begeistert! Mich hat das Buch so fasziniert, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen! Mein Tipp: lesen! Zum Inhalt (ich hoffe, dass ich hier nicht zu viel verrate!) : Serena ist die Tochter eines Gutsherren und soll,um das Gut ihres Vaters zu retten, einen Venezianer heiraten. Sie hat ihren künftigen Ehemann noch nie gesehen, hasst ihn aber, da sie glaubt, dass er für diverse Unglücke, die auf dem Gut ihres Vaters geschehen sind, verantwortlich ist. Um das Gut zu retten, heiratet sie ihn in Abwesenheit und beschließt, direkt nach der Hochzeit zu fliehen. Bei der Flucht hilft ihr Pietro, den sie als Seemann kennengelernt hat und in den sie sich verliebt hat. Doch Pietro verbirgt ein großes Geheimnis vor ihr, das er erst lüften möchte, wenn sie ihm so weit vertraut, dass sie (hoffentlich) für immer bei ihm bleiben wird. Wird es ihm gelingen, sie davon zu überzeugen, dass sie trotz seines Geheimnisses bei ihm bleiben muss? Doch noch bevor er dazu kommt, Serena die Wahrheit zu sagen, trifft sie ein schwerer Schicksalsschlag, der die Situation vollkommen verändert....

    Mehr
  • Ja !!! Kaum zu glauben aber wahr, aber ich habe es endlich getan !!!

    Tausend Rosen. Historischer Roman.

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. January 2015 um 13:28

    Ich habe mein erstes historisches Buch gelesen. Obwohl es in der Buchwelt wohl nichts gibt, was ich mehr verabscheue, als historische Liebesromane, weil das absolut nicht meine Welt ist. Und doch habe ich es getan, um ein Versprechen einzulösen. Bei Laura Gambrinus. Ich habe ihr gesagt, wenn es jemals jemand schafft, mich dazu zu kriegen, dass zu tun, dann SIE.   Deswegen, kann ich hier nicht dass historische Genre bewerten, denn wenn es darum ginge, würde dieses Buch von mir, liebgemeinte, Minus 30 Sterne bekommen.  Deshalb bewerte ich den Inhalt der Geschichte, welchen ich durchaus als lesenswert ansehe, wenn man der historischen Literatur, was abgewinnen kann. Danke an Laura

    Mehr
  • Tausend Rosen...

    Tausend Rosen. Historischer Roman.

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. November 2014 um 11:06

    Meine persönlichen Gedanken zu diesem Buch (Rezension): Ein wunderbarer historischer Liebesroman mit einer ganz tollen Heldin. „Tausend Rosen“, von Laura Gambrinus ist die Liebesgeschichte von Pietro und Serena, im 17. Jahrhundert. Serena ist unglücklich, weil sie einen Mann heiraten soll den sie eigentlich gar nicht kennt, ja sogar eher hasst… Aber um ihr zu Hause zu retten, und ihrem Vater weiter ein Dach über seinem Kopf zu sichern, stimmt sie der Heirat zu… Man fühlt mit Serena mit, kann sich auf Grund des Schreibstils sehr gut in sie hinein versetzen, liest immer weiter, weil man einfach wissen möchte, wie diese Geschichte ausgeht… Pietro ist von der ersten Begegnung an, von Serena angetan, er spürt sofort, dass es bei ihr anders ist, anders als bei allen anderen Frauen zuvor. Pietro trägt aber eine Lüge mit sich… Ja, so ist ein richtiger Liebesroman. Das Paar muss viel durch stehen und Hindernisse überwinden… Ob und wie Pietro aus der Sache, mit der Lüge kommt… Wie er um Serena kämpft… Wird Serena ihm verzeihen? Wie meistert Serena ihr Schicksal? Das lest alles unbedingt selbst! Fazit: Laura Gambrinus schreibt sehr gefühlvoll, sehr spannend, erotisch und ab und an witzig. Es war mir ein schönes Lesevergnügen! © Rezension – Manja A.

    Mehr
  • ... tolles Buch ...

    Tausend Rosen. Historischer Roman.

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. August 2014 um 16:59

    Das hier war der 2. historische Roman den ich gelesen habe und werde immer mehr begeistert von diesem Genre. Anfangs tat ich mich etwas schwer mit der Anrede von "Ihr / Euch", aber nach einigen weiteren Seiten gewöhnte ich mich schnell dran und schwups steckte ich mitten im 17. Jahrhundert in bella Italia :) Serena ist nicht auf den Mund gefallen und das machte sie nur noch sympathischer. Sie ist unglücklich, weil sie einem Mann versprochen wurde den sie eigentlich gar nicht kennt und hasst, geschweige denn liebt. Aber um ihr zu Hause aufrecht erhalten zu können, indem noch ihr Vater lebt, stimmt sie der Heirat zu. Ich fühlte mit Serena mit, da es bestimmt schlimm sein muss, jemanden zu heiraten, den man nicht liebt, aber dann wendet sich das Blatt und plötzlich ist alles anders ... Pietro ist ab der ersten Begegnung mit Serena von ihr angetan, weiss jedoch anfangs nicht, wer Serena eigentlich ist. Als er es herausfand ..... tjaaa dazu möcht ich nicht mehr verraten, sonst müsste ich spoilern und das möchte ich nicht :) Alles in allem eine romantische, witzige, spannende und erotische Geschichte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks