Lauren Graham

 3.8 Sterne bei 213 Bewertungen

Lebenslauf von Lauren Graham

Lauren Graham wurde 1967 in Honolulu geboren und wuchs in Virginia auf. Sie hat irische Vorfahren. Nach der Scheidung ihrer Eltern wuchs Graham bei ihrem Vater auf und entdeckte in der Grundschule ihr Talent für Schauspiel. Sie studierte Englisch am Barnard College und zog nach ihrem Abschluss 1988 nach Texas, wo sie ein Schauspielstudium an der Southern Methodist University mit einem Master abschloss. Bekanntheit erlangte sie durch die Rolle der "Lorelai Gilmore" in der Serie "Gilmore Girls". 2009 trat Graham als "Miss Adelaide" in dem Musical "Guys and Dolls" am Broadway auf. Seit 2010 ist sie mit ihrem Schauspielkollegen Peter Krause liiert. Im April 2013 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Someday, Someday, Maybe", in der sie ihre Erfahrungen als junge Schauspielerin in New York City verarbeitet. Im November 2016 erschien ihre Biografie "Talking as Fast as I Can", in der es um ihre Zeit am Set von "Gilmore Girls" geht. Im selben Jahr spielte sie in der Fortsetzung von "Gilmore Girls" bei Netflix wieder Lorelai Gilmore. Graham lebt in Los Angeles.

Alle Bücher von Lauren Graham

Cover des Buches Lieber jetzt als irgendwann (ISBN: 9783596198443)

Lieber jetzt als irgendwann

 (93)
Erschienen am 22.01.2015
Cover des Buches Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl (ISBN: 9783596299577)

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

 (55)
Erschienen am 24.08.2017
Cover des Buches Lieber jetzt als irgendwann (ISBN: 9783868044270)

Lieber jetzt als irgendwann

 (7)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Talking As Fast As I Can (ISBN: 9780349009698)

Talking As Fast As I Can

 (28)
Erschienen am 06.12.2016
Cover des Buches Someday, Someday, Maybe (ISBN: 9780345532749)

Someday, Someday, Maybe

 (28)
Erschienen am 30.04.2013
Cover des Buches In Conclusion, Don't Worry About It (ISBN: 9780349011547)

In Conclusion, Don't Worry About It

 (1)
Erschienen am 03.04.2018

Neue Rezensionen zu Lauren Graham

Neu

Rezension zu "Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl" von Lauren Graham

Einmal Gilmore-Fan, immer Gilmore-Fan
Vespasiavor 8 Monaten

Seit ich die Serie „Gilmore Girls“ zum ersten Mal gesehen habe, habe ich mich verliebt. Und habe bis heute so ziemlich alles darüber gelesen, was ich in die Finger bekommen habe. Als ich dann in einer Buchhandlung dieses Buch gesehen habe, musste ich es dementsprechend natürlich gleich kaufen. Es geht nicht nur um die Gilmore Girls, sondern auch um Lauren Grahams persönliche Geschichte, wie sie den Weg zur Schauspielerei gefunden hat, wie ihr Werdegang war und natürlich auch, wie sie bei den Gilmore Girls gelandet ist. Außerdem gibt es noch Geschichten vom Set, sie schaut die Serie selbst einmal an und erzählt von ihren Erfahrungen und beschreibt, wie es war, noch einmal in die Rolle der Lorelai zurückzukehren. Gewürzt ist das ganze mit einigen schwarz-weiß Bildern.

Die Rolle scheint wie für sie geschaffen zu sein. Ihr Buch liest sich in etwa so, wie Lorelai redet, sie spricht den Leser direkt an, macht Bemerkungen und Witze wie auch Lorelai sie machen würde und lässt immer wieder Referenzen zur Popkultur einfließen - also auch wie Lorelai. Sie schneidet viele Themen leider nur kurz an, behandelt diese aber dann auch unterhaltsam und mit viel Humor, sodass das Buch insgesamt eine angenehme Lektüre war, die ich auch übermüdet und genervt während einer anstrengenden Zugfahrt noch genießen konnte.

Was man vorher wissen sollte: das Thema „Gilmore Girls“ nimmt nicht so viel Raum ein, wie es der Titel vermuten lässt. Es kommt zwar immer wieder vor und nimmt vor allem im hinteren Teil des Buches viel Raum ein, es geht aber eben auch viel um Grahams Leben als Schauspielerin. Mich persönlich hat das nicht gestört, da ich ihre Art zu schreiben erfrischend und angenehm fand und auch die nicht-Gilmore-Themen mein Interesse wecken konnten.

Wie bereits angedeutet habe ich mir dieses Buch spontan in einer Bahnhofsbuchhandlung gekauft, da ich bereits eine weite Reise hinter mir und eine lange Weiterreise vor mir hatte und mich demensprechend übermüdet und genervt mit einem Buch trösten musste, zumal meine vorige Lektüre langsam anstrengend wurde. Trotz aller Strapazen konnte ich das Buch auf der restlichen Fahrt lesen und genießen – für diese Situation war dieses Buch perfekt und ein echter Stimmungsaufheller.

Fazit: Gilmore-Fans kommen auf ihre Kosten, Graham schreibt so, wie Lorelai redet, daher kann man das Buch super lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Lieber jetzt als irgendwann" von Lauren Graham

Sehr seichte Kost mit oberflächlichen Charakteren - als Hörbuch eine besondere Herausforderung
Hilde1945vor einem Jahr

Dass ich "Lieber jetzt als irgendwann" als Hörbuch gehört habe, hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil: obwohl die Geschichte gerade anfangs langweilig dahin triefelt und Protagonistin Franny durch ihre Naivität meine Nerven strapaziert hat, habe ich tapfer durchgehalten und das Buch zu Ende gebracht. Im Auto gab es eben kein Entkommen.... Der Nachteil: die Stimme von Melanie Pukaß. Eine geschulte Stimme, zweifelsohne, im Prinzip auch nicht unangenehm....so lange sie auf einer gewissen Lautstärke bleibt. Wenn die Protagonisten im Roman aber lauter werden oder gar schreien, wird ihre Stimme schrill und unangenehm. Wirklich unangenehm! Ganz, ganz schlimm ist ihr "Peep", wenn Frannys Anrufbeantworter sich zu Wort meldet. Ich werde sicher noch lange davon Alpträume haben :-)

Inhaltlich liefert das Buch nix Neues: Franny träumt von der großen Schaiuspiel-Karriere, muss sich aber mit Kellner-Jobs über Wasser halten wie so viele, kämpft um jede kleine Rolle usw. Die ganze Zeit habe ich darauf gewartet, dass ihr endlich der Durchbruch gelingt, wurde hier aber enttäuscht. Das Ende ist sehr abrupt und offen; ich konnte erst einmal kaum glauben, dass die Hörbch-CD zu Ende ist. Man muss dazu sagen: das Hörbuch liefert eine gekürzte Version des Buches. Diese Version ist leider nicht sehr gut gelungen, da die Szenenwechsel oft sehr abrupt erfolgen und ich wirklich des Öfteren überhaupt keine Idee davon hatte, warum und wieso Franny jetzt in dieser oder jener Situation ist. Da fehlte einfach was. Häufig habe ich mich außerdem gewundert, WANN um Himmels Willen das Buch geschrieben wurde. Photoshop und Handys waren wohl noch nicht erfunden, denn die Agenten rufen ständig am Festntz an und landen auf dem Anrufbeantworter, und Fotos werden vorsintflutlich bearbeitet. Im Fischer-Verlag ist das Buch 2015 erschienen, was mich sehr überrascht. Der Anachronismus springt einem regelrecht entgegen.

Lauren Graham mag ja eine gute Seriendarstellerin sein, als Autorin ist sie allenfalls mittelmäßig. Ich persönlich kann dieses Buch (auch das Hörbuch) nicht mal für einen faulen Strandnachmittag empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl" von Lauren Graham

Wenig informativ
sursulapitschivor einem Jahr

Als Fan der Gilmore Girls ist dieses Buch Pflichtlektüre – meint man. Ich war sehr neugierig darauf, wer sie wohl sein mag, Lauren Graham, die Schauspielerin, die die Lorelei Gilmore spielt. Nach dem Lesen dieses Buches weiß ich, sie hat als Kind auf einem Hausboot gelebt. Mehr eigentlich nicht.

Es ist eine Kunst, viel zu reden ohne etwas zu sagen, das beherrscht Lauren Graham in Perfektion und dabei ist sie sogar witzig. Höchst amüsant plaudert sie vor sich hin, beginnt ein Thema, dass sie mit spaßigen Anekdoten schmückt, bevor man begriffen hat was das Thema ist, schweift ab, wirft originelle Lebensweisheiten ein, macht noch einen Schlenker, bis man frustriert den Faden sausen lässt.
Sie ist witzig und chaotisch und man denkt, tatsächlich, irgendwie spielt sie sich in der Serie wohl selbst. Mit dem Unterschied, dass die flippigen Dialoge der Serie witzig aber auch immer wieder auf originelle Art klug sind. Hier sind sie witzig.

Dieses Buch hinterlässt den Eindruck, da hat jemand eine Autobiografie geschrieben, der auf keinen Fall etwas über sich preisgeben möchte. Das ist auch ein Erkennnisgewinn, nur nicht ganz der, den ich mir versprochen hatte. 

Kommentare: 1
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lauren Graham wurde am 16. März 1967 in Honolulu, Hawaii (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Lauren Graham im Netz:

Community-Statistik

in 351 Bibliotheken

auf 71 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks