Laurel Remington

 4.7 Sterne bei 74 Bewertungen
Autorin von Scarlett.

Lebenslauf von Laurel Remington

Anwältin wird zur Jugendbuchautorin: Die US-amerikanische Autorin hat an der University of Pennsylvania studiert und arbeitet seither als Anwältin und stellvertretende Leiterin in einem Unternehmen für erneuerbare Energien. Seit vielen Jahren zählt jedoch das Schreiben zu ihren geheimen Leidenschaften und so erfüllte sie sich 2016 mit der Veröffentlichung ihres ersten Jugendbuches „The Secret Cooking Club“ einen Herzenstraum. Zwei Jahre später kommen deutsche Leser dann endlich in den Genuss der Übersetzung „Scarlett - Ein Löffelchen Geheimnis und der Duft von Magie“ des Werks, mit dem die Schöpferin den Schreibwettbewerb der New York Times und dem Verlag Chicken House gewann. Laurel Remington lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern in Milford, Surrey County in England und hat hoffentlich auch weiterhin ausreichend Freizeit, neben Job und Familie, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Alle Bücher von Laurel Remington

Laurel RemingtonScarlett
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Scarlett
Scarlett
 (74)
Erschienen am 25.07.2018

Neue Rezensionen zu Laurel Remington

Neu
Rosebuds avatar

Rezension zu "Scarlett" von Laurel Remington

Die geheime Zutat
Rosebudvor 6 Tagen

Scarlett - Ein Löffelchen  Geheimnis und der Duft von Magie, Kinderbuch von Laurel Remington, empfohlenes Lesealter 10 – 14 Jahre, 256 Seiten, erschienen im Carlsen Verlag.

Scarlett findet neue Freunde im geheimen Kochclub.

Die 13jährige Scarlett hat es nicht leicht, ihre Mutter verheizt ihr gesamtes Teenager-Privatleben in einem Mummy-Blog. Das schlimmste was einem Teenager passieren kann. Doch eines Tages findet sie bei ihrer Nachbarin ein unheimliches Kochbuch. Sie findet in der betagten Rosemary Simpson eine Freundin und Mentorin, ihr Leben verbessert sich dadurch zusehends, ob das an der geheimen Zutat liegen könnte?

Das Buch besteht aus 40 Kapiteln und einem Epilog, jedes Kapitel ist mit einer auf den Inhalt hinweisenden Überschrift versehen, die in Schreibschrift eingefügt ist. Außerdem erscheinen Briefe in Schreibschrift, eine einfachere Schrift hätte jedoch die Lektüre für die Altersgruppe leichter lesbar gemacht. Blogeintrage wurden durch eine andere Schrift kenntlich gemacht. Jeder Kapitelbeginn ist mit hübschen Zeichnungen verziert, Herzchen, Muffins, Törtchen  usw. was für eine nette Idee. Lebhafte, humorvolle Dialoge machten die Lektüre unterhaltsam, die Protagonistin erzählt im Ich-Stil aus ihrer Sicht. Da meine 12jährige Nichte dieses Buch auch gelesen hat, kann ich aus erster Hand bestätigen, dass das empfohlene Lesealter hervorragend passt.

Die Protagonistin und alle handelnden Charaktere waren sehr sympathisch, am Ende sogar der anfangs unbeliebte Abgeordnete Emory Kruffs. Die nervige Blogger-Mutter habe ich richtig liebgewonnen, eine absolute Lieblingsfigur die nette und hilfreiche alte Dame, Mr. Simpson die sich als wunderbare Mentorin entwickelt. Tolle interessante Charaktere waren die Mitglieder des geheimen Koch-Clubs allen voran natürlich die Protagonistin Scarlett. Ich fand es gut, dass im vorliegenden Buch auch ernstere Themen angesprochen werden Alter, Krankheit, Trauer  und familiäre Probleme, die wurden sehr einfühlsam passend zur Zielgruppe aufgearbeitet das hat die Autorin hervorragend gemeistert. Viele Hindernisse und Aufregungen machen die Lektüre spannend und das traurige Ende, welches meine Nichte nicht so gut fand, war dennoch auch  versöhnlich. Als besonderes Highlight ist auch noch das Rezept für die Zimt-Teilchen eingefügt. Da hätte ich mir noch mehr gewünscht. Während der gesamten Lektüre ist mir das Wasser im Munde zusammengelaufen und ich bekam richtig Lust darauf etwas zu backen. Eine deutliche Leseempfehlung  und 4 Sterne.

Kommentieren0
57
Teilen
F

Rezension zu "Scarlett" von Laurel Remington

Eine Geschichte zum verlieben
Feelina06vor 7 Tagen

Scarlett ist zwölf Jahre alt und der heimliche Star im Blog ihrer Mutter. Was ihr zu tiefst verhasst ist. Werden dort nicht nur nette Anekdoten erzählt sondern auch Geschichten, die Scarlett zu tiefst peinlich sind. Demnach zieht sich das junge Mädchen immer mehr von allem zurück, geht keine Freundschaften ein und betreibt auch keine Hobbys. Bis sie das Kochbuch der alten Rosemary findet und unbedingt die Rezepte dort drin ausprobieren muss. Und schon wird alles irgendwie ein bisschen leichter. Oder liegt das an der geheimen Zutat?

„Scarlett – Ein Löffelchen Geheimnis und der Duft von Magie“ von Laurel Remington ist ein herzergreifendes und rührendes Kinderbuch, das aber durchaus auch Erwachsene lesen können, erzählt es doch von Freundschaft, Glücklich sein und einer großen Portion Liebe.
Der Schreibstil ist einfach und sehr angenehm zu lesen und man fliegt nur so durch die kurzen Kapitel, die mit anschaulichen Kapitelüberschriften versehen sind. Diese sind absolut passend und machen den Leser neugierig auf die kommende Handlung. 
Die Charaktere sind durchweg großartig gelungen und fügen sich alle hervorragend in die Geschichte mit ein. Vor allem die junge Scarlett hat es mir sehr angetan und ist mir sofort ans Herz gewachsen.
Die Geschichte von Scarlett ist rund um gelungen und hat mir nicht nur sehr viel Freude bereitet sondern auch die ein oder andere Träne in die Augen getrieben. Absolute Leseempfehlung.


Kommentieren0
0
Teilen
N

Rezension zu "Scarlett" von Laurel Remington

Scarlett
naomireadsvor 7 Tagen

'Scarlett' ist ein tolles Jugendbuch, das mich
sehr berührt hat und an vielen emotionalen
Stellen zum Weinen. Es geht um Scarlett,
deren Mutter auf einem Blog ihre gesamte
Kindheit postet und sie selbst wird deshalb
von der ganzen Schule ausgelacht und
versucht ihr Leben so langweilig zu halten
wie es nur geht, damit ihre Mutter keinen
neuen Stoff für ihre Posts bekommt. Ihr
Selbstvertrauen ist so gut wie nicht
vorhanden, bis ihre Nachbarin stürzt und
ins Krankenhaus muss. Sie selbst geht in
deren Haus, um die Katze zu füttern, aber
stattdessen findet sie ein altes Kochbuch
und beginnt mit ihrer neuen
Mitschülerin Violet zu kochen.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch 'Scarlett' sehr gut gefallen,
weil Scarlett sich von dem schüchternen
Mädchen zur selbstbewussten Jungköchin
entwickelt. Sie lernt von der alten
Mrs Simpson kochen und backen und
erreicht am Ende sogar eine große
Spendenaktion, damit alte Leute nicht in
Heime müssen, wenn sie nicht wollen.
Das Jugendbuch hat mich an vielen Stellen
!!ACHTUNG SPOILER!! Mrs Simpsons
Tod sehr berührt und zum Weinen gebracht.
Das Buch ist flüssig geschrieben und lässt
sich sehr gut lesen.
Außerdem ist die Mini Liebesgeschichte
zwischen Scarlett und Nick gut gelungen
und super eingebaut.

Danke an NetGalley für das kostenlose
Rezensionsexemplar

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JohannaLuisas avatar

Liebe geht durch den Magen... Auch bei Mutter und Tochter? 

Scarlett findet im Kochen und Backen ein Heilmittel gegen den Blog ihrer Mutter, auf dem sie ungewollt die Hauptrolle spielt. Mit dem Duft von Magie und einem Löffelchen Geheimnis nimmt Laurel Remington uns mit auf die spannende Reise eines Mutter-Tochter-Duos.

Wir verlosen 20 Mal je 2 Exemplare des Buches "Scarlett" für sowohl Mütter (für sich und ihre Tochter) als auch für Töchter (für sich und ihre Mutter) – zum gemeinsamen Lesen und Diskutieren! 

Mehr zum Buch
Scarlett ist der unfreiwillige Star auf dem erfolgreichen Blog ihrer Mutter und sie hasst es. Jetzt kennt jeder ihre peinlichsten Erlebnisse und sie fühlt sich einsamer als je zuvor. Doch dann entdeckt sie in der Küche der alten Rosemary ein handgeschriebenes Kochbuch. Scarlett muss einfach ein Rezept ausprobieren. Und während sie heimlich kocht und backt, Zutaten mischt und Köstlichkeiten kreiert, wird alles ein bisschen besser. Scarlett findet Freundinnen, sie gründet einen geheimen Kochklub und sogar ihre Mum ist nicht mehr ganz so schlimm. Als würde das gemeinsame Essen etwas Unglaubliches bewirken: das Beste und Schönste in den Menschen hervorzubringen. Ob das an der geheimen Zutat liegt?
Ein Buch, das einfach glücklich macht!


Mehr zur Autorin
Anwältin wird zur Jugendbuchautorin: Die US-amerikanische Autorin hat an der University of Pennsylvania studiert und arbeitet seither als Anwältin und stellvertretende Leiterin in einem Unternehmen für erneuerbare Energien. Seit vielen Jahren zählt jedoch das Schreiben zu ihren geheimen Leidenschaften und so erfüllte sie sich 2016 mit der Veröffentlichung ihres ersten Jugendbuches „The Secret Cooking Club“ einen Herzenstraum. Zwei Jahre später kommen deutsche Leser dann endlich in den Genuss der Übersetzung „Scarlett - Ein Löffelchen Geheimnis und der Duft von Magie“ des Werks, mit dem die Schöpferin den Schreibwettbewerb der New York Times und dem Verlag Chicken House gewann. Laurel Remington lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern in Milford, Surrey County in England und hat hoffentlich auch weiterhin ausreichend Freizeit, neben Job und Familie, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Wir verlosen 20 Mal je 2 Exemplare von "Scarlett" . Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 29.07.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und löst folgende Aufgabe: 

Schreibt einen fiktiven Blogbeitrag von eurem lustigsten Mutter-Tochter-Erlebnis* in der Länge eines Tweets (maximal 280 Zeichen). 
*Oder allgemein ein lustiges Familienerlebnis, egal mit wem. 

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Mutter-Tochter-Geschichten und drücke euch die Daumen!

Rosebuds avatar
Letzter Beitrag von  Rosebudvor 6 Tagen
Endlich hat auch meine Nichte das Buch beendet und gemeinsam haben wir uns auf diese Rezension geeinigt, wir waren beide vom Buch begeistert, für meine Nichte war das Ende zu traurig und ich hätte gerne mehr der leckeren Rezepte erfahren.

https://www.lovelybooks.de/autor/Laurel-Remington/Scarlett-1551952917-w/rezension/1797646924/

Ebenfalls erscheint diese Rezension auf:
Amazon, Mayersche Buchhandlung, Büchereule, Leserkanone, Thalia, Weltbild, Buch7, Jokers, Buecher de.

Danke dafür, dass wir dabeisein durften, danke für die schönen Bücher, es hat uns sehr viel Freude gemacht. Eine tolle Erfahrung.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Laurel Remington im Netz:

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks