Laurel Snyder Der Schwan

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schwan“ von Laurel Snyder

An einem kalten Winterabend darf die kleine Anna Pawlowa ihre Mutter ins Ballett begleiten. Als die Tänzer die Bühne betreten, fühlt Anna einen Schauer auf ihrer Haut, und plötzlich ist da eine Melodie in ihrem Innern. In dieser Nacht kann Anna nicht einschlafen, denn sie fühlt, dass Tanzen ihre Bestimmung ist. Ihr Traum geht in Erfüllung. Ihre hingebungsvolle Darstellung des sterbenden Schwans machte Anna Pawlowa zur berühmtesten Primaballerina aller Zeiten und inspirierte Generationen von Tänzerinnen und Tänzern.
Julie Morstad ist es meisterhaft gelungen, Bilder zu schaffen, die viel mit Anna Pawlowa gemeinsam haben: Sie sind elegant und stark zugleich und dabei immer von Leichtigkeit umgeben.

Stöbern in Kinderbücher

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Besuch Aus Tralien

Witzige und zahlreiche Illustrationen, aber der Rest war nicht kindgerecht und auch ansonsten überambitioniert

danielamariaursula

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

Tom, der kleine Astronaut

Ein ganz zauberhaftes Bilderbuch mit wunderschönen Illustrationen, die eine herrlich phantasievolle und sehr niedliche Geschichte erzählen!

CorniHolmes

Feo und die Wölfe

Feo und die Wölfe ist eine wunderbare, unvergesslich gute Geschichte. Klirrende Kälte, Wolfsgeheul, Goldstaub und ganz viel Mut.

Sturmherz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn der Tanz deine ganze Welt ist ...

    Der Schwan

    klaudia96

    30. August 2017 um 14:33

    InhaltEine der herausragendsten Tänzerinnen aller Zeiten: Als die kleine Anna mit ihrer Mutter ins Ballett geht, ist sie sofort verzaubert von den Bewegungen, der Musik, dem Zauber auf der Bühne. So möchte sie auch werden! Mit harter Arbeit und einem unvergleichlichen, emotionalen Tanzstil klettert sie an die Spitze. Bis zu einem verhängnisvollen Unglück im Schnee …Meine BewertungAls ich diese Buch von Lauren Snyder in Berlin entdeckte, war ich hin und weg. Es war in der fremdsprachigen Kinderbuchabteilung, und obwohl mir klar war, dass das wohl keine Vorleselektüre ist, musste ich es haben. Allein das Cover mit der wunderschönen Illustration der kleinen Anna von Julie Morstad hat mich verzaubert, ebenso wie die Glitzerfolie, die fein in den Schwanenflügel eingearbeitet ist.Anna Pawlowa ist als Ballerina bekannt, die fest daran geglaubt hat, dass Ballett für alle zugänglich sein sollte, nicht nur für die reiche Oberschicht. Ihr besonders emotionaler, freier Tanz, insbesondere ihre Darbietung des sterbenden Schwans, haben ihr viel Ruhm eingebracht und sie zu einer Legende gemacht. Das Kinderbuch mit den aufwendigen Illustrationen erzählt ihre Lebensgeschichte in sehr poetischen Zügen und zeigt, wie sich harte Arbeit und ein großer Traum, den man verfolgt, auszahlen können. Gerade die teilweise etwas düsteren Illustrationen haben diese Geschichte gut untermalt und Annas Weg aus ihrem kleinen, bescheidenen Heim ins Rampenlicht der Bühne verstärkt.Die englische Ausgabe dieses Buchs, die ich besitze, hat einen Schutzumschlag und ist auf sehr wertigem Papier gedruckt, das immer noch seinen matten Schimmer beibehält und den Illustrationen dadurch etwas Bodenständiges, aber auch Hochwertiges verleiht. Obwohl es hier eine Altersempfehlung ab vier Jahren gibt, denke ich aber nicht, dass sich viele Kinder um dieses Buch reißen würden. Dafür ist es zu biographisch und eher für die Nische gemacht. Kleine Ballerinen, die wirklich schon einen Tanztraum haben, könnten hier Freude dran finden, sowie ballettbegeisterte Bibliophile wie ich. Doch gerade für diese Zielgruppen ist diese Ausgabe aufwendig ausgestattet und eignet sich wunderschön, um mal abzuschalten und sich an den Illustrationen und der poetischen Kurzbiographie zu erfreuen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks