Laura Wulff

(208)

Lovelybooks Bewertung

  • 276 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 8 Leser
  • 109 Rezensionen
(83)
(65)
(37)
(10)
(13)
Laura Wulff

Lebenslauf von Laura Wulff

Laura Wulff ist das Pseudonym der bekannten deutschen Autorin Sandra Henke, die in der Nähe von Köln lebt und arbeitet. Obwohl sie das Gelübde "Bis dass der Tod euch scheidet" ernst nimmt, hofft sie, dass ihr Name trotzdem nie in einer Ermittlungsakte der Kriminalpolizei auftauchen wird. Sie trinkt gerne ein Glas blutroten Wein, findet, dass Neid die Seele vergiftet, und könnte nicht für Schuhe morden, sondern für ein gutes Buch. Besuchen Sie die Autorin auf www.LauraWulff.de oder https://www.facebook.com/sandra.henke.autorin

Bekannteste Bücher

Opfere dich - XXL-Leseprobe: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Töte und lebe!

Bei diesen Partnern bestellen:

Opfere dich: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Nr. 13

Bei diesen Partnern bestellen:

Leiden sollst du

Bei diesen Partnern bestellen:

Opfere dich

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend!

    Leiden sollst du
    Becky_loves_books

    Becky_loves_books

    17. August 2017 um 16:09 Rezension zu "Leiden sollst du" von Laura Wulff

    Cover: Das Cover gefällt mir richtig gut. Der Titel scheint mit Blut eine Wand geschmiert worden zu sein. Das und die Lichtverhältnisse erzeugen eine düstere Stimmung. Meinung: Dieser Thriller subte schon viel zu lange bei mir rum. Schlimm, wenn man an keinem Buch vorbeigehen kann und es dann oftmals trotzdem länger liegt. Jetzt habe ich mich also endlich rangewagt und hätte es gern schneller gelesen, mir fehlte aber schlichtweg die Zeit. Das Buch startet mit einem super spannenden Prolog, der mir gleich mal eine Gänsehaut ...

    Mehr
  • Interessant und spannend

    Leiden sollst du
    trollchen

    trollchen

    12. August 2017 um 12:11 Rezension zu "Leiden sollst du" von Laura Wulff

    Leiden sollst DuHerausgeber ist MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (1. Februar 2013) und hat 400 Seiten. Kurzinhalt: Ein Mörder mit einem perfiden Plan, eine junge Frau auf Abwegen und ein Kommissar im Rollstuhl: der erste Fall für die Zuckers!War es wirklich ein Unfall? Die 17-jährige Julia, monatelang vermisst, wird plötzlich tot am Kölner Rheinufer angespült. Gerichtszeichnerin Marie Zucker lässt das Ganze keine Ruhe – denn ihr Cousin Ben war mit der Toten befreundet, und jetzt scheint ihn ihr Tod kaltzulassen. Marie bittet ihren ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2160
  • Naja...

    Töte und lebe!
    Miii

    Miii

    28. January 2017 um 12:51 Rezension zu "Töte und lebe!" von Laura Wulff

    Ich fand, dass sich der Klapptext dieses Thrillers unglaublich spannend angehört hat. Aber ich wurde ziemlich schnell eines besseres belehrt.Wulff geht mit diesem  Thriller auf ein Thema ein, das in der Gesellschaft doch noch leider oft kontrovers diskutiert wird, nämlich Behinderungen, angefangen von körperlichen Einschränkungen bis hin zu mentalen Störungen. Ich fand, dass die Menschen mit Behinderungen dann leider doch zu oft als "anders" dargestellt worden sind. Aber auf eine negative Art.Es werden drei Handlungsstränge (die ...

    Mehr
  • Spannend und vielseitiger als man es von einem Thriller erwartet

    Leiden sollst du
    Betsy

    Betsy

    01. January 2017 um 12:48 Rezension zu "Leiden sollst du" von Laura Wulff

    Julia Kranich, ein 17jähriges Mädchen ist nach einer Party verschwunden. Als erst im Jahr darauf ihre Leiche auftaucht ist klar, dass es kein Unfall war. Daniel Zucker, ehemaliger Hauptkommissar, der nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt und mit seinem Schicksal hadert, wird durch seine Frau Marie und ihrem Cousin Benjamin dazu gebracht, endlich wieder die Zügel in die Hand zu nehmen, denn nicht nur kannte Benjamin Julia und gerät ins Visier der Polizei, nein, er benimmt sich auch merkwürdig und verstrickt sich immer tiefer in ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Zuckers sind zurück

    Töte und lebe!
    dorothea84

    dorothea84

    14. December 2015 um 07:52 Rezension zu "Töte und lebe!" von Laura Wulff

    Die Zuckers sind zurück. Als ein Mann mit dem Down-Syndrom gefunden wird, und kurz darauf eine zweite Leiche die auch schwer Misshandlungen aufweist. Kommt Daniel Zucker ist Spiel, der Kriminalkommissar im Rollstuhl. Schnell wird klar da macht jemand jagd auf Menschen mit Behinderungen. Hier muss er alleine klar kommen, denn seine Frau Marie und deren Cousin Ben haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Um so näher er den Killer kommt um so mehr gerät er in seinem Visier. Ich mag die Zuckers. Die Familie hat so etwas Normales ...

    Mehr
  • Pädophiler Wahnsinn

    Nr. 13
    flieder

    flieder

    30. November 2015 um 21:17 Rezension zu "Nr. 13" von Laura Wulff

    Der Sonderermittler Daniel Zucker ist nach einem schweren Sportunfall querschnittsgelähmt und nimmt seinen Dienst wieder auf. Doch gleich der erste Fall bringt ihn an seine körperlichen Grenzen. Eine Leiche wird im jüdischen Ritualbad entdeckt, doch durch die enge Treppe ist der Zugang für Zucker unmöglich. Kurzerhand kauft er eine Webcam und lässt sich so durch seinen Kollegen den Tatort zeigen. Ein Anruf einer verwirrten alten Frau, die im gegenüberliegenden Haus einen Mord beobachtet haben will, lässt Zucker auf das Haus in ...

    Mehr
  • Verbrecherjahr! Auch mit Handicap ist nichts unmöglich

    Töte und lebe!
    Lesewurm82

    Lesewurm82

    11. October 2015 um 15:07 Rezension zu "Töte und lebe!" von Laura Wulff

    Gelungener Abschluss der Reihe, die mich fasziniert hat, denn ich habe noch nie einen Menschen mit Behinderung als Hauptfigur erlebt-Danke Laura Wulff!! Da ich selbst durchs Leben rolle, musste ich bei mancher Szene lachen. Aber ich kann manche Eindrücke und Erfahrungen/Empfindungen von 'Daniel Zucker' bestätigen und nach empfinden.

  • Besonderer Ermittler, dreht immer am Rad...

    Leiden sollst du
    Lesewurm82

    Lesewurm82

    04. October 2015 um 18:35 Rezension zu "Leiden sollst du" von Laura Wulff

    Geht nicht-gibt's nicht! Auch als Rollstuhlfahrer kann man Mörder jagen... Ich selbst bin 'auf Rädern' unterwegs und freue mich über solche Charaktere und Akteure, da es solche selten gibt!!!

  • weitere