Lauren A. Forry

 3.4 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Abigale Hall.

Alle Bücher von Lauren A. Forry

Abigale Hall

Abigale Hall

 (16)
Erschienen am 21.08.2017

Neue Rezensionen zu Lauren A. Forry

Neu
bunnys_bookworlds avatar

Rezension zu "Abigale Hall" von Lauren A. Forry

Düster, dunkel und intrigant
bunnys_bookworldvor einem Jahr

Titel: Abigale Hall
Autorin: Lauren A. Forry
Genre: Roman
Preis: 9,99€ (Taschenbuchversion)

Bewertung des Covers:


Das Cover spiegelt die Thematik des Buches gut wieder. Auf dem Cover sind die zwei Protagonistinnen abgebildet und unter ihnen das Anwesen "Thornecroft", indem ie Handlung spielt. Es wird eine düstere und dunkle Stimmung kriert, die die Atmosphäre des Buches gut wiedergibt.

Inhalt des Buchrückens:


London 1947: In einer nebelverhangenen Nacht schickt Bess Haverford ihre Nichten Eliza und Rebecca nach Wales. Eliza hat nicht einmal mehr Zeit, sich von ihrem Freund Peter zu verabschieden. In Thornecroft, einem einsam gelegenen Herrenhaus, müssen die beiden Schwestern als Dienstmädchen arbeiten. Doch in den gespenstischen Hallen scheinen merkwürdige Dinge vor sich zu gehen. In der Vergangenheit verschwanden immer wieder Dienstmädchen, und Abigale Hall, der nach der verstorbenen Frau des Hausherren benannte Prachtsaal, übt eine seltsame Faszination auf Eliza aus. Kann Peter sie finden, ehe das düstere Geheimnis von Thornecroft auch ihr Schicksal besiegelt?

Bewertung des Buches:

Das Buch hat mir persönlich gut gefallen, auch wenn die Meinungen hier eher auseinander gehen. Die Thematik ist gut gewählt und weitestegehend spannend. Ich muss an dieser Stelle jedoch anmerken, dass die Handlung zum Ende hin, etwas verwirrend ist. Als Leser hat man Mühe, dem Erzählstrang zu folgen . Aus diesem Grund tauchen daher Verständnisprobleme auf und es wirkt, als ob die Autorin versucht die Spannung konstruiert aufrecht zu erhalten. (Zum Beispiel das Verschwinden von Jessie.)Daher kann ich leider keine volle Punktzahl geben.

Kommen wir nun zu den Charakteren. Die zwei Hauptpersonen, Eliza und Rebecca, werden äußerst detailliert beschrieben und ihre Entwicklung wird dem Leser anschaulich geschildert. Eliza ist mir von Beginn an äußerst sympathisch gewesen. Sie ist eine sehr führsorgliche, große Schwester, die für ihr Alter schon sehr erwachsen agiert. Als Leser steht man Eliza besonders nahe, da das Geschehen größtenteils aus ihrer Sicht erzählt wird. Rebecca hingegen hat in mir eher Antipathien ausgelöst. Es gilt hierbei zu erwähnen, dass Rebecca an einer psychischen Krankheit leidet und aus diesem Grund keine Empathie empfinden kann. Ihr Geisteszustand verschlimmert sich im Laufe der Geschichte. Lauren Forry, ist es hier gut gelungen, die psychische Entwicklung Rebeccas darzustellen. Elizas Freund ,Peter ,ist ebenfalls eine zentrale Figur. Obwohl er als sehr tollpatschig beschrieben wird, nimmt er den weiten Weg auf sich um Eliza zu suchen. Er ist eine der wenigen Figuren im Buch, die als besonders warmherzig und liebevoll beschrieben werden.

Die Geschichte wird aus zwei Sichtweisen erzählt. Einmal aus der Sicht von Eliza, die sich in Thornecroft aufhält und aus der Sicht von Peter, der sich auf die Suche nach seiner Freundin macht. Die Handlung gewinnt dadurch an Spannung und Abwechslung. Der Schreibstil ist gut, jedoch sind ein paar Rechtschreibfehler vorhanden.

Alles in allem hat mir das Buch gefallen, obwol es Kritikpunkte in der Handlung gibt.

Kommentieren0
5
Teilen
LeseKatzes avatar

Rezension zu "Abigale Hall" von Lauren A. Forry

Abigale Hall
LeseKatzevor einem Jahr

Inhalt:London 1947: In einer nebelverhangenen Nacht schickt Bess Haverford ihre Nichten Eliza und Rebecca nach Wales. Eliza hat nicht einmal mehr Zeit, sich von ihrem Freund Peter zu verabschieden. In Thornecroft, einem einsam gelegenen Herrenhaus, müssen die beiden Schwestern als Dienstmädchen arbeiten. Doch in den gespenstischen Hallen scheinen merkwürdige Dinge vor sich zu gehen. In der Vergangenheit verschwanden immer wieder Dienstmädchen, und Abigale Hall, der nach der verstorbenen Frau des Hausherren benannte Prachtsaal, übt eine seltsame Faszination auf Eliza aus. Kann Peter sie finden, ehe das düstere Geheimnis von Thornecroft auch ihr Schicksal besiegelt?

Aufgrunde dieses Wunderschöne Buchcover und der Inhalt der mich angesprochen hat wollte ich unbedingt das Buch Lesen.
Thornecroft ist eine sehr stimmungsvolle Umgebung und Mrs. Pollard, der Hausmeister Mr. Drewry und der mysteriöse Mr. Brownawell tragen zu dem unheimlichen Gefühl des Romans bei. Die Autorin hat das Setting und die Handlungsorte wundervoll düster beschrieben, ich konnte teilweise diese düstere Atmosphäre Im Buch deutlich spüren.
Die Charaktere im Buch waren authentisch und glaubwürdig, man konnte alle Caharaktere gut kennen lernen und Eliza ist eine starke Hauptdarstellerin, aber ihre Suche nach Antworten wird von der sehr beeindruckenden Haushälterin schnell beendet. Eliza versucht, Informationen aus den Bewohnern der nahe gelegenen Stadt herauszuholen, aber da niemand außer Ruth Owen bereit ist, mit ihr zu sprechen, erhält sie nicht viele neue Details über die seltsamen Vorkommnisse in Thornecroft. Eliza, die es wagt, das riesige Herrenhaus zu durchsuchen, deckt sehr beunruhigende Zeichen auf, dass etwas ominöses vor sich geht, aber die Antworten, nach denen sie sucht, bleiben schwer fassbar.
Sie mochte ich besonders gerne als Protagonistin und war mir recht sympatisch.
Als Leserin möchte man natürlich wissen was passiert in diesem Herrenhaus
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen, ich hatte das Buch innerhalb von 2 Tagen aus gelesen.
Die Geschichte beginnt zwar sehr langsam das nicht viel passierte, aber mit der Zeit nahm die Geschichte ihren Lauf und es wurde spannender, nach und nach lüftet man das Geheimnis im Herrenhaus. Mit dem Ende war ich teilweise überrascht.


Fazit: 
Ich kann das Buch weiter empfehlen die gerne einen historischen Roman lesen wollen

Kommentieren0
1
Teilen
LeseKatzes avatar

Rezension zu "Abigale Hall" von Lauren A. Forry

Abigale Hall
LeseKatzevor einem Jahr



Kommentare: 2
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks