Laura Sommer Pralinenherzen

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(11)
(4)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pralinenherzen“ von Laura Sommer

Hannas Leben könnte eigentlich perfekt sein, denn sie und Finn führen eine liebevolle Beziehung. Wenn sie sich nur nicht ständig selbst im Weg stehen würde. Nicht nur, dass sie mit ihrem Gewicht zu kämpfen hat, nun taucht auch noch Finns perfekte Ex-Freundin Lena auf. Wäre das nicht schon schlimm genug, macht ihr auch noch die allmorgendliche Übelkeit zu schaffen. Ob sich da eine Grippe anbahnt oder es doch andere Gründe hat? Humorvoll, spritzig, witzig, chaotisch, dramatisch, frech! In der Fortsetzung zu Pralinenherz könnt ihr Hanna auf ihrem steinigen Weg ins Glück begleiten. Natürlich sind Christian, Daniel, Lea und Anne wieder mit dabei, die Hanna unter die Arme greifen und für viel Aufregung sorgen. Die Geschichte hat 292 Normseiten. Besucht mich doch auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Laura-Sommer-B%C3%BCcher/530204713733545?fref=ts Videotrailer von Pralinenherzen: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=557687914318558&id=530204713733545

Mhm. Chicklit mit zuviel Erotik, konnte mich leider nicht überzeugen!

— LeseJulia

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

leider mit zu großen Erwartungen an das Buch rangegangen, dennoch ist es eine unglaublich süße Liebesgeschichte .

teres071

Wir sehen uns beim Happy End

Einfach nur wunderbar!

Hermione27

Unsere Tage am Ende des Sees

Bewegende Mutter-Tochter Geschichte!

Katjuschka

Die Farben im Spiegel

Liebe währt ewig...

Annafrieda

Winterhochzeit

Eine weitere Emotionsbombe ...

Frau_Kochlese

Wellenglitzern

Unheimlich schön, romantisch... Flüssiger Schreibstil. Ich möchte noch mehr solcher Bücher!

lesefant04

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pralinenherzen

    Pralinenherzen

    SanNit

    16. April 2016 um 21:34

    Hier geht es schon etwas heftiger zu.
    Die Gefühle kochen über.
    Zwischendurch bin ich allerdings von Lachkrämpfen geschüttelt worden. Was ganze wieder auflockerte.

  • "Pralinenherzen"

    Pralinenherzen

    SDiddy

    02. April 2016 um 12:25

    Hannas Leben könnte eigentlich perfekt sein, denn sie und Finn führen eine liebevolle Beziehung. Wenn sie sich nur nicht ständig selbst im Weg stehen würde. Nicht nur, dass sie mit ihrem Gewicht zu kämpfen hat, nun taucht auch noch Finns perfekte Ex-Freundin Lena auf. Wäre das nicht schon schlimm genug, macht ihr auch noch die allmorgendliche Übelkeit zu schaffen. Ob sich da eine Grippe anbahnt oder es doch andere Gründe hat? Ja, ab und an muss es auch mal ein Chick-Lit Roman sein, vor allem im Urlaub. Dann kann man abschalten, schmunzeln und sich einfach berieseln lassen von einer nicht so anspruchsvollen Story. Nein, das meine ich nicht abwertend, das bringt das Genre einfach mit sich. Da dies ein Folgeroman zu Pralinenherz ist, welchen ich ebenfalls gelesen hatte, war ich sehr gespannt darauf, was mich diesmal erwartet. Leider konnte mich die Geschichte nicht wirklich überzeugen. Die Hauptperson Hanna hat mich einfach nur genervt. Sie wusste zu keinem Zeitpunkt was sie eigentlich will, sie war nie zufrieden mit dem was sie hat und war immer auf der Suche, auch was auch immer. Als sie dann noch herausfand warum sie gesundheitliche Probleme hat, war mir ihre Reaktion noch unverständlicher und es zog sich ewig hin. Insgesamt gab es ein Zuviel an ständigem Hin und Her. Ihr Partner Finn blieb auch immer blass. Ich konnte ihn mir nie wirklich vorstellen und als dann noch die Geschichte um Lena dazu kam, fand ich das alles noch langweiliger. Erst als er eigene Entscheidungen traf, wurde er für mich greifbarer und sympathischer. Ein Lichtblick der Geschichte waren für mich Chris und Daniel. Die zwei habe ich sofort in mein Herz geschlossen, denn sie waren authentisch und humorvoll, also all das was ich mir erhofft hatte. Positiv am Schreibstil der Autorin fand ich die Perspektivwechsel, die das Grosse Ganze zusammenhielten. Was soll ich sagen. Meins war es nicht, aber jeder soll sich ein eigenes Bild machen. Geschmäcker sind und bleiben verschieden.  

    Mehr
  • nette Geschichte

    Pralinenherzen

    Malle4191

    12. November 2015 um 08:28

    Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen, obwohl Hanna so oft hin- und hergerissen war. Am Ende fand ich die Zeitsprünge auch sehr schnell und man hat nur am Rande erfahren, was zwischenzeitlich alles passiert war. Sonst aber ganz amüsant und nett zu lesen, das ein oder andere mal musste ich auch schmunzeln :)

  • Hannas Zweifel

    Pralinenherzen

    Lerchie

    28. June 2015 um 10:23

    Hanna war verzweifelt. Schon seit Wochen wollte sie abnehmen, doch es klappte einfach nicht. Sie schrie die Waage an, als ob die schuld daran wäre, oder falsch ginge. Und ihre Umgebung bekam ihren Unmut natürlich auch zu spüren. In diesem Moment Christoph und Daniel. Hinzu kam, dass sie immer noch nicht so recht glauben wollte, dass Finn ernsthaft an ihr interessiert war, denn sie fand sich nicht hübsch. Es war ihr auch alles ein bisschen zu schnell gegangen. Unverhofft kamen ihre Eltern früher zurück und ihre Mutter war zunächst entsetzt über die Veränderungen im Geschäft… Zudem war ihr in letzter Zeit ständig übel. Doch schwanger konnte sie unmöglich sein, so dachte sie, denn ihr Gynäkologe in Berlin hatte ihr schlechte Aussichten auf Kinder bescheinigt.  Sie sei nicht besonders fruchtbar. .. Zu allem Elend kam auch noch Lena, Finns Ex-Freundin, zurück. Hanna wurde von ihr so richtig von oben herab behandelt. Und diese fühlte sich neben ihr wie das hässliche Englein. Dann passierte etwas, das sie an Finns Liebe zweifeln ließ… Warum hatte Hanna sich überhaupt so schnell auf Finn eingelassen, wenn sie dann Zweifel hatte? Warum war Annas Mutter über die Veränderungen so entsetzt? War Anna schwanger oder doch eher nicht? War sie wirklich nicht sehr fruchtbar, oder hatte der Arzt sich geirrt? Und was passierte, dass Ann an Finn zu zweifeln begann? Alle diese Fragen und noch viel mehr, beantwortet dieses Buch. Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Es schloss sich nahtlos an den Vorgängerband an. In die Geschichte bin ich gut hineingekommen. Auch konnte ich mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Allerdings ist es nicht so ganz mein Beuteschema, dafür kommt mir zu viel Sex darin vor. Zum Glück wird es nicht ganz so deutlich beschrieben, es ist gerade so an der Grenze. Ich bin halt nicht der Typ, der es gerne liest, dass zwei Menschen übereinander herfallen,  und vor lauter Sex fast den ganzen Tag nicht aus dem Schlafzimmer rauskommen! Doch wenn ich das etwas übersehe – und ich mag ‚normale‘ Liebesromane ganz gerne – hat es mir noch gut gefallen

    Mehr
  • Gelungener Abschluss

    Pralinenherzen

    Meli1986

    15. May 2014 um 13:23

    Auch die Fortsetzung des Buches hat mir gut gefallen. Aber manchmal (oder in gewissen Situationen) wusste ich echt nicht, wie ich Hanna einschätzen soll. Ihr Charakter hat mir im ersten Teil besser gefallen. Finn hat mir teilweise schon fast leid getan. Auch das Verhältnis zu ihren Eltern konnte ich nicht richtig nachvollziehen. Aber ich hatte trotzdem viel Spaß beim Lesen und im Großen und Ganzen fand ich, dass die Geschichte einen gelungenen Abschluss hat, mit dem man sich mehr als zufrieden geben kann. Lesen lohnt sich auf jeden Fall!

    Mehr
  • Leserunde zu "Pralinenherzen (Frauenroman - Chick Lit)" von Laura Sommer

    Pralinenherzen

    Laura_Sommer_Autorin

    Willkommen bei der Leserunde zu "Pralinenherzen". Teilnahmebedingungen: Ich suche 10 Leserinnen, die Zeit und Lust haben an der Leserunde teilzunehmen. Es gibt keine Printbücher! Die zehn Leserinnen, die mitmachen möchten, benötigen einen Kindle und bekommen den Kaufpreis von mir erstattet. Dazu benötigt ihr Paypal + einen Kindle + einen Nachweis, dass ihr das Buch auch tatsächlich gekauft habt. Was ist Paypal? Eine Online-Bezahlmöglichkeit. Ich benötige nur eure E-Mail Adresse von der Anmeldung und kann euch so das Geld erstatten. Was ist ein Kindle? Ein Amazon E-Book Lesegerät. Welchen Nachweis? Ein Screenshot reicht mir aus, wo klar zu erkennen ist, dass ihr die Geschichte erworben habt. Wann wird das Geld erstattet? 7 Tage nach der tatsächlichen Teilnahme an der Leserunde. Da es bei den letzten zwei Leserunden leider zu Missbrauch gekommen ist (Es wurde nicht mitgemacht, Gewinne wurden verkauft, bevor sie überhaupt eingetroffen oder gewonnen waren etc.), muss ich diesen Weg leider gehen ;( Worum geht es? Pralinenherzen ist die Fortsetzung von Pralinenherz. Pralinenherz erschien im Januar 2013 und verkaufte sich bis heute über 15.000x und zählt die den Jahresbestsellern von Amazon. In Pralinenherzen wird die Geschichte von Hanna und Finn weitererzählt. http://www.amazon.de/gp/product/B00H5COXRC/ref=oh_d__o00_details_o00__i00?ie=UTF8&psc=1 Hannas Leben könnte eigentlich perfekt sein, denn sie und Finn führen eine liebevolle Beziehung. Wenn sie sich nur nicht ständig selbst im Weg stehen würde. Nicht nur, dass sie mit ihrem Gewicht zu kämpfen hat, nun taucht auch noch Finns perfekte Ex-Freundin Lena auf. Wäre das nicht schon schlimm genug, macht ihr auch noch die allmorgendliche Übelkeit zu schaffen. Ob sich da eine Grippe anbahnt oder es doch andere Gründe hat? Humorvoll, spritzig, witzig, chaotisch, dramatisch, frech! In der Fortsetzung zu Pralinenherz könnt ihr Hanna auf ihrem steinigen Weg ins Glück begleiten. Natürlich sind Christian, Daniel, Lea und Anne wieder mit dabei, die Hanna unter die Arme greifen und für viel Aufregung sorgen. Die Geschichte hat 292 Normseiten. Besucht mich doch auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Laura-Sommer-B%C3%BCcher/530204713733545?fref=ts Videotrailer von Pralinenherzen: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=557687914318558&id=530204713733545 Und wer es bis hier her geschafft hat: Herzlichen Glückwunsch ;) An die 10 Teilnehmerinnen (Männer machen sicher nicht mit?) versende ich natürlich die Printbücher, nach erfolgreicher Teilnahme an der Leserunde (Mitsprechen, Mitreden + Rezension verfassen). Der obere Teil dient nur zur Abschreckung für die Schnorrer ;D Es gibt natürlich auch weiterhin Geld zurück für das E-Book, da das Printbuch wohl erst nach Weihnachten bei euch eintreffen wird. ************* Da auch einige erotische Szenen enthalten sind, empfehle ich ein Lesealter von mindestens 16 Jahren.

    Mehr
    • 274

    irishlady

    09. March 2014 um 09:36
  • Der 2. Teil von Hanna und Finn

    Pralinenherzen

    irishlady

    16. February 2014 um 09:24

    Dies ist also nun die Fortsetzung von Laura Sommers Pralinenherz. Wir verfolgen die Geschichte um Hanna und Finn weiter, die nun zusammenwohnen und ihr Leben gemeinsam meistern wollen. Aber wie so oft, macht der Alltag einen Strich durch die Rechnung. Hanna fühlt sich zu dick, vor allem wenn sie an die Exfreundin von Finn denkt, die rank und schlank war, und Finn stört sich an der Unzufriedenheit seiner Freundin und hat das Gefühl, ihr nichts Recht machen zu können. Dazu kommt Finns Mitbewohner, der überall mit seinem Freund Sex haben muss. Nicht nur das Pralinengeschäft macht Hanna also Ärger... Gewohnt unterhaltsam schafft es Laura Sommer auch hier wieder einen kurzweiligen Roman zu schreiben, der lustige Anekdoten bereit hält und mich oftmals zum schmunzeln gebracht hat. In manchen Situationen wollte ich wirklich nicht mit Hanna tauschen. Der Schreib- und Sprachstil haben mir wie beim Band 1 auch hier wieder gefallen. Wehmutstropfen war der Inhalt: Es hätte auch ein Erotikroman sein können, denn zu viel Erotik und Sexgeschichten haben die Atmosphäre des ersten Bandes nicht aufkommen lassen können. Hanna wirkt ebenfalls etwas unsympathisch in diesem Band und mir fehlten vor allem die Freundinnen, die Band 1 auch etwas ausgemacht haben. Ich hätte mir außerdem noch mehr Geschichten über das Pralinengeschäft gewünscht, daher kommt schließlich der Titel. Alles in allem für mich eine okaye Fortsetzung des 1. Buches, aber im Vergleich doch etwas enttäuschend. Wahrscheinlich hat die Autorin mit Band 1 einfach zu hoch aufgetrumpft :) Ich bin dennoch froh, die Fortsetzung gelesen zu haben und für alle Hanna und Finn Fans ist es sowieso ein Muss :)

    Mehr
  • Schöner Chick Lit

    Pralinenherzen

    Saphi

    12. January 2014 um 19:23

    Hanna und Finn haben es geschafft. Sie sind ein Paar! Doch ein paar Hindernisse gilt es noch zu überwinden. Ob die Liebe Stand hält? Zu viel wollte ich vom Inhalt nicht verraten :) Dies ist der zweite Band einer Locker leichten Liebesgeschichte. Und ich kann ihn nur empfehlen wenn man auch den ersten Band gelesen hat. Aber ich denke, auch wenn man den ersten Band nicht gelesen hat, kommt man gut in die Geschichte rein. Der Einstieg war super und ich konnte direkt in die Geschichte einsteigen. Mit viel Witz bringt uns die Autorin die Gefühlswelt von Hanna näher. Hanna ist eigentlich ein richtig toller Charakter mit ihren Ecken und Kanten. Jedoch manchmal etwas überzogen zickig. Die Liebesgeschichte zwischen Finn und Hanna macht richtig Spaß zu verfolgen. Finn ist ein echter Traummann der die Frauen zu verstehen scheint. Nur bei Hanna steht er des öfteren auf dem schlauch. Was man aber auch ein bisschen nachvollziehen kann. Auch die Nebencharaktere Christian und Daniel haben mir ganz gut gefallen und ihre Geschichte war ganz Interessant zu verfolgen. Womit ich allerdings ab und an meine Probleme hatte, war der Sichtwechsel der Charaktere. In der einen Sekunde sind es die Gedanken von Finn und Plötzlich die von Hanna. Das war manchmal etwas verwirrend so ganz ohne Vorwarnung. Beim Lesen merkt man schnell in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Aber das stört das Lese vergnügen in keinster weise. Ich hatte richtig Spaß mit dem Buch und kann es jedem, der Chick Lit gerne liest, oder auch mal ausprobieren möchte nur Empfehlen.

    Mehr
  • Pralinenherzen - hat mich leider nicht ganz so begeistert wie der erste Teil

    Pralinenherzen

    Nele75

    29. December 2013 um 15:10

    Endlich ein "Wiedersehen" mit Hanna und Co., die ich aus dem bereits erschienen Buch "Pralinenherz" schon kannte. So dachte ich jedenfalls, als ich mit dem Buch zu lesen begonnen habe. Denn auch das Cover fand ich ganz toll gelungen wie bereits beim ersten Roman, der Brautschleier lässt schon von vornherein darauf schließen, dass Hanna hier ihr Glück findet. Ich persönlich finde das nicht störend, wenn hier durch das Cover schon einiges verraten wird, denn Chick-Lit ist oft vorhersehbar, aber durchaus schön zu lesen und, auch wenn man das Ende bereits oft erahnen kann, gute Unterhaltung. Hier bei "Pralinenherzen" muss ich leider sagen, dass der zweite Teil nicht immer schöne Lesestunden beschert hat, mir war die Hauptfigur Hanna oft zu nörgelig, zu unzufrieden und unsicher, obwohl eigentlich kein Grund da war. Auch sind mir viele Ereignisse einfach zu schnell abgehandelt worden, zu schnell wurde auf das nächste Thema gewechselt, wobei ich mir etwas mehr "Verweilen" gewünscht hätte. Auch gestört haben mich die unzähligen Themen, die mit in die Geschichte gepackt wurden - ein bißchen hiervon, ein wenig davon - aber von allem irgendwie zuviel und dann doch wieder zuwenig..... Schön fand ich die Szenen, die sich in Hannas Pralinenladen abgespielt haben, hier wirkte Hanna sehr souverän und nicht so nörgelig wie sonst. Von diesen Szenen hätte ich mir viel mehr gewünscht. Allerdings hat Laura Sommer auch in "Pralinenherzen" ihren lockeren Schreibstil beibehalten, weswegen es sich rein vom Lesen her wieder ebenso locker und flüssig liest, nur eben die eigentliche Handlung hat nicht ganz so meinen Geschmack getroffen wie bei Pralinenherzen. Trotzdem vergebe ich gerne gute 3 Sterne, denn ich mag den Schreibstil von Laura Sommer und es wird sicherlich auch nicht mein letztes Buch gewesen sein, welches ich von ihr lesen werde. Man kann eben nicht immer den Geschmack aller Leser treffen, vielleicht berührt die nächste Geschichte wieder mehr mein "Leserherz".

    Mehr
  • Konnte mich nicht überzeugen...

    Pralinenherzen

    LeseJulia

    25. December 2013 um 15:31

    Inhalt: Hannas Leben könnte eigentlich perfekt sein, denn sie und Finn führen eine liebevolle Beziehung. Wenn sie sich nur nicht ständig selbst im Weg stehen würde. Nicht nur, dass sie mit ihrem Gewicht zu kämpfen hat, nun taucht auch noch Finns perfekte Ex-Freundin Lena auf. Wäre das nicht schon schlimm genug, macht ihr auch noch die allmorgendliche Übelkeit zu schaffen. Ob sich da eine Grippe anbahnt oder es doch andere Gründe hat? Humorvoll, spritzig, witzig, chaotisch, dramatisch, frech! In der Fortsetzung zu Pralinenherz könnt ihr Hanna auf ihrem steinigen Weg ins Glück begleiten. Natürlich sind Christian, Daniel, Lea und Anne wieder mit dabei, die Hanna unter die Arme greifen und für viel Aufregung sorgen. Meinung: Ich habe den ersten Teil "Pralinenherz" nicht gelesen, aber den zweiten Band kann man auch ohne die Vorkenntnis lesen und gut verstehen. Wobei ich im Nachgang nicht mehr so sicher bin, ob es nicht doch besser gewesen wäre den 1. Teil vorab noch zu lesen, denn einige Charaktere blieben mir dadurch fremd oder/und unsympathisch. Das Einlesen gelang ganz gut, wobei mir die gehäuften erotischen (sex)Szenen gleich von beginnan zuviel waren, vor allem für einen Chick-Lit-Roman, wo ich davon weniger erwarte. Dennoch konnten weder Finn, der mir viel zu weichgespült und wenig durchsetzungsstark rüberkam, noch Hanna, die zwar als Chefin im Schokoladenladen gut punkten konnte bei mir, aber mit ihrem ewigen Genörgel an sich, ihrer Figur und ihrem oft naiven, kindischen Verhalten Finn, ihren Eltern und ihren Freunden gegenüber als knapp 30jährige Protagonistin, nicht überzeugen. Die Geschichte wirkte an einigen Stellen zu sehr vorhersehbar, an anderen wieder viel zu stark inszeniert und auf Humor ausgelegt, der dann bei mir leider nicht ankam, weil es eben zu sehr konstruiert wurde und versucht wurde in alle Szenen etwas lustiges einzubauen... Fazit: Insgesamt ist es zwar eine nette Lektüre und Fans des ersten teils werden sicher ihren Spaß daran haben, aber für mich war es nichts. (und das obwohl ich sowohl Liebesromane, als auch erotische Bücher und Chicklit recht gern lese)...der Mix aus eben diesen Genres ist für mich hier nicht gelungen, es ist zuviel angerissen und nicht weiter ausgeführt oder zu schnell abgehandelt worden und das Ende ist zu sehr rosarot... leider.

    Mehr
  • Rezension zu "Pralinenherzen" von Laura Sommer

    Pralinenherzen

    Solifera

    Pralinenherzen ist nun schon das zweite Abenteuer der jungen Hanna Berger... Von der Galerie-Assistentin zur Schokoladenmeisterin... Vom einsamen Single zu einer glücklichen Beziehung mit Traummann Finn.   Alles könnte so einfach sein, würde sich Hanna nicht immer selber im Weg stehen... Vor allem mit der Waage scheint sie sich nicht anfreunden zu wollen. Sie kämpft mit ihrem Gewicht mehr oder weniger erfolgreich, hat aber in letzter Zeit trotz Diät und Sportprogramm nicht ab, sonder eher zugenommen und wird nun von extremen Selbstzweifeln geplagt. Vor allem wenn sie Bilder von Finns Exfreundin Lena sieht, mit Topfigur, wie ein Model, mit der er etliche Jahre zusammen war! Da kann man ja nur verzweifeln! Warum nur nimmt Hanna einfach nicht (mehr) ab und woher kommt diese Übelkeit? ... mehr will ich an dieser Stelle gar nicht verraten ;) Nur soviel: Hanna muss mehrere Irrungen und Wirrungen durchstehen, Missverständnissen und Intrigen entgegen stehen. Gibt es für sie dann am Ende ein Happy End? Mit Finn? Wir dürfen gespannt sein!   Auch im zweiten Band überzeugt die Autorin mit gewohnt locker-leichter Sprache, Wortwitz, einer gehörigen Portion Selbstironie und tollen Figuren! Klar, Chick-Lit ist immer ein wenig vorhersehbar ;) Aber es soll doch auch das Herz erwärmen und das tut "Pralinenherzen" definitiv!   Ich vergebe sehr gerne 4 1/2 Sterne (einfach so, weil da noch Luft nach oben ist^^), die ich wohlwollend aufrunde <3 <3 <3 Im Vergleich zum ersten Band "Pralinenherz" hat mit "Pralinenherzen" sogar noch ein wenig besser gefallen, eben mit "Topping" *schmunzel*.   ... jetzt bin ich gespannt, welche Abenteuer Finn und Hanna, aber auch ihre schwulen Mitbewohner Christian und Daniel (die für so einiger Lacher sorgten) noch erleben werden. Ich freu mich auf mehr.

    Mehr
    • 2

    Laura_Sommer_Autorin

    22. December 2013 um 01:35
  • sehr gelungene Fortsetzung mit viel Witz

    Pralinenherzen

    Livres

    Mit „Pralinenherzen“ legt Laura Sommer den 2. Band der Reihe um Hanna und Finn vor. Hanna und Finn sind nach einigen Irrungen und Wirrungen seit einigen Wochen zusammen. Die beiden wohnen in Finns Haus, in dem auch noch die beiden Turteltäubchen Daniel und Christian wohnen. Im Job klappt es für Hanna sehr gut: ihr eigener kleiner Pralinenladen läuft nach der erfolgreichen Renovierung besser denn je und die Kunden lieben ihre Pralinen. Alles könnte wunderbar sein, wenn es nicht immer wieder zu Reibereien und Stress kommen würde. Vor allem Hanna geht in letzter Zeit manchmal hoch wie eine Rakete und strapaziert damit die Nerven der anderen… „Pralinenherzen“ ist nach „Pralinenherz“ die gelungene Fortsetzung, in deren Mittelpunkt Hanna und Finn stehen. Beide Charaktere sind sehr sympathisch und von der Autorin liebevoll angelegt, so dass man sie schnell ins Herz schließt. Mit dem Charakter der Hanna wird die Geschichte nie langweilig, immer wieder passiert Kurioses, so dass man herzlich lachen kann. Auch die Nebencharaktere sind zum Teil etwas skurril aber, oder vielleicht gerade deswegen, sehr liebenswürdig. Der Schreibstil ist locker-leicht, so dass man der Story sehr gut folgen kann. Die liebevolle Covergestaltung wurde von Laura Sommer ähnlich gehalten wie beim 1. Band, so dass es einen hohen Wiedererkennungswert gibt. Ein sehr gelungener Frauenroman mit einem ordentlichen Schuss Witz und viel guter Unterhaltung!

    Mehr
    • 2

    Laura_Sommer_Autorin

    20. December 2013 um 12:24
  • Nette Unterhaltung für Sonntagnachmittage

    Pralinenherzen

    minori

    18. December 2013 um 15:50

    Hanna liebt Finn. Und Finn liebt Hanna. Dann ist ja alles gut!? Weit gefehlt: Hanna wird von Selbstzweifeln geplagt (die sich dann auch irgendwann auf Finn übertragen) und schlittert von einer skurilen Situation in die nächste ausgewachsene Katastrophe... Auch ohne Kenntnisse des ersten Teils ist dies eine sehr nette Unterhaltung für verregnete und auf dem Sofa zuverbringende Nachmittage. Laura Sommer beschreibt detailreich und mit viel Liebe ihre Heldin Hanna, die ein großes Problem mit ihrer Figur hat (alle anderen Personen im Buch scheinbar aber gar nicht, alle nehmen Hanna so wie sie ist....). Manches Mal will man dann als Leserin Hanna nehmen und schütteln und ihr mit Macht Vernunft einbleuen. Und dies ist ehrlich gesagt auch das Problem des Buches: Hanna erscheint mir sehr realitätfremd (so "vergisst" sie ihren Eltern was wichtiges mitzuteilen) und treibt ihre Mitmenschen mit ihren Selbstzweifeln an den Rand des Ruins...Aber wie es sich für eine gute Liebesgeschichte gehört, endet alles gut und Hanna und Finn landen im siebten Himmel. Laura Sommer verfügt über einen sehr einfühlsamen Schreibstil und entführt den Leser in eine andere Welt- leider konnte ich mich nicht ganz mit Hanna identifizieren und ihre Probleme nachfühlen. Jedoch wird doch einiges mit einem humorvollen Unterton beschrieben und macht vieles wieder wett.

    Mehr
  • Wieder sooo schön!!!

    Pralinenherzen

    Assi

    18. December 2013 um 14:42

    Der zweite Teil von Pralinenherzen ist wieder einmalig schön. Ich habe mit Hanna und Finn gelacht und auch geweint. Laura Sommer versteht es den Leser in den Bann zu ziehen. Ich kann das Buch nur empfehlen.

  • Absolut Lustig und sehr empfehlenswert!

    Pralinenherzen

    Solara300

    15. December 2013 um 06:45

    Hanna Berger ist eine sympatische junge Frau die Ihren Traum von einem Pralinenladen in die Tat umsetzt, indem Sie den Laden Ihrer Eltern in Abwesenheit derer umbaut und Sie hat damit einen grandiosen Erfolg. Ihre Mutter bekommt davon zwar einen Schock aber Hanna weiß wie Sie Ihre Mutter besänftigen kann! :D Privat ist Hanna mit Finn zusammen und glücklich bis Hanna eine Diät macht und bei Ihrem Abnehmversuch scheitert. Zweifel beschleichen Sie, den Finns Ex Freundin die ein richtiges Miststück war, war zwar Dünn aber ansonsten, Nein Danke. Hanna zweifelt an sich und denkt Sie hat Finn den Traummann schlechthin nicht verdient, aber diese Zweifel hat Sie nicht wegen der Diät sondern wegen einem wunderbaren Geheimnis...mehr wird aber nicht verraten. Ich kann dieses Buch sehr weiter empfehlen, ich habe den ersten Teil nicht gekannt und konnte den zweiten ohne Probleme lesen. Allerdings habe ich mir den ersten jetzt gerade gekauft weil ich den Schreibstil der Autorin Klasse finde. Man hat ein Grinsen im Gesicht und viele Situaionen auch mit den zwei ,,Christian und Daniel''. Für alle die es lieben etwas genial lustiges zu lesen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks