Lauren Child Ich war's nicht! Ganz ehrlich nicht!

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich war's nicht! Ganz ehrlich nicht!“ von Lauren Child

Manchmal spielt Lola gerne mit Charlies Sachen. Normalerweise ist das auch okay. Nur Charlies selbstgebastelte Rakete darf Lola nicht anfassen. Doch anstatt mit Lola zu spielen, geht Charlie zu Marvin. Also spielt Lola mit Sören Lorenson, ihrem unsichtbaren Freund. Sören Lorenson sagt, wenn sie ganz besonders vorsichtig sind, dann können sie die Rakete sicher benutzen. Und dann lässt Lola die Rakete vor lauter Vorsicht fallen. Wie soll sie das nur Charlie sagen?

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diese Reihe macht richtig viel Spaß! Leseempfehlung!

Larii-Mausi

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich war das nicht

    Ich war's nicht! Ganz ehrlich nicht!
    Simi159

    Simi159

    27. August 2017 um 10:38

    Lügen haben kurze Beine, das muss auch Lola lernen, sie hat verbotenerweise mit Chalies selbstgebastelter Rakete gespielt. Diese darf sie nicht anfassen, doch als Lola mit ihrem unsichtbaren Freund Sören Lorenson spielt, passiert das Unglück, die Rakete geht zu Bruch. Doch wie erklärt man das dem großen Bruder. Für Eltern mag in dieser Geschichte zuviel verpackt sein, unsichtbare Freunde, verbotene Dinge tun, Lügen oder Wahrheit sagen…doch Kinder, empfinden das ganz anders. Meine liebten diesen Band aus der Reihe um Charlie und Lola. Fällt es ihnen doch auch schweres, sich immer an die Regeln zu halten und auch immer gleich zuzugeben, wenn etwas nicht so gut gelaufen ist. Unsichtbare Freunde, waren bei uns kein Thema, doch fasziniert von Sören Lorenson waren meine schon. Vor allem von der Phantasie, die Lola da wieder an den Tag legt, wie sie die Kurve bekommt und dass es am Ende für Charlie gar nicht so schlimm ist, wie Lola glaubt. Diese Buchreihe um die beiden Geschwister Charlie und Lola, ist so toll, weil sich beide so verhalten, wie die eigenen Kinder es auch gerne tun. Er ist der große Bruder der immer wieder erklärt, nachsichtig ist mit Lola und  sie ist manchmal ein bisschen zickig, hat ihre eigene Vorstellung von der Welt und liebt ihren großen Bruder, der ihr immer und immer wieder so vieles zeigt und erklärt.   Es sind zu dem die vielen Bunten Bilder, die soviel Spass machen, beim Vorlesen, beim ersten Selbstlesen und auch beim immer wieder lesen.  Diese Buch macht Spass, egal ob man großer Bruder, kleine Schwester oder umgekehrt ist. Die Geschichte ist kindgerecht und auch das Verhalten von Charlie und Lola ist auch für kleinere Kinder zu jeder Zeit nachvollziehbar. Der Erzieherische Wink kommt ganz nebenbei, was es so herrlich entspannend auch für Eltern macht, diese Bücher immer und immer wieder vorzulesen. Von mir gibt es 5 STERNE.

    Mehr