Laura Zeibig

 5 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf von Laura Zeibig

Laura Zeibig wurde 1992 in Iserlohn geboren. Sie hat schon als Kind immer viel gebastelt und war sehr kreativ. Nach Schule und einem Praktikum beschloss sie, den Beruf der Grafikdesignerin zu wählen. 2013 begann sie ihr Studium „Kommunikationsdesign“ an der Fachhochschule Dortmund und schloss es 2017 mit einem Bachelor-Abschluss ab. Mittlerweile lebt sie auch in Dortmund und arbeitet bei einem Unternehmen als Grafikerin in der Marketingabteilung. Zudem hat sie sich nebenberuflich mit einem kleinen Gewerbe „Mindflowingdesign“ selbstständig gemacht und erstellt Logos und Websites für Kunden sowie Papeterien für Hochzeiten. Ihre Designs verkauft sie über einen eigenen Shop. Ihr Beruf ist somit auch – neben dem Tanzen – eines ihrer größten Hobbys.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Laura Zeibig

Cover des Buches Besuch vom Seelenmonster (ISBN: 9783861968931)

Besuch vom Seelenmonster

 (6)
Erschienen am 31.10.2019

Neue Rezensionen zu Laura Zeibig

Neu

Rezension zu "Besuch vom Seelenmonster" von Laura Zeibig

Hilfestellung
Querbeetleseliebhabervor 2 Monaten

Lisa und ihre Familie haben ein ganz normales Familienleben, bis eines Tages das kleine Seelenmonster bei der Familie einzieht, um die Mutter zu besuchen. Auf einmal ist nichts mehr, wie es war, denn das Monster bringt ihr Leben ganz schön durcheinander ... Wenn Eltern an Depressionen erkranken, stehen sie oft vor der Frage, wie sie ihren Kindern erklären sollen, woran sie leiden. Wie erklärt man einem Kind eine Depression, ohne sie mit Traurigkeit gleichzusetzen? Dieses Buch soll es Kindern erleichtern, die Krankheit ihrer Eltern besser zu verstehen.


Meinung

Auf das Buch bin ich durch Zufall gestoßen. Wer schonmal so ein Monster bei sich daheim hatte, kennt das Unbehagen den Kindern gegenüber. Das Buch erklärt die Depression mit dem "Monster" das plötzlich mit der Familie zusammen wohnt und sich alles nimmt, was Mama ausmacht. Und das Monster lässt sich nur schwer bändigen, nur mit spezieller Hilfe und ganz viel Unterstützung kann man es schaffen, dass es nicht mehr so viel Macht hat.

Ein kindgerechtes Buch mit einfachen Illustrationen und klarem kurzem Text. Das Buch ersetzt nicht das Gespräch zwischen dem Betroffenen und dem Kind, aber es kann das Gespräch unterstützen und anregen.

Kommentieren0
2
Teilen
A

Rezension zu "Besuch vom Seelenmonster" von Laura Zeibig

Sehr zuckersüss
Annette126vor 2 Monaten

😀😀😀😀😀😀😀😀😁😁😁😁😁😁😁😁


Rezension zu "Besuch vom Seelenmonster" am 03.05.2020 R


Bezaubernd


Mutter und Tochter verstehen sich sehr gut. Sie machen auch viel zusammen. Dann - bekommen beide Besuch von einem Seelenmonster - mit süssen, scharfen Zähnen......🤗🤗🤗🤗


Werden die drei sich gut verstehen?


Ich fand dieses Seelenmonster wirklich sehr zuckersüss - aber auch etwas einschüchternd - aufgrund der scharfen Zähne. Da habe sogar ich viel Respekt davor.


Und dann - ihm im dunklen begegnen - nur mit Vorsicht. Und nicht alleine....In meinen Augen ist es aber eine schöne, kleine Kindergeschichte, die die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern lesen sollten. 


Mein ❤ hat dieses Minibuch daher sehr gewonnen und es bekommt heute von mir sehr gerne die vollen 5 Sterne plus ein liebes Lob dazu an die liebe Autorin und allen mit daran Beteiligten


Holt es Euch und habt es Alle lieb.


💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Besuch vom Seelenmonster" von Laura Zeibig

Ein tolles Buch, um Kindern Depressionen zu erklären
Reading_far_awayvor 2 Monaten

Lisas Mutter erkrankt an Depressionen. Für Lisa gibt es für das veränderte Verhalten ihrer Mutter keinen Begriff, aber sie erklärt sich mit Hilfe der Vorstellung des Seelenmonsters die Veränderungen, die sie bei ihrer Mutter wahrnimmt.

Meine Meinung

Junge Kinder von Eltern mit psychischen Erkrankungen haben es besonders schwer, fehlen ihnen doch häufig die Erklärungen für das veränderte, fremde Verhalten des betroffenen Elternteils. Viele Erwachsene wollen ihre Kinder nicht damit belasten und reden aus Angst ihren Kindern zu schaden nicht über (psychische) Erkrankungen. Laura Ziebig bietet mit ihrem Buch Besuch vom Seelenmonster eine gute, kindgerechte Art und Weise Depressionen und das damit einhergehende Verhalten zu erklären. Die meisten Kinder im Alter ab drei Jahren haben in ihrer Vorstellung ein Bild von Monstern: dunkle Wesen, die in den Schatten lauern und nichts gutes mit sich bringen. Mit Hilfe des Bildes vom Seelenmonster, das eines Tages Lisas Mutter besucht, dazu führt, dass sie sich verändert, und das mit Hilfe einer Therapie zwar kleiner wird und weniger Einfluss hat aber dennoch nicht ganz verschwindet, erklärt die Autorin auf eine ganz liebevolle Art und Weise, dass Menschen mit Depressionen durch eine Therapie lernen können damit umzugehen, dass sie aber bei einer chronischen Erkrankung nie ganz verschwinden wird. Ich empfehle das Buch ab einem Alter von 3 1/2 - 4 Jahren.

Fazit

Schreibstil: 5 Sterne
Zeichenstil: 5 Sterne
Kindgerecht: 5 Sterne

Gesamtwertung: 5 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks