Laura Wagner Eine Frau für alle Fälle

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 14 Rezensionen
(3)
(7)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Frau für alle Fälle“ von Laura Wagner

IN HIGH HEELS GEGEN DIE KARIBISCHE DROGENMAFIA! Sandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin ist aus dem Altersheim geflüchtet und hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt. Nun ist sie spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem äußerst attraktiven Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen - und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen ... Charmante Urlaubslektüre mit einer einzigartigen Heldin - schlagfertig, sympathisch und absolut planlos. Ein toller Karibik-Krimi mit viel Lokalkolorit auf der Trauminsel Dominica. Jetzt als eBook lesen und genießen.

Eine lustig, leichte Krimikomödie für Zwischendurch.

— RAMOBA79
RAMOBA79

Eine sehr schöne Sommerlektüre, leicht locker und mit viel Humor, es fehlt die Spannung.

— bookvamp
bookvamp

Ein ziemlich lustiger Roman, der nicht sonderlich viel Spannung oder Tiefe bereithält.

— querleserin_102
querleserin_102

Dieses Buch verspricht schöne Lesestunden an angenehmen Sommerabenden.

— Seebaerchen
Seebaerchen

Sehr unterhaltsam

— Bjjordison
Bjjordison

sehr schönes Buch

— karin66
karin66

Durchaus ein unterhaltsamer Krimi...

— Twin_Kati
Twin_Kati

Witziger Cosy-Krimi mit Urlaubsfeeling!

— jasbr
jasbr

Turbulenter Karibik-Krimi mit einer chaotischen Heldin und viel Humor!

— Fanti2412
Fanti2412

Die ersten Seiten fand ich überaus witzig, aber dann wurde es von Seite zu Seite schwächer, bis zum Ende dann ....

— ChattysBuecherblog
ChattysBuecherblog

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Schädeltypograph

coole Ermittler und viel Schwarzer Humor; klasse

MellieJo

Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild

Madame le Commissaire Isabelle ermittelt im Provence-Krimi um ein geheimnisvoll gefälschtes Bild mit schwankender Spannung

isabellepf

Be my Girl

Interessant! Sollte man gelesen haben

Sturmhoehe88

Tiefe Schuld

Erste Wahl für Krimi-Leser aus München

monihei

Ich will brav sein

"Hammer!", wäre die beste Beschreibung für diesen Thriller, wenn er nicht so subtil und fein gestickt wäre. Für mich das Buch des Sommers!

celentano

Inspektor Takeda und der leise Tod

guter Blick über Kontinent übergreifende Zusammenarbeit

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Eine Frau für alle Fälle" von Laura Wagner

    Eine Frau für alle Fälle
    Laura_Wagner

    Laura_Wagner

    Hallo ihr Lieben! Urlaubsreif? Dann lasst Euch von mir auf eine turbulente Reise zur Trauminsel Dominica mitnehmen. Ich möchte mit Euch gerne eine Leserunde zu meinem Karibik-Krimi EINE FRAU FÜR ALLE FÄLLE machen und verlose zusammen mit »be« zehn eBooks unter allen, die Lust auf eine witzige Sommerlektüre mit sympathischen Charakteren und einem drogensüchtigen Dackel haben. Darum geht‘s: Sandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin ist aus dem Altersheim geflüchtet und hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt. Nun ist sie spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem äußerst attraktiven Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen — und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen ...  Neugierig? Eine ausführliche Leseprobe gibt es hier. Bewerbt Euch bis zum 19.06.2017. Die 10 Gewinner gebe ich dann am 20.06. bekannt und lasse Euch die eBooks zukommen. Ich freue mich schon auf Euch, Eure Eindrücke und einen regen Austausch!   Herzliche Grüße Eure Laura

    Mehr
    • 66
  • Die Suche nach der Oma...

    Eine Frau für alle Fälle
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    18. June 2017 um 21:26

    Inhalt:Sandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin ist aus dem Altersheim geflüchtet und hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt. Nun ist sie spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem äußerst attraktiven Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen - und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen ...Das Buch und die Story ist gut und flüssig geschrieben. Die Charaktere sind gut zusammengestellt. Sandy erinnert mich ein wenig an mich selbst. Soviel Fettnäpfchen nimmt keiner mit. :DIch mag "witzige" Krimis, in denen es nicht um sture Fallarbeit geht. In diesem Fall sehr witzige Szenen mit Sandy und Cuffy und Marla nicht zu vergessen und überhaupt Marlas 11jähriger Sohn, mit was der so um die Ecke kommt, bei der Verbrecherjagd dann fiel mir schon mal die Kinnlade runter. Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

    Mehr
  • Sympatisch Chotisch

    Eine Frau für alle Fälle
    bookvamp

    bookvamp

    18. June 2017 um 19:50

    Das Cover finde ich sehr schön gelungen und auch passend zur Geschichte. So süß wie der Dackel auf dem Bild wirkt ist Nestor zwar nicht, aber dafür umso verrückter. Inhalt: Sandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin ist aus dem Altersheim geflüchtet und hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt. Nun ist sie spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem äußerst attraktiven Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen — und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen ... (Klappentext) Meine Meinung: Eine sehr schöne Sommerlektüre, leicht locker und mit viel Humor. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Seiten fliegen locker und leicht vorbei und auch die Story entwickelt sich schnell. Allerdings wirkt es an einigen Stellen etwas übertrieben. Da es doch sehr viel mit Zufall, glücklichen Wendunge und durch weg chaotisch zu geht. Das Chaos hat zwar was sympatisches, allerdings wirken dadurch manche Passagen etwas unrealistisch. Fazit: Insgesamt aber eine sehr schöne Lektüre, hätte für mich ein wenig mehr Romantik sein können, aber vielleich kommt das ja noch in einer Fortsetzung.

    Mehr
  • Sommer, Sonne, Koks?

    Eine Frau für alle Fälle
    querleserin_102

    querleserin_102

    14. June 2017 um 10:38

    Inhalt:In High Heels gegen die karibische DrogenmafiaSandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt und ist nun spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen - und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen...Meinung:Sommer, Sonne, Koks? Klingt seltsam, ist es auch irgendwie. Denn Sandy ist nicht nur Seekrank, sondern auch ein riesen großer Tollpatsch, so ist es nicht verwunderlich, dass sie gleich am Anfang ihrer Suche über Bord geht. Doch das ist nicht das einzige Missgeschick, das ihr auf ihrer Reise passiert. Sie stolpert quasi von einem Problem ins nächste. Wobei man das „stolpern“ tatsächlich wörtlich nehmen kann. Vielleicht liegt es an ihrem etwas außergewöhnlichen Schuhwerk? Denn Sandy trägt ausschließlich Pumps und High Heels. Schick, aber nicht unbedingt praktisch. So ist es tatsächlich nicht verwunderlich, dass sie das ein oder andre Paar Schuhe ruiniert und auch des Öfteren auf ihrem Hosenboden landet. Anfangs mag das ja noch ganz witzig sein, aber mit der Zeit wurde es dann doch etwas nervig. Auch sonst scheint mir Sandy nicht unbedingt die Hellste Leuchte zu sein. Dass sie sich selbst immer wieder in peinliche Situationen bringt mag ja witzig sein, wird aber im Laufe des Buches langweilig. Letztendlich ist Sandy nämlich recht vorhersehbar. Nicht nur Sandy begegnet uns im Buch, sondern noch viele weitere schrullige und besondere Charaktere. Allesamt mit dem ein oder anderen Dachschaden, der aber jeden einzelnen überaus Sympathisch macht. Vom Riesendackel Nestor, über die schrullige Marla, bis hin zum Drogenfahnder Cuffy sind alle Charaktere zum knuddeln und ins Herz schließen.Vom Inhalt her war ich allerdings leider etwas enttäuscht. Hätte ich mir doch mehr von Sandys Oma erhofft. Das Buch dreht sich eigentlich ausschließlich um das „Drogen-Ding“. Oma K. rückt dabei leider viel zu oft in den Hintergrund und wird im Buch selbst auch nicht sonderlich oft erwähnt und zu Wort kommt sie auch nur sehr selten. Unterm Strich ein ziemlich lustiger Roman, der nicht sonderlich viel Spannung oder Tiefe bereithält.

    Mehr
  • Fettnäpfchen-Alarm ;-)

    Eine Frau für alle Fälle
    Maultäschle

    Maultäschle

    14. June 2017 um 09:37

    In diesem Buch geht es um Sandy Kuczinski, die nach ihrer Oma in der Karibik sucht. Tollpatschig tritt sie auf ihrer Suche mit ihren High Heels von einem Fettnäpfchen ins nächste. Mit dabei ist auch der drogensüchtige Dackel Nestor. Der Krimi liest sich sehr flüssig und hat viele lustige Stellen - an Spannung hat es auch nicht gefehlt. Ganz klar im Vordergrund ist jedoch der Humor. Für den nächsten Urlaub kann ich es definitiv empfehlen :-)

    Mehr
  • Ein schönes Buch

    Eine Frau für alle Fälle
    Seebaerchen

    Seebaerchen

    14. June 2017 um 08:02

    Das Cover des Buches ist super gewählt und verspricht Sommer, Sonne, Strand und Meer. Da auch der Dackel eine wichtige Rolle in diesem Buch spielt, passt seine Plazierung dort sehr gut.In diesem Buch tauchen viele Charaktere auf, wobei Sandy wahrlich die Hauptrolle übernimmt. Das arme Mädel lässt wirklich kein Fettnäpfchen aus. Schade ist es, dass Oma K so wenig in der Handlung auftaucht, obwohl sie ja der Grund für die Reise von Sandy nach Dominica ist.Der Erzählstil ist locker und flüssig, sodass ich auch nach Lesepausen wieder super in die Geschichte einsteigen konnte.Sowohl das Lachen, als auch der kurze Schreck in einer spannenden Handlung kamen bei mir nicht zu kurz.Fazit: Ein super Buch. Ich hoffe man liest mehr von dieser Autorin.'

    Mehr
  • Hat mir gut gefallen

    Eine Frau für alle Fälle
    Bjjordison

    Bjjordison

    13. June 2017 um 20:24

    Das Buch ist perfekt um Sommer – bzw. Urlaubsfeeling zu bekommen, denn die Geschichte spielt in der Karibik und ich finde das Cover auch sehr sommerlich. Was noch hinzukommt ist, dass das Buch eine leichte Handlung erzählt. Und zwar begleiten wir Sandy nach Dominica, da sie sich auf die Suche nach ihrer Oma begibt, die aus dem Altenheim geflüchtet ist. Natürlich wäre es ja zu einfach, wenn alles gleich klappen würde und so kommen doch einige sehr lustige Ereignisse auf Sandy hinzu…. Ich fand die Geschichte und die Jag auf Sandys Oma sehr unterhaltsam und witzig, denn wie viel Glück braucht man, dass so viele Umstände auf eine einzelne Person, wie Sandy hinzukommen. Ich sage nur, weißes Pulver und Polizei. Ich habe sehr oft lachen müssen, denn ich habe mich wirklich wunderbar unterhalten gefühlt. Sehr schön. Natürlich sind einige Sachen doch etwas vorhersehbar, aber es war für mich eigentlich nicht störend. Einzige Kleinigkeit, die mich etwas gestört hat, war, dass die Charaktere recht oberflächlich geblieben sind. Ich hatte das Gefühl sowohl bei Sandy, als auch bei den Nebencharakteren. Ansonsten fand ich Sandy, aber recht nett und sie wirkte für mich sehr sympathisch. Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen. Ich empfand es toll, welches Feeling und Seeting, die Autorin hier geschaffen hat. Die Idee mal einen Krimi in der Karibik spielen zu lassen, war für mich neu. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt wunderbar zu der Handlung und wirkt für mich sehr fröhlich. Fazit: 4 von 5 Sterne. Unterhaltsame, kurzweilige Geschichte, die sehr humorvoll ist.

    Mehr
  • Einer Frau für alle Fälle

    Eine Frau für alle Fälle
    karin66

    karin66

    13. June 2017 um 10:28

    Auf das Buch bin ich aufmerksam geworden durch sein frisches Cover und den tollen Titel. Der Schreibstil ist sehr locker, witzig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen hat die Autorin sehr gut und treffend ausgewählt. Jede besitzt bestimmte Fähigkeiten und Kuriositäten. Sandy Kuczinski, die Hauptdarstellerin ist recht tollpatschig und tritt in so manches Fettnäpfchen. Ihre Oma ist einfach nur cool. Sandys Oma ist aus dem Altersheim ausgebüchst und in die Karibik verschwunden. Sandy wird beauftragt, die Oma aufzuspüren und wieder zurückzubringen. Auf ihrer Reise dorthin geschieht ihr so einiges. Es geht sehr turbulent zu. Ob es ihr wohl letztendlich gelingen wird, die Oma zu finden. Ein sehr schönes, kurzweiliges Buch, das mich dann zum Ende hin wieder richtig gefesselt hat. Eine ideale Urlaubslekture, da sie sich leicht lesen lässt und ohne großen Tiefgang ist. Mir hat das Buch schöne Lesestunden beschert.

    Mehr
  • Einer Frau für alle Fälle

    Eine Frau für alle Fälle
    karin66

    karin66

    13. June 2017 um 10:28

    Auf das Buch bin ich aufmerksam geworden durch sein frisches Cover und den tollen Titel. Der Schreibstil ist sehr locker, witzig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen hat die Autorin sehr gut und treffend ausgewählt. Jede besitzt bestimmte Fähigkeiten und Kuriositäten. Sandy Kuczinski, die Hauptdarstellerin ist recht tollpatschig und tritt in so manches Fettnäpfchen. Ihre Oma ist einfach nur cool. Sandys Oma ist aus dem Altersheim ausgebüchst und in die Karibik verschwunden. Sandy wird beauftragt, die Oma aufzuspüren und wieder zurückzubringen. Auf ihrer Reise dorthin geschieht ihr so einiges. Es geht sehr turbulent zu. Ob es ihr wohl letztendlich gelingen wird, die Oma zu finden. Ein sehr schönes, kurzweiliges Buch, das mich dann zum Ende hin wieder richtig gefesselt hat. Eine ideale Urlaubslekture, da sie sich leicht lesen lässt und ohne großen Tiefgang ist. Mir hat das Buch schöne Lesestunden beschert.

    Mehr
  • Witziger Krimi - der durchaus unterhaltsam ist...

    Eine Frau für alle Fälle
    Twin_Kati

    Twin_Kati

    12. June 2017 um 00:08

    Der Dackel auf dem Cover, fällt einen gleich beim ersten Blick ins Auge. Das alleine macht schon neugierig aufs Buch und auch die Inhaltsangabe überzeugte mich sehr. In ihrer Rolle und mit ihrer sympathischen Art hat mir Sandy gut gefallen. Von den Nebencharakteren fand ich vorallem Marla richtig super - sie ist so Hilfsbereit. Alvin, mit seiner coolen Art, konnte mich wirklich überzeugen. Hin- und hergerissen, bin ich von den Handlungen - diese waren zwar sehr abwechslungsreich, manchmal für mich aber einfach zu unrealistisch, die Zufälle die durchaus entstanden sind - empfand ich als zu weit her geholt. Trotzdem hat man sich gut unterhalten gefühlt, auch das Ende hat mir gefallen. Die Autorin hat einen flüssig zu lesenden Schreibstil.Ich vergebe 4 von 5 Punkten - Tendenz zu 3,5 Punkten.

    Mehr
  • Sommer, Sonne, Urlaub - oder doch nicht?

    Eine Frau für alle Fälle
    jasbr

    jasbr

    09. June 2017 um 18:56

    Das Cover ist doch einfach der Knaller, oder? Es war auch der Grund, warum ich das Buch unbedingt lesen musste - noch bevor ich den Klappentext kannte. Auf den ersten Blick scheinen ein Dackel und die Karibik nichts miteinander zu tun zu haben, aber wartet ab, bis ihr das Buch gelesen habt. Dann passt es wie die Faust aufs Auge :)Wie die Kurzbeschreibung verrät, reist Sandy in die Karibik, um ihre Oma zu suchen, die auf einer Kreuzfahrt abgängig wurde. Soweit so gut, aber Sandy ist ein großer Tollpatsch und scheint das Pech nur so anzuziehen. Und so kommt es immer wieder zu lustigen und kuriosen Situationen, beispielsweise wenn sie ein paar Schuhe nach dem anderen kaputt macht, weil sie auf eine wilde Verfolgungsjagd geht.Schnell wird dem Leser klar, dass das Auffinden der Oma nicht im Mittelpunkt der Geschichte stehen wird, sondern Drogen und sonstige miese Geschäfte, die auf der Karibik-Insel getätigt werden. Man darf aber nicht zu viel Krimi erwarten, das Hauptaugenmerk liegt hier wirklich auf "Cosy". Dadurch fehlt dem Buch an der ein oder anderen Stelle sowohl die Spannung als der Tiefgang. Aber wie gesagt, im Mittelpunkt steht die Protagonistin Sandy und ihre Tollpatschigkeit. Außerdem lernen wir weitere, einmalige Personen kennen, durch die der Krimi an Leben gewinnt.Natürlich ist alles ziemlich überspitzt und das Ende an sich dann nicht wirklich eine Überraschung. Der aufmerksame Leser erkennt zumindest schnell, in welche Richtung es geht. Trotzdem wird man gut unterhalten und das Buch ist wirklich perfekt für den Urlaub oder sonstige entspannte Lesestunden.Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob man mehr von Sandy lesen wird - die Figur gibt es auf jeden Fall her. Insgesamt gibt es von mir 4 Sterne!

    Mehr
  • Eine Frau für alle Fälle

    Eine Frau für alle Fälle
    Fanti2412

    Fanti2412

    17. May 2017 um 19:26

    Zum Inhalt: In High Heels gegen die karibische DrogenmafiaSandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt und ist nun spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen - und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen ... (Kurzbeschreibung gem. luebbe.de)  Leseprobe Die Autorin: Laura Wagner, geboren 1981 in Essen, studierte Film, Medien und Theater in Frankfurt am Main und Bochum sowie Drehbuchschreiben an der Filmhochschule Lissabon. Seit 2008 arbeitet sie beim Fernsehen, mit Stationen in Düsseldorf, Köln, München und Berlin, und schreibt für verschiedene Serien. „Eine Frau für alle Fälle“ ist ihr erster Roman.  (Quelle: luebbe.de) Meine Meinung: Sandy Kuczinski, Sekretärin in einer Privatdetektei, ist die Heldin dieses Debütkrimis. Da sie als einzige in der Familie Englisch spricht, hat ihre Familie sie los geschickt, um nach ihrer Oma zu suchen. Die alte Dame ist aus dem Altersheim verschwunden und hat sich während einer Kreuzfahrt auf die Karibik-Insel Dominica abgesetzt. Und so starten wir mit Sandy in ihr Karibik-Abenteuer. Nach stundenlangem Flug befindet sie sich auf der letzten Reiseetappe, auf einer Fähre nach Dominica. Sie wird seekrank, ihre Mutter nervt am Telefon und dann geht sie auch noch über Bord.  Klingt chaotisch und witzig? Ist es auch! Denn das ist noch lange nicht alles, was Sandy auf der Suche nach ihrer Oma so passiert. Ein bisschen chaotisch und blauäugig stolpert Sandy von einem Problem ins nächste. Und das "Stolpern" kann man fast wörtlich nehmen. Als begeisterte und überzeugte Trägerin von Pumps und Highheels ist sie für so manche Abenteuer, die sie auf der Insel erwarten, nicht so gut ausgestattet. Das eine oder andere Paar Pumps wird dabei ruiniert oder geht gar verloren, so dass Sandy sogar neue Schuhe kaufen muss, natürlich Pumps. Das zieht sich so ein bisschen als "Running-Gag" durch die Geschichte und sorgt für viele witzige Momente. Dabei habe ich mich gefragt, wie die Autorin auf diese kreative Idee gekommen ist und ob sie vielleicht selbst begeisterte Pumps-Trägerin ist. Neben der sympathischen Sandy gibt es noch weitere sehr unterschiedliche Charaktere, die ihr auf der Insel begegnen. Da wäre der Drogenfahnder Cuffy, die flippige Marla und nicht zu vergessen der Riesendackel Nestor, der auf Drogen und Alkohol steht. Sie tragen alle auf ihre Art sowohl zur Spannung als auch zum humorvollen Teil der Geschichte bei. Sandys Suche nach ihrer Oma gestaltet sich natürlich nicht so einfach, wie sie sich das gedacht hat und auch ihre detektivischen Fähigkeiten sind nicht ganz so ausgeprägt. Aber sie ist spontan, kreativ und schlagfertig. Es entwickelt sich eine rasante, turbulente Geschichte, die Sandy und den Leser über weite Teile der schönen Karibikinsel führt. Das Setting ist für eine solche Geschichte gut gewählt, von der Autorin nicht nur schön beschrieben sondern auch gut für die Story genutzt und vermittelt viel Sommerfeeling. In einem schön lockeren und humorvollen Schreibstil erzählt Laura Wagner hier eine temporeiche Story, die teilweise ein bisschen vorhersehbar und manchmal auch haarsträubend ist. Aber insgesamt bietet dieser Karibik-Krimi Spannung, schräge Wendungen und Humor.  Ich habe mich dabei gut unterhalten gefühlt! Fazit: 4 von 5 Sternen© Fanti2412

    Mehr
  • Ab in die Karibik und hin zum Abenteuer!

    Eine Frau für alle Fälle
    Ninasan86

    Ninasan86

    11. May 2017 um 16:21

    Zum Inhalt:In High Heels gegen die karibische DrogenmafiaSandy Kuczinski reist in die Karibik, um nach ihrer Oma zu suchen. Die rüstige Rentnerin hat sich während einer Kreuzfahrt auf die kleine Insel Dominica abgesetzt und ist nun spurlos verschwunden. Doch bevor Sandy die Trauminsel überhaupt erreicht, kommt die leidenschaftliche Pumps-Trägerin bereits der Mafia in die Quere. Das sollte für sie allerdings kein Problem sein, immerhin arbeitet sie als Sekretärin in einer Detektei! Zusammen mit dem drogensüchtigen Dackel Nestor und dem Polizisten Cuffy begibt Sandy sich auf Spurensuche unter Palmen - und muss bald nicht nur ihre Oma retten, sondern einen ganzen Drogenring sprengen ... Über die Autorin: Laura Wagner, geboren 1981 in Essen, studierte Film, Medien und Theater in Frankfurt am Main und Bochum sowie Drehbuchschreiben an der Filmhochschule Lissabon. Seit 2008 arbeitet sie beim Fernsehen, mit Stationen in Düsseldorf, Köln, München und Berlin, und schreibt für verschiedene Serien. „Eine Frau für alle Fälle“ ist ihr erster Roman. Mein Fazit und meine Rezension: Oma Kuczinski ist verschwunden - hat sich von einem Kreuzfahrtschiff abgesetzt in die wunderschöne Karibik. Ein Traum von jedem im Alter? Wohl wahr, wäre da nicht die sorgenvolle Familie, die hinter Oma Kuczinski her ist und sie wieder zurück ins Altenheim bringen will. Allen voran Enkelin Sandy, die als einzige in der Familie Englisch spricht und somit wie geschaffen für das Abenteuer in der Karibik ist - das meint zumindest ihre Mutter und schickt sie samt Kleidung in die Karibik. Dass Sandy allerdings nicht seefest ist und auch nicht über die strand- und inseltaugliche Kleidung oder aber Schuhwerk verfügt, ist zweitrangig, immerhin soll Sandy keinen Urlaub machen, sondern die Oma suchen. Leichter gesagt als getan, denn Sandy tritt in jedes Fettnäpfchen, was sich vor ihr auftut und gerät so von einem Schlamassel in den nächsten. Dass sie als Drogenkurierin von der Polizei auf einem kleinen Boot aufgegriffen wird, auf dem sich kiloweise Drogen befinden, ist nur ein kleiner Teil der Geschichte. Von Betrug, über Einbruch, Diebstahl und Mord ist alles dabei ... aber wo befindet sich eigentlich Oma? Mehr möchte ich euch nicht verraten ;) Sandy Kuczinski hat es wahrlich nicht leicht! Sie arbeitet als Sekretärin in einer Detektei, hat erst frisch die Trennung von ihrem Freund hinter sich und ist aus der gemeinsamen Wohnung zurück ins Haus ihrer Eltern in ihr Kinderzimmer gezogen. Zu allem Übel muss sie auch noch Oma hinterher - in die Karibik. Okay, da gibt es wirklich Schlimmeres. Doch irgendwie hat niemand damit gerechnet, worauf Sandy vor Ort stoßen wird ... obwohl allein das vor Ort für sie ein schwieriges Unterfangen darstellt, denn - wie schon gesagt - Sandy ist einfach nicht seefest. An Bord der Fähre in Richtung der wunderschönen Insel Dominica gerät sie auch direkt an die falschen Typen, aber wer soll sowas schon ahnen können? Das idyllische Inselparadies Dominica entpuppt sich als Insel des Verbrechens und Grauens für Sandy. Ich muss schon sagen, mir hat sie doch ein paar mal sehr Leid getan, denn obwohl sie viele Fettnäpfchen scheinbar magisch anzuziehen scheint, so ist sie doch eine charmante und liebenswürdige Frau und Enkelin, die ihr Herz am rechten Fleck hat. Es wäre auch sichtlich einfacher für sie, würde sie nicht direkt an den Polizisten der Drogenfahndung Cuffy geraten, der ebenso smart wie attraktiv, aber auch unberechenbar daher kommt. Wie soll sich Frau dagegen bitteschön zur Wehr setzen? Und vor allen Dingen: wie soll sie beweisen, dass sie mit dem, was ihr vorgeworfen wird, nichts zu tun hat? Die Suche nach Oma Kuczinski fängt ja gut an! Im Laufe der Geschichte treffen wir noch auf weitere Charaktere, ohne deren Auftritt wohl auch der Humor und die weitere Spannung gefehlt hätten. Sandy trifft auf unverwechselbare Menschen, die sie später zu ihren engsten Freunden zählen kann und die unterschiedlicher nicht sein können: Wir treffen auf Marla, eine lebenslustige und toughe Frau mit zwei Kindern, geschieden und in drei Jobs gleichzeitig unterwegs. Alvin, der absolut nichts mit Drogen und Tabletten am Hut hat, aber ganja einfach liebt (und lebt). Und den Onkel von Alvin, Onkel Petter, der verschwunden ist und seinen verhaltensgestörten und auf Drogen und Alkohol abgerichteten Riesendackel Nestor zurückgelassen hat. Die Autorin Laura Wagner schafft es mit ihrem locker leichten und flüssigen Schreibstil uns Leser direkt in die Karibik zu entführen und gemeinsam mit Sandy auf Drogen- bzw. Oma-Jagd zu gehen. Mehr als einmal wäre ich am liebsten in die Geschichte gesprungen und hätte mitgemacht und nicht nur allein wegen der spannenden Suche, die sich als wahre Sisyphus-Arbeit entpuppt, sondern schon allein wegen der wunderschönen Landschaft, die uns auf Dominica erwartet und bei deren Beschreibung man sicher sein kann, dass die Autorin selbst vor Ort gewesen ist. Ab und an war die Handlung wirklich etwas abgehoben, aber alles in einem hat es einfach gepasst: zu Sandy und auch zu ihrer Oma. Alles in einem treffen wir hier auf eine bunte Mischung von Charakteren und auf eine außerordentlich lustige, aber auch spannende Geschichte, die uns Leser nicht nur unterhält, sondern eben auch Lust auf mehr macht - auf mehr Geschichten rund um Sandy und ihre Freunde und ich hoffe wirklich, dass es (mindestens) eine Fortsetzung geben wird! Ich bin auf jeden Fall wieder mit von der Partie und kann es kaum erwarten!

    Mehr
  • Leicht und locker- einfach amüsant

    Eine Frau für alle Fälle
    Luna0501

    Luna0501

    05. May 2017 um 09:16

    Herzallerliebst, tollpatschig und einzigartig. Ich denke das ist die beste Beschreibung für die in einer Privatdetektei arbeitende Sekretärin Sandy. Auf der Suche nach ihrer Oma stolpert sie von einem Fettnäpfchen ins nächste und es vergeht kein Kapitel in dem ich nicht vor lauter Lachen Tränen in den Augen hatte. Noch nichtmal auf Domenica angekommen geht die junge Frau von Bord des Schiffes, nicht unbedingt freiwillig und so gerät sie mitten rein in die Drogenmisere der kleinen Insel.  An ihrer Seite der arrogante Polizist Cuffy, Drogenspürdackel Nestor, der Rastafari Alvin, die verrückte Marla, viele verbeulte High Heels und ein paar Kilo Koks.  Wer spannende Geschichten ohne viel Kitsch und Tiefgang, dafür aber mit super viel Humor und kriminellen Machenschaften mag, ist hier genau richtig. Die Schreibweise von Laura Wagner ist locker und leicht. Bildgewaltig und kreativ beschreibt sie das Setting der Urlaubsinsel in bunten Farben und fesselte mich damit schnell an die Geschichte. Es kommt nie Langeweile auf und ständig hat Sandy neue Einfälle wie sie den Drogendealer überführt, die Oma findet oder dem Onkel von Alvin hilft. Emotional hat mich die Story nun eher weniger berührt, dafür ist " Eine Frau für alle Fälle" ist richtig unterhaltsam und eher was für Zwischendurch. Das Cover mit dem "Monsterdackel" Nestor und den Palmen hat mich sofort angelacht. Ich war neugierig was dahinter steckt. Vielen Dank beTHRILLED by Bastei Entertainment für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2017

    LovelyBooks Spezial
    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2017 und endet am 31.12.2017. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.11.2016 bis 31.12.2017 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2017 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2017 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: https://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2017-1400569386/ glanzente war wieder so lieb, und hat eine Liste mit Neuauflagen angelegt, die auch nach und nach ergänzt wird. Ihr findet sie hier: https://www.lovelybooks.de/thema/Neuauflagen-f%C3%BCr-die-Challenge-Krimi-gegen-Thriller-2017-1404878384/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Team Krimi:1. Postbote (2. Mercado)3. dorli 4. Bambisusuu 5. funny1 6. ChattysBuecherblog 7. faanie 8. hasirasi2 9. Lesezeichen16 10. janaka 11. buecherwurm1310 12. mabuerele 13. ChrischiD 14. mistellor 15. sommerlese 16. Bellis-Perennis 17. Katjuschka 18. danielamariaursula 19. claudi-1963 20. Michicorn 21. Wildpony 22. Wedma 23. Leserin71 24. clary999 25. saku 26. Barbara62 27. DaniB83 28. Caroas 29. Shanna1512 30. Traubenbaer 31. TheRavenking 32. Sabine_Hartmann 33. Schalkefan 34. Athene10077635. sophie20636. leaphelina37.Gelesene Bücher Januar: 21 Bücher Gelesene Bücher Februar: 69 BücherGelesene Bücher März: 68 BücherGelesene Bücher April: 92Gelesene Bücher Mai: 96Zwischenstand: 346 BücherTeam Thriller:1. BeaSurbeck 2. calimero8169 3. lenicool11 4. glanzente 5. wortgewand 6. zusteffi 7. BookfantasyXY 8. KruemelGizmo 9. Jisbon 10. Floh 11. marpije 12. melanie1984 13. Janosch79 14. Steffi1611 15. Argentumverde 16. Thrillerlady 17. MelE 18. Sarlis 19. Brixia 20. MeiLingArt 21. Luzi92 22. katrin297 23. Lisa0312 24. Insider2199 25. Landbiene 26. lesebiene27 27. MissRichardParker 28. Joolte 29. Inibini 30. svenskaflicka 31. ScheckTina 32. Schluesselblume 33. LunaLuo 34. Luischen2002 35. fredhel 36. kalestra 37. Katharina99 38. Meteorit39. Gelesene Bücher Januar: 29 Bücher Gelesene Bücher Februar: 41 BücherGelesene Bücher März: 35 BücherGelesene Bücher April: 30Gelesene Bücher Mai: 36Zwischenstand: 171 Bücher

    Mehr
    • 625
  • weitere