Laura Jane Williams

 3.6 Sterne bei 36 Bewertungen

Lebenslauf von Laura Jane Williams

Laura Jane Williams kommt aus Derbyshire, England. Ihre Texte sind in zehn Sprachen in fünfzehn Ländern erschienen und wurden in Magazinen und Zeitschriften publiziert – vom Guardian über Glamour, Stylist, Closer, The Metro bis hin zum Telegraph. Zuletzt hat sie bei der Grazia und bei Red als Kolumnistin gearbeitet und sich mit Themen wie Body Neutrality, Finanzwissen, Beziehungen und dem Zerbrechen von Freundschaften beschäftigt. Mit einem Grinsen im Gesicht sagt sie von sich selbst, dass sie Liebesromane für Zyniker schreibt. »Dein Lächeln um halb acht« ist ihr erster Roman.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Laura Jane Williams

Cover des Buches Dein Lächeln um halb acht (ISBN: 9783426525432)

Dein Lächeln um halb acht

 (35)
Erschienen am 02.06.2020
Cover des Buches Dein Lächeln um halb acht: Roman (ISBN: B07ZPVC2DS)

Dein Lächeln um halb acht: Roman

 (0)
Erschienen am 01.05.2020
Cover des Buches Our Stop (ISBN: B07PLDB5ZY)

Our Stop

 (0)
Erschienen am 05.08.2019

Neue Rezensionen zu Laura Jane Williams

Neu

Rezension zu "Dein Lächeln um halb acht" von Laura Jane Williams

Eine tolle Unterhaltungslektüre
zauberblumevor 9 Tagen

Ein gelungener herzerfrischender Debütroman der britischen Autorin Laura Jane Williams. In ihrem Roman – bei dem mich schon das farbenfrohe Cover magisch angezogen hat – nimmt sie uns mit nach London und hier lernen wir eine sympathische Protagonistin kennen. Wie das Leben so spielt, zwei Menschen in einem Zug – doch die beiden sind wie die zwei Königskinder, die nie zusammenkommen. Denn so geht es dem sympathischen Ingenieur Daniel. Jeden Morgen wartet er in der U-Bahn um 7.30 um seine große Liebe zu treffen. Doch es kommt ständig etwas dazwischen. Nadia weiß jedoch nichts von ihrem Glück und schafft es meistens immer nur montags die U-Bahn rechtzeitig zu erreichen. Eines Tages liest sie in der Missed-Connections-Rubrik eine Anzeige: „An die hinreißende Frau mit den Kaffeeflecken auf dem Kleid: Lust auf einen Drink?“ Kann mit diesem Inserat wirklich sie gemeint sein? Und dann geht bei ersten Treffen auch noch alles schief was schief gehen kann. Jetzt beginnt eine aufregende Zeit für Nadia und Daniel…..

Ich habe jetzt noch ein Grinsen im Gesicht. Die Autorin hat so einen flippigen, lockeren Schreibstil – ich bin einfach begeistert. Ich befinde mich live in London, habe ein wunderbares Bild vor meinem inneren Auge – hetze jeden Morgen mit Nadia zu U-Bahn und begebe mich mit ihr auf die Suche nach dem Unbekannten. Nadia und Daniel sind ja wirklich äußerst liebenswerte Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Und ich hatte direkt Mitleid mit ihnen, weil sie sich ständig um Haaresbreite verpasst haben. Es war ja manchmal wirklich zum aus der Haut fahren. Gut, dass die beiden Freunde haben, die alles daran setzten, dass die zwei zusammenfinden. Eine wunderbare Liebesgeschichte, die mich von der ersten bis zu letzten Seite begeistert hat. Eine tolle Unterhaltungslektüre, die mir wunderbare Lesestunden beschert hat. Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Dein Lächeln um halb acht" von Laura Jane Williams

Witzige Geschichte
esb07vor 11 Tagen

Seitdem Daniel in der Mittagspause Nadias Gespräch mit ihrem Chef zufällig mitgehört und paar Tage später Sie in seinem Zugabteil wiedergesehen hat, weiß er, dass Nadia für ihm bestimmt ist. Nadia, wenn sie nicht verschläft, nimmt sie jeden Tag die 7.30-U-Bahn zur Arbeit, genau wie Daniel. Er wartet jeden Morgen auf sie aber traut er sich nicht, sie persönlich anzusprechen. Denn welche Frau lässt sich früh am Morgen von einem fremden Mann anquatschen? Zum Glück gibt es Kontaktanzeigen, sogenannte „Missed Connection“ unter die Londoner Pendler, wo Daniel auch eine Anzeige startet. Nun da fängt auch die Katz und Mausspiel an...

Wer hier eine tiefgründige, ergreifende Liebesgeschichte hofft, muss ich leider die diejenigen enttäuschen. Denn es ist genau das Gegenteil. Die gesamten Charaktere benehmen sie sich wie im Kindergarden, obwohl die erwachsenen Leute sind. Besonders die Nadia geht einem auf dem Keks, und der Erzählstil ist wie eine Komödie aber genau dieser Eigenheiten machen diese Geschichte überhaupt Lesenswert. Man muss hier einfach einiges ausblenden um die Leichtigkeit des Buches genießen können. Ganz ehrlich: ich brauche manchmal solche Geschichten, um abzuschalten und habe ich mich hier total amüsiert.

Ich habe ohne großen Erwartung an das Buch gewagt (meine Meinung nach, sollte man es auch tun) und es hat mich wahres Sinnes des Wortes überrascht. Die Story ist zwar unlogisch aber sehr witzig. Eine kurzweilige Geschichte die perfekt für die stressige Tage ist. Füße hochstellen, eintauchen, abschalten und lachen...  

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Dein Lächeln um halb acht" von Laura Jane Williams

Interessante Idee aber einige Längen zum Ende.
lese_ingevor einem Monat

Was ist wenn du am Morgen deine Bahn verpasst, dich mit deinem Coffee to go bekleckerst und dann in der Zeitung eine Annonce entdeckst? "An die hinreißende Frau mit dem Kaffeefleck auf dem Kleid. Lust auf einen Drink?" 

Fühlt man sich da angesprochen? Nadia kann erst nicht glauben, dass sie gemeint ist. Doch irgendwann antwortet ihre Freundin einfach kurzentschlossen mit einer Gegenanzeige. 

Immer wieder hofft Nadia ihren Unbekannten in der Bahn zu entdecken und macht ihm Mut sie einfach anzusprechen. Doch der Zufall will, dass es nur zu Beinahe-Begegnungen kommt. 


Der Debütroman von Laura Jane Williams kommt erfrischend und amüsant daher. Durch den modernen und lockeren Schreibstil ist die Geschichte gut zu lesen. Protagonistin Nadja ist Anfangs unsicher ob die sich auf einen ihr unbekannten Typen einlassen soll, was sehr gut nachvollziehbar ist. Dadurch ist das langsame Annähern über Zeitungsannoncen mal eine interessante Abwechslung. Gerade im Zeitalter von Handy und Co. ist die Idee wirklich klasse. Nach "tausend" verpassten Chancen will man zum Ende aber nur noch, dass sie sich endlich treffen und endlich zusammen kommen. Daniel ist ziemlich schüchtern und unsicher, da hätte ich mir ein bisschen mehr Selbstbewußtsein gewünscht um die Figur männlicher und anziehende werden zu lassen. Aber das ist natürlich eindeutig Geschmackssache. 


Zusammengefasst ein schöner, moderner Roman, der Unterhaltung verspricht, für mich aber im Mittelteil ein wenig zu langgezogen ist. Die Idee hinter der Story ist aber auf jeden Fall sehr cool. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks