Laura Kneidl Berühre mich. Nicht.

(770)

Lovelybooks Bewertung

  • 600 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 69 Leser
  • 302 Rezensionen
(499)
(202)
(53)
(11)
(5)

Inhaltsangabe zu „Berühre mich. Nicht.“ von Laura Kneidl

Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn ...

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...

Sage und Luca - DIE große Liebesgeschichte des Winters!

Macht süchtig!!

— Sherlocked

Tolle Geschichte mit jede menge Suchtpotenzial &einem gemeinem Ende!

— MarieCa

Klassisches New Adult wie wir es lieben 😍

— Libellchen007

Ich war von der ersten Seite an bis zum Schluss begeistert eine super liebes Geschichte 💕

— annacarina

Emotionale und tiefgründige Geschichte über Liebe und Vertrauen - allein den Cliffhanger am Ende fand ich etwas zu gestellt und inszeniert.

— traumbuchfaenger

Hatte mir mehr erhofft, aber leider war es für mich zu zäh und Sage hat mich auch irgendwie genervt.

— Nici85

Schreibstil gut, aber es gibt deutlich bessere Bücher in diesem Genre. Konnte mich leider nicht überzeugen.

— Luiline

Die Story plätschert gute 250 Seiten nur so dahin. Gegen Ende passiert dann tatsächlich etwas, ab hier wird dann auch gefühlvoll erzählt.

— Booklookingprincess

Wow. Ich bin total begeistert. Gleich mit Teil 2 gestartet ☺️

— mona234

Eine emotionale Geschichte über Liebe, Vertrauen und Verarbeitung der Vergangenheit mit einem fiesen Cliffhanger am Ende

— jasebou

Stöbern in Liebesromane

Die kleine Inselbuchhandlung

Urlaubsfeeling per Buch! Ein tolles Buch zum abschalten und entspannen!!!

Diana182

Hortensiensommer

Liebesgeschichte und Trauerdrama, dass mich nicht restlos überzeugte

Bibliomarie

Was in unseren Sternen steht

Kurze Kapitel die das lesen einfach machen-viele Emotionen und eine ans Herz gehende Geschichte einer Familie- vom Schicksal und Glück

Annika2908

Die Fäden des Glücks

Mit jeder Seite wird dieses Buch besser. Eine wunderschöne Geschichte um Liebe und Macht

leniks

Crashed

Oh mein Gott das Buch war grandios

jesslie261

Zwischen dir und mir das Meer

Wärme, Sommer und Zitronen - perfekt zu einer Geschichte mit Tiefgang zusammengefügt

katikatharinenhof

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wundervoll

    Berühre mich. Nicht.

    lauurili

    19. April 2018 um 13:11


  • Emotionale Geschichte über Liebe und Vertrauen

    Berühre mich. Nicht.

    traumbuchfaenger

    17. April 2018 um 21:19

    Auch wenn sich viele Bücher dieses Genres ähneln, bin ich doch ein sehr großer Fan von New Adult-Geschichten - ganz egal ob von deutschen oder amerikanischen Autoren und Autorinnen. Berühre mich. Nicht. ist mir schon vor Erscheinen durch das wunderschöne Cover aufgefallen. Als es dann von sämtlichen Lesern gelobt wurde und in aller Munde war, wollte ich mich natürlich auch selbst von der Geschichte überzeugen. Berühre mich. Nicht. konnte mich fesseln und unterhalten - komplett nachvollziehen konnte ich den großen Hype aber nicht.  Erzählt wird aus der Sicht von Sage. Sage ist alles andere als behütet aufgewachsen. Um schlimmen Erinnerungen zu entkommen packt sie ihre Sachen und flieht nach Nevada. Dort ist sie komplett auf sich alleine gestellt, trotzdem ist sie fest entschlossen sich mit dem Beginn ihres Studiums in der fremden Stadt auch ein neues Leben aufzubauen. Leichter gesagt als getan, denn ihre traumatische Vergangenheit scheint sie immer wieder einzuholen und nicht loszulassen. Als sie ihren Job in der Bibliothek antritt, trifft sie auf Luca. Er verkörpert alles, wovor Sage sich so wahnsinnig fürchtet. Doch hinter seiner grimmigen verschlossenen Fassade steckt mehr, als Sage auf den ersten Blick erkennt und so lässt sie ihn langsam in ihr Leben - und in ihr Herz.  Auf dem ersten Blick scheint Berühre mich. Nicht. alle typischen Klischees des New Adult Genres in sich zu vereinen - ein Mädchen, dass vor ihrer traumatischen Vergangenheit flieht und bei dem Versuch sich ein neues Leben aufzubauen, in den Badboy verliebt. Doch auch wenn mir diese Klischees natürlich aufgefallen sind, wurden sie dennoch gut umgesetzt.  Mit Sage brauchte ich einige Zeit, um warm zu werden. Ihr Verhalten in der Gegenwart von Männern fand ich anfangs noch sehr krass und heftig dargestellt. Doch je mehr ich mich mit ihr und ihrer Geschichte beschäftigte und je mehr ich über ihre Vergangenheit erfahren habe, umso mehr konnte ich ihr Benehmen und ihre Ängste nachvollziehen. Ihre Gefühle wurden deutlich geschildert, so dass ich einen guten Einblick bekommen konnte.  Luca habe ich zwar anfangs noch als Badboy bezeichnet, doch die Beschreibung wird ihm keinesfalls gerecht. Auf den ersten Blick scheint er vielleicht wie der typische Badboy zu wirken - Tattoos, ein großer Frauenverschleiß und die grimmige Miene, die er oft zu Schau trägt deuten immerhin darauf hin - je mehr ich ihn kennenlernte, desto klarer wurde mir jedoch, wie sehr ich mich in ihm getäuscht habe. Luca zieht sich lieber mit seinen Büchern zurück, als auf wilde Partys zu gehen und auch wenn er auf Außenstehende verschlossen wirkt, würde er für die Menschen, die er liebt, alles tun. Auch er wurde in der Vergangenheit verletzt und versucht mit seiner Unnahbarkeit nur sich selbst zu schützen.  Die Beziehung zwischen Sage und Luca baut sich sehr langsam und gemächlich auf. Sages Ängste stehen den Beiden immer wieder im Weg. Dennoch baut sie langsam vertrauen zu Luca auf und blickt hinter seine Fassade. Die langsame Annäherung der Beiden wirkte auf mich sehr realistisch und authentisch und mit jeder weiteren Seite habe ich mitgefiebert, dass für sie alles gut ausgeht.  Neben Sage und Luca gibt es dann noch eine Reihe Nebencharaktere, die mir insgesamt alle sehr gefallen haben. Zwar dreht sich die Geschichte hauptsächlich um Sage und Luca, dennoch hatten auch die Nebenfiguren ihre ganz eigenen kleinen Geschichten zu erzählen. Der lockere und leichte Schreibstil der Autorin hat mich schnell durch die Geschichte getragen, so dass ich kaum gemerkt hatte, dass ich auch schon am Ende angekommen war. Das Ende hat mich jedoch enttäuscht. Der Cliffhanger wirkte gestellt und überdramatisiert. Lieber hätte die Autorin diesem Buch ein paar mehr Seiten geben und es anständig in einem Band beenden sollen, als es unnötig in die Länge zu ziehen. Ich verstehe den momentan Trend im New Adult-Genre, Dilogien zu schreiben, sowieso nicht. Ich lese hier viel lieber Einzelbände als eine ewig lange Liebesgeschichte mit viel Hin und Her. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und der zweite Band ist doch ereignisreich und nötig um die Geschichte von Sage und Luca zu einem anständigen Ende zu bringen?

    Mehr
  • Sehr viel Gefühl

    Berühre mich. Nicht.

    book_by_vanessa

    13. April 2018 um 18:36

    Autorin: Laura kneidl Verlag: Lyx Genre: New Adult Format: Paperback Preis: 12,90€ Seitenzahl: 462 Empfohlendes Alter: Ab 14 Jahren ISBN:  978-3-7363-0527-4 Erscheinungsdatum: 26.10.2017 Inhalt Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ... Erster Gedanke zum Buch Nachdem ich so viel gutes über das Buch gehört habe, musste ich das kaufen und so schnell wie möglich lesen. Ich bereue nichts dergleichen. Meine Meinung Das Buch ist von Anfang bis Ende voller Gefühl. Selten habe ich ein Buch gelesen, dass so viel Emotionen enthält. Und wie realistisch die Handlung doch ist. Ich war beeindruckt. Das Buch wurde überhaupt nicht langweilig. In jedem Kapitel ist immer irgendwas passiert. Es war auch sehr amüsant und humorvoll. Ich habe mich prächtig amüsiert. Doch es gibt eine Sache, die mich stört: Sage hat fast nur gelogen. Ich kann sich aber verstehen, warum sie jeden belügt. Und sie hat auch ihre Gründe. Doch ich frage mich, wie das Buch geworden wäre, wenn sie sich Luca anvertraut hätte. Ich habe mir diese Frage oft gestellt. Auch während des Lesens. Sicherlich wäre die Handlung verlaufen. Aber ich Schätze, genau die Lügen geben dieser Story die Form, die ein guter Roman haben sollte. Ich hoffe, sehr, dass Sage sich ihren Freunden anvertraut. Cover Eins meiner schönsten Cover in meinen Regal. Ich habe das Cover gesehen und mich sofort verliebt. Es ist nicht zu To Much oder zu schlicht. Die Blumen im Hintergrund geben den Cover Form und sich ein gewisser Hingucker. Charakter Ich habe mich sofort in Luca verliebt. Endlich mal kein typischer Bad Bo,y, der von Frauen eigentlich nichts wissen möchte. Eher ein kleiner einfacher Mann, der studieren möchte. Und auch Sage scheint ein normales Mädchen zu sein, Abgesehen von ihrer Vergangenheit. Man merkt deutlich, dass sie irgendwas beschäftigt und sie tut mir daher auch sehr leid. Ich habe die Kleine sofort lieb gewonnen und habe immer mit ihr Mitgefühlt. Schreibstill Sehr flüssig und mit viel Gefühl geschrieben. Man könnte fast schon meinen, dass Laura Kneidl selbst die Geschichte erlebt hat. Die Story kam so echt rüber, dass ich manchmal die Zeit vergessen habe. Die Augen schweben nur so über die Buchstaben. Schlusswort Ich liebe dieses Buch und freue mich schon auf dem zweiten Teil. Und jeder, der New Adult Romane liebt, der wird dieses Buch mögen. Dieses Buch muss man gelesen haben. Eine persönliche Leseempfehlung von mir. Die Autorin  

    Mehr
  • Leserunde zu "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

    diewortklauberin

    Tritt ein in die exklusive LYX LOUNGE! Wir freuen uns gar sehr, dass wir nach der großartigen Geburtstagsparty mit LYX euch nun eine weitere exklusive Aktion für alle Fans großer Gefühle präsentieren dürfen:Kommt mit in die LYX LOUNGE und entdeckt das großartige Programm von LYX auf eine ganz besondere Art und Weise! Wir laden euch zu einer exklusiven Leserunde zu "Berühre mich. Nicht" von Laura Kneidl ein! Bewerbt euch jetzt und entdeckt die Lovestory von Sage und Luca - DIE große Liebesgeschichte des Winters!Aufgepasst: Der zweite Band erscheint am 26. Januar!Mehr zum BuchAls Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ... >> Hier geht's zur Leseprobe!Mehr zur AutorinLaura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.Gemeinsam mit LYX verlosen wir 25 Exemplare von "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl. Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Was ist euer Rückzugsort in schweren Zeiten? Aufgepasst! Mit eurer Bewerbung sichert ihr euch eine Praline für eure Pralinenschachtel in der LYX LOUNGE! Alle weiteren Informationen zur LYX LOUNGE findet ihr hier. Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!

    Mehr
    • 1563
  • Leider schade

    Berühre mich. Nicht.

    JulesRu

    13. April 2018 um 16:08

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Von dem Schreibstil und den Charakteren war ich schon sehr begeistert. Jedoch hat sich die Story schon sehr gezogen und die Vergangenheit von Sage war ziemlich vorhersehbar. Außerdem hat mich Lucas Verhalten an manchen Ecken verwirrt oder sogar verstört. Das Ende war ziemlich abrupt und darauf ausgelegt, dass man den zweiten Teil auch schnell lesen muss.

  • Tolles Buch! ♥

    Berühre mich. Nicht.

    Leseeule96

    12. April 2018 um 19:12

    Ich habe mich sehr darauf gefreut, dieses Buch zu lesen. Alleine das Cover ist so wunderschön, dass ich es direkt kaufen musste. Ich habe dann nur noch darauf gewartet, dass der zweite Teil erscheint und dann habe ich endlich mit  Berühre mich. Nicht. angefangen. Sage zieht nach Nevada um einen Neuanfang zu machen und vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Dort geht sie aufs College um zu studieren und da sie kein Geld hat, sucht sie sich einen Job in einer Bibliothek. Sie hofft, dort wenig mit Menschen zu tun zu haben und ungestört arbeiten zu können. Aber ihr Kollege ist niemand geringeres als Luca. Und Luca ist nicht nur unverschämt gut aussehend, sondern genau das, wovor Sage Angst hat und wovor sie versucht zu fliehen. Aber Luca lässt nicht locker und schon bald bemerkt Sage, dass er ganz anders ist, als sie anfangs dachte. Zu Beginn: Natürlich hat die Autorin das Rad nicht neu erfunden. Aber wenn man das weiß und das Genre New Adult gerne liest, dann ist man hier definitiv richtig. Die Protagonistin leidet unter einer Angststörung und Panikattacken. Dies ist auch nicht unbegründet, denn sie hat etwas sehr, sehr schlimmes erlebt, was man wirklich niemandem wünscht. Ihr gesamter Alltag leidet unter den Folgen und sie hat mit einigen Situationen schwer zu kämpfen. Trotzdem stellt sie sich immer wieder ihren Ängsten und kämpft dagegen an und ich habe wirklich Respekt vor ihrem Mut und ihrer Willenskraft. Sie macht eine tolle Entwicklung in diesem Buch durch. Luca hat mir ebenfalls super gut gefallen. Er ist witzig, freundlich, hilfsbereit und sieht gut aus. Er ist nicht der typische Bad Boy und das hat mir zur Abwechslung mal richtig gut gefallen. Er ist ein toller Freund für Sage gewesen und hat ihr beigestanden, ohne ihre genauen Probleme zu kennen. Das Ende hin endet eigentlich ziemlich vorhersehbar, daher hat es mich jetzt nicht allzu sehr geschockt, trotzdem ist es fies und man möchte die beiden Charaktere am liebsten mal ordentlich durchschütteln, wegen ihrer Blödheit. Aber lest selbst. Der Schreibstil von Laura Kneidl ist toll. Es war zwar nicht mein erstes Buch von ihr, aber auch definitiv nicht mein letztes. Fazit:  Ein tolles New Adult-Buch, mit einer starken Protagonistin, einem sexy Bookboyfriend und ganz lieben und tollen Nebencharakteren. Der Schreibstil ist flüssig und ich habe das Buch geradezu verschlungen. Ich musste die ganze Zeit wissen, wie es weiter geht und bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und ich kann euch das Buch nur sehr ans Herz legen!! Mal wieder eine super schöne Geschichte.

    Mehr
  • LovelyBooks Midsommarwichteln 2018

    LovelyBooks Spezial

    Federchen

    ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Wir befinden uns noch im April, auch wenn der nicht weiß, was er will, ihr wollt sicher wieder an Midsommar wichteln, oder? Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgenden Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Wichtelchen aus der Schweiz dürfen gern eine Anfrage bei mir stellen. Sollten sich weitere Schweizer finden, sollte einer Teilnahme nichts im Weg stehen. Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 03. Mai 2018 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 05./06. Mai 2018 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? Wünscht ihr euch Socken? Dann her mit eurer Schuhgröße! An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. Achtung! Wer als Teilnehmer in der unteren Liste eingetragen ist und bis zum 03. Mai um Mitternacht noch keinen Wunschzettel gepostet hat, wird vom Midsommarwichteln kurzfristig ausgeschlossen! ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 09. Juni 2018 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. In vergangenen Wichtelaktionen kam es immer wieder zu Zustellproblemen bei DHL und Hermes. Bitte schreibt auf das Päckchen "Midsommar-Post" oder "Lovelybooks-Midsommarwichteln" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 23. Juni 2018 geöffnet werden darf. Wer am 15. Juni 2018 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt und nicht auf Nachrichten reagiert wurde. Daher hier jetzt ganz klar: - Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! - Wer sich nicht mit den Mindestbeiträgen wie Wunschzettel schreiben, Wichtelkind erhalten, Paket erhalten und einem Auspackbericht (inkl. Erraten der Wichtelmama) in den jeweiligen Unterthemen beteiligt, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 23. Juni 2018 sein , zum Midsommar wieder einmal ein Samstag! Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 22. Juni auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" (ca. 14 Tage vor Auspacktermin wird dieses Unterzhema erstellt) So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben, dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! Dort dürft ihr gern Platzhalter erstellen, in dem ihr Bescheid sagt, wann ihr in etwa auspacken werdet. Der Auspackbericht sollte bis spätestens 7 Tage nach dem Auspacktermin gepostet sein. ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem sollte jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 03. Mai 2018 - Adresse (inkl. vollständigem Namen) an Federchen nicht vergessen!!! ♦ Wichtelvergabe: 05. / 06. Mai  (PN von Daniliesing oder Federchen) ♦ spätester Versand: 09. Juni 2018 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 23. Juni 2018 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 03. Mai 2018 melden. *** Teilnehmerliste: Anna_Ressler Arachn0phobiA Bleistiftmine - Wunschzettel - Blubbernase - Wunschzettel - buecherGott chaos-deluxe - Wunschzettel - diebuchrezension dreamlady66 - Wunschzettel - elfentroll - Wunschzettel - Eliza_ - Wunschzettel -  Ellaa_ Federchen, GrOtEsQuE Hopeandlive - Wunschzettel - kalemannia - Wunschzettel -  kalligraphin katikatharinenhof - Wunschzettel - katze-kitty, k1sm3th LarasEngel, laraundluca, Lebensglueck Lina-Maus lisamarie_94 - Wunschzettel - nataliea - Wunschzettel - natti_ Lesemaus melanie1984 - Wunschzettel - mia0503, Miii Mika_liest - Wunschzettel - mimogi Niphretitee Page1of_ - Wunschzettel - rainbowly Schnick - Wunschzettel -  Shellysbookshelf Simi_Nat - Wunschzettel - , Steidi, Sternenstaub Sweetangel203 Sweetheart_90, TheCoon thiefladyXmysteriousKatha - Wunschzettel - UteChristine - Wunschzettel - Velina2305 - Wunschzettel - , wasserminze widder1987 - Wunschzettel - Winterzauber - Wunschzettel (Platzhalter) - WriteReadPassion - Wunschzettel - Wuschel - Wunschzettel - YaBiaLina - Wunschzettel - Yllana zessi79

    Mehr
    • 373
  • Oh man oh man oh man.

    Berühre mich. Nicht.

    Aileen_Olitzsch

    10. April 2018 um 19:32

    Gestern gekauft und nicht mal 24 Stunden später bin ich fertig mit dem ersten Band..  Ihr könnt wissen das ich morgen auf dem direkten Weg zu Thalia renne damit ich schnellstmöglich den zweiten Teil in meiner Hand halten kann... Es geht um eine junge Erwachsene die,  nach grausamen Ereignissen in ihrem Leben, ihre 7 Sachen packt und abHaut... Sie startet einen neu Anfang und beginnt weit weg von daheim zu studieren... Sie lernt (wenn auch mit anfänglichen Schwierigkeiten) neue leite kennen und findet Gott sei Dank auch ziemlich schnell eine Freundin die gut mit ihr umzugehen weiss...  Sage leidet an Angstzustände die es ihr sehr schwer machen in ihre Umgebung klar zu kommen..  Sie lernt April kennen und dazu auch Luca... Mehr möchte ich ungern verraten...  Ich hab viel gelacht... Viele witzige Situationen haben mich wirklich zum lachen gebracht ( zu allem Übel der anderen Fahrgäste im Bus die mich etwas schräg angesehen haben 😂)  Rein vom Schreibstil hab ich mich absolut verknallt.... Toll geschrieben... Verständlich und flüssig...  5 von 5 Sternen...  Freu much auch die Fortsetzung 😁

    Mehr
  • Der Name ist Programm.... Berühr mich (nicht)...

    Berühre mich. Nicht.

    Buecherliebe22

    09. April 2018 um 08:38

    Was soll ich sagen? Das Buch hat mich völlig mitgerissen. Allerdings habe ich einiges Seiten gebraucht um mich einzulesen. Um mich an Sage und ihre Panikattacken zu gewöhnen. Für mich ein völlig neues Thema, das selten so ausgeprägt beschrieben wird. Sage habe ich mittlerweile unglaublich ins Herz geschlossen. Wie sie versucht neu anzufangen, weit weg von der Vergangenheit. Mit eisernem Willen versucht sie alles zu schaffen was sie sich vornimmt. Ich bin sehr froh das sie zwei so tolle Freunde gefunden hat, die immer für sie da sind. Zu wissen, dass sie nicht alleine ist... Luca und Sage geben für mich ein tolles Paar ab, sie müssen es beide nur noch herausfinden, das sie füreinander geschaffen sind. Als das Buch mit diesem Kliffhänger aufhörte... Mein Herz ist regelrecht stehen geblieben, ich konnte den Schmerz der beiden regelrecht fühlen...  Gott sei Dank liegt neben mir schon die Fortsetzung... ;-)

    Mehr
  • Großartige Autorin, großartige Geschichte!

    Berühre mich. Nicht.

    xanitajs

    08. April 2018 um 21:28

    Beim Stöbern durch die Bücherabteilung, des Supermarktes meines Vertrauens, ist mir das Cover, und vorallem der aussagekräftige Titel dieses Buches, förmlich ins Gesicht gesprungen. Bei näherem Betrachten, und auch als ich entdeckte das der Roman von Laura Kneidl ist, musste ich dieses Buch unbedingt haben.  Nachdem ich Light & Darkness von Laura, schon vor längerer Zeit gelesen hatte, erwartete ich sehr viel von diesem Buch. Und was soll ich sagen? Ich hatte es innerhalb eines Wochenendes durch. Ich konnte am Stück lesen, die Geschichte hat much gefesselt. Ich liebe Sage und ihre Angst, und vor allem ihre Panikattacken. Ich liebe alle Charakter, und am meisten liebe ich das Gefühl das ich hatte, während ich dieses Buch gelesen habe. Ich konnte mich in Sage reinversetzen, mir die Charaktere sehr gut bildlich vorstellen, aber am wichtigsten war, ich konnte mit Sage, Luca und April, und allen anderen mitfühlen.  Jetzt sitze ich hier und verzweifle halb, da ich nicht so schlau gewesen bin und mir den 2. Teil nicht gleich mitgekauft habe :D Der Cliffhänger am Schluss ist schon echt sehr gemein. Insgesamt 5 von 5 Sternen, sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Sehr schöne Liebesgeschichte von Sage und Luca

    Berühre mich. Nicht.

    nomeliest

    07. April 2018 um 10:00

    Berühre mich.nicht von Laura Kneidl ... Ich hab es verschlungen ... Es ist sehr verständlich geschrieben ...Die Protagonisten gefallen mir sehr gut Spoiler: Hier etwas über das Buch Berühre mich.nicht ... Bitte nicht lesen wenn ihr die Geschichte von Sage und Luca selbst erfahren wollt Sage ist 18 Jahre alt. Sie musste von zu Hause weg. Den Geschehnissen entfliehen ... In Nevada hat sie einen Platz auf dem College bekommen. Sie kam mit nichts in Nevada an außer einem Teil ihrer Kleidung, ihrem Schmuck den sie nebenbei verkaufte und einem rostigen VW... Sage bewirbt sich in einer Bibliothek um sich ihr College finanzieren zu können. Die Finanzielle Unterstützung ihrer Eltern will sie nicht annehmen, aus einem bestimmten Grund. Dort Lernt Sage, als Sie ihre Bewerbung schreibt April kennen die aufs gleiche College geht ...  Um eine warme Dusche zu bekommen schleicht Sage sich ins Wohnheim. Und dann trifft sie ihn ... Luca ... Durch sein auftreten, sein Aussehen mit den Tätowierungen - lässt er ihre Angst hervorkommen ... Sie bekommt den Job in der Bibliothek. Ist fleißig an der Arbeit dran. Dann öffnet sich die Tür, und wieder steht er da ... Luca ...  Als Sie an einem Wochenende bei April eingeladen war, öffnet Luca ihr die Tür ... Sage war der Meinung, Gavin, der mit ihr einen der Kurse belegt sei Aprils Bruder ... Nach der Zeit kommen Sage und Luca sich nicht nur durch Gespräche, sondern auch Körperlich näher ...  Für Sage war das Monate vorher noch unvorstellbar ... Wegen IHM ... Die Beiden wurden ein Paar ... Doch plötzlich geschiet das was keiner der beiden wollte ... -> Was mir Wahnsinnig gut gefällt, die Hilfsbereitschaft von April und Luca. Sage bei sich wohnen zu lassen das sie nicht mehr in ihrem VW schlafen muss. Und wenn Sage vor Luca ihre Attacken hatte, er nicht nachgefragt hat, sondern wusste was er tun musste. Ihr den Freiraum geben den sie braucht  -> Was mir etwas gefehlt hat, war das knistern zwischen den beiden als sie sich näher gekommen sind, nachdem was sie im Elternhaus erlebt hat. Mir kam es eher selbstverständlich rüber als seien sie schon Jahre ein Paar Ich würde Berühre mich.nicht trotz kleiner Kritik empfehlen, und gebe 4,5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Ein wirklich sehr guter erster Band!

    Berühre mich. Nicht.

    Kati87

    04. April 2018 um 15:51

    Schreibstil:Der Schreibstil von Laura Kneidl passt hervorragend zur Geschichte, er ist einfacherer gehalten und das Buch lässt sich daher binnen kürzester Zeit verschlingen.Geschrieben ist es aus Sicht von Sage.Meinung:Man springt hier zu Beginn direkt in die Geschichte und das neue Leben von Sage, welches auf den ersten Blich alles andere als behütet ist. Das ganze Buch könnte man als ein Auf und Ab beschreiben, durch das sich Sage kämpfen muss, bei dem ihr aber viele sympatische Charaktere beiseite stehen. Dabei scheut die Autorin nicht davor ihrer Protagonistin mehr und mehr Stolpersteine in den Weg zu legen. Es wird schnell klar, dass Sage ein traumatisches Ereignis aus der Vergangenheit nicht los lässt. Desto näher man als Leser hinter dieses Ereignis kommt, desto geschockter ist man. Es überschattet Sage ihre Handlungen und lässt in vielen Situationen nur befremdliches Verhalten von ihrer Seite zu. Umso schöner ist es die Entwicklung zu sehen, die Sage durchmacht und das sie auch Hilfe annimmt. Über jeden noch so kleinen Schritt vorwärts freut man sich mit Sage, doch nicht alle Hindernisse weiß sie zu überwältigen. Ich bin daher sehr gespannt, welche Entwicklung und vor allem welche Begegnungen dem Charakter vielleicht noch bevorstehen.Luca hat auf den ersten Blick die typische Bad Boy Ausstrahlung und auch vom Verhalten deutet vieles daraufhin. Das liegt zum einen daran, dass er die Frauen wie seine Unterwäsche wechselt und er anfangs ein bisschen oberflächlich daher kommt. Luca hat es aber geschafft mich zu überraschen und spätestens bei der Tatsache, dass er in seiner Freizeit sehr viel liest, war ich hin und weg von ihm. Aber auch wenn Euch das Leseverhalten des Charakters egal ist, gibt es viele liebenswürdige Eigenschaften, die den Charakter sympatisch machen.Die Nebencharaktere fügen sich wunderbar in die Geschichte ein. Gavin, der beste Freund von Luca, hat mir auf Anhieb gefallen und zwischen den Zeilen kann man auch ein wenig mehr über ihn erfahren, was jedoch nicht annähend ausreicht. Ebenfalls direkt sympatisch ist April, mit der Sage auf Anhieb sehr gut auskommt und als Leser fällt einem ein Stein vom Herzen, dass Sage neue Kontakte knüpft. Es gibt bei Sage jedoch auch Menschen aus der Vergangenheit, allen voran Megan, ihre beste Freundin zu der sie nach wie vor Kontakt hat und die ihr zur Seite steht, was auch immer Sage beschäftigt. Zu ihrer Mutter und ihrer Halbschwester, hat Sage nicht sehr guten Kontakt, was aber nicht daran liegt, dass sie die Beiden hasst.Man muss ganz klar sagen, dass Laura Kneidl das Genre New Adult hier nicht neu erfindet, wer eine bahnbrechende neue Idee sucht, der wird dies auch in Berühre mich. Nicht. keinesfalls finden. Allerdings ist hier wichtig, wie viel Unterhaltungswert das Buch mit sich bringt und hier liegen die Stärken der Geschichte. Laura Kneidl schafft es mit einer Idee, bei der man schon denkt, dass sie jeglichen Reiz verloren hat, den Leser von der ersten Seite an zu fesseln und bis zum Schluss nicht mehr loszulassen.Das Buch besticht mit authentischen Charakteren, einem Handlungsverlauf, der gerade durch das langsame Annähern von Sage und Luca realistisch wirkt und dem man so gerne folgt. Die Geschichte der Beiden wirkt zu keiner Zeit überzogen und sorgt für den ein oder anderen (ja das mag jetzt klischeehaft klingen) Seufzer. Dabei kommt das Drama nicht zu kurz, denn es ist ein enorm wichtiger Bestandteil des Buches. Mich konnte dieser erste Band in allen Punkten überzeugen und ist für mich ein wirkliches Highlight in diesem Genre. Ich warne jedoch vor dem Ende, denn so sehr man die Autorin für diese Geschichte liebt... desto mehr hasst man sie für diesen Cliffhanger. *lacht*Fazit:Absolute Leseempfehlung für alle die dramatische, authentische und romantische Lektüre lieben!

    Mehr
  • Süße Liebesgeschichte, die einen mitreißt.

    Berühre mich. Nicht.

    kaici

    03. April 2018 um 14:42

    Ich muss sagen, als ich das Buch angefangen habe, zu lesen, legte ich es nach der Hälfte beiseite. Irgendwie hat es mich nicht gepackt. Doch nachdem ich ein anderes Buch gelesen habe, wollte ich dem Buch noch eine Chance geben. Gott sei Dank! Denn die Liebesgeschichte hat mich in vielerlei Hinsicht überzeugt und mitgerissen. Diese Authentizität, die dabei herrscht, war atemberaubend.  Ich freue mich auf den zweiten Band!

    Mehr
  • Es ist mal eine andere Liebesgeschichte

    Berühre mich. Nicht.

    Nina_Bauer

    02. April 2018 um 14:57

    Mein Fazit Ich bin Positiv überrascht von diesem Buch. Mir gefällt der Schreibstill von der Autorin, es ist flüssig und lässt sich deswegen schnell und leicht Lesen. Die Handlung von diesem Buch hat mich auch Positiv überrascht, es wurde ein Thema angesprochen in denen sich viele identifizieren können. Es ist mal eine andere Liebesgeschichte. Die Hauptfiguren Sage und Luca, die sich nach und nach näher kommen gefallen mir sehr auch das Verständnis was Luca ihr aufbringt ist sehr schön, er bedrängt sie nicht aber gleichzeitig zeigt er ihr das sie ihn Vertrauen kann, obwohl er das Wiederspiegelt vor dem Sage so Angst hat. Er ist Muskulös und hat viele Tattoos, wobei sie sich am Anfang von ihm sehr bedroht gefühlt hat. Man merkt richtig wie Sage mit ihren Gefühlen zu Lucas aber auch zu ihren Ängsten von ihrer Vergangenheit Kämpft. Sie möchte sich Luca nur all zu Gut anvertrauen bekommt es aber schließlich nicht hin. Die Nebenfiguren wie April, Lucas' Schwester, ist sehr Sympathisch und ist mir schon von Anfang des Buches ans Herz gewachsen. Negativ fand ich allerdings das die Liebesgeschichte zwischen denn beiden erst ganz am Ende des Buches angefangen hat und genau so schnell wie es begonnen hat, hat es auch wieder aufgehört. Auch das sich dass mit ihrer Angst so in der Länge gezogen hat, hat mich etwas gestört. Ich muss aber sagen, als ich das Buch zu ende Gelesen habe war ich sehr Enttäuscht das ich mir nicht direkt die Fortsetzung geholt habe. Obwohl ich etwas hin und her gerissen bin, gab es Momente in diesem Buch die mich Gefesselt haben. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt. - Nina

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 655
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks