Lauren Kate Engelsflammen

(439)

Lovelybooks Bewertung

  • 494 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 15 Leser
  • 34 Rezensionen
(148)
(142)
(110)
(33)
(6)

Inhaltsangabe zu „Engelsflammen“ von Lauren Kate

Luce würde für Daniel sterben. Und sie hat es getan, immer wieder: Seit einer Ewigkeit finden die beiden einander, nur um sich wieder zu verlieren. Luce weiß, dass in ihrer Vergangenheit der Schlüssel liegt, um den Fluch zu brechen. Sie reist zurück in der Zeit, um einen Weg aus der Verdammnis zu finden. Cam, die gefallenen Engel, Luces' Freunde Miles und Shelby, sie alle brechen auf, um Luce in der Vergangenheit zu suchen. Doch keiner sucht sie so verzweifelt wie Daniel - voller Angst, Luce könnte die Geschichte neu schreiben. Dann könnte ihre große Liebe in Flammen aufgehen ... für immer.

Ich hab eindeutig was übrig für Zeitreisen ;-) Für mich bisher der beste Teil der Reihe!

— darkchylde
darkchylde

3. Teil der Fallen Saga

— Pachi10
Pachi10

Noch gut

— Amber144
Amber144

nicht so gut wie die anderen, dennoch empfehlenswert

— Corra_ClaflinCruz
Corra_ClaflinCruz

Nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch sehr schön zu lesen

— kimilovesbooks
kimilovesbooks

Spannend, fesselnd und wunderschön. Muss man einfach lesen!

— Fuchs234
Fuchs234

Ich persönlich fand die verangegangenen Bände besser, jedoch bin ich noch immer ein Fan von dieser Buchreihe!

— Mischiii_0
Mischiii_0

Ich war total gebannt und obwohl ich den vorherigen Teil vor Jahren gelesen habe, bin ich super wieder in die Geschichte reingekommen.

— laraantonia
laraantonia

Gute Story, fesselnd und abwechslungsreich. Man kann die Hände nicht daran hindern, umzublättern

— Athene211
Athene211

Die Beziehung von Daniel und Lucy ... engelhaft.

— leandra14
leandra14

Stöbern in Jugendbücher

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Für mich war das Buch ein wunderbares Märchen mit einem Hauptcharakter, der sich einmalig entwickelt hat. Respekt!!

planty

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein episches Finale! <3 Muss man gelesen haben

Black-Bird

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Schönes Cover . Spannender Schreibstil vorallem durch den Sichtwechsel. Jedoch manche Stellen sehr "hart".Aber so ist das Leben.

Kallisto92

Brennender Durst

Die Grundidee finde ich gut, aber leider hat mich der Roman nicht mitgenommen. Die beiden Hauptpersonen waren und blieben recht farblos.

QueenSize

Oblivion - Lichtflimmern

Der Roman ist wieder sehr gut gelungen! Flüssiger Schreibstil mit dem gewissen Etwas ;)

lilakate

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WIE ZUR HÖLLE KANN MAN AUF LB EINEM BUCH 100 STERNE GEBEN?! Es hat mich auf den letzten 150-200 Seiten einfach nur zerstört 😥😲😤

eulenauge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 3. Teil der Fallen Saga

    Engelsflammen
    Pachi10

    Pachi10

    04. August 2017 um 19:22

    Also nach einem schlechtem 2. Teil entschädigt dieser 3. Teil und ich bin mit der Serie wieder versöhnt. Im 3. Teil erfährt man mehr über die Schatten bzw. die Verkünder, die einzelnen Gruppen der Engelswesen wie z.b. den Outcasts und über Lucindas und Daniels Vergangenheit. Man kann bereits erahnen war es mit dem Fluch auf sich hat. Hin und wieder hat die Autorin einen kleinen Rückschritt zum 2. Teil a la "Er liebt mich, er liebt mich nicht! Liebe ich ihn oder nicht!" gemacht, aber das sind nur kurze Episoden und ich fand die Geschichte sehr spannend. Die Orte sind gut beschrieben und auch die Personen, etc und die Geschichte liest sich wieder sehr flüssig.

    Mehr
  • Engelsflammen

    Engelsflammen
    BeaSwissgirl

    BeaSwissgirl

    23. July 2017 um 22:39

    Mein subjektiver Leseeindruck Achtung dritter Band einer ReiheDie beiden Vorgänger habe ich in der gekürzten Hörbuchvariante im selben Monat gehört. Nun war ich gespannt wie es mir in Buchform ergehen würde....Den Schreibstil an sich mag ich eigentlich ganz gerne, allerdings muss ich ganz klar sagen, dass sie Autorin zu Ausschweifungen neigt und sich der ganze Verlauf dadurch doch recht in die Länge zieht.Erzählt wird im personalen Stil was ich ab und zu ganz angenehm finde.Lucinda hat mir hier viel besser gefallen als noch in den Vorgänger, da sie endlich Initiative ergreift und so etwas taffer rüberkommt.Auch mit Daniel wurde mir zunehmend sympathischer wahrscheinlich auch deshalb weil wir hier mehr über ihn erfahren.Die weiteren Charaktere aus den Bänden davor nehmen hier eine etwas untergeordnete Rolle ein und werden wahrscheinlich im Finale wieder mehr zum Zug kommen.Es geht hier also hauptsächlich um Lucinda und Daniel jedoch trotzdem mit weniger " Geschmachte" als auch schon ;)Der Fokus der Geschichte lag diesmal nämlich auf der Vergangenheit und wir bekommen es mit ganz viel Zeitreise zu tun. Da ich dieses Genre unheimlich gerne mag kam ich voll auf meine Kosten.Endlich haben wir also Einblick in die Vergangenheit erhalten und entsprechend die langersehnten Erklärungen und Enthüllungen bekommen!Bis es allerdings dazu kommt lässt sich Lauren Kate auch hier wieder wahnsinnig viel Zeit, man hätte echt die ein oder andere Reinkarnations- Geschichte weglassen können, dann wäre die Story noch fesselnder und rasanter geworden. Mit einer überraschenden Wendung am Schluss hätte ich übrigens nicht gerechnet, da war ich ebenso schockiert wie Lucinda ;) Für mich persönlich war dies der bisher interessanteste und faszinierendste Teil weshalb ich nun neugierig bin was das Finale hergeben wird ;)Knappe vier Sterne

    Mehr
  • Noch gut

    Engelsflammen
    Amber144

    Amber144

    04. April 2017 um 11:19

    Das Buch kommt nicht ganz an den vorherigen Teil ran, aber es ist trotzdem noch wunderschön. Allerdings gab es für mich unnötige Längen, die aber schnell wieder vorbei waren. Trotzdem habe ich mir noch den vierten Teil gekauft, auch wenn dieses Buch mich ein bisschen enttäuscht hat.

  • Engelsflammen

    Engelsflammen
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    18. November 2016 um 14:28

    Mit der Situation und dem Erlebtem völlig überfordert, reist Luce mit einem Verkünder zurück in ihre Vergangenheit. Sie will endlich verstehen, was diesen Fluch ausgelöst hat und wie sie ihn brechen kann. Es ist interessant mehr über Luce frühere Leben zu erfahren und wie sie ihre Zweifel an Daniel´s aufrichtiger Liebe ablegt. Je weiter Luce zurück reist, deso gefährlicher wird es, die Vergangenheit nicht zu verändern. Umso erleichterter ist sie, als sie unerwartet Hilfe bekommt. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

    Mehr
  • Mein Lieblingsteil der Reihe

    Engelsflammen
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    22. March 2016 um 01:50

    Meine Meinung:Dieser Teil ist mein persönlicher Favorit. Er hat mir am allerbesten gefallen. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen habe, habe ich mich wirklich gefragt, ob ich das richtige Buch lese. Das Setting und der gesamte Aufbau ist im Vergleich zu den Vorgängern wieder ein anderer. Diesmal springt Luce in der Zeit und reist in verschiedenste Epochen, um ihrer Vergangenheit und ihren anderen Ichs näher zu kommen und somit der Erlösung.Dieser Band gefällt mir so gut, weil Luce nun endlich zu einer kämpferischen, handlungsfähigen jungen Frau heranwächst und ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt.Außerdem Leben ihre vergangenen Ichs in wirklich interessanten Zeiten. Sodass man immer eine ganz andere Stimmung hat, je nach dem ob es nun in einem Kriegsgebiet spielt oder eben nicht.Auch das Ende war sehr spannend und ist wegweisend für das Finale. Charaktere: Luce wächst mir immer mehr ans Herz. Ihre Odyssee durch ihre Vergangenheit lässt sie enorm an Stärke und Selbstvertrauen gewinnen. Sie macht eine große Entwicklung durch.Auch Daniel lernt man besser kennen. Seine verzweifelte suche nach Luce bringt ihn dem Leser näher. Außerdem dürfen wir noch ein paar interessante Details über sein Verhältnis zu Cam erfahren.Die Gefühle von Luce und Daniel wirken immer realistischer und man kann sich immer mehr in ihrer Liebesgeschichte fallen lassen. Das Mitfiebern hat begonnen. Gerade durch die authentischen Lieben der vergangenen Ichs kommt man beiden Charakteren näher. Schreibstil:Der Schreibstil gefällt mir ausnahmslos. Er ist locker geschrieben, sodass man ihn flüssig lesen kann. Dieser Teil ist auch zum ersten mal richtig spannend. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen. Die Zeitenwechsel haben einen tollen Effekt auf die Geschichte. Fazit:Dieser Teil ist mit Abstand mein absoluter Lieblingsteil. Sein Aufbau hat mich völlig überrascht, weil er so anders im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen ist. hoffentlich geht Band 4 so gut weiter. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Von Schatten, fernen Ländern und einem Gnom - Luces verzweifelte Suche nach Antworten

    Engelsflammen
    Maelle

    Maelle

    02. September 2015 um 19:27

    UM WAS ES GEHT? Luce macht sich auf den Weg durch die Zeiten. Allein, unwissend und ohne Plan. Jedoch mit zwei Zielen: Denn Luce will Antworten. Sie will das Wesen dieser unsterblichen Liebe zwischen ihr und Daniel verstehen.  Zudem will sie nach einer Möglichkeit suchen, den Fluch, der seit Ewigkeiten auf ihrer Liebe lastet, zu brechen.  Auf ihrer Reise muss Luce die schmerzhafte Erfahrung machen, dass man nicht jedem vertrauen sollte… Aber auch Daniel macht sich auf den Weg durch die Zeiten. Wird er Luce wiederfinden? Und wird ihre Liebe in diesem Leben doch noch eine Zukunft haben?   WAS ICH SO DENKE... Na jaaaa… ganz ehrlich? Ich war am Ende dieses Buches ein bisschen enttäuscht. Vielleicht auch etwas frustriert. Denn nach den unterhaltsamen ersten zwei Bänden dieser Reihe hab’ ich ein bisschen mehr erwartet. Mehr Pepp, mehr Spannung, mehr Romantik…mmmh…ich weiss auch nicht… halt einfach von allem etwas mehr… :) Klar, es ist mehr oder weniger ein Zeitreiseroman... Lauren Kates Idee, Luce auf Zeitreise zu schicken, finde ich nämlich nicht schlecht. Ich mag Zeitreisegeschichten im Grunde eigentlich ganz gerne. Sie bieten wunderbar Gelegenheit zu abwechslungsreichen Schauplätzen und lassen den Leser oft und unvorhersehbar in die unterschiedlichsten Epochen und Situationen plumpsen. Natürlich ist das auch mit Luce passiert. Ich sage da nur: Moskau, England, Italien, Preussen, etc. Zeitreise-Hopping… und was dann? Doch irgendwie hab’ ich das Gefühl, dass dieser Roman nicht viel mehr ist, als dass er uns Luce beim (un)strukturierten Zeitreise-Hopping begleiten lässt. Dabei betrachtet Luce ihr grausames Schicksal in den verschiedenen Zeiten immer und  immer wiiiieder…  Also mehr oder weniger dieselbe Situation in unzähligen Varianten… Nach der dritten Variation habe ich den Sinn dieser einzelnen Schreckensmoment-Schilderungen nicht mehr wirklich verstanden. Klar, wir erfahren hie und da ein paar Hintergrundinfos. Aber hierzu wären diese vielen Zeitreise-Hopser doch nicht unbedingt notwendig gewesen?! Und Luce… argh! Manchmal habe ich mich wirklich gefragt, was aus dem klugen Mädchen der beiden ersten Bände geworden ist!? Denn in diesem Band hätte ich Luce manchmal am liebsten ein Warnschild entgegengestreckt… Ich glaube einfach, Lauren Kate hätte aus dieser Zeitreise-Grundidee mehr raushauen können. Und ja, ja ich hasse es, an Romanen rumzunörgeln. Argh! Ehrlich, ich hasse das. Aber trotzdem: Es gibt da noch einen grossen Punkt, der mich in dieser Geschichte  arg genervt hat! Wo sind Daniel, Shelby, Miles & Co. abgeblieben…? Luce wird allein durch die Zeiten geschickt. (Na ja, nicht ganz, wenn man diesen komischen Gnom miteinbezieht.) Und das hat mich gewaltig gestört. Denn Daniel reist Luce zwar hinterher, doch zu einem Zusammentreffen der beiden Verliebten ist es bis zum Schluss nie gekommen! Und Shelby, Miles, Ariane und Co. tauchen auch erst zum Schluss auf… Und genau das habe ich sehr bedauert. Denn Lauren Kates Figuren sind echt gelungen und vielfältig. Also bitte bitte mehr davon!!! Ich denke einfach, dass eine Geschichte vom Zusammenspiel der Figuren, von ihren Reibereien, Streitereien etc. lebt. Da Lauren Kate aber den  Fokus der Geschichte auf Luces Alleingang durch die Zeiten gelegt hat, ist dies gar nie zustande gekommen. Wuhuu!. Hier sehe ich den Knackpunkt, weshalb dieser Band um einiges schwächer als seine Vorgänger ausgefallen ist. Ich finde nämlich, dass es dieser Geschichte einfach an handlungstreibender zwischenmenschlicher Interaktion fehlt. Schade! :( Schreibstil Lauren Kates Schreibstil hingegen ist gewohnt optimal: flüssig, bildhaft, unterhaltsam. Ihm ist es auch zu verdanken, dass ich – trotz der mässig spannenden Story – das Buch relativ zackig zu Ende gelesen hab’ ;) FAZIT Also, vom Hocker gehauen hat mich Engelsflammen nicht gerade. Eher waren hier ein paar Gähn-Momente inbegriffen. Zwar liefert Lauren Kate einige Hintergrundinfos, doch letztlich bleibt (zu) Vieles im Dunkeln. Mit den Vorgänger-Bänden kann es dieser dritte Teil leider nicht aufnehmen. Hmpf! Und mit dem Ende habe ich auch so meine Mühen gehabt! Aber eben, alles ist subjektiv. Es ist also durchaus möglich, dass du diesen Band extraterestrisch genial findest! ;) Im grossen und ganzen war das Buch ok. Deshalb vergebe ich hier für diesen dritten Band 3 von 5 Punkten. Trotzdem werde ich den vierten Band auch noch lesen. Ich habe nun mal die leise Hoffnung, dass Lauren Kate in Engelslicht wieder zu ihrer alten Form zurückfindet und einen fulminanten Abschluss dieser Reihe hinlegt…  

    Mehr
  • Rezension zu "Engelsflammen" von Lauren Kate

    Engelsflammen
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    Inhalt: Liebe ist nicht alles, was Luce und Daniel verbindet. Es ist auch ein Fluch, der die beiden immer wieder voneinander trennt, indem Luce in Flammen aufgeht, sobald sich die beiden näher kommen. Immer wieder wird Luce wieder geboren und immer wieder treffen die beiden aufeinander und verlieben sich neu. Doch in diesem Leben ist alles anders. Warum Luce trotz der gegenseitigen Zuneigung noch lebt, ist beiden ein Rätsel. Nachdem Luce endlich gelernt hat, wie man die Verkünder benutzen kann, flüchtet sie während einer Auseinandersetzung im Garten ihrer Eltern in einen dieser schattenartigen Dinger. Dieser lässt sie ins Moskau im Jahre 1941 reisen, welches vom Krieg geplagt ist. Dort trifft sie auf ihre Familie und sowohl Luce, als auch Daniel aus der damaligen Zeit. Ihr Ziel ist, herauszufinden, ob Daniel sie wirklich von tiefstem Herzen liebt und woher der Fluch kommt, der seit Jahrtausenden auf den beiden lastet. Fazit: „Engelsflammen“ ist der dritte Band der himmlischen Reihe von Lauren Kate. Was einst mit „Engelsnacht“ als Romantic Fantasy fü Jugendliche begann, hat sich mit „Engelsflammen“ regelrecht in einen puren Zeitreiseroman verwandelt. Nachdem Luce durch einen Verkünder ins Moskau im Jahre 1941 gereist ist, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen. Dort trifft sie auf Luce und Daniel aus der damaligen Zeit und sieht zum allerersten Mal, wie ihr Tod immer wieder aussieht und was Daniel für Qualen erleidet. Nach ihrem Tod reist sie immer weiter in die Vergangenheit und trifft unterwegs auf den Gargoyle Bill. Dieser unterstützt sie auf ihrer Reise und versucht, sie immer auf den richtigen Pfad zu bringen, damit sie die Lösung für die Fragen, die sie hat, herausfinden kann. Liebt Daniel sie wirklich so sehr, wie er immer vorgibt oder ist es Teil des Fluchs, der auf ihr liegt, dass er sie lieben muss? Und was ist der Ursprung für den Fluch? Kann sie ihn viuelleicht ändern? Gibt es ein Muster, warum sie jedes Mal sterben muss? So reist sie beispielsweise nach Italien, Frankreich, Preussen, Grönland oder auch China in den verschiedensten Epochen der Geschichte. Dabei trifft sie auf so manches bekanntes Gesicht. Sowohl Daniel, als auch die Nephilim sind auf der Suche nach Luce. Immer wieder taucht er kurz nach ihr in der jeweiligen Stadt auf, doch er verfehlt sie ständig um haaresbreite. Seine Liebe zu ihr ist unglaublich stark und lieber würde er sterben, als sie erneut zu verlieren. Eine seiner größten Ängste ist, dass sowohl sie oder auch die anderen, die nach ihr suchen, etwas in der Vergangenheit verändern, das sich drastisch auf die Gegenwart auswirkt. Aus Bill wird man nicht so ganz schlau, warum er Luce unbedingt helfen will. Er gibt ihr ab und an hilfreiche Tipps und hilft ihr immer wieder beim Kleiderwechsel, damit sie nicht zu sehr auffällt. Innerhalb eines Verkünders Tee zu kochen vermag wahrscheinlich auch nur er... „Engelsmorgen“, der zweite Band der Reihe von Lauren Kate hat mich schon nicht gerade umgehauen. „Engelsflammen“ hat den zweiten Band leider noch übertroffen. Ohje! Anfangs war es ja noch ein wenig spannend, wie Luce ihre Vergangenheit erforscht hat. Doch irgendwann wurde die Story einfach nur noch lang gezogen, damit daraus auch ein 400-Seiten starkes Buch wird. Zahlreiche Epochen wurden bereist, in denen Luce und Daniel beispielsweise ein ganzes Maya-Volk ausradiert, beste Freunde mit William Shakespeare oder Luce sogar die Wunschgemahlin des Sonnenkönigs Ludwig XIV. sein soll. Anfangs mag das ja fast noch lustig gewesen sein, doch spätestens bei den Maya konnte ich nur noch genervt den Kopf schütteln. Luce und Daniel aus der heutigen Zeit liefern sich in diesem Band eine Hetzjagd duch die Zeit, halten den Leser jedoch nicht gerade auf Trapp. Es wurde immer wieder das gleiche Muster beschrieben. Allerdings habe ich bereits nach dem dritten Mal sagen können „sie lernen sich kennen und lieben, sie küssen sich, die Hitze steigt in ihr auf und es macht Puffff! - und weg ist sie!“ Ohne jetzt zu viel verraten zu wollen – das Ende fand ich doch ein wenig zu dick aufgetragen. Und der Prolog macht für mich im Nachhinein absolut keinen Sinn und steht in keinerlei Zusammenhang mit dem Rest der Geschichte. Insgesamt kann man sagen, dass ich „Engelsflammen“ im Grunde nur als extrem langgezogenen Lückenfüller betrachten kann, den man auch innerhalb von 100 Seiten hätte auflösen können. Lesespaß hatte ich leider absolut nicht, es war eher ein durch die Seiten schlendern und einem jungen Mädchen auf der Reise durch die Zeit beobachten. Für mich ist diese Serie hiermit abgeschlossen. Was mit einem wundervollen ersten Band begann, endet für mich leider in einer ziemlich langweiligen und teilweise sehr skurilen Geschichte. Schade.

    Mehr
    • 3
  • Super Buch ;)

    Engelsflammen
    Darkwonderland

    Darkwonderland

    07. June 2015 um 20:12

    Richtig tolles Buch.
    Steht den beiden anderen Teilen in nichts nach...
    Diese Reihe ist bis jetzt der Hammer.

  • viel Hintergrundwissen, welches auch kürzer gefasst hätte werden können

    Engelsflammen
    SchwarzeFee

    SchwarzeFee

    30. March 2015 um 20:58

    So, nun habe ich also Teil 3 der Engelsgeschichte um Luce und Daniel auch ausgelesen. Hier reist Luce nun mit Hilfe der Verkünder in einige vergangene Zeiten, in denen sie sich selbst und Daniel zu jeweils dieser Zeit begegnet und man wird endlich über die Hintergründe des Fluches aufgeklärt.  Der Autorin ist hier ein völlig anderes Buch gelungen als in Teil 1 und 2, schon allein der Aspekt "Schule" fehlt hier völlig. Hätte ich nicht unbedingt wissen wollen, was es nun mit dem Fluch auf sich hat, hätte ich das Buch allerdings wohl eher nur quergelesen, da es durch die Sprünge in so viele verschiedene Zeiten doch sehr langatmig wird. Da hätten m.M. nach sicher 3-4 Zeitalter ausgelassen werden können. Schön die Figur des Gargoyle, der Luce begleitet, wobei ich mir schon schnell dachte, was es mit ihm auf sich hat, aber mehr will ich hier nicht sagen, da ich sonst spoilern würde, was ich nicht möchte.  Ebenso gut geschildert finde ich Luces innerliche Zerrissenheit. Diese finde ich in diesem Band nachvollziehebarer dargestellt als in den Vorgängern. Ebenso gefällt mir, dass sie nicht mehr nur eine Person ist, mit der etwas geschieht, sondern selbst auch endlich handelt.  Ich denke, der Vollständigkeit halber sollte man diesen Teil schon auch lesen, hoffe nun aber, dass Teil 4 wieder besser wird. 

    Mehr
  • ein wenig enttäuscht ...

    Engelsflammen
    Suzume

    Suzume

    05. March 2015 um 12:18

    Ich war ein wenig enttäuscht, denn ich fand es nicht so spannend. Da waren Band 1 und 2 besser. Luce reist durch die Zeit und besucht sich selbst in den früheren Zeiten. Ab und zu war es interessant, aber es hat mich nicht vom Hocker gehauen :D

  • Keine Worte

    Engelsflammen
    fantasyangel

    fantasyangel

    09. September 2014 um 17:40

    Hey Leute,    Unfassbar ich finde diese Geschichte Traumhaft, Wunderschön und weiß Gott nicht wie... Sie ist echt mal was Anderes als was ich sonst so bisher gelesen habe... Ich finde sie grandios! Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie Ich das beschreiben soll, aber Ich versuche es mal, Ich finde es echt faszinierend wie Lauren Kate es schaft jedes Buch wie ein Buch für sich wirken zu lassen (so kommt es mir zumindest vor) Es gibt immer ne andere Umgeben, es gibt andere wie soll ich es sagen... es wirkt halt anders aber trotzdem wie eine Geschichte... Ich weiß auch nicht, aber Ich mag es.. Ich finde die Romance zwischen Lucinda und Daniel fantastisch, da wird man ja Eifersüchtig ;)  Ich finde es super und diesen Teil auch ...(fesselnd) Aber ich muss sagen manchmal bin ich mit diesem Zeitreise denken ein bisschen durcheinander gekommen ... wenn man so über die Tatsache man könnte Zeitreisen nachdenkt dann ist das ziemlich kompliziert...  Freu mich auf den nächsten Teil und bin sehr gespannt... muss es mir jetzt nur noch holen... Allerdings fängt bei mir am Donnerstag Die Ausbildung und mein Fachabi an und Ich merke jetzt schon das es demnächst wohl nicht mehr so viel Zeit zum Lesen geben wird ... aber Ich werde mir die Zeit rausholen... :)  Was mir an diesem Teil auch sehr gefallen hat waren die vielen verschiedenen Kleider, die sie in den verschiedenen Zeiten getragen hatte.. weil ich mich sehr für Mode und Design interessiere war das richtig schön sich das so vorzustellen...  LG fantasyangel

    Mehr
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, mindestens drei Beiträge zu schreiben, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an (Wie das geht? Bitte weiterlesen...) und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! Ihr seid schon angemeldet und möchtet euch mit den anderen Teilnehmern austauschen? Zum Plauderthema geht es hier! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte hier mit einem Beitrag an und beantwortet nachfolgende Fragen in seinem Wunschzettel. Außerdem schickt derjenige mir bitte seine Adresse per privater Nachricht hier über Lovelybooks und teilt bitte auch mit, ob er bereit wäre ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 5. September 2014 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 06. / 07. September 2014 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 17. Oktober 2014 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Bitte schreibt auf das Päckchen "LB-Halloweenwichteln" oder "Süßes oder Saures??" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 31. Oktober 2014 geöffnet werden darf. Wer am 23. Oktober 2014 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte hier bzw. auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! Damit das nicht vorkommen muss, haben wir in den großen Wichtelaktionen ein Extrapäckchen verlost unter allen, die pünktlich verschickt haben. Unter allen, die uns rechtzeitig ihre richtige Sendungsnummer zusenden, verlosen wir ein kleines Päckchen als Überraschung. Der Gewinner wird kurz nach dem Auspacktermin fürs Halloween-Wichteln bekannt gegeben. ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 31. Oktober 2014 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 30. Oktober auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich hier zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist, wann man auspackt und ein kleiner Auspackbericht, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 5. September 2014 (Adresse an Daniliesing nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 6. / 7. September  (PN von Dani oder Federchen) ♦ spätester Versand: 17. Oktober 2014 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 31. Oktober 2014 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Entweder hier im Thread oder per PN. Ich werde am Ende eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 5. September 2014 melden. *** Teilnehmer: 28horseshoe 30li05 AefKaey Alathaya Anna91 Annesia Anu1990 Asmodeus Baasies BakaMonkey Benny1988 bigchaos booksnstories buchfeemelanie Buchrättin Buecherfreak321 CaryLila Cathy28 ChrischiD cole88 Dahlia Darkangel82 darklittledancer Denraprom DieBerta dieFlo DremCatcher EineBuchliebhaberin Elke Federchen Felan fireez FloareaSoareliu forever_books ginevere gorgeous grinselamm GrOtEsQuE Gwynny jackdeck Janosch79 Jarima Jessilein kalemannia kalligraphin Katinka17 kattii Kleines91 Klusi Krapfen Lainybelle LeJardinDuLivre LeseAlissaRatte lesebiene27 Lesefieber Leseprinzessin1991 Lilasan Lilawandel Lilly_McLeod Lisa457 Litfara liyah40 Loony_Lovegood Lucretia lunaclamor maggy17 Marjuvin MeLi94 Michaela11 Michelle13579 mieken Mika2003 Mikki minori MissKitty Momoko91 MoonlightCat01 N9erz Nachas Nalany nataliea Nenatie nicole_von_o NiliBine70 NinaniN Nynaeve04 Nyoko pamN PanRises Primrose PrinzessinAurora Queenelyza Raindrops Reika-chan rumble-bee samea sarah1395 Sayumi Scathach Schlehenfee Schneekatze Schnien87 SchwarzeRose Schwertlilie79 sjule Somaya sophiathetommo steffchen3010 Sterny88 Stjama Sunny Rose Susi93 The iron butterfly Tiana_Loreen thiefladyXmysteriousKatha thora01 Traeumeline Turtlestar vanillaxcupcake Viva_la_vida Wildpony Winterzauber WolfgangB Yuna216

    Mehr
    • 231
  • Feuer und Flamme

    Engelsflammen
    Corileinchen

    Corileinchen

    05. March 2014 um 07:16

    Inhalt: Luce würde für Daniel sterben. Und sie hat es getan, wieder und wieder, Leben um Leben: Seit einer Ewigkeit finden die beiden einander, oder besser gesagt, Luce findet Daniel. Sie verlieben sich immer aufs Neue und sind dazu verdammt sich auch immer wieder zu verlieren. Irgendwo in ihrer Vergangenheit sucht Luce den Schlüssel, um dem ewigen Fluch zu entkommen, der auf ihr und Daniel lastet. Sie reist zurück in der Zeit, zurück in ihre früheren Leben, um den Weg aus der Verdammnis zu finden. Aber vor allem sucht sie die Liebe. Den Ursprünglichen Moment, an dem alles begann. Von allen, die ihr in die Vergangenheit folgten, sucht Daniel sie wohl am verzweifelsten, denn er fürchtet, Luce könnte die Geschichte ein neu schreiben. Dann nämlich könnte ihre große Liebe in Flammen aufgehen … ein für alle mal. Während Luce immer weiter zurückreist, ist Daniel immer hinter ihr, aber er schafft es einfach nicht, sie einzuholen. Meinung: Es ist wirklich unglaublich wundervoll, wie es die Autorin schafft, der Liebesgeschichte von Daniel und Luce so unheimlich viel Tiefe zu verleihen. Es gelingt ihr, diese Liebe, in allen Leben, die Luce besucht, wiederaufleben zu lassen. Ihre vergangenen Leben sind nicht einfach ein müder Abklatsch der selben Geschichte. Jedes Leben ist eine ganz eigene Geschichte, eine ganz eigene Liebe. Denn Luce war nicht immer genau gleich. Und das ist auch gut so. Mit dieser neuen Perspektive, bekommt man einen komplett anderen Eindruck von Luce und Daniels Verbindung. Denn so wie im vorigen Band Zweifel in Luce aufkeimen und man sich mit ihr fragt, wozu und weshalb das alles, so zeigt dieser Band ihre Liebe von einer unerwarteten Seite. Von einer weit weniger oberflächlichen Seite. Denn ihre Verbindungen und der Auslöser für Luces Verschwinden, unterscheiden sich. Und eigentlich verdient es jedes einzelne Leben und jede geliebte Liebe der beiden, ganz erzählt zu werden. An mancher Stelle fragt man sich sicher, wieso es dieses typische Timing ist, aber was wäre ein Roman ohne dieses? Sie verpassen sich knapp, es gibt Missverständnisse und viele Zweifel. Genauso wie die Momente, in denen man sich einfach nur fragt: “WIESO?” Doch die meisten Protagonisten tun manchmal Dinge, bei denen man sich nichts anderes fragen kann. Und der neue “Charakter”, der zu Luce stößt – er erscheint für mich persönlich von Anfang an extrem unsympathisch und man durchschaut seine Absichten relativ bald und fragt sich, wie Luce das nur übersehen kann. Vor allem weil es doch so offensichtlich ist. Manche ihrer früheren Ichs sind zudem nicht wirklich Sympathieträger und zuweilen muss man sich schon fragen, warum sich durch ihre Handlungen nicht alles verändern, da sie nicht gerade vorsichtig ist. Aber das ist nun mal Luce und es ist wirklich eine gelungene Fortsetzung. Fazit: Es ist ein tolles Buch und eine würdige Fortsetzung, die stilistisch und vom Inhalt her sogar besser gefällt, als der Vorgänger. Für Engel- oder Romantikfans ist die Reihe wirklich empfehlenswert und auch für jeden, der mal etwas anderes möchte.

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • eher ein "Übergangs-Titel"

    Engelsflammen
    Chrissi92

    Chrissi92

    18. September 2013 um 21:03

    Hier war ich leider etwas entäuscht ... gerade von einem dritten Teil erhofft man sich dann doch mehr als nur das Durchlaufen immer wiederkehrender "Zyklen" Es war sehr eintönig und nervig und ich habe diesen Teil eigentlich nur sooo rasant durchgelesen (grandioser Schreibstil trotzdem, keine Frage!) weil ich endlich zu der Stelle gelangen wollte, an der dann auch wirklich was passiert ! Da habe ich nur etwas warten müssen... Da dieser Teil etwas lahm war und es aber ein rätselhaftes bzw gutes Ende gab, bin ich wirklich SEHR gespannt auf Teil 4 - denn dort wird mit Sicherheit was spannendes passieren Danach hörte es sich zumindest an :) Daher würde ich diesen Band eher als "Übergang" bezeichnen Schreibstil und Lesefluss waren wahnsinnig gut , ein paar kleine Fragen wurden auch endlich gelöst, dennoch ... -----Achtung Spoiler ------- nur lesen, wenn ihr es schon gelesen habt ODER es eh nicht lesen wollt ;-) ... hätte man sich nicht so umfassend damit beschäftigen müssen, wie Luce von einer Vergangenheit in die nächste springt, Verkünder ruft und sich in den Portalen mit Bill unterhält. Dieser Gargoyle war nun wirklich albern. Die 7-10 ? (nicht mitgezählt) Zeitsprünge in denen immer und immer wieder das gleiche passiert ... - sie taucht irgendwo auf - sie trifft auf eine "alte" Luce oder einen "alten" Daniel - was alles durcheinander bringen könnte wenn sie mit ihnen spricht -sie spricht trotzdem mit ihnen -sie sieht zu wie ihr früherer Körper stirbt - usw usw ... und bis sie vom Beginn der neuen "Vergangenheit" bis zu dem Punkt gelangt an dem sie zusehen kann wie ihr Körper stirbt ... ...das ganze hätte man wirklich kürzen können wenigstens kam dann am Ende ENDLICH ihre Erkenntnis, da ihre Engstirnigkeit wirklich zu Haare raufen war...

    Mehr
  • weitere