Laura Maaskant Lebe!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lebe!“ von Laura Maaskant

Laura ist fünfzehn, als sie erfährt, dass sie eine seltene Form von Krebs hat. Nach einer intensiven Behandlung gilt sie als geheilt und greift ihr Leben wieder auf, macht Abitur, beginnt zu studieren. Aber dann kehrt der Krebs zurück, die Prognose ist diesmal schlecht, die Ärzte geben ihr höchstens zwei Jahre. Laura lehnt eine erneute Behandlung ab, und entscheidet sich für Lebensqualität: Es gibt keine Liste von Dingen, die sie noch erleben möchte. Es ist das Leuchten jedes einzelnen Tages, den sie bewusst mit ihren Freunden und ihrer Familie verbringen wird.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sehr bewegendes Buch von einer sehr mutigen jungen Frau

    Lebe!
    Engelchen07

    Engelchen07

    04. March 2016 um 18:32

    Laura Maaskant ist gerade mal 15 Jahre alt, als bei ihr ein Tumor festgestellt wird. Sie schreibt ziemlich bewegend wie sie es selber festgestellt hat dass an ihrer Brust etwas nicht stimmt. Wie die darauffolgenden Untersuchungen und die OP’s verlaufen wird sehr ausführlich geschildert. Doch die 15 jährige gibt nicht auf: Sie schmiedet Zukunftspläne und ruft Projekte ins Leben. Als sie gerade wieder fest im Leben steht, kommt die schreckliche Nachricht: Der Tumor ist zurück. Ein sehr bewegendes und sehr beeindruckendes Buch. Geschrieben von einer jungen Frau mit sehr viel Hoffnung und Kampfbereitschaft das Leben nicht so schnell aufzugeben.

    Mehr
  • herzlich

    Lebe!
    dominona

    dominona

    11. February 2016 um 16:34

    Wie kommt man in jungen Jahren mit Krebs klar und das nicht nur ein Mal sondern auch, wenn er wiederkommt und man weiß, dass man stirbt? Ich habe großen Respekt vor dieser jungen Frau und ich weiß, dass sie jeden Tag, den sie noch hat, genießt. Mir hat die persönliche Art gefallen, auch, wenn mir einiges zu mystisch war.

  • eine sehr zu Herzen gehende Geschichte

    Lebe!
    Petra54

    Petra54

    28. November 2015 um 13:11

    Laura ist noch ein Kind, als sie von ihrem Krebs erfährt. Sie vertraut den Ärzten vollkommen und lässt sämtliche Behandlungen wie Chemo, Bestrahlungen und Operationen über sich ergehen. Der Krebs wird dadurch allerdings nicht geheilt und Laura muss akzeptieren, dass sie sterben wird. Ich glaube, Laura kann deshalb so gelassen mit ihrem Krebs umgehen, weil sie über so viel gesundes Selbstbewusstsein verfügt. Und das hat sie ihrer außergewöhnlich wunderbaren Familie zu verdanken, ihren Brüdern und ihren Eltern. Alle kümmern sich rund um die Uhr um sie, ohne sie einzuengen, sie unterstützen sie vorbehaltlos und sind immer für sie da. Das gibt Laura ihre erstaunliche Sicherheit und damit die Basis, mit ihrem Krebs so gelassen leben zu können. Sie fühlt sich auch mit dem Tod vor Augen geborgen und geschützt. Die letzten Kapitel sind eigentlich nur Wiederholungen der Gedanken, die bereits in früheren Kapiteln ausführlich dargelegt sind. Trotzdem habe ich alles durchgelesen, weil mich das kranke Mädchen so berührt und interessiert hat.   

    Mehr