Laura Labas , Anja Uhren Ein Käfig aus Rache und Blut

(130)

Lovelybooks Bewertung

  • 122 Bibliotheken
  • 32 Follower
  • 5 Leser
  • 89 Rezensionen
(78)
(41)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas

»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

Nette Unterhaltung doch Setting und Schreibstil wirken noch nicht ausgereift. Außerdem kam mir die Romantik zu kurz!

— chasingunicorns
chasingunicorns

EInfach mega! Freue mich auf Band 2!

— Cat_Crawfield
Cat_Crawfield

Eine trotzige, vorlaute, provozierende Kick Ass-Heldin in einer düsteren Welt; wirkt noch eher wie ein Prolog zu eigentlichen Handlung

— Weltentraeumerin
Weltentraeumerin

Ich liebe dieses Buch einfach, 💙 Die störrische Dämonenjägerin Alison, die mitten unter ihre Feinde gerät.

— Shaylana
Shaylana

Spannender Auftakt in einer düsteren Welt voller Dämonen und Mystik! Mehr davon!

— MariaLeseEule
MariaLeseEule

Interessante Idee, leider wird viel Potential durch den zu alltäglichen Stil und die vorhersehbares, klischeehafte Handlung verschenkt.

— SueMDoublek
SueMDoublek

toller Auftakt einer neuen Reihe, interessante Charaktere und Nervenkitzel

— Berti07
Berti07

War (warum auch immer) nicht meine erste Wahl aus dem Verlagsprogramm. Wie dumm von mir. Oder wie klug, es doch zu lesen :) Mega gut!

— faanie
faanie

Eine actionreiche Story mit draufgängerischen Charakteren über eine Zukunft, die von Dämonen beherrscht wird!

— Majainwonderland
Majainwonderland

Leichte Unterhaltung mit interessanten Protagonisten.

— AberRush
AberRush

Stöbern in Fantasy

Karma Girl

4,5 Sterne für ein herrlich geschriebenes Buch, das mit den gängigen Superheldenklischees spielt. Toll, trotz der extremen Vorhersehbarkeit.

Lila-Buecherwelten

Talvars Schuld

Intrigen, Machtspiele und Intensität, ein sehr empfehlenswerter Roman in Anlehnung an die Antike Roms!

Nyansha

Im Bann der Wölfe

Gerne komme ich immer wieder in die Welt von Charles und Anna.

lisaA

Mondprinzessin

Dramatisch, ruhig und aufregend zugleich.

Nanniswelt

Falkenmädchen

starker 2. Band und tolle Vorgeschichte!

Linume

Die Krone der Sterne

Spannend bis zum Schluss, aber das Ende war eben nur ein Zwischenatop. 😔

Bella233

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atemberaubend!

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    zeina_abd

    zeina_abd

    07. April 2017 um 17:32

    Ein Käfig aus Gefühlen und Spannung.So würde ich den Inhalt dieses Buches zusammenfassen.Die Geschichte fesselt einen und macht süchtig, sodass ich das Buch nur ungern aus der Hand gelegt habe.Und wenn ich mal nicht gelesen habe, hatte ich das Gefühl, dass mich irgendetwas zu diesem Buch gezogen hat, und schon habe ich meine Hausaufgaben zur Seite gelegt und bin zu Gareth und Alison geflüchtet, um der Realität zu entfliehen.Laura Labas Schreibstil ist fesselnd und sehr gefühlvoll. Jedes Gefühl, sei es Gleichgültigkeit, Wut oder körperliche Anziehung, fühlt sich so real an, dass ich manchmal das Gefühl hatte an den ganzen Emotionen zu ersticken.Alison hat mir als Protagonistin sehr gefalle. Man lernt sie als toughes, mutiges Mädchen kennen, das - von dem Wunsch nach Rache geführt - Dämonen jagt.Obwohl Alison immer vorgibt furchtlos und tough zu sein bemerkt man aber, dass sich hinter ihrer erbauten Mauer ein Mädchen versteckt, das sich nach ein bisschen Normalität und Liebe sehnt.An ihr gefiel mir am meisten, dass sie sich nicht alles einfach so gefallen lässt.Wer sich mit ihr anlegen möchte, sollte sich das wirklich zwei Mal überlegen!FazitEine sehr fesselnde und atemberaubende Geschichte, die ich jedem empfehle. Wer dieses Buch nicht liest verpasst etwas Gewaltiges!ACHTUNG: Sucht Gefahr!

    Mehr
  • Grandios

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Cat_Crawfield

    Cat_Crawfield

    03. April 2017 um 07:50

    Inhalt: Alison hat nur ein Ziel vor Augen: Dämonen töten! Seit damals kann sie an nichts anderes mehr denken, sie wollte Rache übern für das, was man ihr angetan hatte! Nachts streift sie durch die Rayons und tötet Schattendämonen. Sie war eine gut ausgebildete Jägerin und schlachtete einem nach den anderen ab. Sie waren alle Monster, doch diese Art der Dämonen waren für sie nur Übungspuppen. Sie musste stark genug werden um es eines Tages mit Königsdämonen aufnehmen zu können. Jenen Dämonen die ihre Familie getötet haben. Doch ihre Rache macht sie einsam und teilweise auch Blind. Als sie eines Nachts ein Nest aushebt können einige Dämonen entkommen. Sie wissen wie sie aussieht und es dauert nicht lange, bis ihr einige Dämonen auf den Fersen sind. Doch anstatt sie zu töten, nimmt sie der König der 21 Dämonenstadt zu sich und bietet ihr etwas an. Zunächst sträubt sich Alison mit aller Macht dagegen, doch dann unterbreitet er ihr ein Angebot und bietet ihr genau das, was sie sich schon immer gewünscht hat: Rache! Doch der König hat seine eigenen Pläne mit ihr, die er vorerst verschweigt. Solange bis sich Alison in einem Strudel von Gefühlen wiederfindet und nicht mehr weiß war wahr oder falsch ist, denn ihr Trainer - Gareth - ist so anders als sie zunächst gedacht hatte, doch auch er verschweigt ihr etwas. Und als Alison endlich dahinter kommt, ist es schon längst zu spät ... Meine Meinung:Eine verstrickte Story, bei der man Spaß daran hat sie zu entwirren. Ein Käfig aus Blut und Rache ist ein Buch, das den Nagel auf den Kopf trifft. Man hat eine Jägerin die nach Rache dürstet, doch sie ist weder unsterblich noch unbesiegbar. Sie ist real und das macht das Buch auch mit jeder Seite klar. Sie hat Ängste und Zweifel wie jeder andere auch, doch sie lässt sich davon nicht unterkriegen, selbst wenn die Situation aussichtslos erscheint. Ich hab sie echt lieb gewonnen! Die Autorin hat aber auch die anderen Charaktere mit ihrem eigenen Charm versehen! Man hat das Gefühl als würde man die Personen kennen, als wüsste man was sie denken. Ich finde das ist der Autorin wirklich sehr gelungen. Aber auch der Schreibstil ist toll - Seite um Seite vergeht, ohne das man merkt, dass das Ende bereits erreicht ist. An einem Abend war ich durch :D Doch das Ende ist unbefriedigend! Ich brauche sofort den zweiten Band .. ich muss wissen wie es weitergeht ... jetzt sofort und auf der stelle! Nein keine Sorge, das Ende hat keinen Cliffhanger oder ähnliches, aber man will einfach nicht das es vorbei ist! Ich freue mich wahnsinnig auf die Fortsetzung "Ein Thron aus Knochen und Schatten" und auf viele weitere Bücher der Autorin! Cover:Ich finde es toll und sehr zutreffend auf den Inhalt!

    Mehr
  • Weltbuntmalende Bücher

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    WeltbuntmalendeBuecher

    WeltbuntmalendeBuecher

    02. April 2017 um 14:21

    Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas Aus dem Drachenmond Verlag flog dieses Buch direkt zu mir. Und ich habe es gelesen! Viel zu schnell gelesen... Jetzt ist es fertig o.oErster Satz: "Ich wusste, dass ich zu spät kommen würde, sogar schon, als ich es noch hätte verhindern können."Klappentext:»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. (327 Seiten)Ich beginne Mal beim Cover: Leider gefiel mir das Cover von weitem viel besser als aus der Nähe. Ich mag Menschen, die echt aussehen, nicht auf Covern. Lieber gezeichnet. Doch den Inhalt wollte ich trotzdem kennenlernen, denn der Klappentext hat mich überzeugt. Als erstes fielen mir die tollen Bilder/ Zeichnungen im Buch auf. Die haben mich richtig fasziniert! Und auch die Schrift für die neuen Kapitel. Sehr schön. Der Schreibstil ist top, es gibt nicht nur ganz einfache Sätze, man darf auch etwas denken beim lesen. Die Sprache ist sehr bildlich. Es kam gut bei mir an und verhalf mir zu einem klaren, schnellen Einstieg in die Geschichte. Trotz den vielen Dingen, die ich kennenlernen durfte, war ich nicht verwirrt und tappte dennoch bis zum Ende irgendwie im Dunkeln. Die Spannung blieb stetig und steigerte sich sogar gegen Schluss immer mehr. Genauso wie die Verwirrung, was als nächstes passieren könnte. Die Charaktere sind gut gestaltet, sie verraten nicht zuviel über ihre Vergangenheit, jedoch auch nicht zu wenig. Man möchte gerne mehr wissen, dadurch wird es nicht langweilig. Auch der Gegenspieler, von dem man zu Beginn nichts weiss, wird sehr schön dargestellt und gut im Schatten gelassen. Während Alisons Reise durch das Buch lernt man immer wieder neue Dämonenarten kennen, diese sind schön erklärt und auch zum teil bildlich dargestellt in den schönen Zeichnungen. Diese unterteilen die Kapitel auch ein wenig in die Abschnitte. Denn es gibt verschiedene Erzähler für verschiedene Kapitel. Diese sind nicht zu viel und immer passend zur eigentlichen Hauptstory eingefügt.Natürlich bleibt eine kleine Romanze nicht aus, obwohl diese nicht so verläuft, wie in einer typischen Liebesgeschichte...Aber am besten lest ihr das Buch einfach selbst. Ich fand es toll, auch wenn es meiner Meinung nach etwas zu kampflastig war. Von mir bekommt Alison 4 Sterne. http://weltbuntmalendebuecher.blogspot.de/2017/04/ein-kafig-aus-rache-und-blut-von-laura.html

    Mehr
  • Düstere Welt und provozierende Protagonistin, aber eher Vorgeschichte zur eigentlichen Handlung

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Weltentraeumerin

    Weltentraeumerin

    28. March 2017 um 20:49

    Inhalt:Nachdem Alison als Kind ansehen musste, wie ihre Eltern vor ihren Augen von Dämonen ermordet wurden, wird sie nur noch von dem brennenden Wunsch nach Rache angetrieben. In einer Welt, in der die Menschen von Dämonen beherrscht werden, wurde sie von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet und streift nun alleine umher, mit dem Ziel, so viele Dämonen wie möglich zu töten. Doch dann wird sie in einem unbedachten Moment von dem Dämonenkönig Dorian Ascia entführt, und beginnt an ihrem Weltbild zu zweifeln ... Meine Meinung:Es hat ein wenig gedauert, bis ich mit Alison warm wurde. Sie ist durchaus eine Kick Ass-Heldin, gerade durch den „Schlüssel“, den ihr ihre Tante vermachtet hat und der ihr besondere Fähigkeiten verleiht - also bessere Sinne und körperliche Stärke. Sie kann kämpfen - ich meine, in der zweiten Szene löscht sie mal eben locker einen Raum voll zweitklassiger Dämonen aus.Somit ist zwar durchaus eine starke Protagonistin, zwischendurch gab es aber dennoch ein paar Szenen, in denen sie fast einfältig auf mich wirkte. Beispielsweise zeigt sie am Anfang eine stark ausgeprägte Tendenz dazu, sich zu betrinken, was in ihrer Welt und mit ihrem Metier mehr als leichtfertig ist und letztendlich auch zu der Entführung beiträgt. Auch will sie nicht, dass die Dämonen von ihrem „Schlüssel“ erfahren, streicht sich dann aber in ihrer Gegenwart über die Stelle, um sicherzugehen, dass er noch da istAnsonsten ist sie aber vor allem von dem Drang nach Rache erfüllt, der quasi ihre gesamte Existenz ausfüllt und den einzigen Sinn in ihrem Leben stellt. Platz für Entwicklung ist damit natürlich gegeben.Außerdem prägnant für ihren Charakter ist auch ihr Trotz, mit dem sie ihren Entführern und besonders Gareth, Ascias Handlanger, begegnet, da sie sich nie unterkriegen lässt und jede Gelegenheit für einen Fluchtversuch nutzt. Allerdings ist sie aber auch ziemlich vorlaut; vor allem in Situationen, in denen es vielleicht besser gewesen wäre, die Klappe zu halten, reizt sie gerne weiter, da sie zudem auch sehr provozierend ist. Umgekehrt spiegelt sich in ihren Gedankengängen so auch Sarkasmus wieder.Gerade ihre provozierende Art eckt vor allem bei ihrem Bewacher Gareth an, dem sie damit tierisch auf die Nerven geht - was zu einigen sehr unterhaltsamen Schlagabtauschen führt, da beide den anderen wirklich nicht ausstehen können, schon aus dem Grund, dass aus der Sicht des jeweils anderen er ein arroganter, mordender Dämon und sie ein schwacher Mensch ist. Das Buch wird dominiert von der düsteren Atmosphäre einer alternativen Welt, die seit 2001 von Dämonen regiert wird, die vorher, nachdem sie durch ein Tor in unsere Dimension gelangt sind, ihren Krieg über Jahre hinweg auf die Erde verlagert haben. Auch wenn nun weitgehend Frieden herrscht, werden die Menschen von den Dämonen unterdrückt, teils versklavt und oft willkürlich ermordet.Die Handlung wird weitgehend aus Alisons Sicht mit dem Ich-Erzähler wiedergegeben, zwischendurch werden kurze Passagen mit dem Er-Erzähler aus der Sicht anderer Charaktere wie Gareth, Evan, mit dem Alison bis vor kurzem noch zusammen war, oder auch Personen, die bisher mit dem Handlung kaum was zu tun hatten, erzählt.Insgesamt deuten auch die Nebencharaktere meist Tiefgründigkeit an, die dann hoffentlich in den Fortsetzungen weiter ausgearbeitet wird.Es existiert durchaus sowas wie eine Liebesgeschichte, die allerdings noch eher im Hintergrund steht und sich sehr langsam und dadurch auch durchaus nachvollziehbar entwickelt. Genaugenommen befindet sie sich am Ende dieses ersten Teiles maximal im Anfangsstadium, eigentlich noch nicht mal das, was eine angenehme Abwechslung zu den üblichen Lieben auf den ersten Blick darstellt.Action gibt es schon ziemlich viel, vor allem aufgrund der Kämpfe, das sind allerdings weitgehend eher unbedeutendere, kleine Kämpfe. Und auch wenn Spannung durchaus vorhanden ist, kam mir das Ganze doch eher wie ein Vorspann zu der eigentlichen Handlung vor. Ich wartete quasi das ganze Buch lang auf den Höhepunkt, aber auch das Ende konnte diese Erwartungen dann nicht wirklich erfüllen.Natürlich werden Weichen gestellt, Entwicklungen angestoßen, erste Enthüllungen angedeutet, aber letztendlich war es eher ein Prolog, bevor es jetzt wirklich losgehen kann. Diese Entwicklungen plätschern lange eher vor sich hin. Dennoch wird auch eine faszinierende Hintergrundgeschichte angesprochen und das Konzept enthält viel Potenzial, das hoffentlich in den Fortsetzungen dann vermehrt genutzt wird.Fazit: Eine trotzige, vorlaute und provozierende Kick Ass-Heldin in einer düsteren Welt, dennoch wirkt die potenzialreiche Geschichte noch eher wie ein Prolog zu der eigentlichen Handlung

    Mehr
  • Begib dich mit Alison auf Dämonenjagd

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Shaylana

    Shaylana

    19. March 2017 um 20:12

    »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. Kennt ihr das Gefühl die letzten Seiten eines Buches nicht lesen zu wollen, einfach weil es dann vorbei ist? So ging es mir beim Käfig: Ich hab mich geweigert die letzten 30 Seiten zu lesen und dann habe ich es doch getan und jetzt muss ich noch einen Monat bis Band 2 erscheint warten :-(. Stell dir vor, unsere Welt wäre vor 15 Jahren von Dämonen aus einer fremden Welt heimgesucht worden. Sie leben unter uns, herrschen über uns und ermorden grausam zum Spaß. Genau das ist Alison passiert, in der jetzt nichts anderes als Rache nachklingt. Auf ihrer Suche nach Rache an den grausamen Dämonen, die ihre Familie ermordet haben, wird sie zu einer berüchtigten Dämonenjägerin. Das erkennt auch der Dämon Dorian, der ihr einen Handel anbietet. Die Geschichte der grausamen Dämonen in unserer Welt und der rachsüchtigen Jägerin ist durchweg spannend. Vor allem die Wortgefechte seitens Alison, die den Sarkasmus erfunden haben zu scheint, sind äußerst amüsant zu lesen. Ich habe sie so sehr ins Herz geschlossen, dass ich jede einzelne Seite nur so verschlungen habe. Es gibt haufenweise Geheimnisse und die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten. Vor allem die detaillierten Kampfszenen sind nicht langweilig, sondern auch für Laien im Kampfbereich gut zu verstehen und angenehm zu lesen.  Was wäre aber ein Buch ohne einen heißen Mann den die Leserin anhimmeln kann? Genau, für mich nur halb so interessant. Und genau hier kommt Gareth ins Spiel. Eigentlich ihr Feind, sie immer auf die Palme bringend und ihr weitaus überlegen, gibt es da doch etwas, was Alison irgendwann an ihrer Einstellung zweifeln lässt.  Die zynische Protagonistin, die Geheimnisse der Dämonen, Actionreiche Szenen und ein Dämon zum verlieben: Was will man mehr? <3 

    Mehr
  • Wundervoll

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    IchLiebeSignierteBücherUndEbooks

    IchLiebeSignierteBücherUndEbooks

    03. March 2017 um 21:09

    Titel: Ein Käfig aus Rache und Blut Autorin: Laura Labas Verlag: Drachenmond Verlag Seitenzahl: 320 Beschreibung »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. Meinung Und wieder konnte mich ein weiteres wundervolles Buch aus dem Drachenmond Verlag begeistern. Laura hat einen schönen angenehmen Schreibstil der es absolut leicht macht duch die Seiten zu fliegen und die Zeit zu vergessen. Genauso schön sind die Beschreibungen der Protagonisten und Schauplätze. Ich hab die ganze Zeit die Geschichte der Jägerin und der Dämonen vor meinen Augen ablaufen sehen. Wirklich schön wenn man dies hinbekommt. Durch das gesamte Buch zieht sich ein Spannungsfaden. Man will immer wissen wie es weiter geht, denn Laura hat es wirklich hinaus gezögert warum Alison entführt wird. Manchmal war ich etwas verzweifelt weil ich nicht wusste warum dies oder das passiert aber bleibt am Ball. Es wird euch verraten und begeistern. Spannungsspitzen wurden an den richtigen Stellen eingebaut, waren aber leider immer sehr kurz. Ich hoffe auf eine super Fortsetzung der Geschichten, denn da geht noch so einiges :).

    Mehr
  • grandioser Reihenauftakt

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Steiniline

    Steiniline

    02. March 2017 um 09:52

    ╔═★══════╗Vorab╚══════★═╝Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, da ich es mit Dämonen nicht so habe. Ohne bestimmten Grund, aber ich habe einfach noch nicht wirklich über sie gelesen.Mit diesem Buch ist mir die Reise in eine Welt mit Dämonen aber sehr leicht gefallen. Was mir sonst noch gefallen hat lest ihr weiter unten.╔═★══════════════════╗Cover & innere Gestaltung╚══════════════════★═╝Es ist auf jedenfall hübsch und passt schon sehr gut, aber irgendwie fehlt noch das kleine Etwas. Vielleicht bin ich aber auch einfach „vorbelastet“, weil ich das Cover zu Band 2 schon gesehen habe, welches mir besser gefällt. Es hat dann einfach dieses Etwas.╔═★═══════╗Meinung╚═══════★═╝Mit Alison führt uns eine absolut taffe Protagonistin durch die Geschichte. Sie hat Biss, lässt sich nicht unterkriegen und ist eine wahre Kämpfernatur im mehrfachen Sinne.Ich habe sie absolut gerne ins Herz geschlossen. Aber, ja ein kleines aber gibt es, sie hätte manchmal ein kleines weniger kratzbürstig sein können. Manchmal ein bisschen mehr zuhören, statt gleich um sich schlagen zu wollen. Doch das trifft auch auf die ein oder andere Person zu. Das hätte es einfach in der ein oder anderen Situation für die Figuren leichter gemacht, aber so macht es sie, glaube ich, noch realistischer – immerhin hören wir uns ja auch des Öfteren auch nicht richtig zu oder können einfach mal durchatmen, nachdenken und dann ggf. Kontra geben.Doch nicht nur Ali erzählt uns ihre Geschichte, nein andere kommen auch indirekt zu Wort. Indirekt, weil nicht aus ihrer Perspektive geschrieben wird.Die Geschichte selber… Die ist einfach nur der phänomenal und hat mich umgehauen. Allein der Anfang ist schon so genial. Durch den Klappentext wird man erst auf eine falsche Fährt gelockt und wie es dann weitergeht... Oioi, ein sehr toller Kniff. Laura weiß einfach wie man Geschichten erzählt, wie man die Leute neugierig macht, sie an der Nase herumführt, wie man einfach absolut spannend schreibt und so, dass der Leser es einfach nicht mehr weglegen möchte. Man wird einfach so hineingezogen und auf die vielen auftauchenden Fragen erhält man zwar immer wieder Antworten, aber vielleicht mehr neue Fragen oder Sachverhalte werden aufgeworfen, als wirklich aufgeklärt. Und so kann man sich nur denken: Wow!Was ich auch absolut spannende finde: Die Geschichte spielt auf der Erde und beginnt 2003 – also in unserer Vergangenheit, allerdings ist sie dezent anders verlaufen als unsere Realität und ich bin baff, zumal es so ein besonderes Gefühl hinterlässt.Der Weltentwurf ist Laura so gut gelungen. Wie geschrieben befinden wir uns zwar in unserer Welt, allerdings ist diese nun von Dämonen besiedelt und die Menschen stehen unter dämonischer Herrschaft. Die Dämonen sind so wie wir sie uns vorstellen, wenn nicht gar noch „besser“, im Sinne von sie sind viel besser ausgearbeitet als man sie bis jetzt kennt. Mit teilweise neuen, intensiveren Seiten, aber auch alt bekannten. Und dann gibt es da noch Dorian und Gareth. Was es mit ihnen auf sich hat? Das müsst ihr schon selber lesen und macht euch auf viele überraschende Wendungen gefasst!╔═★══════╗Kurzum╚══════★═╝Ein absolut toll durchdachte und aufgemachte Geschichte die ich einfach nur liebe, der ich ganz verfallen bin und somit vorbehaltlos empfehlen kann╔═★═══════════════════╗Wem würde ich es empfehlen╚═══════════════════★═╝Dieses Buch empfehle ich jedem gerne, der taffe Protagonistinnen und Dämonen mag.╔═★═════════╗Dankeschön╚═════════★═╝An dieser Stelle mal keinen Dank an einen Verlag oder Autor dafür, dass es ein Reziexemplar ist, sondern an meine liebste Fibi! Sie hat das Buch mit mir zusammengelesen und der Austausch hat einen riesen Spaß gemacht. Wir haben uns lange Emails pro gesetzten Abschnitt geschrieben und das ging dann auch schon ein paar Mal hin und her. Danke dir Liebes, es war wirklich toll und ich freue mich schon so sehr aufs nächste Buch <3Herzlichst,eure Franzy

    Mehr
  • Die dämonische Rache der Alison Talbot

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Majainwonderland

    Majainwonderland

    13. February 2017 um 10:24

    Alison will Rache nehmen an den Dämonen, die ihre Familie vor ihren Augen ermordet haben.Sie will Vergeltung für all` die Gräueltaten, die die Menschen tagtäglich über sich ergehen lassen müssen.Sie will Blut sehen. Dämonenblut.Alison Talbot ist noch ein Kind, als sie eines Tages nach einem Besuch von der Bibliothek nach Hause kommt und nichts weiter als bedrückende Stille und Dunkelheit vorfindet. Sie durchkämmt ihr Zuhause und findet schließlich ihre Eltern und ihre Schwester in der Gewalt von Königsdämonen. Diese pflanzen ihren bösartigen Willen in die Körper ihrer Familienmitglieder ein und richten ein Massaker an, das Alison beinahe jede Nacht heimsucht. Als einzige Überlebende gelangt sie zu ihrer weit entfernt lebenden Tante. Dort wird sie über Jahre hinweg von ihr zu einer Kämpferin ausgebildet, damit sie den Dämonen gegenüber nicht länger völlig wehrlos ist. Doch auch Alisons Tante hütet ein Geheimnis, dass sie erst im Angesicht des Todes offenbart. Ein Geheimnis, das Alison zum Verhängnis werden könnte. Ich persönlich fand die Idee und den Handlungsverlauf der Geschichte absolut gelungen! Es gibt dauerhaft Spannungshöhepunkte, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Besonders die Kampfszenen haben es mir angetan! Die Charaktere waren allerdings oftmals ein bisschen störrisch und dickköpfig, was mich jedoch nicht im Mindesten gestört hat, da die dystopisch anmutende Welt, in der sie leben, ein anderes Verhaltensmuster gar nicht zulassen würde. Insbesondere die Hauptprotagonistin Alison ist nennenswert! Sie ist tough, schlagfertig und willensstark. Das sind allesamt Eigenschaften, die ich an ihr bewundere. Sie ist eine tiefgründige Persönlichkeit, deren Weg ich nur zu gerne verfolgt habe. Der Schreibstil von Laura Labas hat mich von der ersten Seite an überzeugt! So einen bild- und facettenreichen, mitreißenden und fließenden Schreibstil habe ich selten gelesen. Ich bin schon sehr gespannt auf den weiteren Verlauf der Buchreihe und erwarte sehnsüchtig den zweiten Band! Fazit: Insgesamt eine spannungsgeladene Geschichte mit einer schlagfertigen Protagonistin und Gegnern, die es so garantiert noch nicht gegeben hat! <3 Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Überwältigend !

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Kriegerindeslichts

    Kriegerindeslichts

    06. February 2017 um 18:40

    Inhalt: Als 12-jähriges Mädchen musste Alison Talbot mit ansehen, wie ihre Familie von Dämonen getötet wurde. Ihre Tante Lucy bildet sie zur Jägerin aus, um sich an den Dämonen zu rechen und nicht nur an denen, die ihre Familie getötet haben, sondern an allen, die die Menschen versklaven. Alison scheint noch ein tieferes Geheimnis in sich zu tragen, dass keiner der Dämonen jemals erfahren darf. Durch ihre Rache angetrieben, wird sie eines Nachts von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, einer der Könige der 21 Dämonenstädte, der ihr verblüffenderweise bietet er ihr ein einzigartiges Training an. Alison bleibt nichts anderes übrig als es anzunehmen, obwohl sie sehr misstrauisch ist. Da Ascia ihr anscheinend auch nicht traut, verfolgt sie der Dämon Gareth auf schritt und tritt. Alison's Ansichten ändern sich mit der Zeit, da sie immer mehr Informationen und Erfahrungen macht, die sie an ihrer Rache zweifeln lässt. Cover:Das Cover ist schön und schlicht gestaltet. Es ist nicht Prunkvoll mit irgendwelchen verschnörkelten Schriften oder Ornamenten verziert, sondern mit einer schönen gelblichen Schrift und einem Dunkelblauen Hintergrund. Auf dem Cover ist eine hübsche junge Frau in einem sexy und düsteren Outfit dargestellt. In der einen Hand hält sie einen goldenen Käfig und in der anderen ein Messer. Also wenn der Titel nicht gut umgesetzt wurde, dann weiß ich auch nicht ;D Im Hintergrund ist außerdem ein Wald dargestellt, mit den Umrissen einer männlichen Gestalt. Das hat schon was tolles an sich. Außerdem gibt es wunderschöne Illustrationen im Buch, die grandios sind. Es werden ein paar Wesen verbildlicht, was einen wunderbar verdeutlicht, wer oder was auf Alison zukommt. Meinung:Der Schreibstil war sehr angenehmen und ich konnte mich von Anfang an sehr gut in die Geschichte rein lesen. Ich konnte es flüssig hintereinander weg lesen, da ich es sowieso kaum aus den Händen legen konnte. Die Sätze waren gut aufgebaut, dadurch konnte ich ohne Probleme lesen und kam nicht in stocken. Mir hat es gut gefallen, dass sich die Geschichte ein wenig anders aufbaut und entwickelt, als die meisten anderen. Die ganze Geschichte und die Thematik dahinter ist wohlüberlegt und ergibt ein rundes Bild, dass verständlich und logisch dargestellt ist. Das hat mir ganz besonders gut gefallen. Außerdem wurde die Hintergrundgeschichte sehr gut erklärt bzw. gut eingebaut. Dickes Lob an die wundervolle Autorin. Die Hauptfigur Alison Talbot ist ein Charakter, den man entweder mag oder nicht. Mich hat sie jedenfalls sehr unterhalten. Sie verkörpert eine starke Frau, die zwar ab und zu recht hitzig reagiert, was allerdings Angesichts der Tatsache das Dämonen die Welt beherrschen, nicht ganz unberechtigt ist. Außerdem ist die Mitglied in der Jägergilde und macht ihren Job sehr gut, da sie ganz besonderes Fähigkeiten hat, was andere Mitglieder natürlich neidisch werden lässt. Da sie sich mit Dämonen angelegt hat, die wohl mehr Macht haben als sie, gerät sie an den Königsdämon Dorian Ascia. Er scheint mir relativ sympathisch. Er erzählt Alison nicht alles und beantwortet ihre Fragen auch nicht, aber für einen König einer der 21 Städte, ist er nicht ganz so sehr den Menschen Abgeneigt, wie die anderen Königsdämonen. Dorian setzt Gareth, seinen besten Dämonen auf sie, um sie im Auge zu behalten und an einer Flucht zu hindern. Er ist mir total unsympathisch. Er behandelt Alison herablassend und denkt er sei etwas wesentlich besseres, als sie und jeder andere Mensch. Was den Verlauf der Beziehung zwischen Alison und Gareth angeht , gefällt mir überhaupt nicht. Das muss zwar jeder für sich entscheiden und ich möchte hier auch nicht zu viel verraten. Das ist jedenfalls der einzige negative Kritikpunkt, den ich an der ganze Story finde. Fazit:Ich liebes dieses Buch ! Gut , dass ich so verplant bin, denn mitten beim Lesen habe ich erfahren, dass es einen zweiten Teil geben wird! Ich muss euch nicht sagen, wie sehr ich mich drüber gefreut habe, da ich mir schon dachte, dass so eine spannende Geschichte nicht in einem Buch zusammen gefasst werden kann. Ich wurde in allen Punkten überzeugt. Ich hatte einen Kritikpunkt, der allerdings wohl nur meinem persönlichen Geschmack entspricht. Ich bin schon sehr gespannt, was die liebe Laura Labas noch für uns vorgesehen. Ich kann es jedem von euch nur wärmstens Empfehlen. Ich glaube nicht , dass irgendwer von diesem Buch enttäuscht werden kann. Ich warte jedenfalls sehnsüchtig auf die Fortsetzung und kann mich kaum in Geduld üben xDVon mir gibt es 5 von 5 Sterne. Wenn es ginge würde ich sogar 10 vergeben, weil ich es einfach soooooo klasse fand.  

    Mehr
  • Tolle und düstere Atmosphäre, mit viel Action

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    krissysch

    krissysch

    04. February 2017 um 23:04

    Dämonen sind auf die Erde gekommen, haben diese verwüstet und die Menschen unterdrückt. Die Eltern der jungen Alison fielen ihnen ebenfalls zum Opfer - und Alison hat sich Rache geschworen. Ausgebildet von ihrer Tante zu einer gefürchteten Kriegerin, geht sie nun auf Dämonenjagd und will alles dafür tun, ihre toten Eltern zu rächen. Doch dann wird sie entführt und ausgerechnet zu einem Dämonenkönig gebracht, der ihr ein gutes Angebot zu machen hat.. Der Klappentext zu dieser Geschichte klingt richtig schön düster und actionreich und Laura Labas konnte mit ihrer Geschichte voll und ganz  halten, was sie verspricht! Zunächst einmal ist Alison eine geniale Protagonistin. Sie hat einen tollen Charakter, eine große Klappe und ist eine dieser typischen Kick-Ass-Protagonistinnen, die sich von nichts und niemandem etwas sagen lassen. Es macht so viel Spaß, von ihr zu lesen, denn es wird nie langweilig mit ihr, weil sie sich von einem Kampf in den nächsten stürzt und dennoch ein gutes Herz hat. Die ganze Atmosphäre des Buches ist wie erhofft richtig schön düster. Die Dämonen scheinen die komplette Herrschaft übernommen zu haben und das Leben ist für die Menschen nicht einfach. Doch wird auch schnell klar, dass nicht alle von ihnen Monster sind und es auch unter ihnen nicht das typische schwarz-weiß Denken gibt. Die vielen actionreichen Handlungen sorgen für jede Menge Spannung und es wird nie langweilig. Im Laufe der Geschichte tun sich außerdem noch weitere Handlungszweige auf und viele interessante Charaktere kommen hinzu, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Auch gibt es einige romantische Andeutungen, allerdings sind diese nur vage im Hintergrund, sodass sie das Gesamtbild eher ergänzen und nicht zu viel Platz einnehmen. Laura Labas Schreibstil passt dabei einfach perfekt, weil er sehr atmosphärisch ist und zu dieser unheimlich tollen Stimmung passt, die das ganze Buch beherrscht. Das I-Tüpfelchen sind dann noch einige Zeichnungen der Autorin, die das ganze einfach perfekt machen. Wer Lust auf viel Action, eine tolle Protagonistin und eine düstere Atmosphäre hat, der ist bei "Ein Käfig aus Rache und Blut" sehr gut aufgehoben. Ein Abenteuer jagt das nächste und die Geschichte zieht ihren Leser voll in ihren Bann. Daher gibt es von mir 5 Herzen für den tollen Reihenauftakt und eine ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Alison in der Welt der Dämonen

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Lina94

    Lina94

    01. February 2017 um 14:21

    Hauptfigur Alison Talbot hat nach dem grausamen Mord an ihrer Familie nur ein Ziel: Rache zu nehmen an den Dämonen, die seither die Welt und die Menschen beherrschten. Von ihrer Tante wurde sie zur Jägerin ausgebildet. Als sie in die Hände des Königdämons Dorian Ascian fällt, kommt ihre bockige und provozierende Seite hervor. Doch als er ihr ein Angebot macht, welches sie nicht ablehnen kann, unterzieht sie sich einem harten Kampftraining, das von dem Dämon Gareth geleitet wird. Während sie versucht, aus seiner undurchschaubaren Art schlau zu werden, erfährt sie auch, dass es noch weitaus mehr Kreaturen als die Dämonen gibt und die teilweise sogar noch gefährlicher sind. Zudem muss sie ein Geheimnis hüten.   Da ich eigentlich kein Fan von Dämonen-Geschichten bin, stand ich dem Buch kritisch gegenüber und habe es nur gekauft, weil mich Laura Labas mit ihrer „Die Unwandelbaren“-Reihe überzeugt hat. Nun, da ich mit dem Buch fertig bin, kann ich sagen, dass es mir sehr gefallen hat. Ihren spannenden und anschaulichen Schreibstil hat sie auch hier gekonnt eingesetzt. Auch die Figuren hat sie überaus lebendig gestaltet und man sieht, dass sie sich bei jedem Charakter genaueste Mühe gegeben hat. Wie schon bei „Pharos“ und den Folgebänden hat auch dieses Buch durch das ansprechende Cover einen großen Pluspunkt. Die Handlung an sich fand ich aufgrund einiger wiederholter Aktionen, wie z. B. die Kampftrainings, gar nicht so weitreichend, aber dennoch hat dies der Geschichte nicht geschadet. Weder war sie langatmig noch zu flach, sondern nachvollziehbar und weckt aufgrund ihres Endes das Bedürfnis, mehr über diese Welt zu erfahren. Da die Geschichte zwischendurch in verschiedene Perspektiven sprang, öffnete dies neue Handlungsstränge, die in den nächsten Teilen zusammengeführt werden. Für die beiden weiteren Teile wäre ein Personenverzeichnis sicher hilfreich. Die vielen Charaktere und Gruppen haben mich zwischendurch leicht überfordert. Insgesamt hat mir „Ein Käfig aus Rache und Blut“ sehr gefallen, vor allem auch, da für mich diese Welt völlig neu war. Die Geschichte ist vielversprechend. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil und auf die Entwicklung von Alison.  

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3916
  • Kannst du dem Feind trauen?

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    22. January 2017 um 11:33

    Kannst du dem Feind trauen? Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. Meine Meinung „Ein Käfig aus Rache und Blut“ ist der erste Teil der Ein Käfig aus Rache und Blut Reihe von Laura Labas. Das war das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe. Ich muss ganz ehrlich sagen, das mich dieses Cover einfach angezogen hat und der Klappentext hat sich auch ziemlich vielversprechend angehört, deswegen musste ich dieses Buch einfach haben. Vielleicht waren deswegen meine Erwartungen etwas zu hoch. Denn für mich hat sich dieses Buch gezogen und gezogen. Ja es hatte seine spannenden Momente und das Buch bietet wirklich viele interessante Ideen. Doch die Umsetzung war nicht meins. Es lag schon allein daran, das ich mit Alison einfach nicht warm wurde. Und das obwohl sie eine wirklich starke Protagonistin ist. Aber ihre Handlungen waren für mich manchmal einfach nicht nachvollziehbar und ihren Launen gingen einem einfach auf den Keks. Gareth hatte für mich einfach auch nicht diesen Reiz, bei ihm hat mir einfach das gewisse Besondere gefehlt. Er war für mich einfach langweilig und blass. Die Grundidee zu dieser ganzen Welt, war wirklich gut und auch sehr gut durchdacht. Allein die Geschichte der Dämonen fand ich einfach sehr faszinierend und es hat so viel Potenzial darin gesteckt, das meiner Meinung nach einfach nicht genutzt wurde. Ein paar Nebencharaktere waren ganz nett, sie haben die Geschichte wenigstens einigermaßen erträglich gehalten. Der Schreibstil war okay. Konnte mich aber nicht in die Geschichte hineinziehen. Ich muss ganz ehrlich sagen, obwohl ich das Cover für den zweiten Teil schon gesehen habe und es einfach bombastisch ist, werde ich Band 2 nicht lesen. Fazit Ein ganz nettes Buch, mit einer leider sehr unsympathischen Heldin. Auch ihr männlicher Gegenspieler konnte mich nicht überzeugen, obwohl die Gesichte viel Potenzial hatte, das leider verschenkt wurde. Von mir gibt es gut gemeinte 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Von diesem Roman bin ich wirklich begeistert!

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    Manja82

    Manja82

    30. December 2016 um 16:09

    Kurzbeschreibung»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.Eines Nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.(Quelle: Drachenmond Verlag)Meine MeinungVon der Autorin Laura Labas kannte ich bisher leider noch keinen Roman. Daher war ich sehr neugierig auf ihr Buch „Ein Käfig aus Rache und Blut“, dessen Cover mir wirklich gut gefällt. Auch der Klappentext versprach bereits sehr viel und so begann ich gespannt mit dem Lesen.Alison, die Protagonistin dieser Geschichte, ist sehr sympathisch gezeichnet. Zu Beginn wirkte sie etwas naiv, sie ist ja auch noch sehr jung. Mit der Zeit aber wird Alison eine starke und selbstbewusste junge Frau. Sie ist ziemlich tough und lässt sich nur sehr ungern etwas sagen. Sie weiß ziemlich genau was sie will, auch wenn sie anderen damit immer wieder auf die Füße tritt. Das gefiel mir wirklich gut.Gareth ist ein Dämon und damit für Alison jemand, den sie rein gar nicht beachtet. Doch auch wenn sie es nicht zugeben mag, er weckt in ihr etwas, holt alles aus ihr raus. Und genau da macht Gareth in meinen Augen aus. Er lockt sie und sie geht, anfangs eher widerwillig, darauf ein.Die anderen Charaktere, wie beispielsweise Dorian, der eher geheimnisvolle König, oder auch Evan, der Alison ziemlich ähnlich ist, sind Laura Labas wirklich gelungen. Ich hatte richtig Freude dabei sie auf ihren Wegen zu begleiten.Der Schreibstil der Autorin ist gut und locker lesbar. Nach ein paar Seiten war ich vollends im Geschehen angekommen und wollte wissen wie es sich weiter entwickelt.Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Alison. Laura Labas hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet. Diese passt hier ganz wunderbar, denn so kann man Alison in den Kopf schauen, ihre Gedanken und Gefühle besser nachvollziehen.Die Handlung selbst ist klasse. Es herrscht hier eine eher düstere aber durchaus sehr fesselnde Atmosphäre vor. Die Spannung it direkt da und baut sich sogar immer weiter auf. Die geschaffene Welt ist vorstellbar, da bildhaft beschrieben.Die Sache zwischen Gareth und Alison war für mich amüsant zu lesen. Die Dialoge haben es wirklich in sich und man darf wirklich gespannt sein wie es sich zwischen ihnen weiter entwickelt.Das Ende ist offen, sehr offen. Ja es ist ein Cliffhanger vom allerfeinsten. Man will wissen wie es weitergeht, ich brauche Band 2, jetzt unbedingt!FazitAbschließend gesagt ist „Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas ein wirklich mehr als gelungener Auftakt, der mich fesseln konnte.Vorstellar beschriebene Charaktere, ein flüssig lesbarer lockerer Stil der Autorin und eine Handlung, die von Beginn an spannend gehalten ist und deren Welt mich sehr beeindrucken konnte, haben mir großen Spaß gemacht und wunderbare Lesestunden beschert.Wirklich zu empfehlen!

    Mehr
  • Ein absolutes Lesehighlight

    Ein Käfig aus Rache und Blut
    -Danni-

    -Danni-

    21. December 2016 um 14:56

    Titel: Ein Käfig aus Rache und Blut Reihe: Ein Käfig aus Rache und Blut; Band 1 1 Ein Käfig aus Rache und Blut 🌸 2 Ein Thron aus Knochen und Schatten Autorin: Laura Labas Verlag: Drachenmond Verlag Preis: 12,90 € Softcover Erscheinungsdatum: 20.08.2016 Seitenzahl: 327     Inhalt: »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. [Quelle: Drachenmond Verlag]     Über die Autorin: Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren. Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance. [Quelle: Drachenmond Verlag]   Erster Satz:   Ich wusste, dass ich zu spät kommen würde, sogar schon, als ich es noch hätte verhindern können.   Meine Meinung:   Cover: Das Cover finde ich total schön. Ich mag die Farben und das Düstere, Geheimnisvolle passt super zum Inhalt. Schreibstil: Das Buch ist in einem schön flüssigen Schreibstil geschrieben. Größtenteils aus der Ich - Perspektive von Alison. Es gibt aber auch einige Kapitel aus der dritten Person, die verschiedene Charaktere begleiten.   Charakter: Die Charaktere hatten wirkliche alle ihre Daseinsberechtigung, ob nun Gut oder Böse. Die Protagonistin Alison habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist unglaublich cool und taff. Auch jede menge andere Charaktere haben sich einen Platz in meinem Herzen erobert wie z.B. Gareth, Noah, Dorian, Eliza und Bird. Es gab aber auch eine Menge Charaktere, die ich absolut nicht ausstehen konnte. Story: Einfach wahnsinnig spannend. Ich war sofort in der Geschichte gefangen. Für mich ging das Buch auch echt gleich richtig spannend los und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Spannung war für mich wirklich von Anfang bis Ende vorhanden und so habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Aber nicht nur diese wahnsinns Spannung macht das Buch zu etwas ganz Besonderm für mich. Auch der ständige Schlagabtausch zwischen Alison und Gareth waren mega unterhaltsam und lustig. Zudem gab es für mich einige Überraschungen und auch richtige Schocks. Und auch einige Geheimnisse, die ich unbedingt lösen wollte. Das Ende des Buches ist für mich irgendwie so ein kleiner Cliffhanger. Ich hab noch so viele offene Fragen, worauf ich Antworten brauche. Ich kann kaum Band 2 erwarten und bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Fazit: Für mich ein echtes Lesehighlight. Eine absolut spannende Geschichte voller Überraschungen. Ich freue mich sehr auf Band 2. Volle Punktzahl.

    Mehr
  • weitere