Laurell K. Hamilton Nacht der Schatten

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(23)
(17)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nacht der Schatten“ von Laurell K. Hamilton

Anita steht mehr denn je zwischen den Stühlen: Nachdem sie von einem Werleoparden verletzt wurde, zeigt sie Anzeichen einer Mutation. Ihr Liebhaber Richard, der Anführer des Werwolf-Clans, fordert sie weiterhin als Lupa an seiner Seite, doch aufgrund der Verwandlung wollen die Werwölfe sie nicht akzeptieren. Und auch die Werleoparden stellen Ansprüche an Anita. Plötzlich steht diese vor einer weitreichenden Entscheidung: Auf welche Seite wird sie sich stellen? Wem gehört ihre Treue? Und wird sie Richard nun für immer verlieren?

Band 12 von Anita Blake, langsam bin ich genervt...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Urkraft in Ketten

WolfgangB

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Konnte es nicht mehr aus der Hand legen ... ich liebe es.

3iax3

Das Lied der Krähen

Wunderbar! Mehr muss man nicht sagen!

krissysch

Der Galgen von Tyburn

Der bisher leider schwächste Teil der Reihe

Savian_lesefuchs

Räuberherz

Gut

booklover_sunsmiling

Ewigkeitsgefüge

Kommt leider nur schleppend in Fahrt, aber interessante Geschichte mit netten Charakteren.

Mayylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nacht der Schatten" von Laurell K. Hamilton

    Nacht der Schatten
    GeschichtenAgentin

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 20:38

    Manchmal muss es einfach Trash sein. Dann bitte aber richtig trashig: Die Anita-Blake Serie von Laurell K. Hamilton. Anita Blake ist Vampirjägerin, was bedeutet, dass sie straffällig gewordene Vampire im Auftrag der Polizei exekutiert. Law and Order für alle. Außerdem hat sie das Talent Leichen als Zombies zu erwecken. So können die Hinterbliebenen Verstorbene fragen, wo denn bitte das Testament liegt und Mordopfer können ihren Täter überführen. Zumindestens in der Theorie – in der Praxis zeigt sich dann, dass erweckte Leichen nicht so wirklich redselig sind und auch nicht immer nur die gewünschte Leiche erscheint. Bereits im ersten Band verliert die Heldin mehr Blut als nach Lehrbuch in einem Menschen steckt. Köstlich amüsiert habe ich mich über den armen Schneider, der ihr ein Brautjungfern-Kleid nähen sollte. Er wusste kaum, wie er ihre vielen Narben mit Stoff bedecken könnte während ihr nur wichtig war, wie sie Pistole und Messer im Kleid verstecken kann. Am Anfang der Serie lebt Anita noch recht keusch, was sich dann später in der Dreiecksbeziehung mit Werwolf und Vampir ganz anders liest. Eine der wenigen Serien, die ich teils im englischen Original gelesen habe, weil mir die Warterei auf die deutsche Übersetzung zu lange dauerte. Manchmal muss es einfach Trash sein!

    Mehr
  • Rezension zu "Nacht der Schatten" von Laurell K. Hamilton

    Nacht der Schatten
    PMelittaM

    PMelittaM

    20. May 2012 um 17:37

    Um einen ihrer Werleoparden zu retten, legt sich Anita Blake mit dem Wolfsrudel ihres Geliebten Richard an. Gleichzeitig hat sie gegen einen Gegner zu kämpfen, der verschiedene Wertiere entführt und der auch hinter Anita her ist. Der Roman schließt nahtlos an den Vorgängerband „Jägerin des Zwielichts“ an, was kein Wunder ist, da es sich im Original um einen einzigen Band handelt. Man tut also gut daran, beide ‚Bände hinter einanderweg zu lesen. In Anitas Leben hat sich einiges geändert und ich bin gespannt, wie sich ihr Leben zukünftig entwickeln wird. Nach wie vor bin ich begeistert von der Serien, die in meinen Augen außergewöhnlich ist, sehr spannend und immer noch neue Ideen bietet.

    Mehr