Ein Käfig aus Rache und Blut

von Laura Labas und Anja Uhren
4,5 Sterne bei274 Bewertungen
Ein Käfig aus Rache und Blut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (247):
Jenbookss avatar

Toller Auftag einer Trilogie mit dem gewissen Etwas an Kampf und Liebe. Rette deine Welt, bevor sie unter geht.

Kritisch (6):
Frangats avatar

Für mich war das Buch sehr mühsam

Alle 274 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Käfig aus Rache und Blut"

»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959912914
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:332 Seiten
Verlag:Drachenmond-Verlag
Erscheinungsdatum:20.08.2016

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne161
  • 4 Sterne86
  • 3 Sterne21
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Prinzessin_Literaturias avatar
    Prinzessin_Literaturiavor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Ein bisschen zu schnell, ein bisschen zu konstruiert
    Interessante Idee

    Ein Käfig aus Rache und Blut

    Laura Labas

     

    Auf das Buch „Ein Käfig aus Rache und Blut“ bin ich durch Zufall aufmerksam geworden und habe es mir als eBook ausgeliehen. Tatsächlich hatte ich es eine gefühlte Ewigkeit ungelesen in der Kindle-App. Nachdem ich aber mehrere Bücher aus dem Drachenmondverlag mit Begeisterung gelesen hatte, wollte ich auch der Geschichte von Laura Labas eine Chance geben. Die Grundidee fand ich zwar ganz gut, aber leider konnte sie mich nicht so richtig fesseln. Ich weiß nicht mal genau, woran es liegt, aber ich bin mit dem Buch nicht warm geworden.

     

    Genre: Fantasy

    Seitenzahl: 320

     

    Inhalt:

    Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
    Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

     

    Charaktere und Meinung:

    Zu den positiven Aspekten gehört sicherlich der Schreibstil. Laura Labas schreibt sehr flüssig und unterhaltsam. Bereits im Kapital lernen wir Alison kennen – zu diesem Zeitpunkt noch ein Teenager – und ich muss gestehen, dass ich sie zunächst nicht sonderlich sympathisch fand. Zwar liebt sie Bücher (Pluspunkt für sie), aber ihr negatives Selbstbild hat mich ein wenig gestört. Persönlich nervt es mich als Leserin, wenn die Hauptfigur in Selbstzweifeln versinkt. Die eigentliche Geschichte spielt mehrere Jahre nach dem Prolog und Alison hat sich zu einer Dämonenjägerin mit einer Hau-Drauf-Einstellung entwickelt. Na ja, das war auch nicht unbedingt mein Fall. Vielleicht sollte sie taff und abgebrüht wirken, mich hat ihre harte Fassade eher abgestoßen als interessiert. Ich sage ja, Alison und ich sind wirklich nicht miteinander warm geworden. Dafür muss man Laura Labas zugutehalten, dass die Geschichte sich doch unerwartet entwickelt. Eine kitschige Liebesgeschichte wird dem Leser nicht zugemutet, obwohl Evan sich durchaus als Kandidat anbieten würde.

    Was mir am Buch aber meisten gefallen hat, war die von der Autorin erschaffene Welt. Ich konnte mich sehr gut in die dystopische Zukunft, in der Menschen unter der Fuchtel von Dämonen stehen, hineinversetzen und habe mit Spannung beobachtet, welche Entwicklungen noch kommen mögen. Dabei versorgt Laura Labas die Leser immer wieder mit kleinen Details, die für ein besseres Verständnis der neuen Weltordnung sorgen.

    Und da sind wir auch schon bei meinen Kritikpunkten. Obwohl man sehr gut in die Welt eintauchen konnte, blieben mir persönlich auch viele Details zu unaufgeklärt / kurz angebunden / ominös. Oftmals hatte ich ein Fragezeichen auf der Stirn und fühlte mich damit ziemlich von der Autorin allein gelassen. Einige Handlungen wirken konstruiert und man denkt sich, na klar, welch ein Zufall, wenn beispielsweise normale Menschen völlig aus dem Nichts übersinnliche Kräfte entwickeln.

    Obwohl Alison und Evan keine Liebesgeschichte miteinander erleben, tritt irgendwann Gareth auf den Plan. Zwischen Alison und ihm entwickelt sich eine knisternde Romanze, die ziemlich plötzlich ernst wird. Ein Kuss, ein Knall und ewige Liebe? Und das bei der knallharten Dämonenjägerin? Nö, irgendwie wollte das nicht so richtig in die Geschichte passen. Ich hatte das Gefühl, die Autorin wolle mit Macht eine Liebesgeschichte einbauen, ob es nun gerade passt oder nicht.

    Und zum Schluss – der Cliffhanger. Versteht mich nicht falsch, ich finde an offenen Enden nichts Schlimmes. Sie können sogar die Spannung erhöhen und nach MEHR lechzen lassen. Aber wenn im Kapital davor nochmal die ganze Geschichte auf den Kopf gestellt wird, wirken sie für mich wieder zu konstruiert.

     

    Empfehlung:

    „Ein Käfig aus Rache und Blut“ eignet sich für junge Leser ebenso wie für Fantasyfans. Die Geschichte hat ihre Glanzmomente, aber meiner Meinung nach noch Luft nach oben. Da ich mit der Protagonistin auch am Ende des Buches nicht warmgeworden bin, ist die Story aber für mich zu Ende.

     

    Drei von Fünf Literaturia-Sternchen

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jenbookss avatar
    Jenbooksvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Toller Auftag einer Trilogie mit dem gewissen Etwas an Kampf und Liebe. Rette deine Welt, bevor sie unter geht.
    Wie weit gehst du, um dein Leben zu sichern?

    Inhalt:

     

    Das Herz erfüllt mit Rache

    Alison hat nur ein einziges Ziel vor Augen: Rache. Rache an dem Königsdämon, der für den Tod ihrer Familie verantwortlich ist. Sie wird von Ihrer Tante zum Kämpfen ausgebildet und wird im Stillen die Trägerin des Schlüssels. Er verleiht ihr Kraft, lastet ihr jedoch zudem eine große Bürde auf. Sie tötet Schattendämonen um die Welt sicherer zu machen, denn seitdem sich die Portale der Dimensionen geöffnet haben, ist das Leben der Menschen das niedrigste der Nahrungskette. Nachdem sie entführt und gefoltert wird, kommt ihr ein Retter zur Hilfe, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat. Und dieser Königsdämon hat ein Angebot, dass sie ihm nicht ausschlagen kann. So kann ihre wahre Ausbildung beginnen, wenn da nicht diese Bindung wäre, zu ihrem schlimmsten Feind. Und ein Gefühl, welches sich einfach nicht abschütteln lassen will.

     

    Inhalt/Schreibstil:

    Ich liebe den Schreibstil dieser Autorin und diese Geschichte ist einfach nur der Wahnsinn. Manchmal wird man nicht aus den Charakteren schlau, jedoch fiebert man jederzeit mit und muss immer wieder wissen wie es weiter geht. Die Charaktere machen eine unwahrscheinliche Entwicklung durch, dabei ist dies erst der erste Band einer Trilogie.

    Um ehrlich zu sein, hatte ich ausversehen mit dem zweiten Band –Ein Thron aus Knochen und Schatten- angefangen. Das tat der Geschichte jedoch keinen Abbruch.

    Alles war gut verständlich auch ohne dass ich den ersten Teil kannte. Jedoch lest zuerst Band 1 ;) Es lohnt sich so sehr!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor 2 Monaten
    Ein Käfig aus Rache und Blut

    Meinung:
    Oh mann, was soll ich dazu noch sagen. Es ist einfach nur genial, was Laura hier geschrieben hat. Es hat mich von Anfang bis zum Ende gefesselt und es ist so spannend, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. 

    Eine Geschichte, die von Menschen und Dämonen handelt. Wo Dämonen die Oberhand haben und Menschen wie der letzte Dreck behandelt werden. Ich hätte mir nicht gedacht, dass mir so ein Buch gefallen könnte, doch ich wurde eines besseren belehrt. Denn "ein Käfig aus Rache und Blut", ist wirklich super geschrieben und schreit förmlich nach mehr. 

    Das ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und sie hat mich mit ihrem Schreibstill und ihrer Geschichte von Dämonen, total überzeugt. Ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher von ihr.

    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Es ist wirklich super spannend und die Charaktere haben alle ihre eigene Note, bzw. sind sehr gut beschrieben. 

    Man fühlt sich, als würde man alles hautnah miterleben. Auch wenn ich mich wiederholen muss, es ist wirklich ein klasse Buch und ich freue mich riesig auf den zweiten Teil.

    Fazit:
    Ein Käfig aus Rache und Blut bekommt von mir 5 von 5 Sterne, denn es fesselt einen sofort und ist von Beginn bis zum Ende spannend und einfach nur genial geschrieben. 

    Danke Laura, für diese wundervolle Geschichte, die du da niedergeschrieben hast, um sie mit uns Lesern zu teilen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    komm_wir_gehen_schaukelns avatar
    komm_wir_gehen_schaukelnvor 4 Monaten
    Komm_wir_gehen_schaukeln

    Wer Dämonen und die Finsternis liebt, ist hier sehr Willkommen. Ein Krieg, eine zerstörte fremde Welt und ein Eingriff in unser Leben, all das spiegelt sich hier wieder.
    Ich hatte das Buch schon eine kleine Ewigkeit, im Schrank stehen. Schande über mich. Denn es war wirklich gut.
    Allein die ersten vier Kapitel, haben mich nicht mehr losgelassen. Danach wurde ich immer mehr in diese dunkle Welt gezogen.
    Alison ist eine sehr starke Protagonisten, mit einem gewaltigen Ziel vor Augen.
    Rache treibt sie an.
    Als einfacher Mensch, hätte sie nur geringe Chancen gegen die über-Macht der Dämonen.
    Aber dank ihrer Tante, behütet sie ein gefährliches Geheimniss.
    Zwangsläufig muss sie sich sogar, mit ihrem Feind verbünden.
    Trotzdem rebelliert sie, bis zu einem gewissen Grad weiter.
    Die Gefühle und Bedürfnisse, die Alison dabei manchmal wieder fahren, sind ziemliche Verräter.
    Ich möchte nicht in dieser Zeit Leben wollen.
    Es wäre viel zu gefährlich und nicht mal lebenswert.
    Ich bewundere jeden, der den Mut aufbringt, gegen die Dämonen zu kämpfen.
    Mit diesem klaren und flüssigen schreibstil, gelang es der Autorin, eine wirklich dunkle Welt zu erschaffen. Zwar haben sich die restlichen Menschen, irgendwie damit arrangiert und fangen an alles zu akzeptieren. Aber die Dämonen haben noch lange nicht genug.
    Ich bin sehr gespannt auf auf Band. Er wartet auch schon im Regal auf mich.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist wirklich ein tolles Buch! Ich liebe es und freue mich schon auf die Fortsetzung!
    Interessanter Aufgakt mit manchmal nerviger Protagonistin

    Das Cover ist ein Traum! Es ist düster, facettenreich und wild. Das Motiv (Frau/Mädchen mit einem Messer und einem Käfig in der Hand) passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt der Geschichte. Toll!


    Der Schreibstiel ist angenehm, leicht und flüssig zu lesen. Die Beschreibungen der Schauplätze und Personen finde ich sehr gelungen und ich konnte mir alles gut vorstellen und mich sofort hineinfühlen.


    Die Geschichte wird aus der Sicht von Alison erzählt. Ein paar Kapitel werden auch aus der Perspektive einer anderen Person erzählt, jedoch in der 3. Form. Dies fand ich sogar sehr spannend, da man einerseits Alison als Hauptprotagonistin hat, aber trotzdem einige Situationen auch aus einer anderen Sicht erzählt bekommt.


    Die Protagonistin Alison ist engstirnig, stur und brutal. Ihr einziger Gedanke: Rache. Rache an den Dämonen, die ihre Welt und ihre Familie zerstört haben. Sie ist oft sehr impulsiv und denkt bei ihren Handlungen oft nicht nach. 

    Von Gareth und den anderen Dämonen erfährt man im ersten Teil noch nicht sehr viel, aber ich bin schon gespannt, wie es da weitergehen wird. Manchmal merkt man jedoch, dass nicht alle Dämonen böse sind. Vielleicht haben sogar  Gareth oder Dorian ihre guten Seiten? 

    Die Welt, die Laura Labas entworfen hat, finde ich einfach faszinieren. Die Geschichte ist so magisch, düster, actionreich und spannend, dass ich es kaum erwarten kann, endlich den zweiten Teil lesen zu können. Beginnen werde ich natürlich jetzt sofort damit ;)


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Siitaras avatar
    Siitaravor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Action, Nervenkitzel, Romatik. Diese Geschichte beinhaltet alles was das Leserherz begehrt
    Ein Muss!!! für Fantasy-Liebhaber

    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Action, Nervenkitzel, Romatik. Diese Geschichte beinhaltet alles was das Leserherz begehrt

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor 6 Monaten
    Zu Beginn etwas zäh aber mit der Zeit hammer ❤

    Inhalt: »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

    Fazit: am Anfang fällt es einen schwer in die Geschichte zu finden. Doch von Seite zu Seite will man immer mehr von der Story erfahren. MiR hat es gefallen dass es mal nicht ein Buch über Vampire war und somit für mich eine komplett neue Welt. Der schreibstil ist flüssig und die Zeichnungen machen das Buch auch etwas lebendig. Ein guter Start

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Saphierras avatar
    Saphierravor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Setting, eine tolle Bad Ass Protagonistin und eine spannende Handlung.
    Gefangen zwischen Rache und Blut

    Inhalt:

    Die Welt wurde vor einigen Jahren von Dämonen überfallen und eingenommen. Es gibt weder Elektrizität noch sonst irgendwelche Annehmlichkeiten, die wir kennen. Alison Talbot ist in dieser Welt aufgewachsen und hat ihre Eltern durch Dämonen verloren. Nun sinnt sie seitdem auf Rache. Dank ihrer Tante Lucy hat sie das Bekämpfen dieser Kreaturen gelernt und macht seither Jagd auf jeden Dämon, der ihr über den Weg läuft oder den sie bewusst sucht. Doch eines Nachts begeht sie einen Fehler und gerät in Gefangenschaft eines Königdämons. Wider alle Erwartungen bringt er sie jedoch nicht um, sondern macht Alison ein Angebot, dass sie unmöglich abschlagen kann. Doch was führt er im Schilde? Warum bekommt Alison dieses Angebot? Trotz ihres Misstrauens stimmt sie zu, ohne zu ahnen welche Aufgaben und Gefahren auf sie lauern.



    Meine Meinung:

    Es ist mal eine schöne Abwechslung nicht nur von Vampiren zu lesen, sondern auch mal von Dämonen. Laura Labas hat mit ihrem Werk eine geniale Idee gehabt, unsere Welt mit der der Dämonen zu verknüpfen. Eine gelungene Mischung aus Fantasy und Dystopie, welche mit vielen Bekannten bricht und ungeahnte Möglichkeiten bietet.

    Der Anfang der Geschichte war für mich etwas zäh und die Protagonistin ist mir teilweise ziemlich auf die Nerven gegangen. Aber je länger die Geschichte ging, desto spannender wurde sie. Die Entwicklung Alisons hat mir gut gefallen. Ich finde nichts schlimmer, als Charaktere, die sich nicht weiter entwickeln, sondern immer auf dem gleichen Niveau bleiben. Obwohl die Geschichte aus der Sicht von Alison erzählt wird, bekommt man auch von den anderen Charakteren einiges mit, da sie immer wieder ihre Eindrücke, ihre Gefühle zu ihnen und ihre Beobachtung zum besten gibt. Immer wieder mal wird die Geschichte auch von anderen Personen erzählt, sodass man parallel zu Alison auch die Geschehnisse an anderer Stelle erfährt und einen weiteren Blickwinkel auf die Personen bekommt. Dieser Wechsel verleiht der Geschichte mehr Tiefgang und lässt sie facettenreicher erscheinen, was für mich die Spannung am Leben erhalten hat.

    Der Schreibstil von Laura Labas ist flüssig und macht Spaß zu lesen. Ihre Beschreibungen sind so bildhaft und gelungen, sodass ich immer ein spannendes Kopfkino und viel Spaß am Lesen hatte.



    Fazit:

    Ein gelungener Auftakt, trotz des etwas zähen Anfang. Ich bin mit der Geschichte immer wärmer geworden und sie hat mich immer weiter in ihren Bann gezogen. Es lohnt sich definitiv dieses Buch zu lesen und in Alisons Welt ein zu tauchen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Angela_Matulls avatar
    Angela_Matullvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: „Ein Käfig aus Rache und Blut“ ist der Beginn einer tollen Trilogie die sicher noch weiter an Fahrt aufnehmen wird.
    Ein gelungener Beginn dieser Trilogie ...

    Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas

    von Laura Labas

    Meinung:

    Ein gelungener Beginn dieser Trilogie „Ein Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas:

    Unsere Welt wurde von Dämonen überrannt. Die Menschen haben sich einem neuen System untergeordnet und kämpfen förmlich jeden Tag ums Überleben während Dämonen stetig um sie herumlauern und damit die Gefahr jeden Tag sichtbar ist.

    Alison ist getrieben von Rache. Nichts anderes scheint mehr für sie nach dem Tod ihrer Eltern noch einen Stellenwert in ihrem Leben zu haben. Alisons Eltern wurden von Dämonen bestialisch getötet. Sie richtet ihr Leben seit jenem Tag nur auf dieses eine Ziel aus – Rache zu üben. Ja,auch ich bin der Meinung, dass der Klappentext leider zuviel vom Inhalt verrät.

    Überwiegend wurde die Geschichte aus Alisons Sicht erzählt. Dennoch gab es einige Perspektivenwechsel, die zusätzlich das Geschehen an anderen, wichtigen Orten und Personen verdeutlichen und so dem Leser Zusammenhänge und Gefühle besser vor Augen führten.

    Alison ist eine starke Persönlichkeit mit ihrem Ziel klar vor Augen. Manchmal ist aber genau dies ihre größte Schwäche,- gerade wenn es darum geht einen kühlen Kopf zu behalten. Ihre damalige Erfahrung hat spürbar ihre Wunden hinterlassen. Dennoch vertrau sie gerade deshalb meiner Meinung nach den Dämonen, die sie gefangen nehmen, zu schnell. Sie hingegen gesteht sich persönlich keine Schwächen ein. Sie ist stur, kratzbürstig und für einige nicht gerade die umgänglichste Person.

    Gareth steht im Großen und Ganzen für alles was Alison hasst, denn für sie ist Dämon- gleich Feinde. Er wirkt machohaft, erhaben und Herr aller Lagen – unglaublich von sich selbst eingenommen. Ja, er leidet nach meiner Meinung an Selbstüberschätzung.

    Besonders gefliehl mir Dorian. Er wirkt geheimnisvoll und hat seine ganz eigenen Ziele und ist bisher als „Puppenspieler“ aufgetreten dessen Belange im Dunklen liegen. Klar ist nur, Gareth und Alison gehören zu seinen „Puppen“.

    Der Band an sich war super spannend aber hin und wieder ging mir das Geplänkel mit Gareth und Alison etwas an die Nerven,vor allem der Abschnitt der hauptsächlich eine Zeit lang nur davon eingenommen wurde. Die spannungsgeladenen Szenen machten dies aber wieder wett und konnten mich komplett fesseln. Das Ende war mehr als aufwühlend. Und ich bin gespannt wie es in den Folgeteilen weitergehen wird!

    Der Schreibstil ist auch schon wie in „Ewigkeitsgefüge“ klar, gut zu verstehen und sorgt für einen fließenden Lesefluss. Die dunkle bedrohliche Stimmung der „neuen“ Welt sowie die Gefühle der Charakter traten wunderbar hervor. Die Charaktere waren detailliert ausgearbeitet und ihr Handeln klar nachvollziehbar.

    Fazit:

    „Ein Käfig aus Rache und Blut“ ist der Beginn einer tollen Trilogie die sicher noch weiter an Fahrt aufnehmen wird. Ich werde die zwei weiteren Bänder definitiv lesen um herauszufinden wie es mit Alison weitergehen und ob sie ihr Ziel erreichen wird. Auch bin ich neugierig auf alles was noch auf sie zukommen wird!

    Kommentare: 2
    71
    Teilen
    Kathrinkais avatar
    Kathrinkaivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Ein gelungenes Buch
    Ein Buch was begeistert

    Ein Käfig aus Rache und Blut Autorin: Laura Labas Verlag: Drachenmond Verlag Erschienen: 30 Juli 2016 Klappentext: »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an. Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. Meine Meinung: Von Anfang an konnte mich das Buch fesseln, denn es fing mit einen Rückblick an und sowas finde ich einfach schon super toll. Dann kam der Sprung in die Zeit „ sieben Jahre später“ einfach nur gut gemacht. Alison hat sich in den Buch stets weiterentwickelt, was ich sehr interessant fand. Auch wie sie sich in eine neue Gruppe einbringen musste. Mit fremden Leuten trainieren zu ganz anderen Tageszeiten. Ich fand besonders gelungen, das man sich einfach so in die Charaktere hineinversetzen konnte. Alison lernt viele neue Leute kennen, mit einigen versteht sie sich auf Anhieb und bei anderen, dauert es länger. Dazu gehört z.B auch der Königsdämon Gareth, der macht es ihr so richtig schwer, aber er macht sie auch abhängig von sich, was ihm selber aber garnicht so bewusst ist. Ihr fragt euch wie, das sage ich euch nicht, lest es. Der Schreibstil von Laura ist einfach nur genial, man kommt sofort damit klar, so offen und ehrlich. Man muss nicht lange überlegen was sie meinen könnte. Man lässt sich in das Buch Fallen und los geht’s. Manchmal meint man, kann das alles so einfach von der Hand gehen mit dem Buch. Ich habe es an zwei Tagen durch gehabt und kann es allen nur ans Herz legen. Fazit: Auch die anderen Bücher werden mich begleiten!

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Hydra29s avatar

    ACHTUNG: HIERBEI HANDELT ES SICH UM DEN 3. TEIL VON "EIN KÄFIG AUS RACHE UND BLUT"


    Du liebst Dämonen,eine Kicks-Ass-Protagonistin und eine Prise Romance und hast bereits "Ein Käfig aus Rache und Blut" und "Ein Thron aus Knochen und Schatten" gelesen oder schaffst es vor Beginn der Leserunde? Dann ist EINE KRONE AUS HERZ UND ASCHE das Richtige für dich!

    Autoren oder Titel-Cover»Wir werden nicht leben. Wir werden brennen und mit uns das gesamte Universum.«

    Alison findet sich verletzt und gebrochen in einer anderen Welt wieder. Ein Kampf ums Überleben beginnt, in dem sich neue und alte Feinde gegen sie verbünden. Doch Gareths Verrat wiegt schwer und bringt sie dem Abgrund näher als jeder andere Schmerz. Sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer ihr wahrlich zur Seite steht.
    Die Umstände können nicht schlechter sein, als sie schließlich auf die Dämonengöttin trifft und mit ihr um ihr Leben feilschen muss. Ihre Zeit ist knapp, denn wenn sie nicht rechtzeitig einen Weg zurückfindet, ist die Erde dem Untergang geweiht.

    Das große Finale der Reihe! 

    Ich bin die Autorin dieser Reihe und würde den 3. Teil gerne zusammen mit euch erleben! Zu vergeben sind  15 Bücher (10 Ebooks und 5 Prints ). Gebt bitte an, ob ihr nur für die Prints in den Lostopf hüpft oder aber auch für die Ebooks (epub + mobi), denkt daran, dass die Chance für Ebooks höher ist. Ich suche nach Lesern, die die Vorgänger bereits kennen oder ihn vor der Leserunde lesen werden und vor allem zuversichtlich sind.

    Für das Verständnis ist es natürlich wichtig, dass ihr Teil 1 und Teil 2 gelesen habt.  [Hier der KT zum 1. Teil:  »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

    Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
    Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.]

    Eure Aufgabe ist es, mir in ein paar Sätzen zu schreiben, warum gerade ihr ein Buch gewinnen wollt, außerdem, was ihr von dem Buch erwartet. :D MERCI!
    Ihr dürft natürlich auch an der Leserunde mitmachen, wenn ihr euch das Buch bereits selbst beschafft habt!


    Die Bewerber sollten mindestens zwei Rezensionen auf ihrem Profil haben oder sie fügen einen Link in ihre Bewerbung von ihrem Blog etc. ein, denn mit dem Gewinn eines der Bücher, ist die zeitnahe Teilnahme an der Leserunde sowie einer Rezension auf lovelybooks und Amazon verpflichtend. Das Posten der Rezensionen auf anderen Plattformen (Thalia, etc.) ist erwünscht! 

    Ich behalte mir vor, erwiesene Nichtleser nicht zu berücksichtigen! 

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen und stehe euch für Fragen jederzeit zur Verfügung! :) 
    T
    Letzter Beitrag von  theresa_stvor 3 Monaten
    Hallo, nun auch endlich meine Rezi: https://booksseriesandlife.blogspot.com/2018/08/eine-krone-aus-herz-und-asche-laura.html#more auch hier: https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R12VXFP6ZOWQAL/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3959912951 https://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Labas/Eine-Krone-aus-Herz-und-Asche-1528686627-w/rezension/1649080882/ Vielen vielen Dank, dass ich hier dabei sein durfte. Leider bin ich nicht ganz so schnell gewesen dieses Mal, irgendwie ist immer etwas dazwischen gekommen. Auf alle Fälle vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte :). lg, Theresa
    Zur Leserunde
    Hydra29s avatar
    Du liebst Dämonen,eine Bad-Ass-Protagonistin und eine Prise Romance? Dann ist der Auftakt der neuen Trilogie "Ein Käfig aus Rache und Blut" genau das Richtige für dich. 

    »Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

    Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.

    Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.



    Ich bin die Autorin dieser Reihe und würde den Auftakt gerne zusammen mit euch erleben! Zu vergeben sind 15 Bücher (10 Ebooks und 5 Prints). Gebt bitte an, ob ihr nur für die Prints in den Lostopf hüpft oder aber auch für die Ebooks (epub + mobi). Ich suche nach Lesern, die gerne auch mal andere "Gefilde" erkunden und die Spaß an einer sturen, kampferprobten Protagonistin haben!

    Eure Aufgabe ist es, mir in ein paar Sätzen zu schreiben, warum gerade ihr ein Buch gewinnen wollt, außerdem, was ihr von dem Buch erwartet. :3 

    Ihr dürft natürlich auch an der Leserunde mitmachen, wenn ihr euch das Buch bereits selbst beschafft habt! 

    Die Bewerber sollten mindestens zwei Rezensionen auf ihrem Profil haben oder sie fügen einen Link in ihre Bewerbung von ihrem Blog etc. ein, denn mit dem Gewinn eines der Bücher, ist die zeitnahe Teilnahme an der Leserunde sowie einer Rezension auf lovelybooks verpflichtend.  Das Posten der Rezensionen auf anderen Plattformen ist erwünscht, aber nicht verpflichtend! 

    Ich behalte mir vor, erwiesene Nichtleser nicht zu berücksichtigen! 

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen! :) 

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks