Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula

von Laura Wood 
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jasmin03s avatar

Ich Liebe diese Reiche

black_horses avatar

Unterhaltsamer zweiter Teil, in dem Zirkusmädchen Poppy gleich zwei Geheimnissen auf die Spur kommen will.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Poppy Pym und der Spuk in der Schulaula"

Willkommen in Poppys Welt!
Poppy findet ihr neues Leben im Internat ziemlich aufregend. Und das soll was heißen! Schließlich hatte sie zu Hause einen echten Löwen, und zum Frühstück gab es jeden Tag Zuckerwatte! Aber obwohl ihr Butterblume und die Zuckerwatte ein kleines bisschen fehlen, hat Poppy mit Kip und Ingrid tolle neue Freunde auf St. Smythens gefunden. Als dann noch das Gerücht von einem sagenhaften Schulschatz die Runde macht und ein seltsamer Geist die Theateraufführung stört, kann Poppy ihr Glück kaum fassen: Gleich zwei spannende Rätsel auf einmal, die es zu lösen gilt!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783505138041
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Egmont Schneiderbuch
Erscheinungsdatum:02.02.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 23.02.2017 bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    black_horses avatar
    black_horsevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unterhaltsamer zweiter Teil, in dem Zirkusmädchen Poppy gleich zwei Geheimnissen auf die Spur kommen will.
    Poppy Pym ermittelt wieder

    Nachdem wir den ersten Band um Poppy Pym als Hörbuch gehört haben, haben wir diesmal zum Buch gegriffen, um mehr von diesem cleveren Zirkusmädchen und ihren Freunden zu erfahren.

    Auch diesmal gilt es für Poppy gemeinsam mit ihren beiden Freunden Ingrid und Kip detektivischen Spürsinn zu beweisen. Bei den Proben zur Aufführung von McBeth kommt es zu einem Brand im Rathaus. Die Laienspieltruppe zieht in die Schulaula um. Doch auch dort komt es immer wieder zu Zwischenfällen.
    Außerdem sind Poppy und ihre Mitstreiter auf ein Geheimnis der Schulgeschichte gestoßen: Der ehemalige Besitzer des Gebäudes soll einen Goldschatz versteckt halten. Gemeinsam kommen sie beiden Rätseln auf die Spur.

    Und auch Poppys "Familie" trifft im Internat St. Smithens ein, denn es ist Elternwochenende. Das macht Poppy immer wieder ein flaues Gefühl im Magen, denn so richtig "Eltern" sind die Zirkustruppe ja nicht. Warum nur wurde sie von ihrer Mutter im Zirkus abgegeben?

    Auch in diesem Buch wird mit viel Witz und Spannung eine detailreiche Geschichte erzählt. Die verschiedenen Handlungsstränge werden gut miteinander verknüpft und wir haben als Leser immer wieder mitgerätselt, wie die Puzzleteile zusammenpassen.

    Einige Szenen waren etwas verwirrend, v.a. in Poppys Zirkusclan haben wir nicht so richtig den Durchblick gewonnen. Dafür gibt es ein Sternchen Abzug.

    Insgesamt hat uns auch dieser zweite Teil mit seiner Mischung aus Freundschaft, Intrigen, Spannung und Witz überzeugt. Wir sind gespannt, ob es mit dieser Reihe weitergeht.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Flatters avatar
    Flattervor einem Jahr
    Vorhang auf für die nächste Vorstellung

    Über die Autorin:

    Laura Wood ist die Gewinnerin des "Montegrappa Scholastic Prize for New Chrildrens Writing". Sie setzte sich im Wettbewerb gegen mehr als tausend Autoren durch. (Quelle: Verlag)


    Zum Inhalt: Klappentext

    Willkommen in Poppys Welt!

    Poppy findet ihr neues Leben im Internat ziemlich aufregend. Und das soll was heißen! Schließlich hatte sie zu Hause einen echten Löwen, und zum Frühstück gab es jeden Tag Zuckerwatte! Aber obwohl ihr Butterblume und die Zuckerwatte ein kleines bisschen fehlen, hat Poppy mit Kip und Ingrid tolle neue Freunde auf St. Smythens gefunden. Als dann noch das Gerücht von einem sagenhaften Schulschatz die Runde macht und ein seltsamer Geist die Theateraufführung stört, kann Poppy ihr Glück kaum fassen: Gleich zwei spannende Rätsel auf einmal, die es zu lösen gilt!


    Meine Meinung:

    Bei Poppy wird es einfach nicht langweilig. Im Internat geht es hoch her. Es gibt viele mysteriöse Zwischenfälle, die sich keiner erklären kann und nebenbei will auch noch eine Theateraufführung geplant und auf die Beine gestellt werden. Poppy und ihre beiden besten Freunde haben alle Hände voll zu tun. Was nur alle an dem Mitschüler finden, der in einem echten Film schon mitspielen durfte? Geheimnisse über Geheimnisse, die es natürlich aufzudecken gilt. Poppy hat ihre helle Freude am Detektivspielen. Sie ist ein sehr cleveres Mädchen und dazu extrem liebenswert. Ihre Zirkusfamilie ist im wahrsten Sinne des Wortes der Knaller. Wenn sie auftauchen, bleibt kein Auge trocken. Und wenn sie anfangen sich untereinander zu streiten, haben ich Tränen gelacht. Trotzdem halten sie zusammen wie Pech und Schwefel, wenn es hart auf hart kommt. Mein heimlicher Liebling Butterblume mischt auch wieder kräftig mit. Der Schreibstil ist flüssig und zugleich fesselnd. 

    Ich liebe die Poppy Bücher. Sie sind vollgepackt mit Magie, Liebe, Spannung und sehr viel Situationskomik.


    Cover:

    Das Cover ist kunterbunt und zieht sofort die Blicke auf sich. Außerdem macht es total neugierig auf die Geschichte.


    Fazit:

    Ich finde Poppy und ihre Zirkusfamilie einfach nur großartig. Absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Manege frei für Runde 2! Poppy ermittelt in gleich zwei Fällen am Internat. Lustig und spannend zugleich!
    Bühne frei für Runde 2

    Es geht auf den Herbst zu. Halloween steht vor der Tür. Viele Mädchen des Internats schwärmen für Lester Quest, der bei einem Vampir-Liebesfilm eine Nebenrolle hatte. Doch die Proben zum Theaterstück werden durch einen Brand gestört. Immer mehr mysteriöse Dinge geschehen, so dass schon bald die Gerüchteküche brodelt: Ist das Theaterstück Macbeth verflucht? Ehe es sich Poppy, Kip und Ingrid versehen, stecken sie mitten in einem Doppelfall, den es zu lösen gibt. An Verdächtigen mangelt es jedenfalls nicht...

    Auch Band 2 ist wieder witzig und turbulent erzählt. Man taucht ein in die Internatswelt, die Erinnerungen weckt an Hanni und Nanni oder Harry Potter. Auch Poppys Zirkusfamilie ist wieder mit von der Partie und sorgt für ordentlich Wirbel. Allerdings macht Poppy sich immer mehr Gedanken, wer ihre richtige Mutter gewesen sein könnte? Am Ende gibt es ein paar Andeutungen und ich muss gestehen, das hat die Autorin richtig »fies« gemacht, denn jetzt will man unbedingt wissen, wie es weiter geht. Hoffentlich dauert es nicht lange, bis Band 3 erscheint!!

    Gruselig wird es m.E. nicht, da man erahnen kann, was wirklich hinter den besagten Szenen steckt. Aber es gibt auch Wendungen, die man nicht erahnt hätte.

    Ganz zu Beginn gibt Ich-Erzählerin Poppy einen Einblick in das, was zuvor geschah, dennoch würde ich empfehlen mit dem ersten Band zu beginnen (»Der gestohlene Rubin«), da man so manche Zusammenhänge besser verstehen kann.

    Ich empfehle diese Kinderbuchreihe für Leseratten ab ca. 9+ Jahren.

    Kommentieren0
    36
    Teilen
    anke3006s avatar
    anke3006vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Poppy Pym gehört zu unseren Lieblingsfiguren. Spannend wie sie und ihr Detektiv-Team den Brandstifter suchen. Und immer voller Witz.
    Der Macbeth-Fluch

    Willkommen in Poppys Welt! Poppy findet ihr neues Leben im Internat ziemlich aufregend. Und das soll was heißen! Schließlich hatte sie zu Hause einen echten Löwen, und zum Frühstück gab es jeden Tag Zuckerwatte! Aber obwohl ihr Butterblume und die Zuckerwatte ein kleines bisschen fehlen, hat Poppy mit Kip und Ingrid tolle neue Freunde auf St. Smythens gefunden. Als dann noch das Gerücht von einem sagenhaften Schulschatz die Runde macht und ein seltsamer Geist die Theateraufführung stört, kann Poppy ihr Glück kaum fassen: Gleich zwei spannende Rätsel auf einmal, die es zu lösen gilt! Wir sind von Poppy Pym und ihren Freunden begeistert. Poppy hat teilweise eine eigene, ganz tolle Sicht auf die Welt. Ihr Wunsch ist es eine ganz große Detektivin zu werden. Da kommen ihr die Vorfälle bei den Theaterproben gerade recht. Laura Wood hat eine tolle und sehr witzige Art zu erzählen, die Klein und Groß sofort in den Bann zieht. Wir freuen uns auf weitere Abenteuer von Poppy Pym und ihren Freunden.

    Kommentieren0
    99
    Teilen
    Jasmin03s avatar
    Jasmin03vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich Liebe diese Reiche
    Kommentieren0
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine tolle Mischung aus Internatsgeschichte, einer starken Mädchenfigur, spannender Detektivgeschichte – perfektes Lesevergnügen.
    Kommentieren0
    Veilchendufts avatar
    Veilchenduftvor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks