Laurell K. Hamilton

 4,3 Sterne bei 1.883 Bewertungen
Autorin von Bittersüße Tode, Blutroter Mond und weiteren Büchern.
Autorenbild von Laurell K. Hamilton (© Georges Seguin)

Lebenslauf

Laurell K. Hamilton, geboren 1963 in Heber Springs, Arkansas. Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter zog sie nach Indiana, um bei ihrer Großmutter zu leben. Sie studierte Englisch und Biologie an der Indiana Wesleyan University, einem christlichen College in Indiana. Sie arbeitete zunächst als Lehrerin und danach als Herausgeberin bei einem Unternehmen in LA. Hamilton verfasst erste Romane, mit der Anita-Blake-Serie gelang ihr der nationale und internationale Durchbruch. Die Serie gilt als Mischung verschiedener Genres wie Horror, Mystery, Detektivroman, Fantasy, Science-Fiction, Thriller, Romanze und Liebesroman Die Autorn lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter im St. Louis County, Missouri.

Alle Bücher von Laurell K. Hamilton

Cover des Buches Bittersüße Tode (ISBN: 9783404770809)

Bittersüße Tode

 (194)
Erschienen am 18.10.2005
Cover des Buches Zirkus der Verdammten (ISBN: 9783404153718)

Zirkus der Verdammten

 (125)
Erschienen am 23.08.2005
Cover des Buches Blutroter Mond (ISBN: 9783404152582)

Blutroter Mond

 (127)
Erschienen am 14.12.2004
Cover des Buches Gierige Schatten (ISBN: 9783404154661)

Gierige Schatten

 (116)
Erschienen am 14.02.2006
Cover des Buches Bleiche Stille (ISBN: 9783404155484)

Bleiche Stille

 (112)
Erschienen am 15.08.2006
Cover des Buches Tanz der Toten (ISBN: 9783404156269)

Tanz der Toten

 (105)
Erschienen am 09.01.2007
Cover des Buches Dunkle Glut (ISBN: 9783404157563)

Dunkle Glut

 (105)
Erschienen am 14.08.2007
Cover des Buches Ruf des Blutes (ISBN: 9783404159727)

Ruf des Blutes

 (106)
Erschienen am 01.03.2009

Videos

Neue Rezensionen zu Laurell K. Hamilton

Cover des Buches Guilty Pleasures (ISBN: 051513449X)
mariablzcs avatar

Rezension zu "Guilty Pleasures" von Laurell K. Hamilton

good introduction into the series, bad story on its own
mariablzcvor 3 Monaten

Once I had finished about 80% of the book I still had no idea who the love interest was supposed to be so l spoilered myself and googled it and I'm so disappointed that the romance apparently only takes place in the other books of the series. Honestly the writing was so confusing and the work building messy, and I really struggled to motivate myself to read it. But why do I want to keep reading now? *update I don't want to keep reading this series* So my ratings somewhere between 2 and 0.

Cover des Buches Anita Blake - Kuss der Verdammnis (Vampire Hunter 18) (ISBN: B0BZ4SDFTR)
globi4711s avatar

Rezension zu "Anita Blake - Kuss der Verdammnis (Vampire Hunter 18)" von Laurell K. Hamilton

Düster, mächtig und extrem viel Sex
globi4711vor einem Jahr

Ich seit der ersten Stunde ein absoluter Fan dieser Reihe! Also konnte ich mich - nachdem das EBook heute automatisch runtergelanden wurde - nicht zurückhalten! Sofort habe ich mich reingestürzt in die dunkle Welt von Anita Blake. Und wie immer: ich konnte erst aufhören zu lesen, als das Buch fertig war. Wie im ersten Teil dieses Zweiteilers geht es eigentlich um die Frage ob Anita jetzt tatsächlich schwanger ist. Ist sie es oder nicht - kein Kommentar ;-) - lest selbst!
Wie immer in der Welt rund um Anita Blake geht es nicht zimperlich zu und her. Machtkämpfe, Intrigen, Blut und natürlich massenweise Sex. Ja, es ist in der Ardeur begründet, aber..... Mir geht langsam der Überblick abhanden. Mit wem, wann und was bedeutet das jetzt? Ich gebe zu, mir ist es inzwischen fast zuviel. Mir fehlen die Abenteuer als Scharfrichterin, mit der Polizei als Beraterin für das Übernatürliche und die Konfrontationen mit Edward. Es dreht sich alles nur noch um die die Vampire, die Ardeur und haufenweise Macht. Ich wünschte mir wieder etwas mehr Luft für anderes. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.

Cover des Buches Anita Blake - Königin der Nacht (ISBN: 9783751746885)

Rezension zu "Anita Blake - Königin der Nacht" von Laurell K. Hamilton

Wenn eine Autorin ihre eigene Fanfiktion schreibt
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Jean-Claude, der Meister von St. Louis, hat eine vampirische Balletttruppe gegründet. Um Ihnen die sichere Reise durch die USA zu ermöglichen, lädt er einige mächtige Vampire anderer Domänen ein. Aber Jean-Claude wäre nicht er selbst, wenn er nicht noch andere Absichten damit bezwecken würde. Zur Befriedigung der Ardeur benötigt Anita einen neuen Pommes de Sang, den sie sich aus den Gefolgsleuten der Gäste erwählen soll, in der Hoffnung damit machtvolle Verbündete zu gewinnen. In dieser Situation erkennt Anita, dass sie eventuell Schwanger ist.




Auf die „Anita Blake Reihe“ bin ich ca. 2003 gestoßen. „Bittersüße Tode“ hat mich von der ersten Seiten an begeistert und gehört auch nach zwanzig Jahren immer noch zu meinen Lieblingsbüchern.


Die knallharte Animatorin und Vampirhenkerin lieferte alles was man sich von einer guten Vampirgeschichte wünschte: Interessante Charakter, Spannung und eine mitreißende Story.




Mit „Königin der Nacht“ im Original „Danse Macabre“ wird aus dieser ehemals fantastischen Horrorserie jedoch endgültig eine Pornoschmonzette. Die Ausgangssituation, das Treffen mit unbekannten Vampiren, ist innerhalb der Reihe ein wiederkehrendes Element. Sorgt es früher jedoch für Spannung im besten Fall Horror, so dient es jetzt lediglich dazu Sexszenen zu präsentieren. Natürlich wird dadurch wieder Belle auf den Plan gerufen, was mittlerweile auch nur noch langweilt. Auch die restliche Handlung ist leider wenig einfallsreich. Wieder einmal wird uns die übliche öde Debatte zwischen Richard und Anita geboten und natürlich gewinnt Anita wieder neue Kräfte.




So etwas wie Spannung taucht nur mit dem Erscheinen von Marmee Noir, der dunklen Mutter aller Vampire, auf. Leider ist diese Episode innerhalb der Geschichte viel zu kurz.




Wer damit zufrieden ist, wie es in Fanfiktion ja nicht unüblich ist, seine Lieblingsfiguren durch diverse Sexszenen zu verfolgen, der wird hier bestens bedient und kommt voll auf seine Kosten.




Allen den der Sinn nach einer guten Geschichte steht, die Spannung und Horror suchen werden hier jedoch nicht fündig!



Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Laurell K. Hamilton wurde am 18. Februar 1963 in Heber Springs, Arkansas (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Laurell K. Hamilton im Netz:

Community-Statistik

in 674 Bibliotheken

auf 91 Merkzettel

von 19 Leser*innen aktuell gelesen

von 45 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks