Laura Summers

 4.3 Sterne bei 50 Bewertungen
Autor von Heartbeat Away, Das Ende der Lügen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Laura Summers

Heartbeat Away

Heartbeat Away

 (30)
Erschienen am 25.07.2012
Das Ende der Lügen

Das Ende der Lügen

 (20)
Erschienen am 01.05.2014
Der Tag, an dem wir wegliefen

Der Tag, an dem wir wegliefen

 (0)
Erschienen am 18.10.2011
Desperate Measures

Desperate Measures

 (0)
Erschienen am 01.01.2010
The Summer of Telling Tales

The Summer of Telling Tales

 (0)
Erschienen am 25.01.2013

Neue Rezensionen zu Laura Summers

Neu
buechermauschens avatar

Rezension zu "Heartbeat Away" von Laura Summers

Herzschlag in ein neues Leben
buechermauschenvor einem Jahr

Heart Beat away ist ein Jugendroman von Laura Summers mit erstem Hintergrund .

Es geht um die 14 jährige Becky die nach schwerer Krankheit ein neues Herz braucht . Mitten in der Nacht bekommen ihre Eltern den ersehnten Anruf und Becky die dringend benötigte OP . Sie verläuft erfolgreich , doch es scheinen ungewöhnliche Nebenwirkungen aufzutreten . Sie ißt kein Fleisch mehr und liebt auf einmal erdnußbutter , sie erkennt Orte an denen sie noch nie gewesen ist und dann ist da immer das Gesicht eines Jungen... Haben die Erinnerungen etwas mit ihrem Spenderherz zu tun ? Sie macht sich daran betragszuführen wer gestorben ist damit sie leben kann...

Das Buch hat ein wunderschönes Cover  was zur Leichtigkeit dieses Buches passt , obwohl ein so ernstes Thema behandelt wird. Die Kapitel sind mit ca 6 Seiten sehr kurz und der einfache Schreibstil tut sein übriges , man tauscht nur so durch die Geschichte . Die Autorin hat gefühlvoll über schwere Krankheit und erste liebe geschrieben .

Ein gelungenes Buch , lesenswert !


Kommentieren0
6
Teilen
Flammenstern25s avatar

Rezension zu "Heartbeat Away" von Laura Summers

Gefühlvoll
Flammenstern25vor 2 Jahren

Inhalt:
Die 14-jährige Becky hat es nicht einfach. Sie ist schwer krank und wartet darauf, dass jemand stirbt, damit sie ein neues Herz bekommen kann. Doch nach der Herztransplantion geschehen ihr seltsame Dinge und Becky möchte unbedingt herausfinden, wer ihr Spender ist.
|
Meinung:
Obwohl der Klappentext nicht viel über das Buch aussagt kommt man schnell in die Kapitel hinein. Der erste Eindruck ist sehr gut, da die Kapitelgestaltung wirklich schön aussieht. Der Schreibstil ist unglaublich einfach und schlicht gehalten. Meiner Meinung nach, hätte manches etwas mehr ausgeschmückt werden können. Schnell ist mir aufgefallen wie kurz die Kapitel sind. Meist nur 2-6 Seiten lang. Ich finde ja immer, dass ab und zu kurze Kapitel ganz entspannend und erfrischend wirken können, doch man kann es auch übertreiben. Später hat es mich langsam genervt. Die Protagonistin fand ich ganz nett, allerdings hat sie mir besonders zu Anfang bei bestimmten Dingen zu kindlich reagiert. Ich bin selbst 14 Jahre alt und wäre mit besagten Situationen komplett anders umgegangen.
Ich finde es gut, dass die Autorin über ein  ernstes Thema, Organspende schreibt. Geschickt hat sie dabei einige Fantasyekemente eingebaut. Mich persönlich hat das ein wenig überrascht und fand es eine willkommene Abwechslung.
Das Buch wurde nie langweilig, das es nicht lange dauerte, bis es Fahrt aufnimmt und man kann es an einem Tag locker durchlesen. Es ist ja auch ein ziemlich dünnes Buch.
Ab und zu konnte man die Handlung schon vorwegnehmen und war nicht sonderlich unvorhersehbar. Dies hat mich aber nicht besonders gestört.
Was sehr gut zu sehen ist, ist die Veränderung der Protagonistin. Im Laufe des Buches verändert sie sich stark (im positiven Sinne) und soetwas finde ich immer gut. Die Geschichte war insgesamt und besonders am Ende total bewegend und enotional. Da können einem schonmal Tränchen in die Augen steigen. Nach dem Beenden des Buches muss man es erstmal weglegen und darüber nachdenken. Mir wurde bewusst, wie wichtig ein Organspendeausweis werden kann. Dank diesem Buch werde ich mir warscheinlich einen machen lassen.
|
Fazit:
Ein sehr bewegendes Buch, was zum Nachdenken anregt. Es gibt auch einige Fantasyelemente, aber es gibt noch mehrere Schwachstellen.

Kommentieren0
0
Teilen
divergents avatar

Rezension zu "Das Ende der Lügen" von Laura Summers

Das Ende der Lügen
divergentvor 4 Jahren


INHALT

Ellie und Grace sind zwei Schwester, welche mit ihren Eltern in London wohnen. Gemeinsam mit ihrer Mutter leiden die Mädchen unter dem gewalttätigen Vater. Die Mutter schafft es aber schon seit Jahren nicht, von ihm loszukommen. Umso überraschter und erleichterter sind sie, als ihre Mum eines Tages beschließt, den Vater zu verlassen und an einem kleinen Küstenort neu anzufangen. Grace und Ellie leben sich gut ein in dem neuen Ort, gehen zur Schule und finden neue Freunde. Doch dann steht eines Tages der Vater vor der Tür ...

MEINUNG

Ich war sehr gespannt, ob und wie mir das Buch gefallen würde, da dieser Roman doch ein sehr ernstes und zugleich auch trauriges Thema behandelt. Umso überraschter war ich, als man gleich zu Beginn richtig in der Geschichte drinnen ist, ganz ohne einer Vorgeschichte. Nach und nach erfährt man, was der Vater von Ellie und Grace und zugleich auch seiner Ehefrau und Mutter der Mädchen, Karin alles angetan hat. Den Vater hätte ich teilweise am liebsten einfach nur weggesperrt. Mal ehrlich, schlimm genug dass es solche Männer wirklich gibt!
Das Ende ging mir leider etwas zu schnell. Ich hätte mir die Szene, wo der Vater dann aufgetaucht ist, etwas länger gewünscht.

FAZIT

"Das Ende der Lügen" ist ein ganz gutes Jugendbuch, mit einem ernsten  und wichtigenThema! Es wird nichts beschönigt, und zeigt zugleich, wie schwer es ist, sich von einem lieben Menschen zu lösen bzw diesen zu verlassen!
Wegen dem hastigen Ende gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternchen !

Kommentieren0
65
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 99 Bibliotheken

auf 26 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks