Laura Joh Rowland Der Finger des Todes

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(5)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Finger des Todes“ von Laura Joh Rowland

Edo, 1695. Bei einem Pferderennen fällt Ejima Senzaemon, der Geheimdienstchef des Shôgun, auf der Ziellinie tot vom Pferd. Trotz seiner neuen Stellung als Kammerherr, wird der Ermittler Sano Ichirô beauftragt, diesen Tod zu klären - den vierten in einer Reihe ähnlicher Fälle, bei denen hochrangige Würdenträger zu Tode kamen. Sanos einziger Hinweis ist ein Fingerabdruck auf der Schläfe des Opfers. Gleichzeitig ermittelt Sanos Frau Reiko in dem Fall einer jungen Frau, die angeklagt wird, ihre Eltern und ihre Schwester erdolcht zu haben. Die scheinbar nicht zusammenhängenden Fälle führen beide auf dieselbe Spur. Gibt es in Edo eine geheime Gesellschaft mit dem Ziel, den Shôgun zu stürzen? Und kann ein Mensch mit der Berührung eines Fingers töten?

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen