Laura Landon

 4 Sterne bei 58 Bewertungen

Alle Bücher von Laura Landon

Intimer Betrug: Historischer Liebesroman

Intimer Betrug: Historischer Liebesroman

 (27)
Erschienen am 17.09.2013
Stille Rache

Stille Rache

 (10)
Erschienen am 11.11.2014
Eine Frage der Entscheidung

Eine Frage der Entscheidung

 (10)
Erschienen am 24.11.2015
Lady Elyssas Begleiter

Lady Elyssas Begleiter

 (6)
Erschienen am 16.12.2014
Verhängnisvoller Verlust

Verhängnisvoller Verlust

 (5)
Erschienen am 03.01.2017
Intimate Deception

Intimate Deception

 (0)
Erschienen am 16.10.2012

Neue Rezensionen zu Laura Landon

Neu
AmaliaZeichnerins avatar

Rezension zu "Stille Rache" von Laura Landon

mitreißender historischer Liebesroman
AmaliaZeichnerinvor 12 Tagen

Diesen Roman habe ich sehr gern gelesen. Das liegt zum einen an der spannenden und gewissermaßen doppelbödigen Handlung, die noch um einiges komplexer ist, als man nach dem Klappentext vermuten würde. Außerdem hat mir die starke Dynamik, die sich zwischen den beiden völlig gegensätzlichen Hauptcharakteren entwickelt, sehr gefallen. Diese sind sehr gut ausgearbeitet und haben beide so ihre Ecken und Kanten – Simon z.B. wirkt nach außen hin erst mal arrogant und herrisch, hat aber auch andere, weichere Seiten. Jessica wiederum hat ein Geheimnis, das dankenswerterweise nicht gleich auf den ersten Seiten enthüllt wird. Sie ist außerdem eine sehr starke Persönlichkeit. Dass sie einen Ehemann braucht, der ihrem intriganten Stiefbruder Paroli bieten kann, ist den historischen Umständen und der Rolle der Frau in dieser Zeit geschuldet. Doch in ihrem Zusammensein mit Simon wird immer wieder deutlich, dass sie „ihrer Frau“ steht und ihm gegenüber Durchsetzungsvermögen an den Tag legt, wenn es ihren Interessen dient.

Der Sprachstil der Autorin trägt wunderbar dazu bei, sich in ein historisches Setting versetzt zu fühlen.

Was mir weniger gefallen hat: An keiner Stelle wird eine Jahreszahl oder zumindest das Jahrzehnt erwähnt, und auch aus den sonstigen Beschreibungen geht nicht hervor, wann die Handlung spielt. Erst im letzten Drittel gibt es einmal einen Hinweis auf ein historisches Ereignis, aber auch hier dürften nur Leute mit guten Geschichtskenntnissen etwas damit anfangen können. Nicht einmal die Schilderungen der Mode, die hier einen wichtigen Raum einnehmen (was ebenfalls mit der Handlung zu tun hat), machen dies wirklich deutlich, dabei hat sich die viktorianische Mode im Laufe der Jahrzehnte stark verändert, so dass man hier zumindest für Leser, die sich damit auskennen, Anhaltspunkte hätte schaffen können. Ich habe mich allerdings gefragt, ob dieses Fehlen einer Zeitangabe eventuell Absicht ist, damit die Geschichte zeitloser wirkt. Beschreibungen der Stadt London wird man hier ebenfalls vergeblich suchen, nicht einmal Straßennamen werden genannt, und abgesehen von einer kurzen Szene in einem Park sind sämtliche Schauplätze verschiedene Häuser.

An einer Stelle wird ein Park in London erwähnt, den es gar nicht gibt. Warum in einem historischen Roman ein fiktiver Park vorkommt, ist mir unverständlich, zumal es in London auch schon im 19. Jh. bereits mehrere Parks in verschiedenen Stadtteilen gab, viele davon sind bis heute erhalten.

Zum Ende hin gibt es eine kleine Plotlücke, die aber vermutlich zugunsten der Dramaturgie absichtlich in Kauf genommen wurde.

Ausgerechnet der einzige nicht-weiße Charakter in diesem Roman, der indische Diener Sanjay, wird zwar sympathisch, aber auch sehr klischeehaft dargestellt.

Von diesen Kritikpunkten einmal abgesehen, hat mir „Stille Rache“ sehr gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen
Miiis avatar

Rezension zu "Intimer Betrug: Historischer Liebesroman" von Laura Landon

Klischees und Wiederholungen
Miiivor einem Jahr

Wie weit würde man gehen, um sich vor einer grausamen Zukunft zu schützen? Im viktorianischen England besitzt eine Frau nur eine wertvolle Sache: Ihre Tugend. Um einer Heirat mit dem verdorbenem Lord Fentington zu entkommen, ist Lady Grace bereit, diese Tugend zu opfern und stürzt sich ohne es zu wissen in ein Chaos, das ihr gesamtes Leben (und auch ihr Herz) auf den Kopf stellt.

Das Buch war ganz okay zu lesen, man hat sich jetzt natürlich gefragt, ob Grace und Vincent jetzt endlich doch zueinander finden oder wann sie es endlich schaffen, das zu erkennen, was jedem anderen bereits gefühlt von Seite eins aus an bekannt war ABER...
dieses Buch war eine einzige Wiederholung. Es passiert irgendwie immer nur das gleiche, die Charaktere sind kitschig und schleimig, jedes Ereignis war für mich so absolut vorhersehbar, dass ich mich tatsächlich eine Zeit lang so gefühlt habe, als hätte ich das Buch selber geschrieben.

Vincent war anfangs ja noch relativ sympathisch... Attraktiv, stark, dominant, geheimnisvoll, einfühlsam und auch verführerisch. Aber auch er hat sich zu einem jammernden Weichei entwickelt das nur in Selbstmitleid suhlt.

Also Fazit: Kann man lesen, muss man aber nicht.

Kommentieren0
2
Teilen
Buechermama85s avatar

Rezension zu "Stille Rache" von Laura Landon

Rezension zu Stille Rache von Laura Landon
Buechermama85vor einem Jahr

Stille Rache ist ein historischer Liebesroman, mit einem etwas anderes Hintergrund!

Ich fand, Dank des angenehmen Schreibstiels, schnell in die Geschichte. Wenn es anfangs auch etwas verworren war, wurde ich die ganze Lesezeit über dennoch in der Story gehalten.

Die Protagonisten sind toll gewählt. Sie, die dickköpfige selbstständige Frau, in die ich mich relativ schnell einfühlen konnte.Er der Bad Boy mit Geheimnissen, der gerne den Ton angibt. Bei ihm viel es mir oft schwer mitzukommen, wenn er seine, ich sage mal es sind Stimmungsschwankungen, hatte. Beide müssen sich aneinander gewöhnen und ihre Geheimnisse voreinander schützen. Und doch haben sie ein gemeinsames Ziel....


Für mich war es genau die richtige Abwechslung zum grauen Alltag und Empfehle es jedem, der zwischendurch etwas leichtes zu lesen braucht.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks