Laura Schroff , Alex Tresniowski Immer montags beste Freunde

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Immer montags beste Freunde“ von Laura Schroff

Laura ist eine erfolgreiche Verkaufsleiterin, die an einem normalen Montag durch die Straßen von New York hetzt. Sie hat keine Zeit, achtet kaum auf ihre Mitmenschen – auch nicht auf den kleinen Jungen, der sie um Kleingeld anbettelt. Sie ist schon an der nächsten Straßenecke, als sie plötzlich stehen bleibt – und umkehrt. Sie kauft dem hungrigen Maurice etwas zu essen und erfährt von seinem Leben. Von dem Tag an treffen sich Maurice und Laura jede Woche über Jahre hinweg, immer montags. Dies ist die Geschichte ihrer einzigartigen Freundschaft – die bis heute anhält.

Eine berührende Geschichte und auch eine gute Sprecherin, Manchmal etwas hochgestochen erzählt.

— Luiline
Luiline

Eine erfolgreiche Geschäftsfrau und ein Straßenjunge - größer könnten die Gegensätze kaum sein. Eine autobiografische Erzählung mit Herz.

— Schwertlilie79
Schwertlilie79

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Ein schönes Buch mit Schwächen

Amber144

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr bewegender Erfahrungsbericht

    Immer montags beste Freunde
    Luiline

    Luiline

    23. July 2017 um 15:24

    Heute gibt es eine Rezension zu dem Hörbuch "Immer Montags beste Freunde" von Laura Schroff und Alex Tresniowski.  Das Hörbuch wird gelesen von Marit Beyer.  Verlag: Steinbach sprechende Bücher / Hördauer: 4 Stunden, 43 Minuten (gekürzt) / Originaltitel: "An invisible thread" (2012) / Übersetzung: Marie Rahn / ISBN: 978-3869742229 / Preis: 15,95€  Inhalt: Laura ist eine erfolgreiche Verkaufsleiterin, die an einem normalen Montag durch die Straßen von New York hetzt. Sie hat keine Zeit, achtet kaum auf ihre Mitmenschen – auch nicht auf den kleinen Jungen, der sie um Kleingeld anbettelt. Sie ist schon an der nächsten Straßenecke, als sie plötzlich stehen bleibt – und umkehrt. Sie kauft dem hungrigen Maurice etwas zu essen und erfährt von seinem Leben. Von dem Tag an treffen sich Maurice und Laura jede Woche über Jahre hinweg, immer montags. Dies ist die Geschichte ihrer einzigartigen Freundschaft – die bis heute anhält.Meine Meinung:Auf dieses Buch bin ich zufällig beim stöbern auf Spotify gestoßen und da mir die Stimme der Sprecherin sehr zusagte habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden.Da es sich hierbei um eine wahre Begebenheit handelt, kann ich den Inhalt nicht so bewerten wie ein Buch, welches Fiktion ist. Die Geschichte beginnt 1986, als Laura Schroff den jungen Maurice in Manhattan begegnet. Die Autorin erzählt dann ihre und Maurices Geschichte auf eine sehr eingängige und berührende Art und Weise. So erfährt man zum Beispiel mehr über Maurices familiären Hintergrund und seinen Alltag. Man bekommt aber auch einen Einblick in den Werdegang von Laura und lernt ihre Familiensituation besser kennen. Und ständig denkt man beim Hören daran, dass all das wirklich so geschehen ist. Der Schreibstil und die Erzählweise der Sprecherin haben mir sehr zugesagt, wenn es auch an manchen Stellen etwas hochgestochen klang. Die Geschichte wird auch über einen recht langen Zeitraum erzählt und man kann sehr gut die Entwicklung von Maurice, aber auch seine Rückschläge verfolgen. Manche Szenen fand ich zwar ein wenig sehr dramatisiert und vielleicht hat die Autorin auch das ein oder andere ein wenig ausgeschmückt. Fazit:Dieses Hörbuch/Buch ist mal eine schöne Abwechslung zu den ganzen fiktionalen Romanen und Büchern die ich sonst so lese und hat mir sehr zugesagt. Wer gerne Erfahrungsberichte liest, der sollte sich dieses Hörbuch mal ansehen. Mit einer Hördauer von unter 5 Stunden war es auch sehr kurzweilig.  Daher gibt es von mir 4 Sterne!

    Mehr
  • Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft

    Immer montags beste Freunde
    Schwertlilie79

    Schwertlilie79

    29. March 2016 um 21:13

    Ein Buch, an das ich, um ehrlich zu sein, eher kritisch herangegangen bin - denn warum sollte eine reiche, weiße Geschäftsfrau Interesse daran haben, sich mit einem armen, dunkelhäutigen Straßenjungen anzufreunden?Nach und nach schildert das Hörbuch das Entstehen der Freundschaft zwischen Laura Schroff und dem damals elfjährigen Maurice Mazyck.Der autobiografische Roman dreht sich, anders als erwartet, nicht nur um die Geschichte dieser ungewöhnlichen Freundschaft, sondern auch um Lauras Familiengeschichte, die sich in zahlreichen Rückblenden vor dem geistigen Auge des Hörers entfaltet.Langsam aber sicher wird klar, was Laura mit dem jungen Maurice verbindet. Eine wunderbar erzählte Geschichte, die zeigt, dass es sich lohnt, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Denn wie so oft trügt der erste Eindruck.Schade, dass es sich bei dem Hörbuch nur um die gekürzte Version des Romans handelt, so frage ich mich nun, was ich wohl verpasst habe...Daher gibt es von mir nur dreieinhalb Sterne.

    Mehr