His Purrfect Mate

von Laurann Dohner 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
His Purrfect Mate
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781419966576
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:236 Seiten
Verlag:Ellora's Cave Publishing Inc
Erscheinungsdatum:18.10.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    78sunnys avatar
    78sunnyvor 5 Jahren
    hot, hot, hot

    Kurz-Meinung:

    Hot, hot, hot, kann ich hier nur sagen.

    Teil 1 der Reihe (Mate Set) hat mir ja super gefallen und ist sogar eines meiner absoluten Lieblingsbücher aus diesem Genre. Auch dieser zweite Teil konnte mich wieder vollends begeistern.

    Hier treffen Shannon, Part-Pumashifter, und Anton, Werwolf, zusammen. Eigentlich bekämpfen sich Werwölfe und Katzen-Shifter wenn sie aufeinander treffen, aber Anton hat etwas andere Moralvorstellungen als der größte Teil des Rudels. Er rettet Shannon vor seinen Rudelgefährten und stellt sie unter seinem Schutz. Das passt natürlich sehr vielen Leuten gar nicht und Shannon muss auch weiter um ihr Leben fürchten. Leider ist sie schutzlos, da sie nur einen geringen Anteil an Pumablut hat und somit nicht shiften (sich verwandeln) kann. Von Anton wird als Sohn des Alphas eigentlich ein hartes Durchgreifen (was hier Shannons Ermordung hieße) erwartet. Er stellt sich aber dagegen und es entwickelt sich mehr zwischen den beiden.

    Durch die permanente Gefahr und die Angriffe auf Shannon ist das Buch unglaublich spannend. Die Kämpfe sind teilweise sehr blutig und es gibt eine sehr heftige Fast-Vergewaltigungsszene. Überhaupt sind die Gedanken und Umgangsformen der Shifter alles andere als moderat. Sie verhalten sich oft mehr wie Tiere und haben wenig Mitleid. Das Buch ist nichts für zartbesaitete oder übermäßig romantisch veranlagte Leser.

    Die Hauptcharaktere waren mir von Anfang an super sympathisch. Anton kannte ich bereits flüchtig aus Band 1, da er der Halbbruder von Grant (Hauptperson aus Band 1)ist. Er ist der typische Beschützer – Typ Harte Schale, weicher Kern. Und natürlich super sexy. Shannon ist eher ängstlich, was ich in solchen Stories mag. Wer unbedingt eine taffe Heldin braucht sucht, hier vergebens. Sie ist wehrlos gegen ihre Gegner und braucht Anton zu ihrem Schutz. Dies nutzt sie aber nie aus oder versucht ihn zu manipulieren. Ich mochte sie sehr. Auch Antons Brüder spielen eine Rolle und sie gefallen mir alle sehr gut. Darum bin ich auf die weiteren Bände, die hoffentlich bald erscheinen, gespannt.

    Alles in allem ist die Geschichte sowohl emotional als auch spannend. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk auf der Erotik. Der Sex ist hier sehr dominant, wie so oft in Werwolf-Romanen. Ich finde das klasse. Hier gibt es keine grenzwertigen Szenen zwischen Shannon und Anton – der Sex ist immer einvernehmlich und Anton nimmt viel Rücksicht auf Shannon. Die Beziehung zwischen den beiden stimmt einfach. Sie sind ein tolles Paar. Ich will mehr davon!!!


    Meine Wertung:

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks