Laura Misellie

 4.5 Sterne bei 160 Bewertungen
Autorin von Everdeen River: Samira & Jackson, Chroniken der Weisen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Laura Misellie (©Privat)

Lebenslauf von Laura Misellie

Laura Misellie, 1990 in Deutschland geboren, veröffentlichte im April 2017 ihren ersten Roman, den ersten Band der dreiteiligen Bücherreihe „Douphne Parker“. Unter ihrem Pseudonym veröffentlicht die Autorin Romane in den Genres Fantasy & New adult Romance. Ihre Anfänge machte sie auf der allseits bekannten Self-Publisher-Plattform BookRix. Weitere Romane sind in Vorbereitung. Neben dem Schreiben ist sie außerdem Buchbloggerin, Tiernärrin und Frauchen von Hündin Ellie und Kater Aramis.

Neue Bücher

Thyra: Die Wächterin der Hexen

 (6)
Neu erschienen am 08.01.2021 als E-Book bei .

Chroniken der Weisen: Sammelband 1

 (1)
Neu erschienen am 01.12.2020 als E-Book bei .

Chroniken der Weisen

 (1)
Neu erschienen am 24.11.2020 als Hardcover bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Laura Misellie

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Everdeen River: Samira & Jackson (ISBN: B07VF8YTQF)

Everdeen River: Samira & Jackson

 (31)
Erschienen am 03.09.2019
Cover des Buches Chroniken der Weisen (ISBN: 9783964435903)

Chroniken der Weisen

 (31)
Erschienen am 28.06.2019
Cover des Buches Hailey Blake: Wie mit zwei Herzen (Band 2) (ISBN: 9781676412298)

Hailey Blake: Wie mit zwei Herzen (Band 2)

 (8)
Erschienen am 28.06.2020
Cover des Buches Rashida (ISBN: 9783740730222)

Rashida

 (7)
Erschienen am 16.04.2018
Cover des Buches Thyra: Die Wächterin der Hexen (ISBN: B08P3TJH5N)

Thyra: Die Wächterin der Hexen

 (6)
Erschienen am 08.01.2021

Neue Rezensionen zu Laura Misellie

Neu
J

Rezension zu "Thyra: Die Wächterin der Hexen" von Laura Misellie

Eintauchen in eine schöne Fantasy-Welt
Janine92vor 3 Tagen

In das Buch von Laura Misellie taucht man in eine magische Welt von Hexen, Trollen, Feen, Hexenjägern und noch einiges mehr ein. Viele Wendungen innerhalb der Geschichte garantieren einen magischen Lesespaß.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Thyra: Die Wächterin der Hexen" von Laura Misellie

Schönes Buch mit leichten Schwächen
ellisbooksvor 3 Tagen

Handlung:

In Thyras Blut fließen besondere und magische Kräfte. Sie ist eine Hexe. Man nennt sie Wächterin. Ihr Zuhause ist eine Welt neben unserer, bevölkert von magischen Wesen. In ihr wütet ein Krieg, angeführt von einem grausamen Hexenmeister.

Tristan verlor seine Mutter durch die Hand einer Hexe. Geblendet von dem Gedanken an Rache, fristet er sein Dasein als Hexenjäger, auf der Suche nach der Mörderin seiner Mutter.

Trotz ihrer Unterschiede schließen beide einen Pakt: Thyra hilft Tristan bei seiner Suche, dafür unterstützen er und seine Jäger sie im Krieg gegen den mächtigen Hexenmeister. Doch eine uralte Prophezeiung sagt ihr Scheitern voraus.

Werden Thyras Wunsch nach Frieden und Tristans Sinn nach Rache ausreichen, um die magische Welt zu retten?

 

Meinung:

Das Cover ist ehrlich gesagt nicht ganz so mein Fall, ich kann nicht genau sagen, was mich daran stört, jedoch hätte ich in der Buchhandlung wohl eher nicht dazu gegriffen, da mich auch eher der Klappentext angesprochen hat. Jedenfalls finde ich das Cover sehr ausdrucksstark, da die Frau, die sich auf dem Cover befindet und vermutlich Thyra ist, Magie wirken kann und einen Feuerball mit ihrer Hand dirigiert, wodurch sie ziemlich mächtig wirkt. Insgesamt finde ich das Cover ganz okay und passend für den Inhalt und auch die Farben passen gut zusammen, aber es ist nicht mein Lieblingscover.

Der Schreibstil hingegen hat mir gleich zugesagt, er ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und so bin ich gleich gut in die Geschichte gestartet, die mit einem sehr vielversprechenden und spannenden Prolog begonnen hat. Alles wurde sehr anschaulich und bildlich beschrieben, sodass ich mir alles ziemlich gut vorstellen konnte, auch die Hexenwelt Morac, in der die Geschichte größtenteils spielt. Anfangs haben mich etwas die ständigen Perspektivenwechsel zwischen Thyra und Tristan gestört, da ich so ihnen nicht immer ihre Gedanken zuordnen konnte, doch dann gelang es mir immer besser, die beiden Perspektiven auseinanderzuhalten. Das Buch wird übrigens aus der dritten Person erzählt, nicht meine Lieblingsperspektive, aber hier hat es gepasst.

Natürlich ist die Grundidee mit Hexen, die in einer anderen Welt leben, nicht vollkommen neu, aber die Geschichte war trotzdem richtig schön für zwischendurch und angenehm zu lesen und beinhaltet auch einige spannende Momente, gerade in der Mitte wird es sehr actionreich, da Thyra und die Hexenjäger, denen sie sich angeschlossen hat, gegen die bösen Hexen, die Malefica, kämpfen und besiegen wollen. Schön finde ich, dass gezeigt wird, dass man nicht alle Hexen in eine Schublade stecken kann, davon musste vor allem Tristan überzeugt werden, der (zunächst) allen Hexen negativ gestimmt ist, da seine Mutter von einer Malefica geopfert wurde. Das Ende hat mir dann gut gefallen, es bildet einen schönen und stimmigen Abschluss.

Allerdings muss ich sagen, dass mich die Liebesgeschichte zwischen Thyra und Tristan nicht vollständig überzeugen konnte, denn in dieser Hinsicht fehlte es mir an Emotionen und Tiefe, weshalb ich nicht mitfiebern und -fühlen konnte und mich ihre Liebesgeschichte eher etwas kalt gelassen hat. Das ist aber auch mein größter Kritikpunkt an der Geschichte.

Thyra mochte ich und ich fand es cool, dass sie gemeinsam mit den Wächtern gegen böse Hexen kämpft und ihnen hilft. Überrascht hat mich, dass ihre Schwester und ihr Vater zu den bösen Hexen gehören, was relativ am Anfang herauskommt. Es muss sicher seltsam sein, gegen seine eigene Familie zu kämpfen, ich würde nicht gerne mit Thyra tauschen ... Generell muss sie viele schwierige Entscheidungen treffen und ich wüsste oft nicht, wie ich an ihrer Stelle gehandelt hätte. Ein einfaches Leben hat Thyra jedenfalls nicht!

Tristans erste Reaktion, nachdem er erfahren hat, dass Thyra eine Hexe ist, konnte ich gut nachvollziehen, ich hätte nicht anders reagiert, da schließlich seine Mutter von einer Hexe ermordet wurde. Langsam scheint er aber dann aufzutauen und seine Vorbehalte gegenüber Thyra abzulegen. Trotzdem sieht er sie natürlich mit anderen Augen. Mit Tristan bin ich ehrlich gesagt anfangs nicht so ganz warmgeworden. Ich konnte keine Bindung zu ihm aufbauen und fand ihn nicht sonderlich sympathisch. Jedoch wurde es im Laufe des Buches immer besser. Zwar habe ich mich nicht wie Thyra in ihn verliebt, mochte ihn aber mehr als am Anfang.

 

Fazit.

Eine nette Fantasygeschichte, die mich ziemlich fesseln konnte und für die ich letztendlich 3,5 Sterne vergeben habe.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Thyra: Die Wächterin der Hexen" von Laura Misellie

Eine hinreißende Geschichte
shilovor 4 Tagen

Als erstes möchte ich mich bei der Autorin Laura Misellie für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken, welches jedoch meine unabhängige und ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat.

Auf den Inhalt möchte ich hier nicht näher eingehen, denn dieser ist aus dem Klappentext ersichtlich. Meine Meinung:

Schon das magisch anmutende Cover und der Klappentext haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht, und ich wurde nicht enttäuscht. Mit einem leichten und flüssigen Schreibstil entführt uns die Autorin in die Welt der Hexenwächterin Thyra, der Hexenjäger, Feen und Trolle. Eine spannende Geschichte, in der auch eine Liebesgeschichte nicht fehlt. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, die Handlung spannend und voller Überraschungen.

Mein Fazit:

Ein Buch aus dem Genre der Fantasy für unterhaltsame Lesestunden. Ich gebe diesem Roman 5***** und eine ganz klare Leseempfehlung.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Thyra: Die Wächterin der Hexen

Zum Relaunch meines Buches "Thyra - Die Wächterin der Hexen" würde ich gerne gemeinsam mit euch eine Leserunde pünktlich zum Release am 8. Januar starten.

Unter allen Bewerbern verlose ich 10 Ebooks im Wunschformat und 3 Taschenbücher. Um als Bewerber in den Topf zu hüpfen, beantwortet die Bewerbungsfrage UND sagt mir, ob ihr euch für Ebook oder Print (oder egal welches) bewerbt, nur dann werdet ihr berücksichtigt ;)


Vorab:

Dieses Buch ist ein Relaunch von "Thyra und die Hexenjäger", d.h. eine alte Geschichte, die bereits veröffentlicht war, wird neu aufgelegt mit größeren Veränderungen. Mit "Thyra und die Hexenjäger" feierte ich im Genre Fantasy 2018 mein Debüt. Nun erblickt die Geschichte neu die Welt.

Die Grundstory ist dieselbe, doch was ist anders? ⚠️

🔹️Neuer Titel: Thyra - Die Wächterin der Hexen
🔹️Charaktere älter, kein Jugendbuch mehr
🔹️Neues Cover von anderem Designer (Renee Rott)
🔹️Handlungsstränge weggelassen, neue hinzugefügt, wodurch die Geschichte auch für die lesenswert ist, die sie bereits kennen
🔹️Tiefere Ausarbeitung der verschiedenen Charaktere und ihrer Beziehungen zueinander
🔹️ Neuer Buchsatz (interessant beim Print)
🔹️lektoriert und korrigiert (war die alte Fassung leider nicht, da es eins meiner ersten Werke war 🤦🏻‍♀️)
🔹️Neuer Klappentext
🔹️Perspektivenwechsel in der Geschichte (kapitelweise, überwiegend zwei Sichten, 2x eine dritte) bei personaler Erzählperspektive im Präteritum.


Klappentext:

In Thyras Blut fließen besondere und magische Kräfte. Sie ist die Wächterin der Hexen. Ihr Zuhause ist eine Welt neben unserer, bevölkert von magischen Wesen. 

Tristan verlor seine Mutter durch die Hand einer Hexe. Geblendet von dem Gedanken an Rache, fristet er sein Dasein als Hexenjäger, auf der Suche nach der Mörderin.

Ihr gemeinsames Ziel: Die magische Welt Morac, um einen Krieg zu beenden und Tristans Mutter zu rächen. 

Doch eine uralte Prophezeiung sagt ihr Scheitern voraus.Die einzige Rettung einer ganzen Welt: Ein menschliches Opfer, erbracht aus Liebe.

Sind Thyra und Tristan bereit, ihr eigenes Glück aufzugeben, um die magische Welt zu retten?


248 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Jasmin_Ehrmannvor 6 Stunden

Aber es kann nicht jeder Charakter immer überleben

Cover des Buches Everdeen River: Samira & Jackson

Begleite Sam und Jackson nach Everdeen River, ein kleines verträumtes Städtchen mitten in der Provinz am Rande des Landes. Lerne tolle Menschen und ihre eigenen, kleinen Geschichten kennen. Verfalle dem Charme eines Mannes und seiner Heimat, überdenke deinen bisherigen Lebensstil und finde zu dir selbst.

Ich verlose unter den Teilnehmern 15 Exemplare. Beachtet bitte bei eurer Bewerbung, dass es sich dabei ausschließlich um Ebooks handelt. Und teilt mir bitte direkt in der Bewerbung mit, welches Format ihr für eure Teilnahme benötigt ;)


In diesem Roman prallen zwei Welten aufeinander. 

Auf der einen Seite haben wir Samira Napier, Tochter eines Dukes. Ihre Familie ist hoch angesehen in der gehobenen Gesellschaft, doch Sam fällt regelmäßig durch Negativpresse auf und befleckt damit das Ansehen ihrer Familie. Von der Außenwelt wird sie als verwöhnte Göre wahrgenommen, die sich nicht an Regeln halten möchte. 

Auf der anderen Seite haben wir Jackson Haight, geboren und aufgewachsen in Everdeen River. Als sein Vater stirbt, entschließt er sich gemeinsam mit seinen zwei besten Freunden Tom und Bacari in die Armee zu gehen, um zu dienen. Aus dem Mann, der in jungen Jahren selbst nichts als Unfug im Kopf hatte, wird ein stattlicher und selbstbewusster Erwachsener. 

Nun kommt es aber, dass Jackson aus der Armee austritt und als Bodyguard von Samira vom Duke persönlich eingestellt wird, um die Regeleinhaltung der Tochter in Zukunft zu gewährleisten. Die junge Zicke ist alles andere als begeistert und auch Jackson reist mit sehr vielen Vorurteilen an, um seine neue Stelle anzutreten. Aber Jackson tritt den neuen Job nicht an, weil er die Erfüllung seiner Träume sein soll, sondern weil er einen Plan verfolgt. Denn es gab einen Grund dafür, dass er die Armee verließ und dem beschaulichen Örtchen, in dem er einst aufgewachsen ist, den Rücken kehrte. Und dieser Plan steht und fällt mit Samira Napier, während ein dunkler Schatten aus seiner Vergangenheit droht, ihn zu verschlingen.


Infos:

- Genre: New adult Romance, empfohlen ab 14 Jahren
- Seitenzahl: 344
- Einzelband, erschienen September 2019
 - Spielt in einer ausgedachten Welt


Klappentext:

Sam, Lady von Kasterly, schert sich nicht um die starren Regeln des Hochadels. Um sie wegen ihrer öffentlichen Fehltritte zu disziplinieren, schickt man sie gemeinsam mit ihrem Bodyguard Jackson geradewegs nach Everdeen River, mitten in die Provinz.
Zuerst ist sie empört über diese Entwicklung, findet dann dort aber nicht nur zu sich selbst – auch der Ex-Soldat Jackson verdreht ihr den Kopf.
Wählt Sam am Ende ein Leben fernab ihrer Herkunft mit Jackson oder entscheidet sie sich für ein Leben als Adelige und damit gegen ihn?

203 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Stefanie_1985vor einem Monat

https://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Misellie/Everdeen-River-Samira-Jackson-2308080753-w/rezension/2808283467/

Facebook


Hier nun endlich meine Rezension. Ich habe einiges an konstruktiver Kritik eingebracht. Ich hoffe, dass es vielleicht für den nächsten Band der Reihe hilfreich sein wird. Die Figurenentwicklung hat mir sehr gut gefallen. Bei einigen Handlungssträngen fand ich allerdings die Details unstimmig.

Cover des Buches Chroniken der Weisen: Höhle des Feuerdämons (Band 5)

Hallo ihr Lieben,

hiermit lade ich euch zur Leserunde des fünften Bandes meiner Jugendfantasyserie Chroniken der Weisen ein.

Nähere Infos zum Buch findet ihr in der Beschreibung.

Bitte beachtet, dass ausschließlich Ebooks verlost werden und dass ihr die ersten Bände kennen solltet ;)

Infos:

- Genre: Urban Fantasy, Coming of age, empfohlen ab 14 Jahren
- Seitenzahl: 174
- Band 5 einer zehnteiligen Serie, erschienen September 2020
 - Spielt in auf einer ausgedachten Insel mitten im Ozean in unserer realen Welt

- Bände bauen aufeinander auf und sollten in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen werden

 

Klappentext:
 Jemand wollte verhindern, dass Jo und Eric zur Akademie zurückkehren. Obendrein ist Jo gezwungen, ihrem Partner endlich das Geheimnis ihrer Ahnen anzuvertrauen, was einen bitteren Streit zur Folge hat. Erst die nächste Reise verspricht, das Eis zwischen Eric und Jo zu brechen. Doch dort erfährt sie die Wahrheit über einen Teil ihrer Vergangenheit und läuft Gefahr, sich ein weiteres Mal in ihrem Zorn zu verlieren. 

 

Für die einen der Inbegriff des Teufels, für die anderen ein Symbol der Weisheit, Kraft und des Glücks. Sie sind eindrucksvolle Dämonenwesen, ein Sinnbild des Chaos. 


Die Serie:

Ein magischer Krieg steht bevor und die Weisen (eine große Gruppe Menschen, die besondere Fähigkeiten besitzen oder einer besonderen Art angehören) müssen gegen einen uralten Feind kämpfen, den sie vor 2000 Jahren besiegen konnten. In diesem Krieg standen sich einst die Weisen und ihr Feind gegenüber, der aus verschiedenen Gattungen bestand. Auf der gegnerischen Seite kämpften Umbra, Teufelssteine und die Raväis zusammen, um die Weisen zu vernichten und die Welt zu unterwerfen. Die Weisen gewannen den Krieg. Die Umbra wurden vertrieben, die Teufelssteine versteckten sich und die Raväis wurden ausgelöscht.

Um die Welt der Weisen war es ruhig und sie gingen ihrer einzigen Aufgabe nach, die sie ausmacht. Sie schickten Jäger durch magische Spiegel in die Vergangenheit, um die Geschichte zu erforschen und sie beherbergten die Gelehrten, die das daraus erbrachte Wissen zu Papier bringen, um es für die Nachwelt zu erhalten.

 

Doch dann setzt Jo Bennett, ein unscheinbares und freundliches junges Mädchen, eine Fähigkeit ein, als sie ihren Bruder vor dem Mobbing anderer Jungs beschützen will. Jo findet so ihren Weg in die Welt der Magie, geradewegs zu den Weisen selbst, und sie alle müssen mit Entsetzen und Überraschung feststellen, dass die Raväis nicht so restlos ausgelöscht zu sein scheinen, wie sie dachten. Jo gehört dieser alten Spezies an, die man für ausgestorben hielt, doch bevor man sich damit genauer befassen kann, werden die Weisen von ihrer Vergangenheit überrollt und erfahren, dass die Umbra zurückgekehrt sind und sie erneut vor einem Krieg stehen. Doch dieses Mal ist der Feind im Besitz eines Zaubers, der den Sieg der Weisen unmöglich erscheinen lässt.

 

Begleite Jo in dieser Geschichte auf eine geheime Insel mitten im Ozean. Lerne sie und ihre eigentlich längst ausgestorbene Fähigkeit kennen. Reise mit ihr durch Spiegel in vergangene Zeiten, auf der Suche nach Relikten. Verfolge Geschichten, die sich um die Mythen und Sagen unserer Welt ranken. Lerne besondere, verstorbene, märchenhafte Menschen und Wesen kennen und lasse dein Herz auf den Kopf stellen.

3 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Laura Misellie wurde am 09. Juli 1990 in Deutschland geboren.

Laura Misellie im Netz:

Community-Statistik

in 151 Bibliotheken

auf 29 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks