Laura Kneidl Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina

(95)

Lovelybooks Bewertung

  • 82 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 35 Rezensionen
(58)
(32)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina“ von Laura Kneidl

Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann…

Krönender Abschluss der Reihe

— Liala
Liala

2016 gelesen

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja! Ja! Ja! Jules <3!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Total spannend und wirklich guter Abschluss einer tollen Reihe!

— JojoSarah
JojoSarah

Harper und Jules haben mit mehr zu kämpfen als nur sichtbaren Gegnern

— AndreaBugla
AndreaBugla

Umwerfender Erzählstil, tolle Ideen und genauso super wie die beiden Vorgänger.

— Lila-Buecherwelten
Lila-Buecherwelten

Aaaw ausser einer kleinen Wendung in der Mitte die mir nicht so gut gefallen hat bin ich begeisteeert! Fast noch besser als Band 1 und 2!

— IsiVital
IsiVital

Jules :) *_*

— ch3yenne
ch3yenne

Ein gelungener Abschluss der Trilogie. Wieder tolle Charaktere und viel Spannung.

— nuean
nuean

Mit abstand der beste Teil der Reihe. Harper als Hauptprotagonistin hat mir verdammt gut gefallen.

— Grumii
Grumii

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Voller Emotionen, bildgewaltig und einfach süß - wenn eine Wunschliste das Leben verändert

Meine_Magische_Buchwelt

Magonia

Einfach zum träumen <3

EllaBrown

Schattendiebin – Die verborgene Gabe

Leider ein Buch mit dem ich einfach nicht warm wurde.

EllaBrown

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Grandiose Fortsetzung. Einfühlsam, spannend und phänomenal!

cyirah

Aquila

Ein wahrer Poznanski-Thriller - spannend, packend und überraschend!

Buchschatzjaegerin

The Sun is also a Star.

würde zu eins meiner Lieblingsbucher <3

sanjeey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Runder Abschluss

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Liala

    Liala

    05. July 2017 um 19:49

    Meine Meinung:Im 3. und letzten Teil der Trilogie von "Elemente der Schattenwelt" geht es um Harper und Jules. Harper ist eine Hybrid-Huntress (Magic & Blood Huntress) und hat ihre eigenen Beweggründe Jagd auf Vampire zu machen. Sie fällt dabei dem Vampirkönig Jules in die Hände. Ich finde, dass die Beziehung von Harper und Jules zwar in den Buch eine Rolle spielt, aber irgendwie habe ich trotzdem das Gefühl gehabt, es steht mehr die Gesamtstory im Vordergrund. Mit der Hybrid-Huntress und dem Vampirkönig haben wir hier auch ein außergewöhnliches Paar. Den Charakter von Jules finde ich sehr gut heraus gearbeitet und er passt zu den vorherigen Bänden. Das Buch bildet einen gelungener und passenden Abschluss der Reihe!Fazit: Unbedingt lesen, wenn man die beiden vorherigen Teile kennt!!! 

    Mehr
  • Ein spannender 3. Teil

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    AndreaBugla

    AndreaBugla

    26. April 2016 um 20:53

    Rezension meines Sohnes. Laura Kneidl hat es auch im dritten Teil wieder Geschafft, die Leser von Anfang an zu fesseln. Auf der Suche nach dem Vampirkönig Jules Marlowe wird Harper von den Vampiren gefangen genommen. Als sie die Gelegenheit bekommt mit Jules zu sprechen, hatte sie noch keine Ahnung davon, was das Schicksal mit ihnen vorhatte. Als Jules den ständigen Bitten um ein Gespräch nachgibt, fällt es ihm noch leicht sich abweisend zu verhalten. Schon nach wenigen Gesprächen, muss er seine Meinung Ändern. Auch wenn es ihm nicht gefällt beeindruckt ihn ihr Mut, ihre Intelligenz - und immer mehr ihre Schönheit. Schlimmer noch muss er sich schließlich sogar eingestehen, dass er Gefühle für sie entwickelt. Kann er seine Pläne aufrechterhalten? Gelingt es Harper zu fliehen? Können sie ihren Gefühlen wiederstehen?     Mir hat das Buch sehr gefallen und ich gebe Laura ein RIESEN Lob.

    Mehr
  • Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    SanNit

    SanNit

    14. April 2016 um 13:46

    Packendes Finale (wenn es denn unbedingt eins sein soll)
    Wieder mit viel Tempo.
    Und unser Jules ist der rote Faden :-)
    Es war einfach großartig.
    Sogar meine Tränen konnte ich nciht zurückhalten.
    Auf den einen Anruf vom ersten Teil (2.er Ausbruchsversuch) einzugehen, war genial.
    So hat Harper wunderbar in die Geschichte gepasst!!

  • Wunderbarer Abschluss der Trilogie

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    BeckyHH

    BeckyHH

    21. March 2016 um 14:54

    „Magic & Platina“ ist der Abschluss der Schattenwelt-Trilogie von Laura Kneidl. Ich habe immer recht hohe Ansprüche an Abschlussbände von Trilogien und Buchreihen, daher war ich sehr auf die Umsetzung und den Abschluss gespannt.Die Autorin hat mit der Schattenwelt eine Welt kreiert, die mich gefesselt und nicht mehr losgelassen hat. Mit viel Liebe zum Detail hat sie den Charakteren Leben und Individualität eingehaucht. Mir fiel das Loslassen der Trilogie sehr schwer, am liebsten hätte ich noch zehn weitere Bände gelesen. Und doch war das Ende gut so wie es geschrieben wurde.Jules Marlowe, der neue Vampirkönig, kann man trotz seiner Veränderung nicht einfach in irgendeine Schublade stecken. Er ist absolut der Typ den man entweder mag oder nicht leiden kann. Ich persönlich fand ihn sehr faszinierend und habe die Szenen mit ihm immer mit Spannung verfolgt.Harper ist eine sehr mutige und taffe Magic Huntress. Ich mochte sie von Anfang an und die Tatsache, dass sie ein Hybrid ist – also mehr in ihr steckt als man zunächst weiß – macht sie zu einer sehr speziellen Protagonistin.Der Schreibstil von Laura Kneidl war, wie in den zwei anderen Bänden, flüssig und jugendlich. Es macht einfach großen Spaß ihre Geschichten zu lesen und ich hoffe, dass ich bald noch mehr von ihr lesen kann!Wer eine coole Fantasy-Reihe mit allerhand verschiedenen Wesen sucht, wird mit der Schattenwelt-Trilogie in jedem Fall gut fahren.Copyright © 2016 by beckysworldofbooks.de

    Mehr
  • Überzeugender Abschluss mit kleineren Schwächen

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    14. February 2016 um 17:08

    Seit dem Hunter- Massaker vor einem Jahr sitzt Harpers geliebter Zwillingsbruder Holden im Rollstuhl. Um ihm zu helfen, macht die junge Frau Jagd auf Vampire, denn Vampirblut besitzt heilende Eigenschaften. Da trifft es sich gut, dass Harper ein Hybrid ist, das heißt, sie besitzt sowohl das Magic - als auch das Blood Hunter Gen. Doch dann wird Harper bei der Jagd vom verschollenen Vampirkönig Jules Marlowe gefangengenommen, der ihr ein heikles Angebot unterbreitet. Als dann auch noch persönliche Gefühle ins Spiel kommen, wird es für Harper immer schwieriger, sich selbst und ihren Hunterkollegen treu zu bleiben. "Magic & Platina" ist der dritte und letzte Teil der Elemente der Schattenwelt - Reihe von Laura Kneidl. Der Abschlussband kann zwar nicht mit dem fantastischen Vorgänger "Soul & Bronze" mithalten, rundet die gesamte Geschichte dennoch gut ab. Im Mittelpunkt steht diesmal Vampirkönig Jules, der um seine Position in der Schattenwelt kämpft und auch um seine komplizierte Beziehung zu Harper. Leider wird Harper vorher nie erwähnt, sodass die vielen Referenzen auf ihre gemeinsame frühere Zeit und die Beziehung an sich nicht ganz nachvollziehbar sind. Zudem bringen Handlung und Charaktere nicht viel Neues. Es geht wie in "Blood & Gold" hauptsächlich um die Blood - Hunter und die Vampire. Die titelgebende Magic bleibt eher im Hintergrund, was ein wenig schade ist. Hier hätte ich gern noch mehr erfahren. Großer Pluspunkt des Romans ist auf alle Fälle der flüssige und leicht zu lesende Sprachstil. Hier fliegen die Seiten nur so dahin bis zum überraschenden und versöhnlichen Ende. Auch dass Wayne und Warden wieder dabei sind, gefällt mir gut. So fühlt sich gleich alles ein wenig vertrauter an. Fazit: "Magic & Platina" ist ein weitestgehend gelungener und kurzweiliger Abschluss, der zwar nicht viel Neues aus der Schattenwelt bietet, aber dennoch lesenswert ist. Wer wissen möchte, wie Jules Geschichte ausgeht, sollte hier unbedingt zugreifen. Von mir gibt es daher eine Empfehlung.

    Mehr
  • Zu ähnliche Protagonisten

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Lila-Buecherwelten

    Lila-Buecherwelten

    19. January 2016 um 11:40

    Der Erzählstil ist gewohnt gut und fesselnd, ebenso wie die großartige Handlung. Ich bin großer Fan der Autorin und der "Elemente der Schattenwelt"- Reihe und finde es schade, dass offenbar keine weiteren Teile in Planung sind. Schade fand ich allerdings, dass alle Teile der Trilogie in etwa die gleichen Protagonisten hatten. Alle kümmern sich einen Dreck um die Regeln, alle sind so mutig und so tolle Kämpfer. Im ersten Band war das noch okay, im zweiten schon nicht mehr so toll und jetzt hat es mich gestört. Auch dass man im Grunde nichts über das Training der Hunter erfährt, über ihr Leben, ihre Gesellschaft finde ich sehr, sehr schade. Die Magic Hunter, um die es hier gehen soll, kommen überhaupt nicht vor. Das ist für mich leider ein großer Minuspunkt. Ansonsten hat mir das Buch wieder sehr gut gefallen, weil es die Autorin schafft, den Leser zu fesseln und mit tatsächlich etwas überraschenden Wendungen aufzuwarten.

    Mehr
  • Gelungener Abschluss

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Shiro_91

    Shiro_91

    18. January 2016 um 13:41

    MEINE MEINUNG Und wieder einmal lässt uns Laura Kneidl ein Arbenteuer der Hunter und Huntress der Schattenwelt miterleben. Diesmal an der Seite der jungen Harper einer Magic Huntress, die aber nicht nur Feen, Hexen und Elfen bekämpf sondern auch auf die Jagd nach Vampiren und Werwölfen geht. Seit dem großen Vorfall, bei dem etliche Hunter ihr Leben ließen wurde ihr Zwillingsbruder Holden schwer verletzt und sitzt fortan im Rollstuhl. Sie hat sich geschworen ein Heilmittel zu finden und nimmt sogar die gefährlich Jagd nach Vampiren in kauf um an ihr heilendes Blut zu kommen. Doch bei einer ihrer Ausflüge wird sie entführt und findet sich plötzlich dem König der Vampire gegenüber, der ihr ein Angebot macht, dass sie nicht ausschlagen kann. Denn es geht nicht nur um ihr eigenes Leben, sondern um das ihrer Lieben und Freunde. Ich hab Magic & Platina mit einem lachenden und weinenden Auge gelesen. Zum einen war es wieder toll in die Welt der Schattenwesen einzutauchen und abermals auf die Jagd nach Kreaturen der Nacht zu gehen, diesmal an der Seite von Harper, die sowohl Magic- als auch Blood-Gene in sich trägt. Aber es war auch in gewisser Weise ein Abschied, denn mit Magic und Platina endet die Trilogie. Was mich dennoch nicht davon abhielt, wieder in ein wirklich sehr tolle Geschichte abzutauchen. Schon die ersten Beiden Bücher haben mir sehr sehr gut gefallen, denn es war nicht schwer sich in dieser Welt zurecht zu finden und man hatte auch, obwohl sich jedes um andere Protagonisten drehte, irgendwie immer ein Bezug zu einander, so dass man nicht verloren an irgendwelchen Stellen herumdümpelte und nicht wusste wer wer war und wo die Person jetzt plötzlich herkam. Laura Kneidls Schreibstil war sicherlich eines der ausschlaggebenden Elemente, der diese Reihe so wunderbar machte. Locker und leicht erzählt sie die Abenteuer und man hat nicht extrem ausschweifende Erklärungen, wie bei so manch anderen Storys. So hat es mich auch ehrlich gewundert, dass das Buch so plötzlich zu ende war. Außerdem hat sie mit Harper eine wirklich tolle Protagonistin für das Ende gefunden. Sie ist klug, ehrgeizig und ein direkter Mensch, der ich persönlich sehr gerne zugesehen habe und mich immer noch fasziniert. Sie kämpf mit Schuldgefühlen und macht sich selbst dafür verantwortlich was mit ihrem Bruder aber auch Jules Marlowe, dem jetzigen Vampirkönig, geschehen ist. Letzteren trifft sie wieder und beginnt, nicht nur ihn, sondern auch sich selbst in einer anderen Perspektive zu sehen und zu verstehen und die Schuld die schwer auf ihren Schultern lasteten wurden weniger. Jules fand ich, muss ich gestehen nicht wirklich interessant in Blood & Gold und Soul & Bronze. Doch hat er mich mehr als überrascht und es war interessant welche Entwicklung er innerhalb der Bücher gemacht hat. Zwar versucht er in seine Rolle als König hineinzuwachsen, doch es gelingt ihm nicht wirklich. Er kämpf mit seiner Vergangenheit und versucht diese abzuschütteln, was mit der Begegnung mit Harper aber nicht wirklich gelingt und alte Gefühle aufkochen und ihn und Harper in einen Strudel aus Empfindungen zueinander und der Verpflichtung gegenüber ihren Verbündeten treibt. Ich mag es ja, wenn ''alte'' Charakter in den Folgebänden erscheinen, so trifft man auch in diesem Abschlussband alte Bekannte wie Cain, Warden, Wayne oder den Obersten der Hunter, die zudem auch ihren Teil zur Storyline beitragen. Aber auch neue Figuren trifft man hier, die ebenso detailliert und liebevoll gestaltet wurden, ebenso wie die zahlreichen Wesen und Orte die man im Verlauf der Handlung besucht und erkundet. Wie auch in den vorherigen Beiden Büchern, ist auch hier die Liebesgeschichte zwischen den Handelnden Protagonisten maßgebend, wie handeln und fühlen, wie ihre Entscheidungen aussehen und wie  der weitere Verlauf der Geschichte ihren Weg nimmt. Glaubhaft und mitreißend erzählt Laura Kneidl die Gefühle zwischen Harper und Jules. In jedem Moment, bei den der Leser gemeinsam mit den Beiden verbringt kann kann man die Verbindung zwischen ihnen - trotz einigen Hürden in der Vergangenheit - spüren. Schlussendlich kann ich hierzu nur sagen, Magic & Platina ist ein wirklich gelungener Abschluss dieser Trilogie. In sich stimmig und mit einem Ende, dass ich so nun wirklich nicht erwartet bzw. gerechnet habe und mich überrascht hat. Es beinhaltete Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, aber auch ruhige und tiefgründige Momente, die einen ebenso an den Seiten kleben lässt wie actionhaltige und nervenaufreibende Augenblicke. Ich bin restlos von diesen drei Geschichten begeistert und kann sie wärmstens empfehlen, nicht nur für alle diejenigen die in Welten der Kreaturen der Nacht abtauchen möchten, sondern auch für diejenigen, die gerne mal etwas Neues und interessantes lesen möchten.

    Mehr
  • Einfach nur atemberaubend!

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    08. September 2015 um 09:33

    Hervorragender Abschluss für diese Reihe! Neue Charaktere, viele alte Bekannte und eine wiedererweckte Liebe! Am Ende wird man richtig traurig, dass es nun vorbei ist mit dieser wundervollen Welt der Hunter! Somit ein absolut gelungenes Werk! Kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen!

  • Elemente der Schattenwelt - Teil 3

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    22. May 2015 um 09:50

    Zum Inhalt: Harper ist eigentlich ein Magic Huntress, doch seit dem grausamen Blutbad unter den Jägern ist alles anders und sie arbeitet als Blood Hunter. Sie geht auf die Jagd nach Vampiren und sie tut es gerne, denn so kann sie den Vampiren unauffällig Blut abzapfen, welches bei der Heilung von Holder, ihrem Zwillingsbruder, helfen soll. Doch ein besonderes Augenmerk richten alle Hunter auf die Jagd nach Jules, dem neuen Vampirkönig und ehemaligem Jäger. Als ein Zufall Harper und Jules zusammenführt, muss Harper jedoch erkennen, dass sie sich vollkommen in ihm getäuscht hat... Meine Meinung: Magic & Platina hatte für mich eine abwechslungsreiche Storyline, denn die Autorin stellt eine interessante Verschwörung rund um die Vampire in den Mittelpunkt des Geschehens und wirft beim Leser die Frage auf, inwiefern der "alte" Jules noch in dem neuen kalt distanzierten Vampirkönig zu finden ist. Mit dieser Frage muss sich durch ungünstige Umstände Harper auseinander setzen. Harper selbst war mir nicht unsympathisch, sie hat aber auch viele Ecken und Kanten. Holder, ihr Zwillingsbruder, steht für sie an erster Stelle. Ansonsten nimmt sie relativ wenig Rücksicht auf Regeln oder die Befindlichkeiten anderer und wirkt dadurch teilweise hart und kompromisslos. Wenn ihr jemand jedoch wichtig ist, setzt sie alle Hebel in Bewegung! Die Entwicklung der Story hat mir gut gefallen und die Autorin zaubert hier die ein oder andere Überraschung hervor, die für eine radikale Wendung der Ereignisse sorgt. Leider haben sich bei mir am Ende einige Fragezeichen aufgetan. Ich konnte die Handlungsweise einer bestimmten Person, die die Entwicklung maßgeblich beeinflusst hat, nicht ganz nachvollziehen. Und Jules Reaktion darauf war mir auch etwas schleierhaft, auch wenn es von der Person "gut gemeint" war. Fazit: Magic & Platina hat mich mit vielen Wendungen und ambivalenten Charakteren in Atem gehalten. Ich fand es toll, dass sowohl Harper als auch Jules Ecken und Kanten haben und nicht vorhersehbar reagieren. Nur eine relativ wichtige Szene gegen Ende hat mich nicht überzeugt.

    Mehr
  • gutes Ende der Trilogie

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    -Favola-

    -Favola-

    19. May 2015 um 15:18

    Laura Kneidl steigt gleich actiongeladen in ihren dritten Band der Elemente der Schattenwelt ein. Harper macht Jagd auf Vampire und das, obwohl sie eigentlich eine Magic Huntress ist. Am Tag des Blutbades ist nicht nur ihr Zwillingsbruder Holden so schwer verletzt worden, so dass dieser nun im Rollstuhl sitzt, die Hunter haben auch realisiert, dass es Hybrid-Hunter gibt und zu denen zählt auch Harper. Und da sie unbedingt gegen die Vampire kämpfen will, um sie erstens zu vernichten und zweitens an ihr Blut zu kommen, hat sie sich den Blood Huntern angeschlossen. Das gesammelte Blut stellt sie einem Wissenschaftler zur Verfügung, der damit nach einem Heilmittel forscht, so dass vielleicht auch ihr Bruder wieder auf die Jagd gehen kann. Doch auf einem ihrer Beutezüge wird sie von einem Vampir gefangen genommen. Als sie Wardens Vater James erkennt, weiss Harper, dass auch der Vampirkönig Jules nicht weit sein kann. Schnell wird klar, dass die beiden eine gemeinsam Vergangenheit haben, doch sie haben nicht viel Zeit, denn es droht ein Krieg, der alles verändern könnte. Erst hatte ich etwas Mühe, die Personen wieder einordnen zu können, doch dann war ich wieder schnell in Laura Kneidls fantastischer Welt gefangen.  Harper ist eine starke Protagonistin. Sie weiss genau wofür sie kämpft und tut dies mit harten Bandagen, so dass viele Vampire gleich einpacken können. Am liebsten ist sie nur mit ihrem vergoldeten Katana, einem japanischen Langschwert, unterwegs und würde alles für ihren Zwillingsbruder tun.  Jules hat sich im Laufe der Trilogie sehr verändert. Natürlich ist aus dem ehemaligen Hunter-Anwärter der Vampirkönig geworden, doch auch nach der Verwandlung hat sich seine Persönlichkeit gewandelt. Erst war er den Huntern noch gut gesonnen und hat eine Art Waffenstillstand ausgehandelt, doch dann ist er untergetaucht und musste erst einmal lernen, was für die Vampire gut ist. Und so treffen wir ihn kalt, abgebrüht und machthungrig. Auch "Magic & Platina" hat mich kurzweilig unterhalten. Die Autorin baut in diesem Teil vermehrt auf Action und es gibt einige Kampfszenen, bei denen es auch blutig zu und her geht. Dadurch dass Harper und Jules einen Krieg verhindern wollen, ist die Geschichte rasanter. Es gibt etliche Verschwörungen, Geheimnisse, Überraschungen und nach und nach treffen wir auch all die alt bekannten Namen aus den beiden vorhergegangen Bände, was mir wirklich gut gefallen hat. "Magic & Paltina" soll ja eigentlich der Band zu den Magic Huntern sein. Klar, gehört Harper eigentlich zu dieser Gattung, doch da sie sich momentan den Blood Huntern angeschlossen hat, kam mir die Magie zu kurz. Gerne hätte ich diese Huntergattung besser kennengelernt. Die Liebesgeschichte war zwar nett, konnte mich aber nicht gleich begeistern wie die von Cain & Warden und Ella & Wayne. Auch wenn zumindest eine Seite spitze Zähne aufwies, bewies sie nicht gleich viel Biss. Auch dieses Mal ist der Schreibstil von Laura Kneidl angenehm leicht und flüssig zu lesen, so dass sich die Geschichte sehr schnell lesen lässt.  "Magic & Platina" ist der dritte und somit letzte Band von "Elemente der Schattenwelt" und ist in sich abgeschlossen. Jeder Band wird einer anderen Huntergattung gewidmet.  Fazit: Laura Kneidl hat mit "Magic & Platina" ein gutes Trilogieende auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit Harper und Jules erleben wir ein rasantes Abenteuer und müssen die Welt vor einem Krieg bewahren.

    Mehr
  • letzter teil einer super reihe...ich werde die charaktere vermissen

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    17. May 2015 um 16:13

    Inhalt Jules tut sich noch immer schwer mit seiner Rolle als Vamirkoenig. Seine Aufgabe ist es die Vampire zu schuetzen, um jeden Preis- Jules war bereit seine Vergangenheit hinter sich zu lassen....Cain und de BLOOD HUNTER zu vergessen... Aber da tritt Harper ihm in den Weg.... Harper traegt eine Last mit sich herum...ihr Bruder , sie muss alles tun um ihm zu helfen. So schleicht sie sich  jede Nacht heraus, um den Vampiren Blut abzuzapfen, damit die Forschung ein Heilmittel fuer ihren Bruder findet.  Meine Meinung  Der dritte und letzte Teil, ist wie die Vorgaenger super gelungen.Ich habe bereits alles von Kneidl gelesen :-)) Die Handlung ist spannend, unvorhersehbar, actionreich und die charaktere wie immer genial gestaltet. Aber auch kribbelndes Verlangen und Hingabe sind zu spueren. Alte Charaktere tauchen in der Handlung auf, was dem Leser ein gutes Gefuehl vermittelt.  Leider ist es nun vorbei, fuer mich pers. haette es immer so weitergehen koennen. Und das Ende hat mich zufriedengestellt. Fazit Ein gelungener Abschluss!! Erinnert mich immer wider an die Chroniken der Schattenwelt von Cassandra Clare 

    Mehr
  • Schöner Abschluss!

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Damagequeen

    Damagequeen

    15. May 2015 um 11:54

    Das Cover passt perfekt zu den anderen beiden Bänden und sieht im Regal sicher absolut klasse aus! Auch wenn ich leider nach wie vor finde, dass man etwas anderes als immer die 2 Hauptprotagonisten als Bild hätte nehmen können. Lieber die Wesen, die es betrifft. ;) Meine Meinung.  Für mich ein absolut gelungener letzter Teil, der mich leider auch sehr traurig werden lässt. Ich habe die Bücher förmlich verschlungen und finde es wirklich sehr schade das es nun sooo schnell aus ist. Schnief!  Dieses mal begleiten wir die Huntress Harper und den Vampirkönig Jules. Beide kannten sich schon bevor er der König der Vampire wurde. Jules war schon immer in Harper verliebt aber sie wollte Ihn nicht, er war ihr immer irgendwie zu lieb und nicht Manns genug. (Kann ich persönlich wirklich nachvollziehen, ich würde auch einen "echten" Mann vorziehen)  Harper ist nicht nur eine Soul Huntress sondern auch eine Vampirjägerin. Sie hat beide Gene in sich und geht in der Rolle der Bloodhuntress auf. Sie will mit Hilfe des Vampirblutes, welches sie den Vampiren mit Spritzen abnimmt, versuchen ein Heilmittel für die Beinlähmung Ihres Bruders finden. Dieser sitzt seit dem Überfall im Rollstuhl und kann somit kein Hunter mehr sein.  Als Harper Jules endlich findet, ändert sich alles. Aber was genau das müsst Ihr natürlich selbst herausfinden! ;)  Laura hat die Protagonisten wieder perfekt hinbekommen. Sie schafft für mich immer eine tolle Mischung aus Action, Liebe, Spannung und einem Hauch Humor.  Das Ende kommt überraschend aber irgendwie auch nicht. Leider kommt es viel zu schnell! ;) Für mich bleiben ein paar Fragen offen, vielleicht kommt ja irgendwann doch nochmal ein Teil 4 raus? Ich würde Ihn auf jeden Fall lesen und wieder mitfiebern! Fazit Vielen Dank für etliche tolle Lesestunden! Bewertung Cover:  5/6 Inhalt: 6/6 Grundidee und Umsetzung 6/6 Protagonisten: 6/6 Gesamtpunktzahl: 23  Punkte von 24 Punkten 

    Mehr
  • Leserunde zu "Elemente der Schattenwelt, Band 3: Magic & Platina" von Laura Kneidl

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    katja78

    katja78

    Es geht weiter - Elemente der Schattenwelt "Magic & Platina" Seid dabei, wenn Harper und Jules aufeinander treffen! Endlich ist es soweit, am 2. April erscheint der 3. Teil dieser Fantasy-Buchreihe von Laura Kneidl. Gemeinsam laden wir zur Leserunde ein! Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann… Zur Autorin Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern. Weitere Infos unter www.laura-kneidl.de und www.elemente-der-schattenwelt.de! Wir suchen Leser, die Lust haben das Buch gemeinsam zu Lesen und zu Rezensieren. "Magic & Platina" ist wie alle Impress Bücher nur als eBook erhältlich. Das Buch gibt es also nur als E-Book im mobi oder ePub Format. Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden. Viel Glück wünschen euch Laura & Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

    Mehr
    • 117
  • Vielen Dank für etliche tolle Lesestunden!

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    Buechersalat_de

    Buechersalat_de

    07. May 2015 um 10:32

    Meine Meinung Ich durfte an einer Leserunde über Lovelybooks teilnehmen! Vielen Dank hierfür! Das Cover passt perfekt zu den anderen beiden Bänden und sieht im Regal sicher absolut klasse aus! Auch wenn ich leider nach wie vor finde, dass man etwas anderes als immer die 2 Hauptprotagonisten als Bild hätte nehmen können. Lieber die Wesen, die es betrifft. ;) Meine Meinung.  Für mich ein absolut gelungener letzter Teil, der mich leider auch sehr traurig werden lässt. Ich habe die Bücher förmlich verschlungen und finde es wirklich sehr schade das es nun sooo schnell aus ist. Schnief!  Dieses mal begleiten wir die Huntress Harper und den Vampirkönig Jules. Beide kannten sich schon bevor er der König der Vampire wurde. Jules war schon immer in Harper verliebt aber sie wollte Ihn nicht, er war ihr immer irgendwie zu lieb und nicht Manns genug. (Kann ich persönlich wirklich nachvollziehen, ich würde auch einen "echten" Mann vorziehen)  Harper ist nicht nur eine Soul Huntress sondern auch eine Vampirjägerin. Sie hat beide Gene in sich und geht in der Rolle der Bloodhuntress auf. Sie will mit Hilfe des Vampirblutes, welches sie den Vampiren mit Spritzen abnimmt, versuchen ein Heilmittel für die Beinlähmung Ihres Bruders finden. Dieser sitzt seit dem Überfall im Rollstuhl und kann somit kein Hunter mehr sein.  Als Harper Jules endlich findet, ändert sich alles. Aber was genau das müsst Ihr natürlich selbst herausfinden! ;)  Laura hat die Protagonisten wieder perfekt hinbekommen. Sie schafft für mich immer eine tolle Mischung aus Action, Liebe, Spannung und einem Hauch Humor.  Das Ende kommt überraschend aber irgendwie auch nicht. Leider kommt es viel zu schnell! ;) Für mich bleiben ein paar Fragen offen, vielleicht kommt ja irgendwann doch nochmal ein Teil 4 raus? Ich würde Ihn auf jeden Fall lesen und wieder mitfiebern!

    Mehr
  • Ein sehr schöner Abschluss der Reihe!

    Elemente der Schattenwelt - Magic & Platina
    wonderfulrose

    wonderfulrose

    06. May 2015 um 08:47

    Das Cover passt sehr schön zur Reihe und die Farbe ist stimmig. Wobei ich den unschuldig wirkenden Blick von Harper nicht ganz passend finde zu der Harper im Buch. Magic & Platina ist der letzte Band der Elemente der Schattenwelt Reihe. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Tatsache, dass Jules endlich im Mittelpunkt stand. Darauf hatte man eigentlich schon die ganze Zeit gewartet. Auch konnte man im Abschlussband sehr gut erkennen, wie alle Fäden zusammenführten und wo die Verbindungen lagen. Die Geschichte war abwechslungsreich und immer wieder passierten Dinge, die man nicht vorhergesehen hatte. Das machte das Lesen so spannend. Ein bisschen Bammel hatte ich ehrlich gesagt vor dem Ende. Doch die Autorin hat es ausgesprochen gut geschafft, ein schlüssiges Ende zu schaffen, mit dem ich vollends zufrieden sein konnte und dieses nicht absehbar zu gestalten. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings. Die Magic Hunter kamen mir ein bisschen zu kurz. Gerade mit ihren magischen Fähigkeiten hätte ich es sehr interessant gefunden, mehr über sie zu erfahren. Wegen der fehlenden Magic Hunter Infos, aber einem in meinen Augen sehr gelungenen Abschluss und einem schönen Ende vergebe ich 4,5 Sterne.

    Mehr
  • weitere