Zukunft

von Laura Münstermann 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Zukunft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

K

Der Leser wird mit einer Bandbreite von Hoffnungen, Visionen und Szenarien konfrontiert.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zukunft"

Die Zukunft ist ungewiss und dennoch oder gerade deswegen bot sich das Thema für einen Kurzgeschichtenwettbewerb an. Junge Menschen im Alter von 12 – 20 Jahren konnten 2017 ihre Geschichte zum Thema »Zukunft« einreichen. Die 17 besten Texte, ausgewählt von einer fachkundigen Jury, sind in diesem Sammelband enthalten.

Der Leser wird mit einer Bandbreite von Hoffnungen, Visionen und Szenarien konfrontiert: Es geht unter anderem um Perspek- tivlosigkeit, um Krankheit und Krieg, aber auch um die Umwäl- zung von Systemen, die Berufswahl und das Reisen in die Zukunft.

Die ausgewählten Texte zeigen auf eindrückliche Weise die ver- schiedenen Facetten des Themas »Zukunft«: Sie mag unheilvoll, bedrohlich und beängstigend erscheinen und trotzdem bietet sie immer auch die Chance auf eine positive Veränderung.

Die Autorinnen und Autoren:
Niklas Böttger, Liv Charis Christelsohn, Elina Dehn, Sophie Dissemond, Dana Gundlach, Anna Helbing, Vanessa Kaupe, Janina Knörzer, Judith Kromer, Luzie Kübler, Anika Nitsch, Vavunettha Ramesh, Monika Rathmann, Adrian Rink, Theresa Schlosser, Annika Schmitz, Fanny Walger

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783943084504
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:232 Seiten
Verlag:Klaus Münstermann Verlag
Erscheinungsdatum:04.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    K
    Klaus_Jürgen_Dilewskyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Der Leser wird mit einer Bandbreite von Hoffnungen, Visionen und Szenarien konfrontiert.
    Alles hat seine Zeit.

     

    Der Verlag:

    Der Klaus Münstermann Verlag wurde 2011 gegründet und setzt sich aus zwei Bereichen zusammen: dem Bereich der Fachliteratur für Sozialpädagogik und dem Bereich für Belletristik. Der sozialpädagogische Fachverlag hat, mit einer starken Ausrichtung auf die Praxisfelder der Sozialen Arbeit, insbesondere die Kinder- und Jugendhilfe im Blick. Im Bereich Belletristik hat der Klaus Münstermann Verlag Biografien, Kinderliteratur, Romane sowie eine Reihe für junge Autoren im Programm. 

    Junge Autoren

    Er fördert junge Autoren im Rahmen seines Kurzgeschichtenwettbewerbs, der jährlich stattfindet. Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren können sich an dem Wettbewerb beteiligen und eine Kurzgeschichten mit maximal 10 Seiten zu einem vorgegebenen Thema einreichen. Die eingereichten Geschichten werden von einer fachkundigen Jury anonymisiert begutachtet. Bei der vorliegenden Ausgabe unter Beteiligung des letztjährigen Gewinners Tom Huppertz, auf dessen ersten Roman, als Teil der Siegprämie, wir gespannt warten Der/Die Autor/in der besten Geschichte gewinnt, auch in diesem Jahr, einen Buchvertrag für ein eigenes Buch in diesem Verlag. Die besten Geschichten werden zudem in einem Sammelband veröffentlicht. Die Zukunft ist ungewiss und dennoch oder gerade deswegen bot sich das Thema für einen Kurzgeschichtenwettbewerb an. Junge Menschen im Alter von 12 20 Jahren konnten 2017 ihre Geschichte zum Thema "Zukunft" einreichen. Die 17 besten Texte, ausgewählt von einer fachkundigen Jury, sind in diesem Sammelband enthalten.

    Die AutorInnen:

     

    Laura Münstermann, Nina Schimmel (Hg.)

    Ihre diesjährigen Autorinnen und Autoren, die die Schule, eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren,  sind:

    Niklas Böttger, Du kannst, Liv Charis Christelsohn, Wachstumsstörung,                             Elina Dehn, Emotionenautomat, Sophie Dissemond,  Eine kleine Begegnung,                      Dana Gundlach, The American Dream – wunschlos glücklich,  Anna Helbing, Hauser und Uhr, Vanessa Kaupe, Greg, Janina Catherine Knörzer, Szenario C,  Judith Kromer, Graue Wahrheit, Luzie Kübler, Gizeh, Anika Nitsch, Die Galerie der Zukunft,                    Vavunettha Ramesh, Wir starben in Sünde,  Monika Rathmann, Xopogen 7, Adrian Rink, Das Buch der Zukunft, Theresa Schlosser, Der helle Schatten, Annika Schmitz, ShareExperience,  Fanny Walger, Aufwachen.

    Die Covergestaltung:

    In und durch eine farblich auffällige Gestaltung gelingt es dem Titel, aus der Masse der Buchproduktion herauszustechen. Gleichzeitig zieht wie auch der erste Band der Reihe, durch die Internettrefferwahl und sein Lable Junge Autoren die möglichen Leser an, ist somit zielgruppenorientiert.

     

     

    Nun aber erst einmal zum Inhalt der Geschichten; die Buchbeschreibung:

    Der Leser wird mit einer Bandbreite von Hoffnungen, Visionen und Szenarien konfrontiert: Es geht unter anderem um Perspektivlosigkeit, um Krankheit und Krieg, aber auch um die Umwälzung von Systemen, die Berufswahl und das Reisen in die Zukunft. Die ausgewählten Texte zeigen auf eindrückliche Weise die verschiedenen Facetten des Themas "Zukunft": Sie mag unheilvoll, bedrohlich und beängstigend erscheinen und trotzdem bietet sie immer auch die Chance auf eine positive Veränderung.

    Nun zu meiner Meinung   / Mein Fazit:

     

    Durch die Spanbreite und Spanweite der Themenerarbeitung und der, in der Inhaltsangabe gezeigten, Themen Annäherung, gelingt es der Gesamtauswahl, aber auch jedem Einzeltext in besonderer Weise, für ein Thema, welches uns alle angeht, zu interessieren. Das Thema der Jahrgangsstufe 11.1 Kurzprosa und Kommunikation mit jungen Texten und Autoren zu bereichern. „He, diese Geschichte behandelt ein Thema in einer Weise wie es mich auch beschäftigt; könnte dazu beitragen, sich selbst mitzuteilen und ist ein wertvoller Dienst dieser Reihe. Ein Weiterer, jungen Menschen, die sich, in schweren Wettbewerbszeiten, oft nicht gehört fühlen, ein Forum, eine Stimme zu geben.   

     

    Die bibliographischen Angaben zu diesem Titel lauten / Produktinformationen:

     

    ·  Taschenbuch: 232 Seiten

    ·  Verlag: Klaus Münstermann Verlag; Auflage: 1 ( Juni 2018)

    ·  Sprache: Deutsch

    ·  Preis: 11 €

    ·  ISBN-13: 978-3943084504

     

    Dr. Dilewsky ist seit 20 Jahren, an unterschiedlichen Schulformen, als Studienrat tätig. Aktuell arbeitet er seit 04.10.2011 am Weiterbildungs-Köln-Kolleg, einer Schulform, die es Menschen ermöglicht, ihr Abitur auf dem 2. Bildungsweg zu erreichen. Letztendlich möchte er mit seiner Arbeit ein Umdenken im System Schule einleiten. In seiner Freizeit unterstützt er junge Musiker. Mittelfristig möchte er die Richard Istel Stiftung für junge Musiker gründen, die jungen Künstlern, über Stipendien, ihre Ausbildung und erste CD Produktionen ermöglicht. Seit  Dr. Klaus Jürgen Dilewsky, welches beide Arbeitsbereiche sinnvoll miteinander  verknüpft:
    Erziehung  heute Auswirkungen auf die Schule:  Reihe       Unterrichtsmaterialien
    Bd. 1, 408 S., 44.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-12883-6   Meine Rezensionen erscheinen seit 1989, je nach Thema: bei JuLit, der Deutschunterricht, Pädagogik, Seite der Stadtbibliothek Köln, auf Verlagsseiten, meiner fb-Seite, bei Amazon:

    https://www.amazon.de/gp/profile/A2C6AA9ZLFQ5NA?ie=UTF8&ref_=sv_ys_4

    und auf den Seiten anderer Buchhandlungen. Autoren und Verlag erhalten 1 Exemplar der Besprechung per Mail.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks