Laura Resnick Verzaubert

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(6)
(7)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Verzaubert“ von Laura Resnick

Es gibt Helden, die jeder Gefahr mutig entgegentreten - Esther gehört nicht dazu. Sie ist ein Showgirl und will einfach nur auf der Bühne stehen. Stattdessen landet sie in einem magischen Abenteuer, denn obwohl sie nicht an Übersinnliches glaubt, ist sie die Einzige, die New York vor einem hungrigen Dämon retten kann

magische ermittlungen

— Moorteufel

Stöbern in Fantasy

Nebeljäger

Was ein Finale!

Serkalow

Der Anfang von alledem

Faszinierend!

TheBookAndTheOwl

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Meine Büchseele liebt jede Seite, jede Zeile und jedes einzelne Wort!

buecherherzrausch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und sie ist weg... oh schreck

    Verzaubert

    Moorteufel

    16. April 2016 um 17:11

    Zauberer sind ja dazu da uns zu verzaubern.Und wir wissen alle das es nur Illusionen sind die wir sehen und bestaunen.Um so größer ist das staunen,beim Zauberer,selber als seine Assistentin ,beim Verschwindetrick (in einer Kiste)plötzlich wirklich verschwunden ist,und nicht mehr auftaucht.Esther Diamond,ist anwesend als ihre Kollegin und Star der Schow,plötzlich weg ist,und keiner weiß wohin.Das gute an der Sache ist,das nun Esther die Chance bekommt ,die Hauptperson bei der Show zu werden.Aber dann bekommt die Warnungen ,von einen kleinen Mann der sich als Magier ausgibt.Sie sollte nicht diesen Trick mitmachen,denn auch sie könnte verschwinden,genau wie einige andere Assistentinnen.Esther macht sich mit hilfe des Magiers auf die Suche,nach den verschwundenen Assistentinnen.Das Buch ist so humorvoll,und locker geschrieben,ich konnte schwer aufhören mit den Lesen.Esther die mit einer bunten Truppe von Magiern und Travestiekünstlern,ermitteln tut.Sehr gute Unterhaltung ;)

    Mehr
  • Zauberei oder doch nicht...

    Verzaubert

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 14:53

    Ein unterhaltsamer leicht übersinnlicher Roman mit einer sehr sympathischen Titelheldin. Esther ist herrlich natürlich und ihr vorlautes Mundwerk ist ihr generell einen Schritt voraus.

    Der Roman lebt aber auch von seinen skurrilen Nebenfiguren...was habe ich immer wieder gelacht =)

    Federleichte & vergnügliche Unterhaltung für Zwischendurch =)

  • Rezension zu "Verzaubert" von Laura Resnick

    Verzaubert

    Gwenselah

    02. December 2010 um 14:30

    Esther Diamond wird in einen Strudel unnatürlicher Geschehnisse gerissen, als ein Mitglied ihres Bühnenstücks verschwindet und sie ihre Rolle übernehmen soll. Aber vor der Veranstaltung kriegt sie einen mysteriösen Hinweis, dass auch sie verschwinden wird, sollte sie die Rolle übernehmen... Das Buch beginnt ganz gut, recht schnell findet man sich im Geschehen wieder. Zwischendrin sind leider große Hänger, lange Zeit passiert nicht viel und die Protagonisten überlegen zum gefühlten 1000sten Mal, was passiert sein kann, ohne der Lösung auch nur ein Stückchen näher zu kommen. Am Schluss wird es zum Glück wieder etwas spannender und man behält nicht den Eindruck, es wäre verschwendete Zeit gewesen, das Buch zu lesen. Der Humor ist sicherlich nicht jedermans Sache, ich fand viele Sachen leider nicht sehr komisch. Romantisch ist das Buch auch nur bedingt, da die mysteriöse Kriminalgeschichte im Vordergrund steht.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzaubert" von Laura Resnick

    Verzaubert

    Sternenstaubfee

    27. November 2010 um 23:08

    Esther Diamond ist Schauspielerin in New York. Bisher hat sie nur kleine Rollen gehabt und träumt von ihrer großen Chance. Als Mitglied einer Zaubershow muß sie eines Tages erleben, wie ihre Kollegin plötzlich verschwindet. Und es bleibt nicht bei einem verschwundenen Mädchen - innerhalb weniger Tage verschwinden noch mehr Menschen! Das Seltsame ist, daß sie alle während einer Zaubershow verschwanden. Esther möchte dieses Rätsel lösen. Hilfe bekommt sie dabei von Max - einem 350 Jahre alten Magier... Dieser Roman ist sehr fantastisch - im wahrsten Sinne des Wortes - und nicht sehr anspruchsvoll. Man darf ihn also nicht so ernst nehmen. Es ist einfach eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch, die richtig Spaß macht. Der Schreibstil ist leicht, und Laura Resnick schreibt mit einem sehr trockenen Humor.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzaubert" von Laura Resnick

    Verzaubert

    Vampir-Fan

    15. November 2010 um 09:20

    Es gibt Helden, die jeder Gefahr mutig entgegentreten - Esther gehört nicht dazu. Sie ist ein Showgirl und will einfach nur auf der Bühne stehen. Stattdessen landet sie in einem magischen Abenteuer, denn obwohl sie nicht an Übersinnliches glaubt, ist sie die Einzige, die New York vor einem hungrigen Dämon retten kann.....Ich muß gestehen das es nicht wirklich ein Buch für mich ist. Ich hab mir zwar Mühe geben und bisa Seite 251 gelsen, aber weiter geht bei mir garnicht. Es ist so das ich mich noch nicht einmal erinnern kann was 20 Seiten zuvor passiert ist. An mir persönlich ist Geschichte vorbeigezogen und die charaktere haben bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es tut mir leid aber mehr als 1 Herzchen kann ich diesem buch leider nicht geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzaubert" von Laura Resnick

    Verzaubert

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. November 2010 um 21:48

    Es gibt Helden, die jeder Gefahr mutig entgegentreten - Esther gehört nicht dazu. Sie ist ein Showgirl und will einfach nur auf der Bühne stehen. Stattdessen landet sie in einem magischen Abenteuer, denn obwohl sie nicht an Übersinnliches glaubt, ist sie die Einzige, die New York vor einem hungrigen Dämon retten kann. Tja was soll ich sagen.... ich kann nicht viel dazu sagen, ich habe es nach dem sechsten Kapitel abgebrochen.... Es ist absolut nicht meins.... Ich kann nicht mal genau sagen warum... einfach das ganze ansich was ich bis hier her gelesen habe spricht mich überhaupt nicht an. Ich kann mich weder in die Charaktäre hineinversetzen noch in die Geschichte an sich... Schade....

    Mehr
  • Rezension zu "Verzaubert" von Laura Resnick

    Verzaubert

    Letanna

    23. October 2010 um 07:48

    Dies ist mein erstes Buch von Laura Resnick und ich bin positiv überrascht. Ich habe eigentlich etwas völlig anderes erwartet, das Cover lässt einem vermutet, dass es sich um eine paranormale Romance handelt. Natürlich kommt auch Romantik in dem Buch vor, aber der Krimianteil ist definitv höher. Esther arbeiter in einer zweitklassigen Off Brodway Show als Tänzerin als plötzlich die Hauptdarstellerin nach einen Zaubertrick verschwindet. Plötzlich findet sich sie mitten in magischen Ermittlungen wieder, den es verschwinden weitere Personen. Das Buch sehr amüsant. Es so viele skurrile Figuren, die nicht übertrieben wirken. Für die Romantikfans gibts den gutaussenden Cop Connor Lopez, der diesen Fall bearbeit.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzaubert" von Laura Resnick

    Verzaubert

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 18:17

    ZAUBERTRICKS UND DÄMONEN.. Esther Diamond ist eine Schauspielerin die in einem Zauber-Musical eine Nebenrolle spielt und auf ihre Durchbruch wartet. Als die Hauptdarstellerin bei einer Vorstellung in einen magischen Glaskasten steigt und auf Nimmerwiedersehen verschwindet, scheint ihre Chance gekommen, denn sie ist die Zweitbesetzung. Mulmig ist Esther schon und die Polizei ermittelt wegen Gollys Verschwinden, allerdings nur halbherzig, denn niemand glaubt an Zauberei. Schließlich ist Esther bereit für Golly einzuspringen, doch dann erhält sie anonyme Warnungen und erfährt, dass bei anderen Zaubervorführungen in New York auch Assistentinnen verschwunden sind und fängt an auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, zusammen mit dem etwas seltsamen Dr. Zadok und den anderen Zauberern. Und immer wieder kreuzt der süße Detektive Lopez ihren Weg, der so gar nicht an Magie glaubt.. Sehr witziges Buch mit schrulligen und durchgeknallten Charakteren. Absurd und aberwitzig und bald ist Esther mit Dragqueens, texanischen Kondomhersteller-Millionären und uralten Zauberern am ermitteln. Teilweise urkomisch, wenn auch manchmal am Rande der Absurdität. Laut gelacht habe ich über den niedlichen Detektive Lopez, der ständig von seiner Mom auf dem Handy angerufen wird, weil sie ihn unbedingt verkuppeln möchte: Er hielt sich das Handy wieder ans Ohr. "Ja, Mom, ich bin noch dran.. Nein, ich kann nicht... Nein." Er hörte zu. "Das hat einen guten Grund ." Als Antwort auf ihre nächste Frage sagte er: Weil ich jemanden kennengelernt habe, der mir gefällt." ... "Nein, ich lüge dich nicht an, nur um dich loszuwerden," sagte er ins Telefon. "Ja, es ist eine Frau.. Nein, unverheiratet.. Ja, im gebärfähigen Alter." ... "Ich habe mir noch nicht alle Stellen angesehen, aber bisher konnte ich kein Piercing entdecken." Lustiges Buch und wohl der Auftakt der Esther Diamond Reihe. Leider wurde bisher nur dieser erste Teil übersetzt aber der ist ganz vielversprechend. Von mir gibt es für kurzweilige Unterhaltung mit viel Witz die volle Punktzahl!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks