Laura Gemelli Marciano Die Vorsokratiker. Griech. /Dt. / Die Vorsokratiker

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Vorsokratiker. Griech. /Dt. / Die Vorsokratiker“ von Laura Gemelli Marciano

Die dreibändige Vorsokratiker-Ausgabe der Zürcher Altphilologin Laura Gemelli Marciano ist das Ergebnis zehnjähriger Arbeit. Hier wird das Denken der griechischen »Philosophen vor Sokrates«, die im 7. bis 5. Jahrhundert v. Chr. versuchten, Entstehung und Vielgestaltigkeit der Welt zu erklären, von den interpretierenden Darstellungen späterer Philosophengenerationen befreit. Der jeweilige Eigenwert der Textfragmente wird präzise herausgearbeitet. Dabei kristallisieren sich individuelle Denker und Persönlichkeiten heraus: Naturwissenschaftler und Visionäre, Kosmologen, Ärzte und Naturphilosophen. Insgesamt ergibt sich ein faszinierendes Spektrum von teils mythologischen, teils rationalen Welterklärungsversuchen. Von den Vorsokratikern selbst sind nur wenige Texte überliefert, dafür jedoch etliche Zeugnisse in den Werken späterer Autoren. Als Fazit ergibt sich, dass die Vorsokratiker keine Philosophen klassischer Prägung, etwa im Sinne des Aristoteles, waren, sondern Denker, die, von ihren naturwissenschaftlichen und mathematischen Erkenntnissen ausgehend, die Entstehung von Kosmos, Leben und Menschen zu ergründen versuchten - ein Thema, das durch die Jahrtausende immer modern und aktuell geblieben ist. Der erste Band enthält die Fragmente und Zeugnisse von Thales, Anaximander, Anaximenes, Pythagoras und den Pythagoreern, Xenophanes und Heraklit. Band 2 bietet die Fragmente und Zeugnisse von Parmenides, Zenon und Empedokles, Band 3 die von Anaxagoras, Melissos, Diogenes, Leukipp und Demokrit.   Die dreibändige Ausgabe enthält - neue, in den letzten Jahren entdeckte Textfragmente - erstmals alle Zeugnisse in deutscher Übersetzung - Einleitungen, Kurzbiographien und ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Autoren - im ersten Band einen ausführlichen Essay zur Einführung in die Gesamtproblematik. Hundert Jahre nach der großen Ausgabe von Diels/Kranz (1903), die als Grundlagenwerk weiterhin unentbehrlich bleibt, gibt es im deutschen Sprachraum nun eine weitere maßstabsetzende mehrbändige Ausgabe - mit neuen Übersetzungen und einer ausführlichen Kommentierung, die den neuesten Forschungsstand widerspiegelt.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen