Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

von Lauren Blakely 
4,1 Sterne bei143 Bewertungen
Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (106):
laraundlucas avatar

Überraschend, unheimlich humorvoll und fesselnd. Absolute Leseempfehlung!

Kritisch (3):
Yazocans avatar

Fand ich zu unrealistisch. Die Wendungen waren zu krass.

Alle 143 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!"

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“ New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

"So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“ The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des
Jahres!“ USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956496868
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:10.07.2017
Teil 1 der Reihe "Big Rock"

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne49
  • 4 Sterne57
  • 3 Sterne34
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz nett, anfangs auch sehr lustig, aber Spencer verlor mitsamt seinem Herzen auch seinen Biss.
    Starker Anfang, doch leider lässt das Buch schnell nach

    Auf den ersten Seiten des Buches dachte ich, hier könnte gar nichts schief gehen. Das Buch wird aus männlicher Sicht erzählt, nämlich von Barbesitzer Spencer. Er war witzig, sprach gerne über seine positiven Eigenschaften als Liebhaber und hatte einen gewissen Hang zum Sarkasmus. Auch seine beste Freundin Charlotte war witzig und die beiden stürzen sich in eine liebenswert komische Geschichte.
    In diesem Buch geht es viel um Sex. Aber darauf war ich gefasst. Allerdings sind die Szenen nicht besonders einfallsreich und eher Standart, dafür, dass sie einen so großen Stellenwert in der Geschichte einnehmen.
    Mir gefällt, dass Spencer kein Macho ist, der seinen Trieb nicht einmal drei Tage unter kontrolle halten kann und auch die von ihm beschriebenen Gefühle fand ich sehr aufrichtig.
    Doch leider verliert Spencer im Lauf der Story immer mehr an Biss. Sein Witz geht flöten und die Geschichte entwickelt sich schnell zu etwas, was man schon ausendmal gelesen hat und wurde sehr langweilig.
    So bleibt das Buch zwar eine nette Unterhaltung, kann aber keinen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MeineKleineBunteBuecherwelts avatar
    MeineKleineBunteBuecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Unterhaltung!
    Tolles Buch

    ♥Meinung♥


    Tolle Unterhaltung !


    Inhalt:

    Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … 

    Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt - doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …


    Kurz Meinung


    Cover:

    +schlicht

    +neugierig 

    +sehr passend gewählt

    +ansprechend

    +verrät nichts über die Story


    Story/Themen/Info

    +Erotik

    +Klischees 

    +Playboy 

    +emotional

    +humorvoll

    +Collegezeit 

    + teilweise vulgär

    +lustig

    +Romantic Comedy



    Schreibstil:

    +angenehm 

    +flüssig 

    +Sicht von Spencer

    +fesselnd

    +locker 



    Figuren:

    +Playboy 

    +loyaler 

    +Romantiker

    +sympathisch

    +liebevoll


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Tintensports avatar
    Tintensportvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Alles drin: Erotik & Liebe, Humor & Romantik; sogar handwerklich ordentlich und klug gemacht. Da sind die Klischees zu verschmerzen
    Klingt einschlägig ...

    ... ist es auch. Aber es geht - Gottseidank - NICHT um Fesselspiele, Dominanz und Co., allen Assoziationen, die der Titel wohl wecken soll (verfluchter Mainstream-Zwang), zum Trotz.

    Und das Cover weckt grad mal gar nüscht, außer meinem Widerwillen.

    Aber inhaltlich und handwerklich ist der Roman sauber und gar nicht dumm gemacht und hat alles, was gute Unterhaltung braucht: tolle Figuren, Erotik & Liebe, Humor & Romantik. Da kann ich der Autorin sogar die Klischees verzeihen.

    Gut zu konsumieren und guten Herzens zu empfehlen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SandysBunteBuecherwelts avatar
    SandysBunteBuecherweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ...pures Vergnügen
    Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir! - Ein toller Reihenstart...

    ... pures Vergnügen, dieses Buch hat mich schmuntzeln, lachen und auf meinem Stuhl herumrutschen lasse... ;)

    Spencer ist heiß und jeder weiß, er ist der größte Playboy. Gemeinsam mit seiner besten Freundin führt er eine erfolgreiche Bar. Doch um für sienen Vater einen Deal in trockene Tücher zu bringen, braucht er eine Verlobte und wer würde sich da nicht besser eignen als Charlotte - seine beste Freundin. Ob das eine gute Idee ist müsst Ihr selbst lesen.

    Der Schreibstil der Autorin ist bei diesem Buch einfach toll, Sie hat es geschafft, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen wollte und in einem Tag durchgelesen habe.

    Die Charaktere bzw. Protagonisten und Ihre Familien sind mir sofort ans Herz gewachsen. Die Autorin hat Ihnen wunderbare Eigenschaften gegeben, die Leser einfach zu Herz gehen.

    FAZIT

    Ein absolutes Vergnügen dieses Buch zu lesen, voll Witz, Humor und purer Leidenschaft. Ein erotisches Leseerlebnis das 5 Sterne verdient.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    mia0503s avatar
    mia0503vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ... schön ... Aber ohne das gewisse Etwas
    ... schön ... Aber ohne das gewisse Etwas

    Hauptsächlich ging es um die Hauptcharaktere und die Nebencharaktere hatten kaum eine Möglichkeit auch bemerkt zu werden. Das hat der Geschichte vielleicht das gewisse Etwas genommen, alles in allem jedoch war es eine ... schöne ... Geschichte. Und das in vielerlei Hinsicht. Der Humor zum Beispiel hat vieles an Charm eingebracht oder auch der Schreibstil war einfach ... schön. Das Buch war flüssig geschrieben, allein aus der Sicht der männlichen Hauptperson. Manchmal, beispielsweise wenn Kleidung sehr genau beschrieben wurde, hat das Bild vor meinem inneren Auge ein bisschen gewackelt, doch meistens könnte man die Hauptpersonen sehr gut verstehen.
    Manche Entscheidungen kann man auf leicht vorhersehen. Was jedoch nicht wirklich stört, solange man keinen Thriller oder eine Dystopie erwartet. Mit anderen Worten: die Klaischees waren genau an den richtigen Stellen plaziert. So dass man zwar Wendungen hat, sie allerdings schon ein paar Seiten vorher (was nicht sehr viel ist) kommen sieht, damit der Leser nicht allzu überrascht und überwältigt ist.
    Besonders der Schluss jedoch war klischeehaft oder auch ... schön .... Und dann erst der "Epilog" ;) Oder der "Noch ein Epilog" ;) ;)
    Auch die Spannung war ... schön .... Damit meine ich jetzt, dass sie keinesfalls wunderschön, herrlich oder gar perfekt war. Die Spannung war gut, aber nicht sehr gut. Sie war vorhanden, aber nicht bis zum Anschlag. Immer wieder gab es kleinere Stellen die langwieriger waren als andere. Bei BIG ROCK - SIEBEN TAGE GEHÖRST DU MIR! VON LAUREN BLAKELY darf man nicht mit einem Buch rechnen, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann und in einem durchliest. Sondern ein einfach ... schönes ... Buch, das man genießt in aller Ruhe zu lesen.
    Charaktere: 6/10 Punkten
    Schreibstil: 9/10 Punkten
    Humor: 10/10 Punkten
    Aufbau: 10/10 Punkten
    Spannung: 10/10 Punkten
    Umsetzung: 9/10 Punkten
    Klischees: 10/10 Punkten
    Schluss: 9/10 Punkten
    Wendungen: 8/10 Punkten
    Verständnis: 10/10 Punkten
    Gesamt: 91/100 Punkten
    4,55 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    YukiHanas avatar
    YukiHanavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Der Spencer-Effekt ... überraschend, sexy, verfallend!!!
    Erfrischend anders

    OMG!!! Ein Liebesroman aus der Sicht eines Mannes ist so cool. Es ist rauer, direkter, einfacher (ohne großes Gefühlschaos), etwas protzig und selbstverliebt aber trotzdem respektvoll.
    Eine Geschichte auf diese Weise zu lesen ist so komplett anders. Da Männer eben ganz anders denken als Frauen, weshalb die Story eben nicht weichgespült, mit Blümchen und Bienchen daher kommt und mit Zweifeln, Ängsten und Unsicherheit gespickt ist. Sondern animalisch, sexy, klar, dreckig, unkompliziert, zielstrebig und derb.

    Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und hatte ein Dauergrinsen im Gesicht. Ich mochte die Beziehung zwischen Spencer und Charlotte sehr, da sie sich auf einer Augenhöhe begegnen. Charlotte weiß genau, wie sie mit Spencer umgehen muss, ihm die Hölle heiß macht und schlagfertig zurück kontert. Die Chemie zwischen den beiden ist herrlich. Es gab zwar keine heißblütigen, hoch erotischen Szenen, aber damit konnte ich leben - die Romantik kommt trotzdem nicht zu kurz. Des Weiteren sind die Nebencharakter, Spencer's Schwester Harper und sein Freund Nick hervorragend ausgearbeitet und fügen sich harmonisch in die Story ein.

    Ich mag diese derbe männliche Herangehensweise, die frische Erzählstruktur und die Klarheit der Wörter. Es gibt hier kein aufhübschen von Szenen, sondern die pure nackte Wahrheit auf den Punkt gebracht. Außerdem ist der Schreibstil flüssig, lebhaft und bildhaft geschrieben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    kleinerFeiglings avatar
    kleinerFeiglingvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin begeistert! Die Geschichte ist kurz, sexy und charmant geschrieben mit viel Witz und Selbstironie. Ich liebe Spencer und Charlotte.
    Genau was ich gesucht habe

    Es geht im Buch um Spencer und Charlotte die seit dem College beste Freunde sind. Spencer ist der Playboy schlechthin in New York und lässt nicht gerne etwas anbrennen. Jedoch muss er nun für eine Woche stillhalten, denn sein Vater versucht gerade sein Juweliergeschäft welches verdächtig nach Tifany's (inklusive den blauen Schachteln) klingt zu verkaufen. Der potentielle Käufer ist jedoch sehr konservativ und hält gar nichts von Spencers Lebensstil. Aus der Not heraus erfindet er die Geschichte, dass er und seine beste Freundin seit einigen Wochen ein Paar sind und nun sogar verlobt wären. Charlotte spielt mit, da sie sich von ihrem Exfreund distanzieren möchte und dies dazu eine gute Möglichkeit liefert.

     

    Das Buch ist aus der Sicht von Spencer geschrieben worden, was sehr erfrischend und locker rüberkam. Er sprach oft direkt zum Leser und machte Witze. Dieser Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen, da es sich so schön mit einem Schmunzeln lesen lies. Es ist mit viel Selbstironie und Spaß geschrieben worden und die Seiten flogen nur so dahin. Spencer war zwar ein totaler Playboy, jedoch war er immer sehr höflich und zuvorkommend. Er war ein sehr freundlicher und lustiger Protagonist, der nicht das arrogante Playboy Gehabe heraushängen lies, sondern mit Taten und einer gewissen Selbstironie und immer einen Scherz auf den Lippen aufgetreten ist. Charlotte hat mich an ein paar Stellen sehr überrascht. Sie wurde immer als sexy und wunderschön dargestellt und kam auch richtig aus sich heraus. Sie lies sich nicht, wie so oft weibliche Protagonisten es tun, vom Mann verführen. Es ging oftmals auch von ihr aus und sie hat dadurch Spencer (den Playboy schlechthin) überrascht. Diese Stellen dann von seiner Sicht aus zu lesen fand ich einfach toll. Wie er sich beherrschte und sich (Auchtung Spoilier) gegen seinen Willen verliebt hat lies mich den Kopf schütteln.

     

    Für einen kurzen Roman für Zwischendurch hat er genau das gebracht was er sollte: Er hat mich supergut unterhalten, ich habe an vielen Stellen gelacht, an manchen die Augen verdreht und mich in die beiden verliebt. Es war so schön, wie sie sich näher kamen und die erotischen Stellen waren auch sehr gut ausgearbeitet und nicht zu übertrieben. Sie haben immer in die Handlung gepasst und nicht davon abgelenkt. Ich kann das Buch jedem wärmstens empfehlen, der eine lustige und locker lässig geschriebene Liebesgeschichte sucht und dazu auch ein paar Sexyschmexy Zeilen lesen möchte. Ich glabe, ich werde mir diese Autorin einmal ein bisschen genauer ansehen. Ich mag nämlich Bücher mit einem gewissen Witz, Bücher die sich selbst nicht so ernst nehmen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor 6 Monaten
    Hundeleine und Cordhose (;

    Zum Buch:
    Spencer ist ein Mann, der nichts anbrennen lässt. Um das Geschäft seines Vaters nicht zu gefährden, behauptet er, dass er sich mit seiner Freundin und Geschäftspartnerin Charlotte verlobt hat. Die allerdings besteht darauf, während der Scheinverlobung das Exklusivrecht auf ihn zu haben. Und es kommt, wie es kommen muss ...

    Meine Meinung:
    Natürlich ist es total vorhersehbar, natüblich weiß man auf der ersten Seite schon wie es endet. Aber der Weg dahin ist auf jeden Fall amüsant und unterhaltsam.
    Es ist ein Erotikroman, also darf man nicht abgeneigt sein, dass der Sex etwas genauer beschrieben wird. Die Wortwahl, wie die Autorin den ganzen Akt beschreibt ist aber gut zu lesen. Es werden keine "Prügel" beschrieben, keine "Höhlen" und was so manchen "Autoren" noch so einfällt ...
    Aber es geht nicht nur darum, dass der Mann die Frau auf schnellstem Wege in sein Bett bekommt, sondern der Roman hat tatsächlich eine Handlung und die fand ich absolut Lesenswert. Es ist Humorvoll und trotzdem berührend, es ist prickelnd und trotzdem romantisch. Kurzum, ein schöner Roman für schöne Lesestunden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rinothys avatar
    Rinothyvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch hatt nicht zu viel versprochen, ich Liebe es. :)
    Rezension von Big Rock

    Klappentext:
    Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

    Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …
    Charakter:
    Spencer ist super heiß und echt cool. Er ist am Anfang ein arrogantes Arschloch aber mit der zeit wird er besser, er ist zwar immer noch arrogant aber er ist kein Arschloch mehr. Ich habe ihn von Anfang an gemocht und er ist einer meiner Lieblingsprotagonisten.
    Charlotte ist super heiß und cool. Sie ist witzig und taff, sie läst sich nichts gefallen. Ich habe sie von Anfang an gemocht und sie ist eine meiner Lieblingsprotagonisteninen.
    Meine Meinung:
    Das Buch wird von Seite zu Seite besser, ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es iat eines meiner Lieblingsbücher. Ich kann es nur empfellen. :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Boleynhistorics avatar
    Boleynhistoricvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: War eine witzige und prickelnde Story!
    Die Story hat mich auf jeden Fall gut unterhalten

    Spencer ist ein Playboy durch und durch, doch als er seine beste Freudnin und Geschäftpartnerin darum bitten muss, seine Scheinverlobte zu sein, entwickelt er Gefühle für sie. Eine rasante und leidenschaftliche Woche steht ihnen bevor...

    Ich habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen und ich muss sagen, es hat mich wirklich gut unterhalten. Spencer hat eine wirklich witzige und sarkastische Art auch sich selbst gegenüber. Da musste ich schon sehr oft schmunzeln und das hat mir an der Geschichte besonders gut gefallen. Zwischen Spencer und Charlotte knistert es gewaltig und da konnte man einfach richtig mitfiebern. Die Story drumherum fand ich jetzt nicht sehr präsent oder spannend, das wahr eher ein laues Lüftchen, weshalb ich einen Stern weniger vergeben habe. Da wäre noch einiges möglich gewesen. Wer eine prickelnde und erotische Begegnung sucht ist hier definitiv an der richtigen Adresse!

    Der Schreibstil hat mir gut gefallen, flüssig, prickelnd und wirklich charmant und witzig. Das Cover finde ich auch sehr schön gewählt und das Buch hat genau die richtige Länge.

    Alles in allem empfehlenswert wer ein schnelles erotisches Erlebnis haben will!

    Kommentieren0
    72
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MIRA-Taschenbuchs avatar

    Wir von Mira Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches

    "Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir" von Lauren Blakely

    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 27.06.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

     

    Über den Inhalt:

    Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

    Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …


    Du möchtest "Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir" von Lauren Blakely lesen?

    Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von Mira Taschenbuch

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks