Laura Lippman

 3,8 Sterne bei 107 Bewertungen
Autor*in von Was die Toten wissen, Die Frau im grünen Regenmantel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Laura Lippman (©© Leslie Unruh)

Lebenslauf

Laura Lippman, geboren 1959 in Atlanta/Georgia, hat mit ihrer erfolgreichen Detektivfigur Tess Monaghan mindestens zweierlei gemein: Beide leben in Baltimore, und beide haben als Journalistinnen gearbeitet, Lippman allerdings mit deutlich größerem Erfolg. Als Tochter einer Bibliothekarin und eines Journalisten spielten die Literatur und das Schreiben schon früh eine wichtige Rolle in Laura Lippmans Leben. Die ersten sieben Tess-Monaghan-Romane schrieb sie neben ihrem Fulltime-Job bei der Baltimore Sun, für die schon ihr Vater arbeitete. 2001 zog sich Lippman aus dem journalistischen Tagesgeschäft zurück, um sich ganz dem Schreiben von Büchern zu widmen. Ihre Kriminalromane – ob mit oder ohne Tess Monaghan – wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem weltweit renommiertesten Preis für Kriminalliteratur, dem Edgar Allan Poe Award. Lippman ist mit dem Drehbuchautor David Simon (The Wire) verheiratet. Das Paar hat eine Tochter.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Laura Lippman

Cover des Buches Die Frau im grünen Regenmantel (ISBN: 9783311125143)

Die Frau im grünen Regenmantel

 (16)
Erschienen am 25.03.2020
Cover des Buches Was die Toten wissen (ISBN: 9783442468980)

Was die Toten wissen

 (18)
Erschienen am 15.07.2009
Cover des Buches Das dritte Mädchen (ISBN: 9783746625652)

Das dritte Mädchen

 (13)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Gefährliche Engel (ISBN: 9783746624358)

Gefährliche Engel

 (8)
Erschienen am 22.02.2008
Cover des Buches Denn mein ist deine Seele (ISBN: 9783442476947)

Denn mein ist deine Seele

 (6)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Der Geliebte der Verlobten (ISBN: 9783311125181)

Der Geliebte der Verlobten

 (3)
Erschienen am 24.09.2020

Neue Rezensionen zu Laura Lippman

Cover des Buches By A Spider's Thread (ISBN: 9780060858445)
kassandra1010s avatar

Rezension zu "By A Spider's Thread" von Laura Lippman

Enführung oder Flucht
kassandra1010vor 19 Tagen

Tess wird mit ihrer Religion konfrontiert. Ihr neuer Auftraggeber ist ein erfolgreicher jüdischer Geschäftsmann, der seine Frau uns seine drei kleinen Kinder vermisst.

Mark Rubin ist Tess vom ersten Moment an suspekt. Er ist konsequent, religiös und duldet keinen Widerspruch. Das wirf bei Tess mehr Fragen als Antworten auf und erschwert die Suche nach seiner Frau Nathalie.

Tess glaubt fest daran, dass Nathalie vor ihrem eigenen Leben floh und die strikte orthodoxe Welt nicht länger ertrug. Eine alte Freundin und der Vater der Verschwundenen führen Tess jedoch ab von ihrer Theorie.

Mark Rubin ergreift immer mehr Teil von Tess Ermittlungen. Beide überleben nur knapp einen Angriff.

Die Chance, Nathalie zu finden wird immer schwieriger und so beschließt Tess, ihre Ermittlerfreundinnen sowie ihre beste Freundin Whitney in den Fall mit einzubinden.

Nichtsahnend, was die Vergangenheit Nathalies noch ans Tageslicht bringen wird, fühlt sich Tess immer mehr für die drei kleinen Kinder auf der Flucht verantwortlich.

Laura Lippman erzählt von einer dunklen Vergangenheit. Wird man bereits böse geboren oder wird man dazu erzogen? Rache und Liebe liegen hier nah beieinander.  

Cover des Buches In a Strange City (Tess Monaghan Investigation) (ISBN: 9780752841670)
kassandra1010s avatar

Rezension zu "In a Strange City (Tess Monaghan Investigation)" von Laura Lippman

Edgar Allen Poe
kassandra1010vor 2 Monaten

Am 19. Januar steht in Baltimore alles still. Es ist der Abend, in dem ein geheimnisvoller Besucher am Grab von Edgar Allen Poe drei Rosen und eine halbe Flasche Cognac zurücklässt.

Von einem dubiosen Kunden beauftragt, soll Tess die Identität des mysteriösen „Poe Toaster“ aufklären. Doch Tess sieht schwarz. Das Geheimnis des Poe Toasters wurde noch nie gelüftet.

Abseits vom Grab bewacht Tess gemeinsam mit Crow die Szenerie. Als zwei maskierte Besucher gleichzeitig am Grab auftauchen und es zu einer Rangelei kommt, ist nicht nur Tess fasziniert. Auch die Presse reibt sich die Hände. Erst als ein Schuss fällt und einer der beiden Gestalten tot zu Boden sinkt wird allen klar, dass hier irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Tess, als Zeugin in den Fängen ihres Erzfeindes Rainer, beschließt, das Geheimnis zu lüften. Erst muss sie jedoch ihren Auftraggeber finden. Ihre Suche führt sie in die Abgründe Baltimores.

Alle Wege führen zu Edgar Allen Poe. Ob kuriose Museen, stehlende Bibliotheksangestellte und eine professionelle Diebesbande – Tess steht auf dem Schlauch. Ausgerechnet die Konkurrenz in Gestalt einer ehemaligen rüden Polizistin lässt sie aufhorchen. Wie Pech und Schwefel ermitteln die beiden wohl oder übel gemeinsam.

Cover des Buches The Last Place (ISBN: 9780752842592)
kassandra1010s avatar

Rezension zu "The Last Place" von Laura Lippman

Auf in die Freiheit
kassandra1010vor 2 Monaten

Tess erhält einen neuen Auftrag von ihrer besten Freundin Whitney. Deren Nichte wird von einem älteren Mann gestalkt und Tess nimmt das ganze dann etwas zu sehr in die Hand.

Der Fall landet vor Gericht und Tess muss für ein halbes Jahr in Therapie, um gegen ihre Wut anzukämpfen. Die Sitzungen verlaufen mehr schlecht als recht.

Als Whitney mit dem nächsten Auftrag kommt, ist Tess nicht gerade erfreut. Sie soll fünf wahrlos herausgepickte alte offene und ungelöste Falle verschiedener Polizeistationen überprüfen. Die Stiftung, die dafür gegründet wurde, will damit auf Fehler im Polizeisystem aufmerksam machen.

Die ersten drei Fälle erweisen sich als Sackgassen. Tess kann keinerlei Fehler im System erkennen und kommt in ihren Ermittlungen nicht weiter. Beim vierten Fall stößt sie auf Carl, der sich den Mord an der jungen Frau ebenfalls genau angesehen hat.

Beide beschließen nach anfänglichen Schwierigkeiten, gemeinsam an dem Fall zu arbeiten und stoßen nach und nach auf immer mehr seltsame Spuren. Diese führen beiden auf eine abgelegene Insel und auf eine weitere Leiche. Tess und Carl können kaum glauben, auf was sie hier gestoßen sind.

Laura Lippman enführt uns in die Welt des Identitätsdiebstahls und dem Versuch, endlich frei zu sein. Während Tess mit ihrer Wut kämpft, kämpft Carl mit dunklen Schatten. Beide müssen mehr als einmal schmerzlich erfahren, dass man Hilfe annehmen muss, um frei zu sein.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 175 Bibliotheken

auf 20 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks