Laura Ruby Familienbetrieb

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Familienbetrieb“ von Laura Ruby

Als Lu Klein einen geschiedenen Mann mit Kindern heiratet, ahnt sie nicht, dass sie seine schreckliche Exfrau Beatrix dazubekommt. Beatrix stellt dafür fest, dass ihre neue Ehe eben auch die freche Teenagertochter ihres Mannes, Liv, einschließt. Und Livs Mutter Roxie hat so viele neue Freunde, dass sie sich irgendwie nach dem geordneten Leben zurücksehnt, das sie einst mit ihrem Mann hatte.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Wunderwunderschön

Katr1n

Alles Begehren

Interessantes Buch über die Abgründe menschlicher Lust und wozu das Nachgeben des Begehrens führen kann.

Thala

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Gewichtig, berührend, top recherchiert!

Isaopera

Arthur und die Farben des Lebens

Nach dem Lesen sieht man die Welt mit anderen Augen

ToffiFee

Das Mädchen, das in der Metro las

Die Idee ist gut, nur leider war für mich die Umsetzung ein wenig deprimierend. Ich hatte ein positiveres Buch erwartet.

Kristin84

Kühn hat Ärger

Gesellschaftskritischer Roman und Krimi in Einem

Rosebud

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Familienbetrieb" von Laura Ruby

    Familienbetrieb

    abuelita

    16. January 2012 um 19:20

    Lou Klein hat geheiratet – einen geschiedenen Mann mit drei Söhnen – aber sie ahnte nicht, dass auch die schreckliche Ehefrau Beatrix dazukommt….Beatrix wiederum stellt fest, dass ihre neue Ehe auch die freche Tochter ihres Mannes einschliesst. Und Ruby , die Ex von Beatrix Ehemann, hat nun soviele Freunde, dass sie sich manchmal nach dem ruhigen Leben zuvor zurücksehnt… Das hörte sich nach einem lustigen Familienroman an und so etwas mag ich ab und zu gerne lesen. Leider aber ist das hier ein totaler Flop für mich gewesen. Der „Stammbaum“, der als erstes im Buch kommt, ist sowieso unabdingbar, sonst würde kein Mensch nach den ersten zwei Kapiteln wissen, wer nun eigentlich wohin gehört…. Das sagt es auch schon - es sind einzelne Kapitel/Episoden, mal aus der Sicht von Lou, dann wieder kommen Beatrix oder Roxy zu Wort. Schon das – und auch der Sprachstil –sagte mir nicht sonderlich zu. Dann kam ein für mich erst völlig verwirrendes Kapitel mit Briefen, Foreneinträgen, Mails….bis ich dann doch begriff, dass die Autorin nun ohne jegliche „Vorwarnung“ in die Vergangenheit zurückblickte – ebenfalls aus der Sicht aller, auch die Kinder kamen zu Wort. Und was noch konfuser war – auch hier „rückwärts“ erzählt ….das liest sich dann so: Ward schreibt eine Mail an seinen Freund und erzählt ihm diverses über die Probleme mit der Ex –und sage und schreibe drei Seiten weiter kommt der Brief von Beatrix an Ward, auf den er sich in seiner Mail quasi bezieht. Um das alles richtig zu verstehen, müsste man dieses Kapitel also von „hinten“ lesen… Tapfer wie ich manchmal bin…*g* -…habe ich noch ein paar Seiten weitergelesen dann, aber es wurde eher noch trister und öder und auch was ich dann so noch eher flüchtig durchblätterte, verschaffte mir kein AHA-erlebnis – also hab ich es aufgegeben…. mein erstes in der Mitte abgebroches Buch in 2012….

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.