Laura Newman

 4,2 Sterne bei 1.100 Bewertungen
Autorin von Nachtsonne - Flucht ins Feuerland, Jonah und weiteren Büchern.
Autorenbild von Laura Newman (©Laura Newman)

Lebenslauf

Laura Newman wurde 1983 in Berlin geboren und schrieb bereits als Kind gerne bunte, spannende und fantasievolle Geschichten.Im Laufe ihres Lebens beschäftigte sie sich mit Videoschnitt, Fotografie, Mode- und Grafikdesign bis sie schließlich den Beruf des Mediengestalters erlernte und diese Tätigkeit etwa 10 Jahre lang ausübte. 2013 ließ sie ihre Leidenschaft zum Schreiben erneut aufleben und veröffentlichte ihren ersten Roman.

Alle Bücher von Laura Newman

Cover des Buches Nachtsonne - Flucht ins Feuerland (ISBN: 9783738627121)

Nachtsonne - Flucht ins Feuerland

 (221)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Jonah (ISBN: 9783739216973)

Jonah

 (193)
Erschienen am 18.12.2017
Cover des Buches Coherent (ISBN: 9783959910835)

Coherent

 (152)
Erschienen am 08.12.2015
Cover des Buches Nachtsonne - Der Weg des Widerstands (ISBN: 9783738627343)

Nachtsonne - Der Weg des Widerstands

 (113)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Another Day in Paradise (ISBN: 9783738646511)

Another Day in Paradise

 (105)
Erschienen am 13.12.2017
Cover des Buches Nachtsonne - Im Zeichen der Zukunft (ISBN: 9783738626094)

Nachtsonne - Im Zeichen der Zukunft

 (84)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Time Travel Inc. - Rewind (ISBN: 9781492788423)

Time Travel Inc. - Rewind

 (64)
Erschienen am 23.09.2013
Cover des Buches This New World (ISBN: 9783743187986)

This New World

 (48)
Erschienen am 15.12.2017

Videos

Neue Rezensionen zu Laura Newman

Cover des Buches Aus Rot und Blau wird Lila (ISBN: 9798600107304)
Darcys_Lesestuebchens avatar

Rezension zu "Aus Rot und Blau wird Lila" von Julia Brandner

Toller Humor, aber mir fehlte etwas
Darcys_Lesestuebchenvor 10 Monaten

„Dein Vater ist mir auch sympathisch. Aber ich bin mir nicht sicher, ob er mich mag.“


„Oh und wie er das tut!“, versichere ich ihm. „Er hat kein einziges Mal gesagt, dass er dir wehtut, wenn du mir weh tust.“


//S.239//


Klappentext:


„Wer weiß, vielleicht habe ich ja längst einen Freund?“ – Dieser Satz auf der Hochzeit ihrer Zwillingsschwester wird Lila, Single aus Überzeugung, noch zum Verhängnis. Denn ihre Verwandtschaft kann es kaum erwarten, endlich einen Mann an Lilas Seite zu sehen, und brennt darauf, den ominösen Mr. Perfect kennenzulernen. Sobald ihre Zwillingsschwester Lana aus den Flitterwochen zurück ist, wird ein Familientreffen arrangiert. Nun steht Lila vor einem Problem: Wie soll sie innerhalb von drei Wochen einen Freund präsentieren? 


Meine Meinung:


Ich liebe dieses Cover ! Nicht nur, weil die Farben wirklich super zum Titel und einer bestimmten Szene im Buch passen und so schön miteinander harmonieren, sondern auch, weil die verschränkten Hände, die man nicht sofort erkennen kann schlicht und dennoch aussagekräftig sind.


Und auch der Anfang konnte mich sehr überzeugen. Ich bin mit keinerlei Erwartungen an dieses Buch rangegangen und zwar brauchte ich auch ein wenig, um in die Geschichte rein zu finden, weil es alles ein wenig sehr turbulent wirkte, aber der Humor war einfach klasse. Die Geschichte wurde aus der Perspektive von Lila, der Hauptfigur erzählt und mir gefiel es, da man so sehr nah an ihren Gefühlen und Gedanken dran war und so manches Mal dachte ich mir nur: "Das kenne ich nur zu gut". Die blöden Kommentare ihrer Verwandten waren nicht subtil und vielleicht hätte sie von Anfang ehrlich sein sollen, aber ich konnte ihre Ausflucht gut verstehen und der sarkastische Unterton war zu herrlich.


Ich hatte echt Spaß an dem Buch und fand auch das Geschehen danach noch sehr interessant und humorvoll. Denn jetzt braucht Lila natürlich einen Freund, aber wie soll sie an den so schnell kommen ? Sie und ihre Partnerin/Freundin Elina kommen da schon auf Ideen, aber die erste fand ich gar nicht gut und irgendwie war das Ganze nur kindisch und albern. Zumal die Szenen mich auch nicht ansprachen und ich sie schon sehr schräg und unnötig fand, eher wie Seitenfüller. Und auch danach fand ich nicht mehr so den Bezug zu der Geschichte und vieles las sich abgehackt und mehr Seiten, mehr Zeit, weniger Hektik hätte der doch gut getan. 


Das Drama um ihre Zwillingsschwester und den Geschäftspartner war zeitweilig albern und wirkte auf mich aufgesetzt. Mir war es an einigen Stellen zu viel und zu überdramatisiert. Toll fand ich aber die Gespräche zwischen Felix und Deniz, die mich echt zum Lachen brachten.


Die Charaktere überzeugten mich leider auch nicht so wirklich. Anfangs gefielen sie mir noch ganz gut, aber vor allem Lila, Alex und Lana wirkten mitunter schwierig. Felix mochte ich an sich gerne, aber ich fand keinen Draht zu ihm.


Vor Lila hatte ich anfangs großen Respekt. Sie war mit ihrer besten Freundin selbstständig und liebte ihren Job und war mit sich und ihrem Single Leben zufrieden. Daher konnte ich es auch nicht so ganz verstehen, warum sie auch nicht dazu stand, sondern den Sticheleien ihrer Tante Gerda so nachgab. Auf der einen Seite konnte ich es schon verstehen, aber irgendwie auch nicht. Vor allem fand ich es nicht toll, dass sie sich selber so einen Druck machte und verzweifelt einen Freund suchte, nur um Ruhe vor ihrer Familie zu haben. Sie ist recht oberflächlich, trinkt zu viel und hat eine ungesunde Fixierung auf Zähne. Optik spielt bei mir auch eine Rolle, das will ich nicht bestreiten, aber die ständigen Bemerkungen über Zähne und das Aussehen fand ich nicht toll. Zum Ende hin war sie mir zu anstrengend und dieses hin und her nervte. Ich fragte mich, was sie wirklich wollte und warum so auf Krampf einen Partner suchte, nur um vor ihrer Familie gut dar zustehen. Klar, der Klappentext machte es schon deutlich, aber mir wurde es zu viel darauf fixiert.


Alex und Max fand ich eher unsympathisch und vor allem bei Alex lief mir eher ein unangenehmer Schauer über den Rücken. Er war großspurig und fand sich selber recht unwiderstehlich. Da war ich mit Lilas Vater definitiv einer Meinung. Bei Max dachte ich zuerst, dass er eine größere Rolle spielen würde, aber da war er auch schon Geschichte und ich hätte ihn hier absolut nicht gebraucht.


Felix mochte ich an sich schon gerne, aber mir blieb er einfach zu blass und außer, dass er mit Leib und Seele Autor ist, keinen Döner essen kann, ohne eine Sauerei zu veranstalten und Geschwister hat, weiß ich jetzt ehrlich gesagt auch nichts mehr über ihn. Allerdings gefiel es mir, dass er Lila bei dem Streit mit ihrer Schwester zu Seite steht und die Situation gut überblickt.


Meine Highlights waren aber definitiv der Vater von Lila und Lana, der mir mit seiner ruhigen, fast schon zu gelassenen Art und seinen Sprüchen mir sehr sympathisch war und Tante Gerda, die ich so unmöglich, aber auch schon wieder zu herrlich fand. Das Verhalten von Lilas Mutter dagegen stoß mir manchmal etwas sauer auf, auch wenn ich ihre Beweggründe schon verstehen konnte.


Der Schreibstil sagte mir nicht immer zu und zum Ende hin fand ich ihn anstrengend. Irgendwie war er zu chaotisch, sprang zu viel hin und her und blieb mir nicht im Gedächtnis. Aber den Humor fand ich wirklich klasse.


Fazit:


Eine Geschichte, die ich anfangs echt klasse fand und deren Humor ich liebte. Aber irgendwie war es mir zu chaotisch und ich konnte zu viele Charakteren keine Beziehung aufbauen, bzw. sie waren mir unsympathisch. Vor allem hätte ich es toll gefunden, wenn die Geschichte nicht den üblichen Weg genommen hätte. Von mir gibt es:


3 von 5 Sterne

Cover des Buches PENG! dich selbst. Quicksteps (ISBN: 9783347623200)
R

Rezension zu "PENG! dich selbst. Quicksteps" von Katerine Dyckmans

Unfassbar wertvoll !!!
Robertovor 2 Jahren

Ich bin fassungslos und sehr berührt von den vielen Praxisbeispielen, die dem Leser die Themen verständlich machen und die „bleiben“ und lange nach wirken. Ein Buch das nicht nur zur Eigenverantwortung aufruft, sondern  auch Atemprogramm, Mentalprogramm und Ernährungsprogramm bietet. Ich bin 50 Jahre alt und habe nach dem Lesen das erste Mal das Immunsystem verstanden und verstehe nun wie ich es regenerieren kann. Vielen Dank für diese wertvollen Tipss. Das ist in Büchern in der Fülle ganz und gar nicht selbstverständlich. Ein Danke an diese tolle Medizinerin und Autorin. 

Cover des Buches Nachtsonne - Flucht ins Feuerland (ISBN: 9783738627121)
Regina_Wolfs avatar

Rezension zu "Nachtsonne - Flucht ins Feuerland" von Laura Newman

Eine sehr tolle und spannende Geschichte.
Regina_Wolfvor 2 Jahren

Ich mag die ganze Szene und das Setting. Die Erde über 100 Jahre später. Im Chaos und fast verbrannt. Das Feuerland. Die letzten Überlebenden unter der Erde. Oder doch nicht?

Die Charaktere sind gut gewählt, ein toller Freundeskreis, die Kopf und Kragen füreinander riskieren. Ich hätte gerne mehr Background-Story über die einzelnen Personen gehabt.
Jetzt war es eher Ereignis über Ereignis. Ein Problem gelöst, tauchte das nächste auf. Was natürlich das Ganze spannend macht.
Ein sehr gelungenes Konzept, hätte auch da gerne mehr Hintergrund gehabt, was genau mit der Erde passiert ist. Es wird ja nur ein bisschen erzählt. Aber vielleicht erfährt man im nächsten Teil ja mehr.

Der Schreibstil was sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es hat mir großen Spaß gemacht. 

Gespräche aus der Community


Im Dezember 2015 erschien »Jonah« von Laura Newman. Eine Schar Leser begleitete Emily durch die Geschichte und half ihr dabei, Jonahs finsteres Geheimnis zu lüften.
Nach der Nachtsonne Trilogie, Coherent und  Another Day In Paradise (ADIP) ist Jonah das neuste Buch von Laura Newman und innerhalb dieser Leserunde hast du die Chance eines von 10 Hardcover-Exemplaren oder aber eines von 30 E-Books zu gewinnen!

###YOUTUBE-ID=oBFE6S0ku7k###

Der Klappentext

Wenn nichts ist, wie es scheint!
Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung.
Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften!
Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt.

Leseprobe zu »Jonah«
Blog-Rezensionen zu »Jonah«
Video-Rezensionen zu »Jonah« (und weiteren Büchern der Autorin)
Hörprobe zu »Jonah« (Mit Untertiteln)





Hast du Lust dich in die Geschichte zu stürzen und eines von insgesamt 40 Büchern zu gewinnen*? Dann bewerbe dich bis zum 20.03.2016 indem du folgende Frage beantwortest:

An welchem Ort verbringst du am allerliebsten deine Ferien und was zeichnet ihn aus?


Bitte gib innerhalb deines Bewerbungsposts auch an, ob du lieber ein Hardcover oder ein E-Book gewinnen möchtest, bzw., ob es dir gleich ist, sowie das E-Book-Format, welches du benötigst. (MOBI, EPUB, etc.)
Wer bereits ein Exemplar besitzt ist natürlich herzlich eingeladen an der Leserunde teilzunehmen!

Wir beginnen Ende März gemeinsam mit dem Lesen, wenn alle ihre Bücher erhalten haben. Ich (die Autorin) freue mich unheimlich auf euch, eure Meinung, eure Emotionen und das gemeinsame Lesen!

Liebe Grüße,
Laura Newman



* Im Gewinnfall verpflichtest du dich zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 3 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension - entweder auf LovelyBooks und/oder auf einer anderen Plattform, wie z.B. Amazon oder Youtube, sowie gerne auch auf deinem Blog - nachdem du das Buch gelesen hast.
620 BeiträgeVerlosung beendet
Manja82s avatar
Letzter Beitrag von  Manja82vor 8 Jahren
Meine Rezension ist auch online. Einmal auf meinem Blog http://www.manjasbuchregal.de/2016/05/gelesen-jonah-von-laura-newman.html und auch schon hier bei Lovelybooks http://www.lovelybooks.de/autor/Laura-Newman/Jonah-1209973926-w/rezension/1240744333. Amazon mach ich nachher :). Danke das ich mitlesen durfte!

Es ist wiedermal soweit! Ich darf in Kooperation mit Laura Newman ein weiteres Gewinnspiel auf meinem Blog veranstalten. Dieses Mal ist es ein FBM-2000-Nachtsonne-Gewinnspiel.

Warum? Weil es in diesem Gewinnspiel um die Frankfurter Buchmesse (FBM), die 2000er Klicks-Marke udn das Buch Nachtsonne geht. Aber der Reihe nach: Zuerst einmal - der Grund des Gewinnspiels. 2000 Klicks. Dann das Wichtigste....was wird verlost? Band 1 der Nachtsonne-Trilogie. Und die Frage? Die hat was mit der FBM zu tun.

 

Ihr wollt gewinnen, dann nichts wie los!

Und so geht es - schickt mir bis Freitag, 10. Oktober 2014, 13.00 Uhr eure Antwort auf die folgende Gewinnspielfrage:


-->     http://niklas-leseblog.jimdo.com/gewinnspiel/       <--



3 BeiträgeVerlosung beendet
Sgadis avatar
Letzter Beitrag von  Sgadivor 10 Jahren
Gott... ich bin echt blind :D
Hallo zusammen!
Ich starte eine Leserunde zu meinem Roman "NACHTSONNE - Flucht ins Feuerland". Das Buch ist Anfang 2014 erschienen und es handelt sich dabei um eine Dystopie.

Es folgt der Klappentext, damit Ihr Euch ein Bild von der Thematik machen könnt:

Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB.

Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ... 



Ich suche 25 Genre-Interessierte Leser, die gemeinsam mit mir, Nova und ihren Freunden das Feuerland erkunden. :)

Unter allen Bewerbern werden 10 Taschenbücher und 15 eBooks verlost.*

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst Ihr nur folgende Frage beantworten:

Wieso liest Du so gerne Dystopien und was zeichnet sie Deiner Meinung nach aus?

Wer sich mehr Informationen zum Buch holen möchte, kann es auf Amazon tun, sich den Trailer auf YouTube anschauen oder auch gerne meinen Blog besuchen:

Zum Buch auf Amazon: http://amzn.to/1hqfjas
Zum Trailer auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=eHb2vN5GCVo
Mein Autorenblog: http://www.lauranewman.de

Die Bewerbungsphase endet am 03.05.2014
Die Leserunde beginnt am 11.05.2014


Bitte gebt in der Bewerbung an, ob ihr einen eReader habt oder nicht, damit ich die Verlosung entsprechend koordinieren kann. Es bekommt aber natürlich jeder die Chance auf ein Taschenbuch. :)

Ich freue mich auf Euch und wünsche viel Glück bei der Verlosung! :)

Laura Newman


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension.
466 BeiträgeVerlosung beendet
LauraNewmans avatar
Letzter Beitrag von  LauraNewmanvor 10 Jahren
Ich wusste, dass ich auf jeden Fall eine Dystopie schreiben möchte. Aber ich wollte auch viele andere Elemente mit an Bord haben. Daher habe ich versucht, den Plot so zu gestalten, dass es eine bunte Mischung aus meinen Lieblingsgenres wird :D Deswegen findet man bei Nachtsonne ein paar recht Dystopie-untypische Ansätze ;)

Zusätzliche Informationen

Laura Newman wurde am 22. Juni 1983 in Berlin (Deutschland) geboren.

Laura Newman im Netz:

Community-Statistik

in 1.032 Bibliotheken

auf 246 Merkzettel

von 32 Leser*innen aktuell gelesen

von 93 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks