Laura Sommer Verlangen nach dir (Erotischer Liebesroman): Kurzgeschichte

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verlangen nach dir (Erotischer Liebesroman): Kurzgeschichte“ von Laura Sommer

Die fünfundzwanzigjährige Alexandra ist Jungfrau aus Überzeugung, bis sie Samu begegnet. Er greift in der Disco nach ihrer Hand und verdreht Alex den Kopf. Könnte er der Richtige sein? Doch dann erzählt Samu ihr, dass er gar kein Mensch, sondern ein Incubus ist, der sich von ihrer Energie ernähren muss ... Lustig, sarkastisch, erotisch. Kurz und bündig geht es in dieser Geschichte zu. Alex nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt Samu deutlich, was sie von Typen wie ihm hält. Jedoch verfällt sie ihm von Tag zu Tag mehr, bis sie sich ihren Gefühlen hingibt. Diese Geschichte ist erotisch, aber keine Pornographie. Buchseiten: Zirka 75

Eine wirklich gelungene Erotik-Kurzgeschichte mit einem Hauch Fantasie!

— Meli1986
Meli1986
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verlangen nach dir

    Verlangen nach dir (Erotischer Liebesroman): Kurzgeschichte
    SanNit

    SanNit

    14. April 2016 um 15:38

    Kurz aber heiß heiß heiß
    Solch einen Traum, möchte doch wohl Jeder mal haben.!!

  • Eine wirklich gelungene Erotik-Kurzgeschichte mit einem Hauch Fantasie!

    Verlangen nach dir (Erotischer Liebesroman): Kurzgeschichte
    Meli1986

    Meli1986

    20. June 2014 um 15:57

    "Verlangen nach dir" ist eine wirklich gelungene Erotik-Kurzgeschichte mit einem Hauch Fantasie. Alex und Samu fand ich sehr amüsant und unterhaltsam. Ich hatte Spaß beim Lesen und die Spannung blieb vom Anfang bis zum Schluss. Obwohl es nur eine Kurzgeschichte ist, ging die Autorin sehr auf die Charaktere und die Umgebung ein, sodass man sich alles und jeden sehr gut vorstellen konnte. Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr
  • Gelungene Geschichte

    Verlangen nach dir (Erotischer Liebesroman): Kurzgeschichte
    jessica_barnefske

    jessica_barnefske

    15. March 2014 um 18:10

    Verlangen nach dir ist eine schöne erotische Kurzgeschichte, die einen fesselt, dafür, dass es Laura Sommers erster erotischer Roman ist, konnte sie mich damit voll und ganz überzeugen! Aber auch hier hat sie eine tolle Mischung aus Fantasy und Erotik gefunden! Da durch, dass ich jetzt schon ein paar Bücher von ihr gelesen habe, hat sie einen neuen Fan in mir gefunden, egal ob chic Lit, Fantasy, oder Erotik! Laura sommer hat mich mit ihrem leichten und tollen Schreibstil in den Bann gezogen, da er sehr leicht zu lesen ist und man sich mit ihren Protas identifizieren kann, oder sich auch in die Geschichte rein versetzen kann! Ich freue mich auf weitere Bücher, egal in welchem Genre

    Mehr
  • Mal etwas ansprechendes für die Frau

    Verlangen nach dir (Erotischer Liebesroman): Kurzgeschichte
    ejtnaj

    ejtnaj

    07. March 2014 um 12:36

    Alex wird jedes Wochenende von ihren Freundinnen fast schon genötigt mit ihnen Auszugehen und auch auf Männerfang, wobei sie beim Männerfang eigentlich nie mitmacht. Beim letzten Mal lernt sie Samu kennen und er fasziniert sie auf Anhieb. Doch etwas mit ihm anzufangen fällt Alex so gar nicht ein, aber sie willigt ein ihn mit zu sich zu nehmen. Dass er ihr dann nicht mehr aus dem Kopf geht, hatte sie aber nicht geplant und alles läuft für Alex komplett aus dem Ruder. Dies ist das erste Mal, dass die Autorin Laura Sommer sich in das Genre Erotik gewagt hat und ich finde es ist ihr wirklich gut gelungen. Die Geschichte ist nicht plump und platt wie es in diesem Genre doch sehr oft der Fall ist. Nein, hier gibt es eine richtige Handlung und auch der Spannungsbogen ist wirklich bis zum Schluss erhalten geblieben. Das einzig negative war für mich, dass immer wieder übersinnliche Personen auftauchen, das ist einfach nicht so mein Fall. Da aber die Geschichte trotzdem sehr unterhaltsam war, habe ich weiter gelesen und ich hatte eine recht unterhaltsame Zeit mit Alex und Samu. Obwohl es nur eine Kurzgeschichte war, waren alle handelnden Figuren so genau beschrieben, dass man sich diese gut vorstellen konnte. Wo die Geschichte spielt erfährt man zwar nicht, es kann eigentlich überall sein wo ein Fluss durch die Stadt fließt. Alles in allem hat mir die Geschichte recht gut gefallen und wenn jemand Erotikgeschichten mag, dann kann ich sie empfehlen.

    Mehr