Laura Manaresi , Giovanni Manna Rom für Kinder

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rom für Kinder“ von Laura Manaresi

Komm mit! Rom für Kinder Der Kulturreiseführer für Kinder nimmt Dich mit zu den wichtigsten Plätzen von Rom! Mit acht aufklappbaren großen Seiten im robusten Rucksackformat für eine gute Reise zu den schönsten Plätzen der Welt.

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rom für Kinder" von Laura Manaresi

    Rom für Kinder
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. September 2012 um 19:30

    - Rom liegt auf sieben Hügeln. Es geht also immer bergauf und bergab. Deshalb gibt es in Rom auch große Treppen. - Wenn die eigenen Kinder langsam so groß sind, dass man bei einem längeren Ausflug nicht jedes Mal den halben Hausstand mitnehmen muss und der Kinderwagen schon lange verstaubt im Keller steht, unternehmen die meisten Eltern erste längere Reisen. Häufig bieten sich dafür die Großstädte Europas an, die mittlerweile in ihren Museen und an zentralen touristischen Plätzen auch Angebote für Kinder anbieten. Wir selbst bereiten uns dann auf solch eine Reise häufig mit Reiseführern und Internetartikeln vor. Aber was ist mit unseren kleinen Begleitern? Sollen die sich einfach überraschen lassen? Laura Manaresi und Giovanni Manna haben für die Stadt Rom einen tollen Reiseführer konzipiert, der für Kinder ab einem Alter von fünf Jahren geeignet ist. Es handelt sich dabei natürlich nicht um die übliche Form, die mit vielen Fotos und umfangreichen Informationen aufwartet. Es geht eher um die spielerische Entdeckung und das Vermitteln wichtiger historischer und architektonischer Informationen, die auch schon kleine Kinder verstehen können. Dabei begleiten die kleinen Entdecker eine Katze, die durch Raum und Zeit wandert und dabei wichtige touristische Ziele streift. Auf acht Doppelseiten werden grundlegende Informationen über zentrale Plätze und historische Begebenheiten erläutert. Anschließend kann man diese Doppelseiten aufklappen und erhält wundervolle große Bilder, auf denen detaillierte auf einige Gebäude eingegangen wird. So lernen die Kinder zum Beispiel etwas über das Forum Romanum, den Petersdom oder die Spanische Treppe. Die Zeichnungen sind dabei klar strukturiert und nicht mit zu vielen Details ausgestattet. Gleichzeitig sind sie aber so gemalt, dass man die einzelnen Orte und Gebäude sofort erkennen kann, wenn man vor ihnen steht. Dies wird den kleinen Reisenden sicherlich gut gefallen. Die Texte sind sehr knapp gehalten und in den meisten Fällen auch sehr aussagekräftig. An einigen Stellen hätte ich mir aber gewünscht, dass simplere Begriffe genutzt werden. Mehrfach musste ich noch sehr umfangreiche Erklärungen liefern, die die Zusammenhänge klarer machten. Dies hängt aber immer von dem Zuhörer und seinem Alter ab. Zudem werden sich die meisten erwachsenen sicherlich das Buch vorher schon einmal anschauen und sofort erkennen, wo Nachfragen auftauchen könnten. Fazit: Das Buch hat mir schmerzlich bewusst gemacht, dass es mal langsam wieder Zeit wird nach Rom zu fahren. Und mein kleiner Zuhörer ist durch dieses Buch zu einem Rom-Fanatiker geworden. Demnach ist es sehr empfehlenswert und wirkt auf Kinder sehr ansprechend.

    Mehr